High End 2024 - Alle NEWS direkt von der High End 2024 in München bei sempre-audio.at

Mehr dazu
SubwooferCustom InstallationHiFiHome CinemaLautsprecherNews

Velodyne Acoustics GmbH mit zahlreichen Neuerungen auf der ISE 2023 in Barcelona

Es sind nicht nur die neuesten Lösungen der Velodyne Deep Waves Series sowie Velodyne VU-Q Series, die Velodyne Acoustics GmbH dieser Tage in Barcelona anlässlich der ISE 2023 präsentiert, sondern ebenso ein neues Modell der Velodyne Impact X Series und neue Design-Varianten der Lösungen Velodyne DB 8 sowie Velodyne MicroVee X und die Systeme Velodyne SC IW-600 X und Velodyne SC IW-800 X.

In aller Kürze
  • Mit zahlreichen Neuerungen präsentiert sich der Subwoofer-Spezialist Velodyne Acoustics GmbH im Rahmen der Integrated Systems Europe 2023 dieser Tage in Barcelona.

Es sind allen voran die neuen Produktlinien Velodyne Deep Waves Series und Velodyne VI-Q Series, die der Spezialist für Subwoofer Velodyne Acoustics GmbH dieser Tage auf der ISE 2023 in Barcelona in den Mittelpunkt rückt. Doch damit nicht genug, das Unternehmen kann zudem auch weitere Neuerungen in der katalanischen Metropole präsentieren, und zwar ein weiteres Modell der Velodyne Impact X Series und neue Design-Varianten der Modelle Velodyne DB 8 sowie Velodyne MicroVee X. Zuguterletzt präsentiert man zudem erstmals die Systeme Velodyne SC IW-600 X und Velodyne SC IW-800 X fürs Custom Installation Segment und hat hierbei auch mit den Lösungen Velodyne SC-750 und Velodyne SC-1500 entsprechende Verstärker als Prototypen mit im Reisegepäck.

Velodyne Deep Waves Series – Für beste Bass-Performance

Als Produktlinie, die beste Bass-Performance zum für viele Anwender erschwinglichen Preis bieten soll, kündigt Velodyne Acoustics GmbH die neue Velodyne Deep Waves Series an. Besonders hebt man zudem hervor, dass man hier einmal mehr den Beweis antreten werde, dass bereits vergleichsweise kleine Subwoofer bereits eine eindrucksvolle Darbietung erzielen können, wenn ausgewiesene Spezialisten sich der Sache annehmen.

So gibt das Unternehmen an, dass man bei der Entwicklung der neuen Velodyne Deep Waves Series auf Erfahrungen von der ultrakompakten Velodyne MicroVee X Series setzte und af eine ähnliche Bauform mit einem nach vorne hin wirkenden Treiber sowie seitlich abstrahlenden Passiv-Radiator setzt. Dies soll, davon zeigt man sich überzeugt, eine ungeahnte Präsenz liefern und so ein solides Bassfundament in nahezu jedwedem Wohnumfeld garantieren, zumal die Velodyne iWoofer App den Anwender dabei unterstützt, den Subwoofer optimal an den Raum sowie die individuellen Hörvorlieben anzupassen.

Für eine möglichst dezente Integration ins Wohnumfeld, ob nun Stereo oder Home Cinema, soll auch ein dezentes, elegantes Design Sorge tragen, die Lösungen präsentieren sich in Mattschwarz, wobei die Gehäuse aus MDF gefertigt sind.

Zwei Modelle stehen hier zur Verfügung, und zwar der mit 350 Watt Leistung und 10 Zoll Woofer ausgestattete Velodyne Deep Waves 10 sowie der mit 450 Watt und 12 Zoll Woofer konzipierte Velodyne Deep Waves 12.

Beide Modelle weisen Chassis mit einer 2,5 Zoll Schwingspule mit vierlagiger Wicklung und einer Nitrilgummi-Sicke auf, die einen hohen und äußerst präzisen Hub garantieren sollen. Die Membran ist aus einem besonders leichten Papier-Verbundmaterial gefertigt, wodurch laut Herstellerangaben Partialschwingungen und Verzerrungen auch bei einer größeren Auslenkung vermieden werden. Die Verstärker-Module der Subwoofer sind in Class D ausgeführt.

