VerstärkerCD, DVD, SACD & Blu-rayDACHiFiHiFi ElektronikNetzwerkStreamingTestsTuner

Technics SA-C600 Network CD Receiver im Test – Ästhetik in Klang und Design

Der neue Spross der Technics Premium Class Series nennt sich Technics SA-C600 Network CD Receiver und stellt gemeinsam mit dem Technics SB-C600 Bookshelf Speaker die Technics Premium Class C600 Series dar. Ein Gespann, das feinste HiFi in kompaktester Form erlaubt, wobei der Technics SA-C600 Network CD Receiver seine Vielseitigkeit in unserem Test unter Beweis stellt.

In aller Kürze
  • Schon für sich allein ist der Technics SA-C600 Network CD Receiver eine famose Lösung und damit ein Netzwerk CD-Receiver der Premium-Klasse, in Verbindung mit den Technics SB-C600 Bookshelf Speaker erhält man jedoch ein HiFi-System, das in kompaktester Form richtig groß aufspielen kann.

Technics SA-C600 Network CD Receiver, diese Lösung aus dem Hause Panasonic Corporation zeigt einmal mehr eindrucksvoll, wie kompakt und flexibel sich modernste HiFi-Lösungen dieser Tage präsentieren können. Dass man es hier mit einem System der Marke Technics zu tun hat, die hier der Technics Premium Class Series zugeordnet wird, darf man durchaus als Versprechen verstehen, denn diesen Namen trägt die Produktreihe des japanischen Spezialisten völlig zu Recht, wie wir schon einleitend als kleine Vorwegnahme unseres Fazits verraten wollen.

Apropos, damit wir auch das gleich zu Beginn klar stellen, der Technics SA-C600 Network CD Receiver bildet gemeinsam mit den Technics SB-C600 Bookshelf Speaker die so genannte Technics Premium Class C600 Series, und dieser wird eine ganz besondere Aufgabe zuteil.

Technics Premium Class C600 Series – Eine Lücke wird geschlossen

Panasonic Corporation kann ja ein durchaus bemerkenswertes Produktsortiment bei der Marke Technics vorweisen, da besteht wohl kein Zweifel. Umso interessanter ist es, dass man bei dem japanischen Spezialisten im bisherigen Angebot doch noch eine Lücke ausgemacht hat, und zwar zwischen den All-in-One Systemen der Technics Premium Class Series sowie den Einzelkomponenten der Produktlinien Technics Premium Class C700 Series sowie Technics Grand Class G700 Series.

Genau diese Lücke soll die neue Technics Premium Class C600 Series füllen, wie bereits erwähnt, und zwar in Form des Technics SA-C600 Network CD Receiver und dessen optimal auf diese Lösung abgestimmten Technics SB-C600 Bookshelf Speaker. Ein traumhaftes Pärchen, auch das können wir bereits verraten…

Auf das Wesentliche konzentriert

Panasonic Corporation setzt mit dem Technics SA-C600 Network CD Receiver ganz klar auf einen Trend, der bereits seit einigen Jahren zu beobachten ist. Für viele Musik-Liebhaber zählt zwar eine möglichst ansprechende Qualität zu den wichtigsten Merkmalen einer Audio-Lösung, allerdings sind sie vielfach nicht mehr bereit, dafür in aufwendige HiFi-Ketten zu investieren und ihre Einrichtung auf diese hin auszurichten.

Tunlichst ein auf wenige Komponenten beschränktes System sollte es sein, und eine Lösung, die sich problemlos ins Wohnumfeld einbinden lässt.

Dass dabei allerdings auch ein Höchstmaß an Flexibilität gewünscht wird, muss ebenfalls angeführt werden, die Entwicklung der letzten Jahre hin zu einer vernetzten Welt der Unterhaltungselektronik, bei der immer mehr mobile Devices wie Smartphones und Tablets zur zentralen Komponente für den Medienkonsum werden, spielt da natürlich eine wesentliche Rolle.

