Bluetooth KopfhörerKopfhörerOver-ear KopfhörerPersonal AudioTests
Trend

Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test

Einen Kopfhörer, der sich als echtes Universal-Talent erweist, stellt Panasonic Corporation mit dem neuesten Produkt im Bereich Personal Audio Devices der Marke Technics vor, den Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones.

In aller Kürze
  • Erstklassige Klangqualität, nicht zuletzt durch eine branchenführende aktive Geräusch-Unterdrückung, sowie eine glasklare Sprachqualität bei Telefonaten und ein hoher Tragekomfort sollen den neuen Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones auszeichnen. sempre-audio.at liefert einen ausführlichen Test.

Ein wahres High-fidelity Klangerlebnis verspricht der neue Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones, das neueste Produkt der Marke Technics im Bereich Personal Audio Devices. Einmal mehr erweitert Panasonic Corporation damit dieses durchaus wesentliche Marktsegment um eine Lösung, die nach Ansicht des Herstellers die gewohnte Klangqualität der Marke Technics bieten soll, und zwar immer und überall, sei es nun zu Hause, im Büro oder unterwegs.

Mit dem Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones soll eine durch und durch dem Premium-Segment zuzuordnende Lösung zur Verfügung stehen, die besagte Klangqualität mit Vielseitigkeit, hohem Tragekomfort und nicht zuletzt langer Akku-Laufzeit kombiniert. Der Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones stelle eine Universal-Lösung dar, die für verschiedenste Aufgaben bestens gerüstet ist, und bei der Qualität keinerlei Abstriche erfordert.

Kopfhörer als wichtige Markenbotschafter

Dass sich Panasonic Corporation bei der Marke Technics sehr stark im Bereich Personal Audio Devices, und hier speziell im Segment Kopfhörer engagiert, ist naheliegend und gleich aus mehreren Gründen relevant. Zunächst ist die Ausgangsposition natürlich geradezu ideal, denn Panasonic Corporation kann auf eine langjährige Expertise in diesem Bereich verweisen und liefert seit Jahr und Tag feinste Lösungen im Personal Audio Bereich.

Man kann hierbei somit auf eine sehr gute Basis vertrauen und aufbauend auf dieser mit vergleichsweise überschaubarer Investition sehr spannende Produkte konzipieren. Ein klarer Vorteil gegenüber Herstellern, die nicht so aufgestellt sind und daher mit ungleich größerem Aufwand komplett neu in diesen Markt einsteigen.

Dass das Engagement im Bereich Kopfhörer prinzipiell sehr wesentlich ist, liegt in der Tatsache begründet, dass dieser Markt ein immens lukrativer ist, den er floriert seit Jahr und Tag. Und gerade für eine Marke wie Technics spricht, dass man auf eine sehr treue Kundschaft vertrauen kann, die natürlich auch bei der Wahl ihrer Kopfhörer gerne zu einer Lösung ihres favorisierten Herstellers greift.

Ein ganz wesentliches Argument für das Engagement im Bereich Kopfhörer ist aber auch, dass man damit teils eine komplett andere Zielgruppe adressieren kann, als man dies mit reinen HiFi-Systemen tun könnte. Kopfhörer kann man somit durchaus als eine Art Markenbotschafter ansehen, die Konsumenten erstmals mit einer Marke in Kontakt bringen und damit langfristig zu treuen Kunden machen.

Es ist also durchaus sehr wesentlich, wie sich eine Marke wie Technics im Bereich Kopfhörer positioniert, denn das hier angebotene Portfolio sollte natürlich bestmöglich zum übrigen Produktangebot passen, das Image über das gesamte Angebot einheitlich und in sich stimmig sein. Und genau diese Strategie verfolgt man bei Panasonic Corporation mit der Marke Technics sehr gut, wie auch der neue Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones beweist.

Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones – Ganz klar im Premium Segment

Schon bislang fokussierte man sich bei der Marke Technics im Bereich Kopfhörer allein auf Lösungen, die ganz klar im Premium Segment angesiedelt waren, so hält man es auch beim neuen Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones.

Man adressiert damit eine ganz klar umrissene Zielgruppe, die in Kopfhörern Produkte des persönlichen Lifestyle sehen, hierbei aber sehr wohl auf eine hervorragende Ausstattung und eine besonders ansprechende Qualität höchsten Wert legen. Design, Funktionalität und Wertigkeit müssen damit ebenso passen, wie das Image, welches das Produkt vermittelt.

