Responsive image Audio

sonoro MAESTRO Smarter All-in-One HiFi Receiver

Foto © sonoro audio GmbH

Als besonders vielseitiges All-in-One System soll sich die neueste Lösung aus dem Hause sonoro audio GmbH präsentieren, das sonoro MAESTRO. Diese vereint nicht nur einen Verstärker in Class D mit Audio CD, UKW, DAB+ und Internet Radio, Bluetooth, bietet analoge Eingänge, eine Phono-Vorstufe und digitale Schnittstellen in kompaktester Form mit hochwertigem Design und ansprechendem Sound, es verfügt nunmehr gar über die Möglichkeit, den Klang mittels Raumkorrektur-App den individuellen Gegebenheiten anzupassen.

Kurz gesagt...

Nein, es ist nicht nur ein smartes All-in-One System, vielmehr spricht sonoro audio GmbH beim neuen sonoro MAESTRO von einem smarteren All-in-One HiFi Receiver.

Wir meinen...

Spannend ist, dass das Unternehmen beim neuen sonoro MAESTRO nicht allein von einem smarten All-in-One spricht, sondern gar von einem smarterem All-in-One HiFi Receiver. Damit soll der Hinweis gegeben werden, dass hier so manch Ausstattungsmerkmal zur Verfügung steht, das man in dieser Klasse normalerweise nicht vorfindet. So vereint das neue sonoro MAESTRO nicht nur verschiedenste Quellen wie Audio CD, Radio, Streaming übers Netzwerk und Bluetooth, ist mit zahlreichen analogen und digitalen Schnittstellen ausgestattet, es bietet zudem die Möglichkeit, den Klang besonders flexibel den individuellen Vorstellungen entsprechend anzupassen, mehr noch, mittels Kalibrierung soll hier sogar eine Anpassung an den Raum erfolgen können.
Hersteller:sonoro audio GmbH
Vertrieb:sonoro audio GmbH
Preis:€ 1.299,-

Von Michael Holzinger (mh)
16.12.2019

Share this article


So genannte All-in-One Systeme beziehen ihren ganz speziellen Reiz daraus, dass sie verschiedenste Funktionen in möglichst kompakter Form in sich vereinen und damit höchstmögliche Flexibilität auf kleinstem Raum bieten. Somit erscheinen derartige Lösungen für verschiedenste Anwendungsszenarien als ideal, etwa rund um ein TV-Gerät als Alternative zur Soundbar, um den Ton des Fernsehers ein wenig auf die Sprünge zu helfen, oder aber im Esszimmer, Gästezimmer oder Schlafzimmer, kurzum, überall da, wo man auf einfachste Art und Weise Musik aus verschiedensten Quellen konsumieren möchte.

Ein Unternehmen, das sich ganz und gar derartigen Lösungen verschrieben hat, ist der deutsche Spezialist sonoro audio GmbH. sonoro audio GmbH kann bereits auf eine breite Produktpalette unterschiedlichster All-in-One Systeme verweisen, beginnend beim besonders kompakten System fürs Nachtkästchen bis hin zu durchaus umfangreichen Lösungen, wobei sich das Angebot in die sonoro Classic Line sowie sonoro Smart Line aufgliedert. Der sonoro Smart Line entstammt der neueste Spross, den sonoro GmbH nunmehr in Form des neuen sonoro MAESTRO All-in-One HiFi Receiver präsentiert.

Spannend ist zunächst, dass das Unternehmen beim neuen sonoro MAESTRO nicht allein von einem smarten All-in-One spricht, sondern gar von einem smarterem All-in-One HiFi Receiver. Damit soll der Hinweis gegeben werden, dass hier so manch Ausstattungsmerkmal zur Verfügung steht, das man in dieser Klasse normalerweise nicht vorfindet. So vereint das neue sonoro MAESTRO nicht nur verschiedenste Quellen wie Audio CD, Radio, Streaming übers Netzwerk und Bluetooth, ist mit zahlreichen analogen und digitalen Schnittstellen ausgestattet, es bietet zudem die Möglichkeit, den Klang besonders flexibel den individuellen Vorstellungen entsprechend anzupassen, mehr noch, mittels Kalibrierung soll hier sogar eine Anpassung an den Raum erfolgen können.