Dies gesagt, kann man sich wohl schon in etwa ein Bild davon machen, was der Technics SA-C600 Network CD Receiver an Funktionalität mit bringt und wie dieser konzipiert ist, denn dieser soll, davon zeigt sich das japanische Unternehmen Panasonic Corporation überzeugt, genau diesen skizzierten Anforderungen bestmöglich entsprechen.

Foto © Panasonic Corporation | Technics SA-C600 Network CD Receiver im Test
Foto © Panasonic Corporation | Technics SA-C600 Network CD Receiver im Test

Sehr elegant im Auftreten

Doch beginnen wir unsere detaillierte Betrachtung des Technics SA-C600 Network CD Receiver mit dem Offensichtlichstem, dessen Auftreten, das man ganz klar als sehr, sehr elegant beschreiben kann.

Panasonic Corporation ist seit jeher sehr darauf bedacht, dass sich Lösungen der Marke Technics schon auf den ersten Blick als Systeme im Premium Segment der Unterhaltungselektronik präsentieren, so hält man es natürlich auch beim Technics SA-C600 Network CD Receiver.

Man darf die Design-Linie, die die Entwickler hier wählten, durchaus mit dem Begriff futuristisch beschreiben, denn mit einer klassischen HiFi-Komponente hat dies nun wahrlich kaum etwas gemein.

So präsentiert sich das sehr solide aufgebaute, bis ins letzte Detail tadellos verarbeitete Gehäuse des Technics SA-C600 Network CD Receiver als so genanntes Desktop Audio System, in einem HiFi-Rack klassischer Ausprägung sollte dieses also nicht verschwinden. Dafür sorgt schon allein die Tatsache, dass an der Oberseite des Geräts das CD-Laufwerk verbaut wurde, somit Zugriff von oben gewährleistet sein muss. Auch der Standby-Taster sowie zwei weitere Taster zur Kontrolle der Lautstärke sind hier zu finden.

Die Deckplatte ist aus gebürstetem Aluminium gefertigt, wobei diese wahlweise in Silber oder Schwarz ausgeführt wurde. Gut ein Viertel der Oberseite nehmen aber Kühlöffnungen ein, die zudem dem Design einen sehr reizvollen Kontrast verleihen.

Die leicht geriffelt ausgeführte Front in Schwarz ziert allen voran ein zentral angeordnetes, durchaus großzügig ausgelegtes Display, das stets alle wesentlichen Parameter gut ablesbar für den Anwender bereit hält und das auch über ein Sensor-Feld als zentrales Bedienelement für die Steuerung direkt am Gerät fungiert. Darüber hinaus findet man hier nur einen USB-Port und einen Anschluss für Kopfhörer. Die Rückseite hält alle übrigen Anschlüsse bereit, und davon gibt es hier durchaus eine Menge, auf die wir aber gleich genauer eingehen werden.

Foto © Panasonic Corporation | Technics SA-C600 Network CD Receiver im Test
Foto © Panasonic Corporation | Technics SA-C600 Network CD Receiver im Test

Volldigitaler Verstärker basierend auf Technics JENO Engine

Herzstück des Technics SA-C600 Network CD Receiver ist ein Verstärker, der ein ganz besonderes Konzept verfolgt und der geradezu als ein klassisches Merkmal einer derartigen Lösung der Marke Technics darstellt.

So setzen die Entwickler hier nicht auf Verstärker in Class D mit bekanntem Aufbau, sondern vielmehr auf einen volldigitalen Verstärker, der auf eine proprietäre und somit gänzlich von Panasonic Corporation entwickelte Technologie setzt. Das Unternehmen spricht von einem volldigitalen Verstärker mit so genannter Technics JENO Engine, wobei diese Abkürzung für Jitter Elimination and Noise Shaping Optimization steht.

Aus Sicht des Herstellers sei es von großem Vorteil, die Verstärkung allein auf digitaler Ebene vorzunehmen, um die volle Präzision bei geringstem Rauschen und niedriger Verzerrung zu garantieren.