50 Jahre Erfahrung flossen in die Entwicklung ein

Da passt es ganz gut, dass Panasonic Corporation beim Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones festhalten kann, dass hier 50 Jahre Erfahrung in der Audio-Entwicklung eingeflossen sind und man sich rühmen kann, Branchenführende Technologien zum Einsatz zu bringen. Einmal mehr verbinde man Technologie mit Tradition, so der japanische Hersteller.

All das soll beim neuen Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones dazu dienen, den versprochenen Allrounder zu realisieren, der für alle Lebenslagen bestens gerüstet ist.

Ausgeklügelter Treiber als Grundlage für perfekten Klang

Die wohl wesentlichste Eigenschaft eines Kopfhörers ist natürlich allen voran ein feiner Klang, also beginnen wir unsere Betrachtung des Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones mit dem Treiber.

Dieser Kopfhörer setzt auf einen Treiber, der mit einem Durchmesser von 40 mm durchaus großzügig bemessen ist und der auf eine PEEK/ Polyurethan-Membran mit drei Lagen setzt. Dieser spezielle Aufbau soll dafür Sorge tragen, dass die Membran des Treibers eine hohe Steifigkeit bei gleichzeitig sehr geringem Gewicht aufweist und damit eine stets kontrollierte Arbeitsweise für beste Ergebnisse zu gewährleistet.

Erwähnt sei, dass der Treiber eine Impedanz von 34 Ohm und eine Empfindlichkeit von 105 dB/ mW bei 1 kHz aufweist, wobei dies ja im konkreten Fall nur dann wirklich von praktischer Bedeutung ist, wenn man den Kopfhörer mittels Kabel betreibt, was – dies am Rande erwähnt – natürlich ebenfalls möglich ist.

Essentieller ist da schon, dass die Entwickler bei der Elektronik allein auf hochwertige Bauteile und eine optimierte Schaltung zu vertrauen um eine Signalverarbeitung frei von störenden Einflüssen zu gewährleisten. So gibt der Hersteller an, dass man hier unter anderem auf spezielle Polymer-Dünnfilm-Kondensatoren setze, die in gleicher Form bei den Verstärkern der Referenz-Klasse von Technics zum Einsatz kommen und hier für einen verzerrungsfreien Signalfuss in den Audio-Schaltungen sorgen sowie die Klangqualität auf ein hohes Niveau heben.

Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft die Auslegung des Gehäuses, denn hierbei setzt man auf eine so genannte Acoustic Control Chamber um den Luftstrom zu kontrollieren. Dies soll allen voran eine präzise und gleichzeitig dynamische Basswiedergabe garantieren.

Das Datenblatt des Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones weist für diesen einen Frequenzbereich zwischen 4 Hz und 40 kHz aus, die Lösung entspricht damit jenen Vorgaben, die für das Hi-res Audio bzw. Hi-res Audio Wireless Zertifikat der Japan Audio Society erforderlich sind, entsprechend findet man diese Logos auf der Packung.

Signalübertragung mittels Bluetooth 5.2

Auch wenn man den Technics EAH-A800, wie bereits erwähnt, prinzipiell mittels Kabel betreiben kann, so wird man in erster Linie auf Bluetooth setzen, wobei hier Bluetooth 5.2 zur Verfügung steht.

Dies ist die Grundlage dafür, dass der Kopfhörer neben den Bluetooth Profilen A2DP, AVCRCP, HSP und HFP sowie den Bluetooth Codeces SBC und AAC auch LDAC unterstützt. Damit ist eine Signalübertragung in Hi-res Audio möglich, und zwar bis hin zu 24 Bit und 96 kHz, sofern auch das Quellgerät mitspielt. Das ist etwa bei so manchem Smartphone mit Google Android der Fall, sowie bei nahezu allen aktuellen portablen Hi-res Audio-Playern. Für Apple iPhone und Apple iPad ist man vorerst allein auf AAC beschränkt und kann damit in etwa „CD-Qualität“ erzielen.

Interessant ist die Unterstützung einer Bluetooth Mehrpunkt-Kopplung, denn damit lässt sich die Verbindung mit gleich zwei Quellgeräten herstellen. Dies ist etwa dann interessant, wenn man Smartphone und Notebook gleichzeitig verbinden will, oder aber auch ein Smartphone gleichzeitig mit einem portablen Hi-res Audio-Player. Je nach Bedarf lässt sich dann direkt zwischen den beiden wechseln, etwa wenn ein Anruf eingeht.

Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test
Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test

Allein die Musik genießen und glasklare Sprachqualität bei Gesprächen

Ein ganz wesentliches Ausstattungsmerkmal des Technics EAH-A800 ist die aktive Geräusch-Unterdrückung, wobei hierbei eine besonders ausgeklügelte Technologie als Basis für ungestörten Musik-Genuss in jedweder Umgebung heran gezogen wird. Auch die Nutzung für Sprache steht natürlich hier im Fokus, denn die aktive Geräusch-Unterdrückung soll ebenso dazu beitragen, dass der Anwender mit dem Technics EAH-A800 Telefonate und Video-Calls mit optimaler Sprachqualität führen kann.

Der Hersteller beschreibt die aktive Geräusch-Unterdrückung als führende Noise-Cancelling Technology, wobei man auf die Kombination aus Dual Hybrid Feedforward und Feedback Noise Cancelling mit analoger und digitaler Signalverarbeitung setzt.

Der Technics EAH-A800 ist mit insgesamt acht Mikrofonen ausgestattet, was für sich genommen schon bemerkenswert ist, zumal von diesen vier mit so genannter Beamforming-Technologie für die eigentliche Sprachübertragung, der Rest als Feed-forward und Feed-back Mikrofone als Grundlage für die aktive Geräusch-Unterdrückung genutzt werden.

Ein leistungsstarker DSP mit entsprechend ausgeklügelten Algorithmen sowie eine Kombination aus analogen und digitalen Filtern sorgt dann dafür, dass auf Wunsch Umgebungsgeräusche besonders effektiv unterdrückt, dabei aber das Musik-Signal in keinster Weise verfälscht wird, nur ein minimales Rauschen auftritt, und das Gespräche mit glasklarer Qualität geführt werden können. Dazu trägt übrigens auch bei, dass die Mikrofone für die Spracherfassung prinzipiell so integriert sind, dass sie vergleichsweise unempfindlich auf Windgeräusche reagieren.

Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im TestFoto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test

Nicht zur Gänze abgekoppelt

Ganz wesentlich ist allerdings, dass der Technics EAH-A800 die Möglichkeit bietet, nicht zur Gänze von seiner Umwelt abgekoppelt zu sein. Dies ist etwa dann relevant, wenn man sich im Strassenverkehr bewegt, in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist oder auch im Kreise der Familie.

So unterstützt der Technics EAH-A800 zwei spezielle Betriebsmodi, so genannte Interaktionsmodi, wenn es um die aktive Geräusch-Unterdrückung geht.

Mit dem so genannten Umgebungsmodus, auch als Natural Ambient Mode bezeichnet, werden nicht nur Stimmen, sondern zudem auch andere Umgebungsgeräusche nur zu einem Teil ausgeblendet, um einen natürlichen Klang zu gewährleisten, als würde man gar keine Kopfhörer aufhaben, wobei dafür ein breites Klangspektrum von tiefen bis hin zu hohen Frequenzen erfasst wird.

Der Aufmerksamkeitsmodus bzw. Attention Mode wiederum ist deutlich „enger“ gefasst und reduziert damit unerwünschte Umgebungsgeräusche, lässt aber Stimmen weitestgehend durch, sodass man auf Personen im Umfeld ebenso reagieren kann, wie etwa auf Durchsagen am Flughafen, am Bahnhof oder in Verkehrsmitteln.

Zudem kann man die Intensität der Geräusch-Unterdrückung immer individuell justieren, um so die jeweils optimale Einstellung für die verschiedensten Lebenslagen zu wählen.

Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im TestFoto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test

Hört aus Wort

Es sei an dieser Stelle ausdrücklich erwähnt, wobei es eigentlich ohnehin selbstverständlich ist, dass man mit dem Technics EAH-A800 natürlich auch Sprachsteuerung nutzen kann. Der Hersteller listet hier die Technologie von Amazon explizit auf, führt den Kopfhörer also als Lösung mit „Alexa Built-in“. Nichts desto trotz stehen aber auch Google Assistant sowie Apple Siri zur Verfügung, je nachdem, ob es sich um ein Smartphone mit Google Android oder Apple iOS als Betriebssystem handelt.

  • Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test
  • Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test
  • Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test
  • Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test
  • Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test
  • Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test
  • Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test
  • Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test

Technics Audio Connect App

Eine ganz wesentliche Rolle wird der Technics Audio Connect App zuteil, die somit ein geradezu unverzichtbares Werkzeug für den Technics EAH-A800 ist. Mit Hilfe dieser App, die für Apple iOS und Google Android zur Verfügung steht, lassen sich alle Funktionen des Kopfhörers konfigurieren und steuern – und das sind, wie wir bislang schon verdeutlichen konnten, ja eine Menge…

Zunächst dient die App natürlich dazu, die eben erwähnten Einstellungen rund um die aktive Geräusch-Unterdrückung den individuellen Anforderungen entsprechend anzupassen, und das geht hier, um dies nochmals explizit zu betonen, überaus flexibel wie bei kaum einem anderen derartigen Kopfhörer. Die zur Verfügung stehenden Optionen sind auch klar beschrieben und grafisch gut umgesetzt, sodass man sofort weiß, worum es geht.

Mit Hilfe der App ist es auch möglich, den Klang des Kopfhörers den eigenen Vorstellungen entsprechend anzupassen. Dafür steht ein Equalizer mit verschiedensten Presets, aber auch der Möglichkeit der Erstellung einer individuellen Filterkurve zur Verfügung.

Auch lohnt ein Blick in das Menü Einstellungen, denn hier kann der Technics EAH-A800 ebenfalls vielfältig angepasst werden. So lassen sich etwa die Sprachansagen, die den Anwender über den Betriebszustand des Kopfhörers informieren und ab Werk in Englisch erfolgen, natürlich auch auf Deutsch umstellen.

Ebenso kann hier die Bedienung des Kopfhörers angepasst werden, auf die wir gleich genauer eingehen, zudem kann man hier auch die Parameter der Geräusch-Unterdrückung noch fein justieren, die erwähnte Mehrpunkt-Kopplung wird hier aktiviert und man kann dem Kopfhörer einen individuellen Namen verpassen.

Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test
Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test

Simples Bedienkonzept

Die Entwickler statteten den Technics EAH-A800 mit einem simplen, aber flexiblen Bedienkonzept aus, das, wie bereits erwähnt, in den Einstellungen der App den eigenen Bedürfnissen entsprechend vielseitig angepasst werden kann.

Für die wesentlichsten Funktionen stehen direkt an der Rückseite der rechten Ohrmuschel Taster zur Verfügung, also allen voran der Standby-Taster, aber auch Taster zur Lautstärke-Regelung und Wiedergabesteuerung, konkret Stop und Pause.

Dass speziell die Lautstärke-Regelung und die simple Wiedergabesteuerung mittels eigener Taster ausgeführt ist, ist überaus praktisch, denn damit muss man sich keinerlei Kommandos merken, und die Bedienelemente sind klar zu ertasten.

Nichts desto trotz ist die Außenseite der rechten Ohrmuschel des Technics EAH-A800 zudem als Sensor-Feld ausgelegt und kann damit für weitere Kommandos genutzt werden, wobei man deren Funktion – wir haben es schon erwähnt – mit Hilfe der App festlegt.

Ein in den Technics EAH-A800 integrierter Sensor erkennt übrigens, wenn man den Kopfhörer abnimmt und stoppt damit die Musikwiedergabe. Setzt man ihn wieder auf, so startet die Musik unmittelbar an der zuvor pausierten Stelle.

Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test
Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test

Tadelloser Tragekomfort

Als Lösung im Premium Segment setzt Technics beim neuen Technics EAH-A800 nicht nur auf eine hohe Fertigungsqualität mit hochwertigen Materialien, sondern ebenso auf höchsten Tragekomfort.

Dies beginnt bei den Ohrpolstern, bei denen der Hersteller von 3D Ohrpolstern mit leicht gebogenem Design spricht. Damit soll der Anpressdruck gleichmässig verteilt werden, wobei die Ohrpolster mit Memory Foam ausgestattet und wechselbar sind. Zudem setzt man hier auf Ohrpolster mit besonders großzügigem Innendurchmesser, sodass das Ohr tatsächlich vollständig umschlossen wird.

Mit einem Gewicht von lediglich 298 g ist der neue Technics EAH-A800 in seiner Klasse auch durchaus als sehr leicht zu bezeichnen. Der Vollständigkeit wegen sei an dieser Stelle angeführt, dass der Kopfhörer nach IPX4 zertifiziert und damit resistent gegenüber Spritzwasser ist.

Erstaunlich lange Akku-Laufzeit

Der neue Technics EAH-A800 glänzt mit einer sehr langen Akku-Laufzeit, das muss man explizit hervor heben. So soll eine Spieldauer von bis zu 60 Stunden erzielt werden, wenn man auf die aktive Geräusch-Unterdrückung verzichtet. Mit dieser erzielt der Technics EAH-A800 aber ebenfalls noch bis zu 50 Stunden, wobei diese Angaben für den Codec AAC gelten. In Hi-res Audio sind es 40 Stunden mit, und 50 Stunden ohne aktivierter ANC.

