StreamingHiFiHiFi ElektronikNetzwerkNews

Volumio Rivo Music Player Transport – Der neue Spross aus Florenz

Einzig und allein einer Aufgabe sei der neue Volumio Rivo Music Player Transport gewidmet, und zwar Audio-Daten beim Streaming in bestmöglicher Qualität bereit zu stellen und diese an einen externen D/A-Wandler weiter zu reichen.

In aller Kürze
  • Als Pure Digital Streamer bezeichnet Volumio srl den neuen Volumio Rivo Music Player Transport, der für beste Qualität bei Audio Streaming bürgen soll.

Der neue Volumio Rivo Music Player Transport sei eine Lösung, die sich einzig und allein einer einzigen Aufgabe widmet, und zwar die maximale Qualität beim Musik-Streaming zu liefern, nicht mehr, und nicht weniger, so die Beschreibung des italienischen Entwickler-Teams von Volumio srl. Das in Florenz beheimatete Unternehmen stellt mit dieser Lösung somit ein Produkt vor, dass im Verbund mit einem externen D/A-Wandler oder aber einem Audio-System mit integriertem D/A-Wandler, etwa einem Verstärker oder Aktiv-Lautsprecher-Systemen, einzusetzen ist.

Volumio srl – Vom Hobby zur hoch spezialisierten Software-Schmiede

Das Unternehmen Volumio srl wurde im Jahr 2015 begründet und gilt als ausgewiesener Spezialist für Streaming-Lösungen, wobei hierbei natürlich allen voran die eigens entwickelte Streaming-Plattform Volumio OS im Fokus steht. Tatsächlich reichen die Wurzeln aber ins Jahr 2013 zurück, als besagte Software als Hobby entstand.

Im Jahr 218 präsentierte das Unternehmen aus Florenz die Freemium Platform MyVolumio, was insbesondere dafür sorgte, dass man eine breitere Kundenschicht erreichen und sich einen tadellosen Namen als ausgewiesener Experte im Bereich Streaming-Lösungen erarbeiten konnte. Bis zu diesem Zeitpunkt lieferte man als OEM die Software Volumio OS allen voran an Drittanbieter, die diese für ihre Hardware-Lösungen einsetzten. Im gleichen Jahr allerdings präsentierte das Unternehmen die erste eigenständige Hardware-Lösung basierend auf Volumio OS, und zwar den Volumio Primo.

Aktuell steht natürlich nach wie vor allen voran die Plattform Volumio OS selbst im Fokus, die man teils selbst anbietet, aber auch Drittherstellern zur Verfügung stellt. Zudem bietet man nunmehr bereits drei eigene Hardware-Lösungen an, hier natürlich nach wie vor den bereits erwähnten Volumio Primo Music Network Player and Streamer, der allerdings längst in einer neuen Version zur Verfügung steht. Mit dem Volumio Integro Integrated Network Amplifier bietet man eine neue All-in-One Solution an und mit dem Volumio Rivo Music Player Transport kommt eine weitere Neuerung hinzu.

Foto © Volumio srl | Volumio Rivo Music Player Transport
Foto © Volumio srl | Volumio Rivo Music Player Transport

Volumio Rivo Music Player Transport – Ein reiner Streaming Transport

Die Besonderheit des neuen Volumio Rivo Music Player Transport besteht natürlich darin, dass man es hier, wie schon anhand des Namens klar ersichtlich, nicht mit einem Streaming Client, sondern vielmehr einem so genannten Streaming Transport zu tun hat. Diese Lösung verfügt somit über keinen integrierten D/A-Wandler, widmet sich also ganz und gar dem Streaming allein und überlässt die Signalwandlung externen Komponenten.

Neue Design-Linie

Der Volumio Rivo Music Player Transport präsentiert sich natürlich in der neuen, von Volumio srl jüngst eingeführten Design-Linie, die von Design Narratives Ltd. konzipiert wurde und eleganter wirkt, als die ursprüngliche sehr nüchterne Auslegung der Hardware-Komponenten aus Florenz.

Das in grauem Aluminium gehaltene flache Gehäuse mit abgerundeten Kanten weist eine Hellblaue Front auf, wobei im Zentrum ein knallroter Taster mit Status LED zu finden ist. Dieser stellt das einzige Bedienelement dar.

Mit kompakten Abmessungen fügt sich der Volumio Rivo Music Player Transport wohl problemlos in jedwedes Audio-System ein, selbst wenn man etwa allein Aktiv-Lautsprecher nutzt, kann man den Kleinen mühelos daneben platzieren.

Die Stromversorgung, dies sei an dieser Stelle gleich angeführt, erfolgt über ein externes 5 V 3 A Steckernetzteil.

Foto © Volumio srl | Volumio Rivo Music Player Transport
Foto © Volumio srl | Volumio Rivo Music Player Transport

Leistungsstarke Plattform als Basis

Herzstück des Volumio Rivo Music Player Transport ist ein 1,9 GHz Amlogic S905D3 Quad-core Processor, dem 2 GByte DDR4 RAM zur Seite stehen, und dessen Speicher mit 16 GByte ausgestattet ist.

Die Integration ins Netzwerk erfolgt wahlweise über Kabel und eine RJ45 Gigabit-Ethernet-Schnittstelle, oder aber das WiFi Modul, das dem Standard IEEE 802.11ac entspricht und mit 2×2 MIMO mit RSDB aufwartet.

