SoundbarsHome CinemaLautsprecherNews

Sony HT-S400 Soundbar – Satter Surround Sound und klare Dialoge

Als klassische Kombination bestehend aus Soundbar plus kabellos angesteuertem Subwoofer präsentiert sich die neueste Lösung aus dem Hause Sony Corporation, die man nunmehr in Form der neuen Sony HT-S400 präsentiert.

Für die neue Sony HT-S400 Soundbar verspricht Sony Corporation einmal mehr eine Lösung im Angebot zu haben, die ansprechenden Ton fürs Fernsehen biete, mehr noch, sie soll satten Surround Sound und klare Dialoge ermöglichen, so der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern.

Erzielt wird dies in bekannter Form, denn es handelt sich bei der neuen Sony HT-S400 um eine Lösung, die neben einer schlanken Soundbar mit einem zusätzlichen kabellosen Subwoofer aufwartet, und die sich besonders einfach in jedes Wohnumfeld integrieren lassen soll.

Sony HT-S400 – 2.1-Kanal Soundbar und dennoch Surround

Ausgelegt ist die neue Sony HT-S400 damit als 2.1-Kanal-Lösung, dennoch verspricht der Hersteller für diese einen geradezu Kino-reifen Surround Sound.

Erzielt werden soll dies mittels Sony S-Force PRO Front Surround, einer laut Herstellerangaben besonders hochwertigen Technologie zur Abbildung von Virtual Surround Sound basierend auf Inhalten in Dolby Digital.

Der Klang komme durch die digitale Klangfeld-Verarbeitungstechnologie von allen Seiten, sodass der Anwender direkt in das Klanggeschehen vollständig eintauchen könne, so das Versprechen von Sony Corporation über Sony S-Force PRO Front Surround Technology.

Sony X-Balanced Speaker Unit mit Separated Notch Edge

Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern setzt bei der neuen Sony HT-S400 auf besondere Lautsprecher-Chassis, und zwar so genannte Sony X-Balanced Speaker Units, die eine rechteckige Formgebung der Membran aufweisen. Damit werde das zur Verfügung stehende Volumen selbst bei einer kompakten Soundbar optimal ausgenutzt, so der Hersteller, zudem werde hier die Auslenkung der Treiber bei gleichbleibendem Schalldruck verringert, sodass eine besonders exakte Abbildung frei von Verzerrungen garantiert sei.

Ein weiteres besonderes Merkmal der Chassis stelle die Separated Notch Edge der Sony X-Balanced Speaker Unit dar, die die vertikale Schwingungssymmetrie verbessere, und zwar durch strategisch platzierte Kerben am Membran-Rand.

Satter Bass durch kabellosen Subwoofer

Der zur Sony HT-S400 gehörende Subwoofer setze auf einen 160 mm Woofer und liefere damit einen besonders satten, vollen Bass, so der Hersteller. Natürlich muss man sich hierbei keinerlei Gedanken über Kabel machen, da der Subwoofer mittels Funk angesteuert wird. Damit kann der Subwoofer sehr einfach irgendwo im Raum platziert werden, lediglich eine Steckdose ist natürlich in unmittelbarer Nähe erforderlich.

  • Foto © Sony Corporation | Sony HT-S400 Soundbar
  • Foto © Sony Corporation | Sony HT-S400 Soundbar
  • Foto © Sony Corporation | Sony HT-S400 Soundbar
  • Foto © Sony Corporation | Sony HT-S400 Soundbar
  • Foto © Sony Corporation | Sony HT-S400 Soundbar
  • Foto © Sony Corporation | Sony HT-S400 Soundbar

Für die Kombination mit Sony BRAVIA TV-Geräte ausgelegt

Es wird wohl niemand erstaunen, dass Sony Corporation auch die neue Sony HT-S400 allen voran so konzipierte, dass diese besonders einfach mit den TV-Geräten aus eigenem Hause, sprich, den aktuellen Modellen der Sony BRAVIA Series kombiniert werden kann.

So verspricht der Hersteller allen voran eine leichte Vernetzung mit Sony BRAVIA Fernsehern. Die Sony HT-S400 lasse sich etwa schnell und mühelos an einen Sony BRAVIA Fernseher anschließen. Dank einer integrierten Benutzeroberfläche werden die Soundbar-Einstellungen automatisch im Schnell-Einstellungsmenü des Sony BRAVIA Fernsehers angezeigt. So können die Klangeinstellungen und die Lautstärke leicht mit der Sony BRAVIA Fernbedienung angepasst werden.

Zudem sei erwähnt, dass die Soundbar HT-S400 Audiosignale drahtlos von einem Sony BRAVIA Fernseher empfangen kann, und damit eine sehr einfache Verbindung ohne Kabelsalat ermöglicht wird, so das Versprechen des Herstellers.

Die integrierte Benutzer-Oberfläche kann bei folgenden Modellen genutzt werden: Sony Z9K Serie, Sony A95K Serie, Sony A90K Serie, Sony A80K Serie, Sony X95K Serie, Sony X90K Serie, Sony X90S Serie, Sony X85K Serie und Sony X80K Serie.

Die Sony  Z9J Serie, Sony A90J Serie, Sony A80J Serie, Sony X95J Serie, Sony X90J Serie, Sony X85J Serie und Sony X80J Serie sollen ebenfalls unterstützt werden, erfordern aber ein Software-Update.

Für die kabellose Verbindung über Bluetooth ist ein Sony BRAVIA Fernseher erforderlich, der Bluetooth A2DP, also das so genannte Advanced Audio Distribution Profile, unterstützt.

Passende Fernbedienung mit dabei

Auch wenn also alles auf das möglichst nahtlose Zusammenspiel mit einem Fernseher und damit dessen Fernbedienung ausgelegt ist, so liegt der neuen Sony HT-S400 dennoch eine separate Fernbedienung bei. Zur komfortablen Steuerung soll zudem ein OLED Display an der Soundbar zur Verfügung stehen, über das alle relevanten Informationen klar ablesbar dargestellt werden.

Preise und Verfügbarkeit

Die neue Sony HT-S400 soll nach Angaben von Sony Corporation wohl im April 2022 im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für diese Lösung vorerst einen empfohlenen Verkaufspreis von € 270,- an, fügt aber hinzu, dass es sich um eine vorläufige Angabe handle.

Nubert Banner 1 April 2022

Wir meinen…

Obwohl es sich bei der neuen Sony HT-S400 letztlich allein um eine als 2.1-Kanal System ausgelegte Soundbar handelt, so soll diese dennoch Surround Sound fürs Wohnzimmer liefern. Sony Corporation setzt dafür auf Sony S-Force PRO Front Surround. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass derartige Lösungen speziell in der Preisklasse, in der sich die neue Sony HT-S400 bewegt, dem Anspruch von raumfüllenden Klang letztlich nicht gerecht werden können, denn dafür benötigt es dann doch deutlich ausgefeilterer Lösungen…

ProduktSony HT-S400 Soundbar
Preisca. € 270,-
MarkeSony
HerstellerSony Corporation
VertriebSony Corporation
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"