Als reines Headset verwendet erreicht der Technics EAH-A800 eine Gesprächsbereitschaft von bis zu 120 Stunden.

Über eine Schnell-Ladefunktion reichen bereits 15 Minuten am Stromnetz, um wieder zehn Stunden betriebsbereit zu sein und das vollständige Laden nimmt nur drei Stunden in Anspruch. Geladen wird übrigens über eine USB-C Schnittstelle, wobei das passende Kabel – USB-A auf USB-C – mit einer Länge von 0,5 m im Lieferumfang ebenso enthalten ist, wie ein abnehmbares Audio-Kabel mit 1 m Länge für den passiven Betrieb.

Apropos Lieferumfang, zu dem gehört auch ein robustes Transport-Case sowie ein Audio-Kabel mit 3,5 mm Stereo Mini-Klinke und ein Adapter für den Einsatz bei In-flight Entertainment Systemen.

Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test
Foto © Panasonic Corporation | Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones im Test

Aus der Praxis

Technics setzt wirklich alles daran, dass dem Kunde beim Technics EAH-A800 das Gefühl vermittelt wird, hier ein Produkt der Premium-Klasse erworben zu haben. Das beginnt etwa damit, dass sich der Kopfhörer in einer hochwertigen, allein aus Karton gefertigten Verpackung verbirgt, die einfach zu öffnen ist und den Kopfhörer beim Auspacken als wahres Schmuckstück in den Fokus rückt.

Das mag vielen als unerhebliches Detail erscheinen, unserer Ansicht nach gehört dies aber zum Gesamtbild schlichtweg dazu.

Hält man den Technics EAH-A800 erstmals in Händen, so verfestigt sich der Eindruck eines wirklich exquisiten Produkts, denn hier ist alles tadellos aus hochwertigen Materialien gefertigt, die zudem die Gewissheit vermitteln, dass man an dieser Lösung über viele Jahre hinweg Freude haben wird. Die Gelenke samt Klappmechanismus zum Zusammenlegen des Kopfhörers fürs Verstauen sind robust ausgeführt, die Polsterung des Bügels und der Hörmuscheln wirken widerstandsfähig und damit bestens gerüstet für den Einsatz im Alltag.

Die Inbetriebnahme ist simpel und binnen weniger Augenblicke erledigt, aber das darf man von einem Bluetooth Kopfhörer ja auch erwarten. Ist die App am Smartphone installiert, so wird man wohl zumeist über eine neue Firmware-Version für den Kopfhörer informiert, die ebenfalls binnen kürzester Zeit eingespielt und der Kopfhörer somit letztlich betriebsbereit ist.

Man sollte sich aber, bevor es ans Musik genießen geht, durchaus ein wenig mit der App beschäftigen, denn wie bereits beschrieben, sind die Möglichkeiten der Individualisierung hier sehr mannigfaltig. Dennoch ist die App übersichtlich gestaltet, sodass man sich jederzeit zurecht findet.

Bevor wir uns dem wichtigsten widmen, nämlich dem Klang, sei auch nochmal der hohe Tragekomfort des Technics EAH-A800 angeführt, denn dieser sorgt dafür, dass man den Kopfhörer wirklich über Stunden hinweg tragen kann, ohne das dieser auch nur irgendwie störend auffällt. Nichts drückt, nichts zwickt, und selbst als Brillenträger kommt man klaglos mit dem Technics EAH-A800 zurande.

Feiner, detailreicher Klang

Um es ohne große Ausschweifungen auf den Punkt zu bringen, der Klang des Technics EAH-A800 hat uns wirklich begeistert. Ausgewogen und detailreich präsentiert sich das Klangbild des Kopfhörers, und zwar über einen enormen Frequenzbereich hinweg. Akkurat und auf den Punkt wird Bass abgebildet, feinfühlig werden Stimmen dargeboten und der Höhenbereich zeigt sich klar und detailliert, sodass sich in Summe ein sehr natürliches, angenehm entspannt wirkendes Klangbild ergibt. Wer also einen Kopfhörer sucht, bei dem die Beats das Trommelfell massieren, der ist hier falsch. Die Aufgabe des Technics EAH-A800 ist es, Musik zum Genuss zu machen, und das über Stunden hinweg. Die tatsächlich überaus effektiv arbeitende aktive Geräusch-Unterdrückung kann dazu übrigens im hektischer, lauter Umgebung maßgeblich beitragen.