Dazu ist es zunächst erforderlich, dass alle Eingangssignale in digitaler Form vorliegen, sodass analoge Quellen mit einem hoch präzisen A/D-Wandler mit 24 Bit und 192 kHz in die digitale Welt übergeführt werden.

Ein kritischer Punkt volldigitaler Verstärker sei laut Panasonic Corporation der so genannte Jitter, also Schwankungen der Zeitintervalle digital übertragener Daten. Dieser Jitter könnte zu Verzerrungen führen, wenn man ihm nicht wirkungsvoll entgegen wirkt, und genau hier setzt die Technics JENO Engine bestehend aus Low Jitter Sample Rate Converter und Delta-Sigma Converter an.

Natürlich kommt hier allen voran dem Taktgeber höchste Bedeutung zu, der die Basis der Signalverarbeitung darstellt. Dieser ist ebenfalls als besonders Jitter-armer Taktgeber ausgeführt und weist eine extrem saubere Spannungsversorgung auf. Man setzt hier, so der Hersteller, auf den gleichen Rauschunterdrückungsschaltkreis, wie er sich im Netzteil des Referenz-Schallplatten-Spielers der Marke Technics, dem Technics SL-1000R findet.

Foto © Panasonic Corporation | Technics SA-C600 Network CD Receiver im Test
Foto © Panasonic Corporation | Technics SA-C600 Network CD Receiver im Test

Twin Power Supply Circuit System – Doppelte Netzteil-Auslegung

Ein weiterer wesentlicher Punkt ist die Stromversorgung insgesamt, denn diese soll für alle essentiellen Komponenten bestmögliche Voraussetzungen schaffen, sodass man sich dazu entschied, für die Verstärker-Sektion des Technics SA-C600 Network CD Receiver auf ein eigenes Netzteil zu setzen, das völlig unabhängig von allen anderen Schaltungssektionen zu Werke gehen kann und zwei Transformatoren versorgt. Selbst die Drahtverbindungen zu diesen Transformatoren sollen, so der Hersteller, auf geringstes Rauschen hin optimiert sein.

Für die übrigen Komponenten des Technics SA-C600 Network CD Receiver wie CD-Laufwerk, analoge und digitale Eingangsstufen und alles übrige steht somit ein weiteres Netzteil zur Verfügung, sodass auch hier dafür Sorge getragen wird, dass keinerlei negativen Einflüsse zwischen diesen und der Verstärker-Schaltung auftreten und somit ein Höchstmaß an Klarheit frei von klangschädigendem Rauschen zu erzielen.

Der Technics SA-C600 Network CD Receiver ist in der Lage, eine Leistung von zweimal 60 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm aufzubieten, dies sei an dieser Stelle erwähnt. Ebenso, dass für den Anschluss von Lautsprecher-Systemen an der Rückseite solide Schraubklemmen zu finden sind und man über einen Cinch-Anschluss übrigens auch einen externen Subwoofer ins Spiel bringen kann.

Von CD und Phono-Vorstufe über Tuner bis hin zu Streaming

Betrachten wir nun die Möglichkeiten, die sich dem Anwender mit dem Technics SA-C600 Network CD Receiver bieten, und das sind wahrlich viele. Technics habe diese Lösung mit dem Ziel entwickelt, dem Anwender bestmögliche Flexibilität zu bieten, sodass man auf alle nur erdenklichen Optionen setzt, die man von einem modernen HiFi-System erwarten darf.

Das beginnt etwa damit dass der Technics SA-C600 Network CD Receiver, wie der Name unschwer erkennen lässt und wir es ja auch schon einige Male erwähnt haben, als Audio CD-Player fungiert, wobei es sich hierbei um ein Laufwerk als Top-Lader handelt. Neben reinen Red Book-kompatiblen Audio CDs ist der Technics SA-C600 Network CD Receiver übrigens in der Lage, so genannte MQA CDs wiederzugeben, die es ja vereinzelt am Markt gibt, und die eine deutlich höhere Auflösung bei entsprechender Signalverarbeitung versprechen.

