HiFi ElektronikCD, DVD, SACD & Blu-rayDACStreamingTunerVerstärker
Trend

T+A Serie 200 – Neue High-end Teamplayer

Gleich mit einer Vielzahl an Lösungen wartet die neue T+A 200 Serie auf, und zwar den T+A MP 200 Multi Source Player, T+A DAC 200 D/A-Wandler-Vorverstärker sowie die T+A A 200 Endstufe. Die Serie greift dabei das Design des T+A HA 200 Referenz Kopfhörer-Verstärkers auf.

Die neue T+A Serie 200 sei die moderne Interpretation legendärer Midi HiFi-Systeme aus dem Hause T+A elektroakustik GmbH, so die deutsche High-end HiFi-Schmiede aus Herford. Man knüpfe damit an Lösungen wie die ikonische T+A M-Anlage aus den 1990er Jahren und zuletzt die T+A Serie 8 an, so das Unternehmen, wobei einmal mehr audiophile Höchstleistungen mit einem zeitlos eleganten, allen voran aber kompakten Design kombiniert werden sollen.

Die neue T+A Serie 200 umfasst gleich zum Start eine breite Produktpalette, beginnend mit dem T+A MP 200 Multi Source Player, gefolgt vom T+A DAC 200 D/A-Wandler-Vorverstärker sowie der T+A A 200 Endstufe. Hinzu kommt dann natürlich auch der bereits verfügbare T+A HA 200 Kopfhörer-Verstärker.

T+A Serie – Spezialisierte Teamplayer

Das Konzept der neuen T+A Serie 200 basiert darauf, dass man hier eine Reihe an Spezialisten präsentiert, die in Summe eine feine HiFi-Kette auf High-end Niveau ergeben sollen. Dabei kann sich der Anwender dennoch weitgehend flexibel entscheiden, wie er diese Kette aufbaut.

T+A elektroakustik GmbH will damit einen vermeintlichen Zwiespalt zwischen hochgradig spezialisierten Einzelgeräten und einem spielfreudigem Serienverbund schließen, wie das Unternehmens selbst zu Protokoll gibt.

Zeitlose Reduktion

Das Design der kompletten Serie orientiere sich natürlich an der seit Jahr und Tag verfolgten Philosophie der zeitlosen Reduktion, wie T+A elektroakustik GmbH selbst seine Design-Sprache beschreibt.

Seit über 20 Jahren sei diese Philosophie der Ausgangspunkt aller Produkte und verleihe diesen eine gemeinsame optische DNA, so das Unternehmen.

Wie bereits erwähnt, zeichnet die neue T+A Serie 200 aber auch aus, dass man hier eine Verbindung zu Lösungen längst vergangener Jahre herstellt, somit eine Verbindung zwischen Historie und Moderne.

Tatsächlich greift die neue T+A Serie 200 weit in die Vergangenheit und orientiert sich an der Designsprache der legendären T+A M-Anlage aus dem Jahr 1993. Dabei ersetzen die Herforder Designer das prägende Chrom der 1990er Jahre durch zeitlos mattes Aluminium in Schwarz oder Silber.

T+A HA 200 Kopfhörer-Verstärker als Basis der Serie

T+A elektroakustik GmbH verfolgte einen durchaus spannenden Weg bei der Entwicklung der neuen T+A Serie. So stellt eigentlich der T+A HA 200 Kopfhörer-Verstärker den Startschuss dieser Produktlinie dar, was durchaus außergewöhnlich ist. Normalerweise würde man ja vermuten, dass man zunächst einen Verstärker oder ein Quellgerät präsentiert, und dies dann in Folge um etwa eine Lösung wie einen Kopfhörer-Verstärker zu erweitern. 

„Unser erster Kopfhörer-Verstärker HA 200 ist ein kompromissloses Spitzengerät, dessen D/A-Wandler die Gene unseres Referenz-DAC T+A SDV 3100 HV geerbt hat und dementsprechend groß ist sein Markterfolg. Das hat uns darin bestärkt, auf dieser Basis eine eigene Serie hoch spezialisierter Geräte zu entwickeln.“

Oliver John, International Sales Director T+A elektroakustik GmbH

Dass man den besagten Kopfhörer-Verstärker als Basis für die neue Produktlinie heran zieht, gilt nicht nur aus technischer Sicht, sondern auch das Design betreffend. Die Front des neuen T+A DAC 200 etwa spiegelt prägnante Details des T+A HA 200 wider und integriert ihn damit in die Serie. Für Entwicklungsleiter Lothar Wiemann sei es ein logischer Schritt gewesen, ein Programm um den T+A HA 200 aufzubauen: 