Der Volumio Rivo Music Player Transport verfügt zudem über Bluetooth 5.0 und ist mit zwei USB 2.0 und einem USB 3.0 Port, zudem einem MicroSD Card Slot ausgestattet, um direkt Speichermedien aber auch ein CD-Laufwerk anschließen zu können.

Die Besonderheit des Volumio Rivo Music Player Transport soll darin bestehen, dass man die Schaltung ganz besonders auf eine optimale Signalverarbeitung hin auslegte, „Engineering made simple“ lautet hierbei die Philosophie des Herstellers.

So sei die Schaltung so aufgebaut, dass kürzeste Signalwege die Basis darstellen und alle digitalen Ausgänge eine galvanische Trennung aufweisen, an einen D/A-Wandler also stets saubere Signale frei von klangschädigenden Störungen ausgegeben werden können.

Dazu trage auch die Stromversorgung bei, die für jede Komponente separat ausgeführt ist, insbesondere für die interne Clock des Volumio Rivo Music Player Transport

Zahlreiche digitale Schnittstellen

Um mit einem Audio-System auf digitaler Ebene verbunden zu werden, bietet der neue Volumio Rivo Music Player Transport allen voran einen USB 2.0 Port an, an dem ein entsprechender D/A-Wandler angeschlossen werden kann. Ebenso findet man eine AES/EBU-Schnittstelle sowie eine optische als auch koaxiale S/PDIF-Schnittstelle an der Rückseite des Geräts. Ein HDMI-Anschluss steht hier ebenfalls zur Verfügung, wobei dieser dazu dient, den Volumio Rivo Music Player Transport an einen Fernseher anzuschließen und darüber eine besonders ansprechende, großzügige Darstellung des Benutzer-Interface aber auch Videos zu erzielen. Diese entspricht HDMI 2.1 und unterstützt damit HDCP 2.2 sowie Inhalte bis hin zu 4K mit 60 fps.

Als Betriebssystem kommt selbstverständlich Volumio OS zum Einsatz, wobei der Hersteller hierbei natürlich auf die neueste Version Volumio OS 3 setzt.

Volumio OS als flexible Plattform

Über Volumio OS stehen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, allen voran die Wiedergabe eigener Inhalte aus dem Netzwerk, wobei hierfür auf UPnP mit Open Home Support gesetzt wird. Der Volumio Rivo Music Player Transport ist damit ein dlna-zertifizierter Streaming Transport.

Der Volumio Rivo Music Player Transport unterstützt aber ebenso Apple AirPlay mittels Shairport Sync und ist für TIDAL mit TIDAL Connect sowie Spotify mittels Spotify Connect gerüstet. Auch Qobuz wird direkt unterstützt und über Plug Ins lassen sich die Plattformen YouTube, Radio Paradise, Pandora, Soundcloud, Mixcloud und weitere einbinden.

Ein besonders spannendes Plug In ist jenes, das den Volumio Rivo Music Player Transport in eine so genannte Roon Bridge verwandelt, dieser ist damit in der Lage, direkt in die Medienverwaltung- und Hi-res Audio Multiroom Streaming-Software aus dem Hause Roon Labs LLC. eingebunden zu werden. Der Hersteller spricht damit von einer Roon-ready Streaming-Lösung.

Angeführt sei natürlich auch, dass der Volumio Rivo Music Player Transport alle relevanten Datenformate unterstützt, beginnend bei MP3, AAC, Ogg Vorbis bis hin zu ALAC, FLAC, AIFF und WAV, wobei auch Inhalte in DSD unterstützt werden.

Die tatsächliche Auflösung ist natürlich von den eingesetzten D/A-Wandlern abhängig, bei Linear PCM reicht diese aber über USB bis hin zu 32 Bit und 768 kHz sowie DSD512. Alle übrigen digitalen Schnittstellen des Volumio Rivo Music Player Transport geben Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 192 kHz aus.

Foto © Volumio srl | Volumio Rivo Music Player Transport
Foto © Volumio srl | Volumio Rivo Music Player Transport

Volumio App zur simplen Steuerung

Natürlich darf bei dieser Lösung eine passende App nicht fehlen, diese steht mit der Volumio App bereit, und zwar für Apple iOS sowie Google Android. Damit lässt sich nicht nur der Volumio Rivo Music Player Transport selbst steuern, sondern ebenso weitere Lösungen basierend auf Volumio OS im gleichen Netzwerk.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Volumio Rivo Music Player Transport soll bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller selbst bietet diesen auch direkt über seine Webseite an, und zwar zum Preis von € 989,-

Wir meinen…

Der neue Volumio Rivo Music Player Transport biete die maximale Leistung beim Audio-Streaming. Es handelt sich hierbei um einen reinen Streaming Transport, der somit die eigentliche Signalwandlung externen Spezialisten überlässt und sich selbst allein auf das Wesentliche konzentrieren soll, nämlich die Musik genau so wiederzugeben, wie es der Künstler beabsichtigt habe, so das Versprechen des italienischen Unternehmen Volumio srl.

PRODUKTVolumio Rivo Music Player Transport
Preis€ 989,-
MarkeVolumio
HerstellerVolumio
VertriebaudioNEXT GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Volumio srl.
Quelle
Volumio srl.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"