Eine weitere durchaus für viele wesentliche Option ist der integrierte Tuner, wobei hierbei neben UKW auch DAB bzw. DAB+ unterstützt wird. Ein Anschluss für eine externe Antenne garantiert hierbei bestmöglichen Empfang.

Für externe Quellen stehen beim Technics SA-C600 Network CD Receiver sowohl ein analoger Eingang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens als auch eine optische sowie eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle für digitale Zuspieler zur Verfügung.

Ganz besonders hervor heben muss man zudem den USB-B Port an der Rückseite, denn damit lässt sich ein PC oder Mac als Quelle nutzen, der Technics SA-C600 Network CD Receiver verwandelt sich damit in ein herausragendes Audio-Interface mit USB Audio Class 2.0 mit asynchroner Datenübertragung.

Über einen USB-A Port an der Front lassen sich entsprechende Speichermedien als Quelle einbinden, um Audio-Daten in den unterschiedlichsten Formaten wiederzugeben.

Schallplatten-Liebhaber werden darüber erfreut sein, dass der Technics SA-C600 Network CD Receiver auch über eine integrierte Phono-Vorstufe verfügt, wobei es sich um eine besonders hochwertige Lösung handeln soll, die auf eine Verstärker-Stufe bzw. Entzerrung mit eigener Spannungsversorgung setzt, über eigens geschirmte Schaltkreise verfügt, um Einstreuungen zu verhindern, und für Laufwerke bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen ausgelegt ist.

Foto © Panasonic Corporation | Technics SA-C600 Network CD Receiver im TestFoto © Panasonic Corporation | Technics SA-C600 Network CD Receiver im Test

Bluetooth für die schnelle Integration mobiler Devices

Ein ganz wichtiges Ausstattungsmerkmal ist natürlich das integrierte Bluetooth Modul, denn damit wird es dem Anwender besonders leicht gemacht, mobile Devices wie Smartphones und Tablets als Quelle zu nutzen. Allerdings beschränkt man sich hierbei auf die Codeces SBC und AAC, Codeces wie etwa aptX oder gar aptX HD oder LDAC werden hier leider nicht unterstützt.

Integration ins Netzwerk für flexibles Streaming

Die größte Flexibilität erhält der Anwender natürlich dann, wenn er den Technics SA-C600 Network CD Receiver ins Netzwerk einbindet, wofür zwei Optionen zur Verfügung stehen. Einerseits kann dies natürlich über Kabel und die LAN-Schnittstelle des Receivers erfolgen, aber ebenso „kabellos“ über das WiFi Modul, das IEEE 802.11ac entspricht und somit letztlich ausreichend hohe Datenraten selbst für Streaming in Hi-res Audio gewährleistet.

Um Inhalte über den dlna-zertifizierten Technics SA-C600 Network CD Receiver zu streamen, bietet sich zunächst der Industrie-Standard UPnP an, hinzu kommt aber auch Apple AirPlay 2 sowie Google Chromecast. Der Technics SA-C600 Network CD Receiver unterstützt zudem Spotify inklusive Spotify Connect, kann auf Deezer ebenso zugreifen wie auf TIDAL und Amazon Music und Internet Radio.

Zentrales Werkzeug rund um Streaming ist die Technics Audio Center App, die der Hersteller für Apple iOS ebenso zur Verfügung stellt, wie für Google Android.