„Die Geräte der Serie 200 waren von Anfang an als Spezialistenprodukte gedacht, die ein Mix and Match-Ökosystem entstehen lassen.“

Lothar Wiemann, Entwicklungsleiter T+A elektroakustik GmbH

Perfektes Zusammenspiel

Der neue T+A MP 200 übernimmt die Rolle des klassischen Multi Source Players, während der T+A DAC 200 als dezidierter Digital/Analog-Wandler und Vorverstärker konzipiert wurde. Die Endstufe T+A A 200 bildet den Abschluss des Systems.

Der Vorteil der Kombination liege nach Ansicht von T+A elektroakustik GmbH in ihrer Stärke als einzelne High-end Referenzgeräte und in ihrer Summe als Team.

„Wir haben jedes Gerät darauf ausgelegt, seine Aufgabe als Einzelgerät hervorragend zu erfüllen und trotzdem im Verbund der Serie nochmals besser zu werden.

Lothar Wiemann, Entwicklungsleiter T+A elektroakustik GmbH

Daher hält man ausdrücklich fest, dass die Geräte der T+A Serie 200 sowohl im System-Verbund als auch als individuelle Ergänzung zu bestehenden Anlagen bestens funktionieren.

Technisch bediene sich die Herforder High-end HiFi-Schmiede aus der hauseigenen Modularen High End Architektur, kurz als MHA bezeichnet, welche für den T+A DAC 200 die Fähigkeit zur Wandlung von Linear PCM mit bis zu 32 Bit und 768 kHz ebenso erlaubt wie DSD bis hin zu DSD1024, und eine Verstärker-Sektionen in Class A bzw. HV-Technologie bietet, wodurch der T+A DAC 200 unter anderem für Anwender von Akitv-Lautsprecher-Systemen besonders geeignet erscheint, aber ebenso als reiner audiophiler Wandler prädestiniert ist.

Der Zugang zu allen Diensten wie TIDAL, Deezer, Qobuz und Roon – dieses befindet sich vorerst noch im Zertifzierungsprozess – erfolgt genauso wie die komfortable Steuerung per T+A MusicNavigator App über den T+A AMP 200, so das Unternehmen.

Für eine flexible Ansteuerung unterschiedlichster Lautsprecher-Systeme stellt die Endstufe T+A A 200 mit ihren 250 Watt Leistung pro Kanal das Ende der Kette dar, während Kopfhörernutzer entweder den T+A HA 200 anschließen oder den 4.4 mm Pentaconn-Ausgang des T+A DAC 200 nutzen können.

Die Lösungen der T+A Serie 200 können ab sofort vorbestellt werden, wobei die Auslieferung ab Oktober 2021 erfolge, so T+A elektroakustik GmbH. Der T+A HA 200 ist ja bereits verfügbar, dies sei der Vollständigkeit wegen angeführt.

Als unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis gibt T+A elektroakustik GmbH für den neuen T+A MP 200 Multi Source Player € 4.390,- an, der T+A DAC 200 D/A-Wandler-Vorverstärker soll € 5.490,- kosten. Die Endstufe der neuen T+A Serie 200, die T+A A 200 Endstufe wird mit € 3.790,- ausgewiesen. Der T+A HA 200 Kopfhörer-Verstärker schlägt mit € 6.600,- zu Buche.

Wir meinen…

Mit dem Spruch „Unterschätze die Kleinen nicht“ habe T+A elektroakustik GmbH bereits in den 1990er Jahren die T+A M-Anlage beworben, dieser Grundsatz gelte auch heute für die nunmehr präsentierte T+A Serie 200. Diese neue Produktlinie besteht aus den Systemen T+A MP 200, T+A DAC 200, T+A HA 200 sowie T+A A 200, wobei diese Lösungen sowohl als einzelne Spezialisten ausgelegt sind, in Summe aber eine High-end HiFi-Kette ergeben, die mühelos mit deutlich größeren Anlagen mitspielen könne.

Hersteller:T+A elektroakustik GmbH & Co. KG
Vertrieb Österreich:Handelsvertretung Ing. Gert Weber
Vertrieb Deutschland:T+A elektroakustik GmbH & Co. KG
Preis:T+A MP 200 € 4.390,-
T+A DAC 200 € 5.490,-
T+A HA 200 € 6.600,-
T+A A 200 € 3.790,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"