simply-HiFi.com - Neuer Fachhändler eröffnet in Wien

Ziel sei es, Möglichkeiten, die den Umgang mit der heutigen Medienvielfalt vereinfachen zu präsentieren, individuelle Lösungen von der einfachen Sound-Erweiterung für den Schreibtisch bis zu kompletten Multi-Raum Audio- und Videosystemen mit integrierter Gebäude-Steuerung zu zeigen, so Thomas Rabenseifner über die Unternehmens-Philosophie seines neuen Geschäftslokals simply-HiFi.com

Von Michael Holzinger (mh)
01.07.2011

Share this article


Die so genannten Gasometer-City ist ja in den letzten Jahren nicht unbedingt ein vom Erfolg gekröntes, ehemals als architektonisches Prestige-Projekt der Stadt Wien konzipiertes Zentrum im 11. Bezirk. Mit der nunmehr immer stärkeren Fokussierung auf Kernbereiche rund um die hier abgehaltenen Konzerte und Events und im Zuge dessen der Ansiedelung etwa eines der größten Musikfachgeschäfte Österreichs scheint man aber das richtige Konzept gefunden zu haben. Genau das richtige Umfeld also, um nicht nur Menschen, die aktiv Musik produzieren anzusprechen, sondern auch jene, die Musik in bestmöglicher Form genießen möchten. Davon zeigt sich Thomas Rabenseifner im Gespräch mit sempre-audio.at überzeugt und nennt dies als einen der Hauptgründe dafür, dass er sein Geschäftslokal hier Ende Juni eröffnete.

simply-HiFi.com nennt Rabenseifner sein Geschäftslokal, und dabei soll dieser Name durchaus auch das dahinterstehende Konzept verdeutlichen. Ihm gehe es nicht darum, möglichst abgehobene High-end Lösungen zu präsentieren, die lediglich einen sehr kleinen Kundenkreis ansprechen, sondern vielmehr ein ausgesuchtes, aber dennoch sehr breit aufgestelltes Spektrum an Lösungen zu offerieren, die Qualität zu leistbaren Preisen erlauben.

Das Angebot soll also von Lösungen deutlich unter der magischen € 1.000,- Grenze bis hin zu durchaus ansprechenden System im unteren High-end Segment reichen, aber immer noch zu attraktiven Preisen, die bestehende und hoffentlich auch viele neu zu gewinnende HiFi-Freunde nicht abschrecken. Und neue Kundenschichten anzusprechen, das hat sich Thomas Rabenseifner durchaus als Ziel gesetzt, denn die Lage seines neuen Geschäftslokals bietet seiner Ansicht nach dafür die besten Voraussetzungen.

Das kleine, aber bereits sehr fein eingerichtete Geschäftslokal befindet sich mitten in der Einkaufspassage der Gasometer City und präsentiert sich somit in bester Lage für Laufkundschaft. Der sehr offen gestaltete und von außen nahezu komplett einsehbare Geschäftsraum soll bewusst bislang unbedarfte Kunden dazu einladen, das Angebot zu bestaunen und sich über Lösungen zu informieren, die jenseits des üblichen 08/15-Angebots der großen Elektromärkte liegt, aber dennoch leistbar ist.

Die Schwerpunkte von simply-HiFi.com sind nach Angaben des Geschäftsführers zusätzlich zur klassischen feinen Musikwiedergabe Lösungen rund um Apple iPhone, iPod und iPad, Musik vom Mac oder PC in bester Qualität, Musik-Streaming sowie smarte Steuerlösungen. Auch Heimkino soll nach und nach in ansprechenden aber eben auch leistbaren Lösungen demonstriert werden und natürlich offeriert man Services für die Entwicklung und Realisierung von Multi-Room Lösungen, denn dies sei, so Rabenseifner, für ihn ganz persönlich ein sehr spannendes Umfeld das erstaunliche Möglichkeiten biete.

Das Geschäftslokal im 11. Bezirk war bei unserem Besuch schon gut mit feinsten Systemen in den unterschiedlichsten Preisklassen bestückt. Bei der Auswahl orientierte sich Thomas Rabenseifner eigenen Angaben zufolge natürlich am bestehenden Angebot und präsentiert neben allseits bekannten Marken auch ein paar Hersteller, die bislang noch nicht am österreichischen Markt präsent waren. Neben Lösungen von Cambridge Audio, Marantz, Musical Fidelity, Pro-Ject Audio Systems und einigen mehr findet man daher auch eine breite Auswahl an Geräten aus dem Hause Naim sowie Coral oder Lautsprecher-Systeme von Xavian. Für Rabenseifner sei es wichtig, die Sache zunächst bewusst eher konservativ anzugehen und zu beobachten, wie das Angebot von den Kunden aufgenommen werde, denn natürlich könne man jederzeit Adaptionen vornehmen, aber man sei bestrebt, sich auf wenige Marken zu konzentrieren, und diese dafür perfekt zu betreuen.

Zudem habe man noch einiges vor, wenngleich Rabenseifner noch nichts konkretes über seine Pläne verraten will. Nur soviel will er verraten: als erstes stehe natürlich die Fertigstellung des Web-Auftritts an und auch die Zertifizierung im Rahmen des sempre-audio.at Premium Partner Programms sei sehr wesentlich, da dies genau jene Strategie verfolgen würde, die auch er sich vorgenommen habe. Das freut uns natürlich ganz besonders...

Michael Holzinger

Share this article