Report

Sonova Holding AG übernimmt Sennheiser Consumer Electronics

Die Suche von Sennheiser electronic GmbH & Co. KG nach einem Partner für die Sparte Sennheiser Consumer Electronics ist nunmehr binnen kürzester Zeit erfolgreich verlaufen. Das Schweizer Unternehmen Sonova Holding AG wird die Sparte übernehmen.

Im Februar 2021 gab das deutsche Unternehmen Sennheiser electronic GmbH & Co. KG bekannt, dass man eine Umstrukturierung vornehmen und eine Fokussierung allein auf das Segment Professional Business legen will. Im Zuge dessen sollte die Sparte Consumer Electronics im Prinzip vollständig ausgegliedert, und von einem neuen Partner betrieben werden.

Erstaunlicherweise führte diese Suche nach einem neuen Partner vergleichsweise rasch zu einem Ergebnis, das nunmehr verkündet werden konnte.

Spezialist für medizinische Hörlösungen Sonova Holding AG übernimmt Sennheiser Consumer Geschäft

Der neue Partner der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG kommt aus der Schweiz, es handelt sich um das in Stäfa ansässige Unternehmen Sonova Holding AG. Die Schweizer gelten als weltweit agierender Anbieter für medizinische Hörlösungen und sollen das Consumer Geschäft von Sennheiser künftig vollständig übernehmen.

Die Vereinbarung sieht vor, dass ein Lizenzvertrag über die künftige Markennutzung geschlossen wird, die Marke Sennheiser somit auch künftig im Consumer Segment bestehen bleibt, allerdings unter neuer Führung.

Sonova Holding AG übernimmt Sennheiser Consumer Electronics
Foto © Sennheiser electronic GmbH & Co. KG

„Wir hätten uns keinen besseren Partner als Sonova für unser Consumer Electronics Business wünschen können Sonova ist ein starkes, gut aufgestelltes Unternehmen. Uns verbindet nicht nur die Leidenschaft für einzigartige Audioerlebnisse, wir teilen auch sehr ähnliche Unternehmenswerte. Damit haben wir eine hervorragende Basis für eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft.“

Daniel Sennheiser, Co-CEO bei Sennheiser

Vollständige Betriebsübergang des Consumer Electronics Geschäfts auf Sonova Holding AG

Mit der Partnerschaft sei ein vollständiger Betriebsübergang des Consumer Electronics Geschäfts auf Sonova geplant, gibt man in einem Statement bekannt. Dieser werde mit den Sennheiser Betriebsräten abgestimmt, schließlich sollen im Zuge dessen auch Mitarbeiter zu Sonova wechseln. Für diese, so Sennheiser electronic GmbH & Co. KG, eröffnen sich in dem international agierenden und breit aufgestellten Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz sehr gute Perspektiven für die Zukunft. Insgesamt arbeiten derzeit nach Angaben des Unternehmens rund 600 Mitarbeiterinnen und MItarbeiter für das Sennheiser Consumer Geschäft.

Sonova Holding AG übernimmt Sennheiser Consumer Electronics
Foto © Sennheiser electronic GmbH & Co. KG

„Die Kombination unserer Stärken bildet eine sehr gute Ausgangsposition für zukünftiges Wachstum. Wir sind überzeugt, dass Sonova das Sennheiser Consumer Business langfristig stärken und die großen Wachstumschancen ausschöpfen wird.“

Dr. Andreas Sennheiser, Co-CEO bei Sennheiser

Die Marke Sennheiser stehe seit über 75 Jahren für erstklassigen Klang und exzellente Produkte, zeigt man sich beim Audio-Spezialisten überzeugt. Sonova werde die Entwicklungs- und Produktionsbereiche von Sennheiser Consumer Electronics übernehmen, sodass die Kunden auch in Zukunft davon profitieren werden.

Sonova Holding AG übernimmt Sennheiser Consumer Electronics
Foto © Sonova Holding AG

„Ich freue mich sehr, dass Sennheiser sich für Sonova entschieden hat, um den weiteren Ausbau der renommierten Consumer Division zu gestalten. Wir möchten unsere neuen Kollegen herzlich willkommen heißen und die kombinierten Stärken beider Unternehmen nutzen, um unsere gemeinsame Zukunft erfolgreich zu gestalten. Der schnell wachsende Markt für persönliche Audiogeräte entwickelt sich rasant weiter. Wir werden unsere audiologische Expertise mit dem Know-how von Sennheiser im Bereich Sound, dem guten Ruf der Marke sowie ihren hochwertigen Produkten verbinden. So wollen wir unser Angebot erweitern und Menschen auf ihrem Weg zu gutem Hören schon frühzeitig erreichen. Die Kombination unserer marktführenden Technologie mit der starken Marke und dem gut etablierten Vertriebsnetz von Sennheiser bilden eine starke Basis für zukünftiges Wachstum.“

Arnd Kaldowski, CEO von Sonova

Sennheiser electronic GmbH & Co. KG selbst wird die Kräfte und Ressourcen auf die Geschäftsfelder Pro Audio, Business Communications und Neumann konzentrieren, so das Unternehmen in einer Stellungnahme. In diesen drei Business Units plane das Unternehmen weiterhin aus eigener Kraft überdurchschnittlich zu wachsen und die bereits bestehende, starke Position am Weltmarkt auszubauen. Zudem werde man seine Geschäftsfelder sukzessive erweitern.

Wir meinen…

Es sorgte durchaus für großes Erstaunen, als Sennheiser electronic GmbH im Februar 2021 bekannt gab, sich defakto von der kompletten Consumer Electronics Sparte zu trennen und dafür einen Partner zu suchen. Erstaunlich rasch hat man nunmehr auch einen solchen Partner gefunden, und zwar im Schweizer Unternehmen Sonova Holding AG. Dieses wird nicht nur die gesamte Sparte einschließlich Mitarbeiter übernehmen, durch einen Lizenzvertrag sei auch gesichert, dass die Marke Sennheiser auch im Consumer Segment weiter geführt werden könne.

Hersteller:Sennheiser electronic GmbH & Co. KG
Vertrieb:Sennheiser electronic GmbH & Co. KG

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"