Velodyne VI-Q Series – Leistungsstarke Multi-Talente

Gleich mit drei neuen Subwoofer-Modellen wartet die Velodyne VI-Q Series auf, die Velodyne Acoustics GmbH erstmals in Barcelona präsentiert. Velodyne VI-Q 10, Velodyne VI-Q 12 und Velodyne VI-Q 15, so die Bezeichnung dieser drei Modelle, wobei einmal mehr die Zahl im Namen direkte Rückschlüsse auf die jeweils eingesetzten Woofer zulassen. Es handelt sich somit um Modelle mit 10, 12 und 15 Zoll Chassis.

Alle drei Modelle sind als geschlossene Konstruktion ausgeführt und vertrauen auf Verstärker-Module in Class D sowie Woofer mit einer besonders leichten Kohlefaser-Membran sowie einer 3 Zoll Schwingspule als wesentliches Mekrmal des Antriebs und Dual Ferrite Magnet Motor. Der Hersteller verspricht für diese Woofer eine exzellente Impulswiedergabe aus kleinstem Volumen sowie eine niedrige Verzerrung selbst bei druckvollem Pegel, die allen voran das Topmodell der Serie, der Velodyne VI-Q 15 mit seinen immerhin 650 Watt RMS bzw. gar 1.200 Watt Spitzenleistung liefern kann. 120 dB Schalldruck führt der Hersteller hier im Datenblatt an.

Der Velodyne VI-Q 12 bringt es immerhin auch noch auf 500 Watt RMS bzw. 900 Watt Spitzenleistung und selbst der Velodyne VI-Q10 kann noch mit einer Leistung von 450 Watt RMS und immerhin 850 Watt Spitzenleistung aufwarten.

Ein hocheffizientes Schaltnetzteil stellt hierbei die nötigen Reserven bereit und eine ausgeklügelte Konstruktion des Gehäuses aus MDF mit besonders massiver Front und umfangreichen Verstrebungen im Inneren minimiert störende Resonanzen. Als Anschlussoptionen stehen hier neben Cinch- auch XLR-Buchsen bereit, sodass die Einbindung in verschiedenste Konfigurationen problemlos möglich ist.

Ausdrücklich verweist der Hersteller auf eine besonders bequeme Bedienung, die allen voran mit der Velodyne iWoofer App gewährleistet sein soll. Sie bietet alle Optionen, die man in dieser Klasse bei einem Suwboofer erwarten darf, einschließlich einer Raumanpassung und einem 25-Band parametrischen Equalizer sowie Presets, um verschiedene Konfigurationen im einfachen, direkten Zugriff zu haben.

Velodyne Impact X 15, Velodyne DB 8 und Velodyne MicroVee X in neuen Farben

Man nutze die ISE 2023 aber nicht nur für die Präsentation komplett neuer Produktlinien, sondern zeige auch Lösungen, die bestehende Produktserien erweitern, so Velodyne Acoustics GmbH. Ganz besonders stolz zeigt man sich dabei über den Velodyne Impact X 15, der die Velodyne Impact Series erweitern soll. Wie nicht unschwer zu erkennen, handelt es sich hierbei um einen Subwoofer mit 15 Zoll Woofer, der die beliebte da für viele Anwender erschwingliche Produktlinie nach oben hin erweitern soll. Dieses Modell weise eine spezielle strömungsoptimierte Schlitzöffnung auf der Rückseite als Bassreflex-System auf und erziele damit eine untere Grenzfrequenz von 19 Hz. Nicht zuletzt dadurch sei er besonders für anspruchsvolle Heimkino-Anwendungen gedacht und mit 9 DSP-Modi und Fernbedienung als ein echtes Multitalent ausgelegt, so das Versprechen des Herstellers.

Auf der ISE 2023 ist nunmehr auch erstmals der kompakte Velodyne DB 8 in Weiß zu bestaunen und auch der kleinste Subwoofer Velodyne MicroVee X kann nunmehr in Schwarz Hochglanz als Neuheit in Barcelona präsentiert werden.

Velodyne SubContractor Series – Für den Custom Installation Experten

Natürlich steht aber gerade auf der ISE 2023 natürlich auch der Bereich Custom Installation ganz besonders im Fokus, gilt diese Veranstaltung gerade in diesem Bereich als die führende Fachmesse.

So präsentiert Velodyne Acoustics GmbH auf der ISE 2023 die komplett überarbeitete Velodyne SubContractor Series mit den zwei Subwoofer-Modellen Velodyne SC IW-600 X sowie Velodyne SC IW-800 X, die als In-wall Subwoofer für den Einsatz im Custom Installation Segment ausgelegt sind, sich hierbei gleichermaßen für Stereo als auch Home Cinema eignen sollen.