Hi-res Audio DAC

Nicht vergessen werden darf natürlich, das Leistungspotential des Wandlers anzuführen, denn hierbei gibt man sich bei Panasonic Corporation keine Blöße. Der D/A-Wandler des Technics SA-C600 Network CD Receiver ist in der Lage, Signale in Linear PCM mit bis zu 32 Bit und 384 kHz zu verarbeiten. Auch auf Signale in DSD versteht er sich, wobei hierbei das Spektrum bis hin zu DSD256 reicht. Erwähnt sei zudem nochmals explizit, dass der neue Technics SA-C600 Network CD Receiver auch Signale kodiert im verlustbehaftetem MQA dekodieren kann, und zwar beim Streaming als auch der Wiedergabe von entsprechenden CDs.

Technics Space Tune – Optimal an den Raum angepasst

Die Qualität selbst der feinsten HiFi-Lösung wird letztlich von einem ganz entscheidenden Faktor bestimmt, der oftmals viel zu wenig Beachtung findet, und zwar der Einfluss des Raums, in dem man dieses System einsetzt.

Panasonic Corporation nimmt sich diesem Thema an, und zwar auf eine Art und Weise, die den Anwender bestmöglich unterstützt, um tatsächlich stets beste Resultate zu liefern. Hierzu bietet man Technics Space Tune auf, eine sehr einfach zu handhabende Raumeinmessung- und Raumkalibrierungslösung, die direkt über die eben schon erwähnte Technics Audio Center App zugänglich ist.

Natürlich sollte man sich auch beim Technics SA-C600 Network CD Receiver und den hiermit eingesetzten Lautsprecher-Systemen ein paar Gedanken darüber machen, wie man diese optimal in den Raum integriert, den Speakern also bestmögliche Bedienungen zur vollen Entfaltung ihres Klangpotentials zu gewährleisten. Aber nicht immer ist alles so optimal, wie es sein sollte, und die Prämisse gerade bei kompakten Audio-Systemen lautet ja, dass man diese tunlichst flexibel in das Wohnumfeld einbinden kann, anstatt den Wohnraum rund um das HiFi-System zu konzipieren.

Und genau da setzt Technics Space Tune an, denn dieses soll die optimale Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten und den Aufstellungsort gewährleisten.

Im einfachsten Fall legt man hier fest, ob die Lautsprecher-Systeme „Freistehend“, „Wandnah“, „Ecknah“ oder „Im Regal“ stehen, denn genau das sind die vier Presets, die die App bereit hält. Spannend ist hierbei, dass man dies für den linken und rechten Kanal separat festlegen kann, ein Novum am Markt, denn zumeist wird dies für beide Speaker gleich festgelegt, auch wenn es in der Praxis dann nicht so ist.

Schon damit werden Unzulänglichkeiten, die sich durch die jeweilige Aufstellung schlichtweg ergeben, sehr gut kompensiert.

Die Möglichkeiten der Technics Space Tune gehen aber noch weiter, zumindest dann, wenn man ein Smartphone oder Tablet mit Apple iOS, sprich ein Apple iPhone oder Apple iPad sein Eigen nennt. Dann nämlich kann man mit Hilfe der App auch eine Messung vornehmen, und anhand dieser eine wirklich optimale Kompensation etwaiger Unzulänglichkeiten für bestmögliche Darbietungsqualität vornehmen.

Das klappt aber nicht bei Smartphones und Tablets mit Google Android, denn im Gegensatz zur Hardware von Apple Corporation kommen hier bei den unterschiedlichen Smartphone- und Tablet Modellen unterschiedlichster Hersteller allen voran verschiedenste Mikrofone zum Einsatz, sodass die Entwickler von Panasonic Corporation keine einheitliche Referenz nutzen können.

Aus der Praxis

Damit wären wir auch schon direkt bei unseren Erfahrungen rund um den Technics SA-C600 Network CD Receiver in der Praxis angelangt, wobei wir zunächst anführen wollen, dass wir für unseren Test dieser Lösung natürlich auf die schon in der Einleitung erwähnten Lautsprecher-Systeme der Technics Premium Class C600 Series, die Technics SB-C600 Bookshelf Speaker vertraut haben.

