x-odos GmbH präsentiert xo|stream mit integriertem VirtualVault von HIGHRESAUDIO

Im Rahmen der High End 2016 präsentiert x-odos GmbH den neuen xo|stream Musik-Server und setzt dabei als erster Hardware-Hersteller auf den so genannten VirtualVault von HIGHRESAUDIO. Damit wird HighRes-Streaming mit bis zu 24 Bit und 192 kHz ermöglicht, und zwar in Form aller vom Anwender gekauften Hi-Res-Aufnahmen.

Kurz gesagt...

Als nächste Generation des Musik-Streamings bezeichnet HIGHRESAUDIO den so genannten VirtualVault, der nunmehr von x-odos GmbH beim neuen xo|stream Musik-Server als erster Hardware-Lösung direkt integriert wird.

Wir meinen...

Erstmals präsentiert das Unternehmen x-odos GmbH im Rahmen der High End 2016 den neuen x-odos xo|stream Musik-Server. Als eines der herausragenden Merkmale dieser Lösung wird die direkte Integration des so genannten VirtualVault von HIGHRESAUDIO angeführt. Somit kann direkt auf bereits gekaufte Alben zugegriffen werden, ohne diese zu laden, und ohne Einschränkungen bei der Qualität. Es wird also durch die direkte Integration des VirtualVault von HIGHRESAUDIO beim neuen x-odos xo|stream Musik-Server Musik-Streaming in Hi-Res mit bis zu 24 Bit und 192 kHz ermöglicht.
Hersteller:x-odos GmbH
Vertrieb:NEM – New Enterprise Media GmbH
Deutschand:x-odos GmbH
Preis:k.A.

Von Michael Holzinger (mh)
02.05.2016

Share this article


Bereits bislang kooperierte der renommierte Online-Anbieter HIGHRESAUDIO aus Berlin intensiv mit der High-end Manufaktur x-odos GmbH, die sich allen voran mit dem so genannten x-odos xo|one Musik-Server aus dem breiten Angebot an Lösungen im Bereich vernetzter Unterhaltungselektronik hervorheben. Auf Grund dieser engen Zusammenarbeit war es möglich, besagten Musik-Server der High-end-Klasse bereits zur Markteinführung mit einem besonders bedienungsfreundlichem Interface für den direkten Download von Musik-Daten in Hi-Res von HIGHRESAUDIO auszustatten. Dadurch wurde sichergestellt, dass besonders ambitionierte Musik-Liebhaber defakto auf Knopfdruck und somit auf besonders einfache Art und Weise Aufnahmen in bester Studio Master-Qualität erwerben konnten.

„Auf diese Weise konnten wir die Möglichkeiten unseres Musikservers voll zur Geltung bringen und unseren anspruchsvollen Kunden den direkten Zugang zu Musik in Studioqualität ermöglichen“

…wird Geschäftsführer Christof Poschadel der x-odos GmbH diesbezüglich in einer gemeinsamen Aussendung seines Unternehmens und HIGHRESAUDIO zitiert.

Nun wurde die Zusammenarbeit dahingehend intensiviert, dass auch die neuen Möglichkeiten, die HIGHRESAUDIO im Zusammenhang mit dem so genannten HIGHRESAUDIO VirtualVault bietet, ebenfalls direkt unterstützt wird, und zwar über den erstmals zur High End 2016 präsentierten x-odos xo|stream Musik-Server.

Der HIGHRESAUDIO VirtualVault stellt nach Ansicht von Lothar Kerestedjian, Geschäftsführer von HIGHRESAUDIO, eine besonders elegante, flexible Möglichkeit dar, auf bereits gekaufte Inhalte direkt zugreifen zu können, genauer gesagt, diese Inhalte direkt zu Streamen. Und zwar in hochauflösender Qualität mit bis zu 24 Bit und 192 kHz. Daher spricht das Berliner Unternehmen in diesem Zusammenhang von der nächsten Generation des Musik-Streaming, die den direkten Zugriff auf das persönliche Musik-Archiv ohne Installation etwaiger Software und ohne zusätzliche Kosten etwa in Form einer Abo-Gebühr erlaubt. Der VirtualVault von HIGHRESAUDIO steht somit allen Kunden des Anbieters direkt zur Verfügung, nun eben auch über den x-odos xo|stream Musik-Server.

Beide Unternehmen gehen in diesem Zusammenhang sogar soweit, von einem Schrittweisen Ersatz von Speichermedien wie Festplatte oder NAS zu sprechen, denn über den VirtualVault stünde Musik in Hi-Res im Prinzip jederzeit zur Verfügung, ohne Download-Wartezeiten, und unmittelbar nachdem die Musik gekauft wurde.

Dabei stellt die nunmehr erfolgte Integration des VirtualVault von HIGHRESAUDIO beim x-odos xo|stream Musik-Server zwar die erste derartige Umsetzung bei Hardware dar, aber keineswegs die erste derartige Lösung, denn bereits im März 2016 setzte die Software-Schmiede Audirvana bereits auf eine direkte Integration des VirtualVault - wir berichteten - und es soll keineswegs die letzte sein. Vielmehr verspricht HIGHRESAUDIO, dass man in den kommenden Monaten weitere Partner präsentieren werde, die ebenfalls eine direkte Integration des VirtualVault und somit Hi-Res Musik-Streaming direkt über dieses Benutzer-Interface zwischen dem Benutzerkonto und dem Musik-Archiv bei HIGHRESAUDIO ermöglichen werden.

„Wir wollen mit VirtualVault neben dem Download-Musikangebot von HIGHRESAUDIO unseren Kunden einen weiteren Zugang anbieten, um Musik in der bestmöglichen Qualitätsstufe zu genießen. Heutige Hörer sind anspruchsvoll geworden und möchten Aufnahmen die ihnen wohlbekannt sind oder die sie schon besitzen, dank verbesserter technischer Möglichkeiten in bestmöglicher Qualität erleben. VirtualVault zeigt erstmalig, dass hochauflösendes Musik-Streaming bis 192 kHz über einen DSL-Anschluss Realität ist. VirtualVault bietet u.a. Herstellern eine hervorragende und kostenlose Möglichkeit, über die Integration von VirtualVault, Musik, Emotionen und Zusatzinformationen in Verbindung mit der entwickelten und zur Verfügung stehenden Technik zu vereinen..."

...komentiert Lothar Kerestedjian, Geschäftsführer von HIGHRESAUDIO, die Möglichkeiten der nunmehr präsentierten Lösung.

Erstmals soll die nunmehr angekündigte Integration von HIGHRESAUDIO über den VirtualVault beim nagelneuen x-odos xo|stream Musik-Server im Rahmen der High End 2016 in München präsentiert werden. Lothar Kerestedjian persönlich wird die Möglichkeiten dieser Zusammenarbeit mit x-odos GmbH demonstrieren.

Share this article