Und da der Alltag ja nicht allein aus entspanntem Musikhören besteht, sei noch erwähnt, dass auch der Einsatz bei Telefonaten oder Video-Calls mit dem Technics EAH-A800 in unserem Test zu unserer vollsten Zufriedenheit erfolgte. Auch hier profitiert man vielfach davon, dass die Umgebung ausgeblendet wird und man sich ganz auf das Gespräch konzentrieren kann, Gesprächspartner klar zu verstehen sind und man auch selbst fürs Gegenüber stets verständlich wahrgenommen wird. Selbst Business-Meetings erfolgen damit deutlich entspannter und angenehmer.

Preise und Verfügbarkeit

Die Technics EAH-A800 Wireless Over ear Headphones stehen bereits im Fachhandel zur Verfügung. Der Anwender kann hier zwischen zwei Ausführungen wählen. Da wäre zunächst der Technics EAH-A800 in der Variante Graphit Schwarz, zudem jene in Dolomit Silber, wobei man für beide einen empfohlenen Verkaufspreis von € 349,- einkalkulieren muss. Angesichts der gebotenen Qualität ein sehr fairer Preis, wie wir meinen.

Nubert Banner 1 April 2022

Auf den Punkt gebracht

Der Technics EAH-A800 ist ein True Wireless Over-ear Kopfhörer, der dem Renommee der Marke Technics zur Ehre gereicht. Nicht nur, dass hier feinste Technik für eine hervorragende Klangqualität Sorge trägt, die man von einem Produkt dieser Premium-Marke schlichtweg erwarten darf, er verfügt zudem über modernste Ausstattungsmerkmale wie eine aktive Geräusch-Unterdrückung, die mit zu den besten am Markt gezählt werden kann. Ungetrübter Musikgenuss in allen Lebenslagen ist damit ebenso garantiert, wie beste Sprachqualität bei Telefonaten oder Video-Calls im Business-Umfeld. Ein bemerkenswerter Tragekomfort, eine tadellose Verarbeitung und nicht zuletzt ein edles Auftreten machen diese Lösung zu einem herausragenden Kopfhörer, dem wir eine klare Empfehlung aussprechen können.

PRODUKTTECHNICS EAH-A800 WIRELESS OVER EAR HEADPHONES
Preis€ 349,-
MarkeTechnics
HerstellerPanasonic Corporation
VertriebPanasonic Deutschland – Eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

sempre-audio.at Review - Award HERAUSRAGEND

Ein Kopfhörer der Marke Technics muss ganz klar selbst hohen Ansprüchen gerecht werden können, dies bedingt schon der Ruf des Herstellers als traditioneller Premium HiFi-Anbieter. Technics wird dieser Herausforderung beim Technics EAH-A800 zweifelsfrei in allen Belangen gerecht. Das Design, die Verarbeitung, die Haptik, der Tragekomfort und allen voran der Klang sprechen ganz klar für diese Lösung und machen ihn in Verbindung mit den Möglichkeiten zur individuellen Anpassung im Verbund mit einer hervorragenden App zu einem echten Universal-Talent das man im Alltag nicht mehr missen will.


Positiv

  • Ansprechendes Design
  • Ergonomische Auslegung für hohen Tragekomfort
  • Tadellose Verarbeitung und hochwertige Materialien
  • Herausragendes Noise-cancelling
  • Sehr ansprechender, natürlicher und detailreicher Klang
  • Erlaubt weitreichende individuelle Anpassungen
  • Lange Akku-Laufzeit

Negativ

  • Leider kein aptX oder aptx HD
  • Das Audio-Kabel für den optionalen passiven Betrieb könnte einen Tick hochwertiger sein

Testumgebung

  • Apple iPhone 12
  • Apple iPad Air
  • FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player
  • TIDAL HiFi

WERTUNG

KLANG
DESIGN
BEDIENUNG
PREIS/LEISTUNG

HERAUSRAGEND

Das Design, die Verarbeitung, die Haptik, der Tragekomfort und allen voran der Klang sprechen ganz klar für den Technics EAH-A800 und machen ihn in Verbindung mit den Möglichkeiten zur individuellen Anpassung im Verbund mit einer hervorragenden App zu einem echten Universal-Talent, das man im Alltag nicht mehr missen will.

User Rating: 4.43 ( 23 votes)
CEO bei | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"