Natürlich könnte man den Technics SA-C600 Network CD Receiver auch mit einer Vielzahl anderer kompakter Regal-Lautsprecher-Systeme einsetzen, Panasonic Corporation entschied sich ja ganz bewusst dafür, diese separat und nicht allein als Paket anzubieten, um Kunden die volle Flexibilität bei ihrer Konfiguration zu bieten. Man kann aber festhalten, dass mit dem Gespann bestehend aus Technics SA-C600 Network CD Receiver und Technics SB-C600 Bookshelf Speaker im wahrsten Sinne ein echtes Dreamteam zur Verfügung steht, man bei dieser Kombination also ein in sich stimmiges Gesamtpaket erhält.

Das beginnt etwa bereits damit, dass diese beiden Komponenten optisch geradezu perfekt zueinander passen, da hier die gleiche Design-Linie verfolgt wird.

Stehen der Technics SA-C600 Network CD Receiver und die Technics SB-C600 Bookshelf Speaker im Wohnzimmer, so erwecken sie einen tadellosen Eindruck, das sieht einfach alles sehr, sehr schick und gediegen aus. Auch die Haptik und die Handhabung des Receivers entspricht dem hohen Anspruch des Herstellers, hier eine Lösung der Premium-Klasse im Angebot zu haben vollends.

Details wie etwa die Abdeckung des CD-Laufwerks, die man sanft zur Seite schiebt, um den Datenträger einzulegen, zusehen kann, wie sich dieser dann dreht, das sind alles Elemente, die das Herz erfreuen und schlichtweg das Gefühl vermitteln, sich hiermit wirklich etwas sehr Feines gegönnt zu haben.

Beeindruckende Darbietung

Ein Eindruck, der unmittelbar verstärkt wird, wenn die ersten Takte Musik erklingen, denn es tönt überaus detailliert, dynamisch akkurat akzentuiert und sehr natürlich ansprechend, was der Technics SA-C600 Network CD Receiver allen voran in Verbindung mit den Technics SB-C600 Bookshelf Speaker in den Raum zaubert.

Das bemerkenswerte dabei ist, dass man ein sehr, sehr kompaktes HiFi-System vor sich hat, das letztlich ja aus nicht mehr besteht als dem mit 340 x 341 x 90 mm überaus kompakten Receiver und ebenfalls sehr schlanken Regal-Lautsprecher-Systemen, und diese Lösung dennoch aufspielt, als wäre es ein ungleich größeres System.

Es hat sich somit offensichtlich bezahlt gemacht, dass Panasonic Corporation in den Technics SA-C600 Network CD Receiver alles an Technologien packte, die das renommierte japanische Unternehmen in diesem Bereich aufbieten kann, gepaart mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung feiner Audio-Lösungen.

Simple Installation, einfache Bedienung

Angeführt werden muss natürlich auch, dass eine derartige Lösung binnen weniger Minuten einsatzbereit ist, denn es muss ja nicht viel installiert werden. Im einfachsten Fall schließt man den Technics SA-C600 Network CD Receiver ans Stromnetz an, verbindet die Speaker und nimmt die Integration ins Netzwerk vor. Mit Hilfe der App optimiert man in diesem Fall auf Knopfdruck die Darbietung anhand der individuellen Gegebenheiten, und die App ist es auch, die im Verbund mit der im Lieferumfang natürlich enthaltenen Fernbedienung stets eine komfortable, ja geradezu intuitiv gestaltete Steuerung garantiert.

Dass man zudem verschiedenste Quellgeräte anschließen kann, allen voran etwa ein TV-Gerät und damit auf eine separate Audio-Lösung für ansprechenden Fernsehton verzichten kann, sei explizit angeführt. Ebenso, dass einer Einbindung eines Schallplatten-Spielers nichts im Wege steht, wobei man hierbei natürlich von Seiten des Herstellers darauf verweist, dass die Laufwerke der Marke Technics schon rein optisch perfekt zu der kleinen HiFi-Kette der Technics Premium Class C600 Series passen. Dann gibt es eigentlich nichts mehr, was für eine überaus flexible HiFi-Lösung fehlt, von der CD-Wiedergabe über Radio, Streaming in allen erdenklichen Varianten, TV, bis hin zur Schallplatte.