Die Entwickler setzen beim Velodyne SC IW-600 X auf zwei Woofer mit 6,5 Zoll, wohingegen es beim Velodyne SC IW-800 X ebenfalls zwei Woofer mit 8 Zoll Durchmesser sind, die mit Kohlefasermembran für eine besonders druckvolle, dennoch akkurate Darbietung im untersten Frequenzbereich sorgen sollen.

Beide Einbau-Subwoofer sollen ein überarbeitetes Front-Design mit einer magnetischen Treiberabdeckung aufweisen und damit noch dezenter in die Wand integriert werden können.

Bei den beiden neuen Systemen der Velodyne SubContract Series handelt es sich um passive Subwoofer, die somit natürlich entsprechende Verstärker-Systeme erfordern. Diese stellt Velodyne Acoustics ebenfalls in Barcelona erstmals vor, wenn auch vorerst allein als Prototypen.

So präsentiert man erstmals die Lösungen Velodyne SC-750 sowie Velodyne SC-1500, wobei es sich einmal mehr um besonders leistungsstarke, dabei besonders effizient arbeitende und vielseitig ausgestattete externe System-Endstufen handelt.

Preise und Verfügbarkeit

Während man sich für die letztgenannten Lösungen der Velodyne SubContractor Series noch ein wenig in Geduld üben muss, diesbezüglich auch noch keine Angaben bezüglich des Preises gemacht werden, sollen die Modelle der Velodyne Deep Waves Series und jene der Velodyne VI-Q Series bereits ab Februar 2023 im Fachhandel zu finden sein. Ebenso der neue Velodyne Impact X 15 und die neuen Design-Ausführungen des Velodyne DB 8 bzw. Velodyne Microvee X.

Der Preis für den Velodyne Deep Waves 10 beträgt € 1.699,-, der Velodyne Deep Waves 12 wird um € 1.899,- erhältlich sein.

Für die Lösungen der Velodyne VI-Q Series muss man im Fall des Velodyne VI-Q 10 € 1.799,-beim Velodyne VI-Q 12 € 1.999,- und beim Velodyne VI-Q 15 € 2.499,- veranschlagen.

Der Velodyne Impact X 15 wird mit einem empfohlenen Verkaufspreis von € 1.599,- ausgewiesen, für den Velodyne DB 8 sind € 790,- und für den Velodyne Microvee X € 1.290,- einzukalkulieren.

Rund um die Velodyne SubContractor Series gibt der Hersteller für die beiden Subwoofer Velodyne SC IW-600 X und Velodyne SC IW-800 X die voraussichtlichen Verkaufspreise mit € 1.099,- bzw. € 1.299,- an, für die System-Verstärker Velodyne SC 750 und Velodyne SC 1500 werden wohl € 1.799,- bzw. € 2.199,- zu budgetieren sein.

Wir meinen…

Velodyne Acoustics GmbH nutzt die ISE 2023 in Barcelona nicht allein dazu, die neuesten Lösungen im Bereich Custom Installation zu präsentieren, sondern ebenso eine breite Produktpalette an Subwoofern für den Bereich Stereo und Home Cinema. So zeigt man nicht nur die neuesten Lösungen der Velodyne SubContractor Series, sondern außerdem auch die neuen Produktlinien Velodyne Deep Waves Series und Velodyne VI-Q Series. Außerdem spendiert man der Velodyne Impact X Series ein neues Topmodell und stellt die Systeme Velodyne DB 8 und Velodyne Microvee X in neuen Design-Varianten vor.

PRODUKTVelodyne Subwoofer
PreisVelodyne Deep Waves 10 € 1.699,-
Velodyne Deep Waves 12 € 1.899,-
Velodyne VI-Q 10 € 1.799,-
Velodyne VI-Q 12 € 1.999,-
Velodyne VI-Q 15 € 2.499,-
Velodyne Impact X 15 € 1.599,-
Velodyne DB 8 790,-
Velodyne Microvee X € 1.290.-
Velodyne SC IW-600 X € 1.099,-
Velodyne SC IW-800 X € 1.299,-
Velodyne SC-750 € 1.799,-
Velodyne SC-1500 € 2.199,-
MarkeVelodyne Acoustics
HerstellerVelodyne Acoustics GmbH
Vertrieb ÖsterreichR.M.S. State of the Art Audiovisual Products
Vertrieb DeutschlandAudio Reference GmbH
Vertrieb SchweizAudio Reference GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
Velodyne Acoustics GmbH
Quelle
rtfm GmbH

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"