Das neue sonoro MAESTRO ist eines der „größeren“ All-in-One Systeme aus dem Hause sonoro audio GmbH, aber wir haben dies bewusst unter Anführungszeichen gesetzt, denn mit 432 mm in der Breite, 277 mm in der Tiefe, und 120 mm in der Höhe handelt es sich natürlich nach wie vor um eine überaus kompakte Lösung, die zudem nicht mehr als rund 6 kg auf die Waage bringt. Alles, was man hier noch hinzu rechnen muss, ist ein Paar Lautsprecher-Systeme…

Einmal mehr soll es sich hierbei um eine Lösung mit besonders ansprechendem Design und hochwertiger Verarbeitung handeln, Grundlage des neuen sonoro MAESTRO ist somit ein Gehäuse aus Holz, das handgeschliffen und mit elegantem Klavierlack veredelt wird. Die Front und Rückseite ist aus Metall gefertigt, ebenso die Bedienelemente.

Zu diesen Bedienelementen gehören eine Reihe an Tasten, ein Drehgeber, und zudem ein Display, das mit 2,8 Zoll leicht ablesbar ist, zumal über einen Sensor die Hintergrundbeleuchtung automatisch den jeweiligen Lichtverhältnissen angepasst wird.

Als Quellen stehen zunächst ein als Slot-in Laufwerk ausgeführter CD-Player, Radio über UKW und DAB+, zudem Streaming über Internet Radio und basierend auf UPnP zur Verfügung. Die komfortable Kontrolle beim Streaming sichert die so genannte UNDOK App, die für Google Android und Apple iOS zur Verfügung steht. Diese App erlaubt es, die Musik-Wiedergabe auch über mehrere Systeme hinweg zentral zu steuern, das neue sonoro MAESTRO somit im Multiroom Audio-Streaming-Verbund zu nutzen.

Auf Dienste wie Spotify, TIDAL, Napster, Amazon Music, Qobuz und Deezer kann man ebenso zugreifen, sodass ein breites Angebot unterschiedlichster Inhalte auf Knopfdruck geboten wird.

Die Integration ins Netzwerk erfolgt wahlweise über eine RJ45 Ethernet-Schnittstelle oder aber ganz simpel über das integrierte WiFi Modul.

Auch Bluetooth steht beim neuen sonoro MAESTRO zur Verfügung, sodass ein Smartphone oder Tablet direkt als Quelle genutzt werden kann. Da das Bluetooth Modul aus dem Hause Qualcomm des neuen sonoro MAESTRO auf bidirektionale Bluetooth Technologie setzt, somit nicht nur als Receiver sondern ebenso Transmitter fungiert, ist auch die Einbindung von Bluetooth Kopfhörern möglich. Es wird hierbei unter anderem auch der Codec aptX unterstützt, sodass eine Signalübertragung in „CD-Qualität“ garantiert ist.

Das neue sonoro MAESTRO verfügt zudem über digitale Eingänge, ausgeführt als optische als auch koaxiale S/PDIF-Schnittstelle, zudem einen USB-Port, der auch eine Ladefunktion etwa für Smartphones aufweist. Analoge Quellen lassen sich über ein Cinchbuchsen-Pärchen oder eine 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse anschließen, und als Besonderheit weist das neue sonoro MAESTRO gar eine integrierte Phono-Vorstufe auf, sodass Schallplatten-Spieler direkt angeschlossen werden können, wenngleich allein Laufwerke bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen. Wer Kopfhörer lieber mittels Kabel anschließt, der kann dies natürlich ebenso tun und über über einen analogen Ausgang lässt sich etwa ein Subwoofer einbinden.

Herzstück des neuen sonoro MAESTRO ist ein Class D Hypex Verstärker, der immerhin eine Leistung von zweimal 170 Watt an 4 Ohm bzw. zweimal 100 Watt an 8 Ohm liefert. Für den Anschluss entsprechender Lautsprecher-Systeme an den kompakten Receiver stehen natürlich solide ausgeführte Schraubklemmen an der Rückseite.

Beim sonoro MAESTRO kann der Klang zunächst mittels Equalizer-Funktion den eigenen Wünschen entsprechend justiert werden, auch eine Loudness-Funktion steht hier zur Verfügung. Besonders spannend aber ist, dass das neue sonoro MAESTRO über eine Raumkorrektur mittels App verfügt. Hierzu dient die sonoro audio MAESTRO Raumkorrektur App, die den Receiver individuell an den Raum und die eingesetzten Lautsprecher-Systeme kalibriert.

Auch wenn vieles beim neuen sonoro MAESTRO, wie beschrieben, über Apps erfolgt, so findet man dennoch eine passende Infrarot-Fernbedienung im Lieferumfang, schließlich sollen alle wesentlichen Funktionen auch ohne App unter Kontrolle stehen.

Verfügbar wird das sonoro MAESTRO wohl in den kommenden Wochen sein, und zwar in den Design-Varianten Schwarz und Weiss, wobei sich jeweils die Front in Silber präsentiert. Der empfohlene Verkaufspreis für das neue sonoro MAESTRO wird mit € 1.299,- angegeben.

Share this article

Related posts