Man kann also als Fazit unseres ausführlichen Tests folgende Stärken des Technics SA-C600 Network CD Receiver hervor heben, die in Summe ganz klar zu einer Empfehlung dieser Lösung führen: da wäre zunächst die überaus kompakte Bauform, gepaart mit einem sehr ansprechenden Design und tadelloser Verarbeitung, die enorme Flexibilität, die durchdachte, simple Bedienung, und allen voran natürlich der Klang, der wirklich begeistert.

Preise und Verfügbarkeit

Der Technics SA-C600 Network CD Receiver steht im Fachhandel zum empfohlenen Verkaufspreis von € 999,- zur Verfügung, und zwar wahlweise in schwarzer oder silbernen Ausführung.

Nubert Banner 1 April 2022

Wir meinen…

Der japanische HiFi-Spezialist Panasonic Corporation packt in den Technics SA-C600 Network CD Receiver wirklich alles an Technologie, was die Marke Technics seit Jahr und Tag auszeichnet. Das ist vor allem im Hinblick darauf beachtlich, dass es sich hierbei um einen überaus kompakten CD-Receiver handelt, der problemlos überall im Haus seinen Platz findet und sich durch ein sehr ansprechendes Design famos in jedes Wohnumfeld integrieren lässt. Die Ausstattung mit modernster Technologie sorgt dafür, dass hier eine enorme Flexibilität, aber allen voran ein bemerkenswerter Klang erzielt wird, speziell wenn man diese Lösung mit den perfekt dazu passenden Speakern der Technics Premium Class C600 Series, den Technics SB-C600 Bookshelf Speaker, einsetzt. Eine Lösung, die ohne Abstriche begeistert und damit ganz klar einen Spitzenplatz in ihrer Klasse einnimmt.

PRODUKTTECHNICS SA-C600 NETWORK CD RECEIVER
PreisTechnics SA-C600 Network CD Receiver € 999,-
Technics SB-C600 Bookshelf Speaker € 999,-
MarkeTechnics
HerstellerPanasonic Corporation
VertriebPanasonic Deutschland – Eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

sempre-audio.at Review - Award HERAUSRAGEND

Es ist die kompakte Bauform, gepaart mit einem sehr ansprechenden Design und tadelloser Verarbeitung, eine enorme Flexibilität, die durchdachte, simple Bedienung, und allen voran natürlich der famose Klang, der beim Technics SA-C600 Network CD Receiver begeistert.


Positiv

  • elegantes, modernes Erscheinungsbild
  • sehr kompakt
  • lässt sich harmonisch in jeden Wohnraum einfügen
  • von CD, Radio, Phono-Vorstufe über Bluetooth bis hin zu Streaming alles an Bord
  • analoge und digitale Eingänge etwa für TV
  • intuitive Bedienung inklusive Raumkorrektur
  • herausragender Klang

Negativ

  • Bluetooth leider nur mit AAC und SBC
  • für TV steht optische S/PDIF- Schnittstelle, aber kein HDMI zur Verfügung

Testumgebung

  • Technics SB-C600 Bookshelf Speaker
  • TIDAL HiFi
  • Apple iPhone 12
  • Apple iPad Air

WERTUNG

KLANG
DESIGN
BEDIENUNG
PREIS/LEISTUNG

HERAUSRAGEND

Schon für sich allein ist der Technics SA-C600 Network CD Receiver eine famose Lösung und damit ein Netzwerk CD-Receiver der Premium-Klasse, in Verbindung mit den Technics SB-C600 Bookshelf Speaker erhält man jedoch ein HiFi-System, das in kompaktester Form richtig groß aufspielen kann.

User Rating: 3.88 ( 17 votes)
CEO bei | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"