VerstärkerHiFi ElektronikNewsStreaming

Yamaha A-S201 und Yamaha R-S201 – Stereo Vollverstärker und Receiver mit Yamaha Natural Sound

An all jene, die ein feines HiFi-System zusammen stellen wollen, und dabei durchaus auch auf den Preis achten, will sich Yamaha mit den nunmehr dieser Tage verfügbaren Lösungen Yamaha A-S201 und Yamaha R-S201 richten. Während es sich beim Yamaha A-S201 um einen Stereo Vollverstärker handelt, steht mit dem Yamaha R-S201 ein Receiver zur Verfügung.

HiFi-Genuss verspricht Yamaha für beide neuen Modelle, die dieser Tage an den Fachhandel ausgeliefert werden, also für den Yamaha A-S201 sowie den Yamaha R-S201. Beide richten sich vor allem an Einsteiger, die zwar hohe Ansprüche, aber nur ein überschaubares Budget zur Verfügung haben. Während der erste ein klassischer Stereo Vollverstärker ist, steht mit dem zweiten Modell ein so genannter Stereo Receiver zur Verfügung, und beide sollen, zu besonders günstigen Preisen, den Einstig in die Welt von Yamaha erlauben sollen.

Beide Geräte sollen laut Herstellerangaben voll und ganz der so genannten Yamaha Natural Sound-Philosophie entsprechen, einer Vorgabe, die eine besonders authentische Stereo-Wiedergabe erlauben soll. Diese wurde zwar natürlich in erster Linie rund um die High-end Lösungen aus dem Hause Yamaha entwickelt, also etwa den symmetrisch ausgeführten Stereo Vollverstärker Yamaha A-S3000, allerdings will der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern diesen Purismus rund um bestmöglichen Klang etwa durch den so genannten Yamaha Pure-Direct-Modus auch in allen darunter liegenden Klassen etablieren, also auch im Einstiegsbereich, dem die Produkte Yamaha S-S201 sowie Yamaha R-S201 zuzuordnen sind.

Sowohl der Stereo Vollverstärker-Yamaha A-S201 als auch der Stereo Receiver Yamaha R-S201 sind mit einer Leistung von zweimal 100 Watt ausgelegt und sollen nach Angaben des Herstellers über ein für besonders hohe Klangqualität optimiertes Schaldungsdesign aufweisen. Dazu gehören etwa nahe an den Verstärker-Schaltkreisen positionierte Transformatoren, die den Leistungsverlust minimieren, sowie durch am selben Punkt geerdete Signalwege und Stromversorgung, um Interferenzen zu eleminieren und den Rauschabstand zu erhöhen.

  • Yamaha A-S201 und Yamaha R-S201 - Stereo Vollverstärker und Receiver mit Yamaha Natural Sound
  • Yamaha A-S201 und Yamaha R-S201 - Stereo Vollverstärker und Receiver mit Yamaha Natural Sound
  • Yamaha A-S201 und Yamaha R-S201 - Stereo Vollverstärker und Receiver mit Yamaha Natural Sound
  • Yamaha A-S201 und Yamaha R-S201 - Stereo Vollverstärker und Receiver mit Yamaha Natural Sound

An Eingängen stehen bei beiden Lösungen zahlreiche zur Verfügung, sodass man problemlos jedwede Quelle anschließen kann. Fünf Eingänge zieren die Rückseiten der beiden Geräte, wobei dazu auch ein Phono-Eingang gehört, sodass auch Vinyl-Freunde hier ohne weitere Investitionen ihren Plattenspieler anschließen können. Als so genannter Receiver verfügt der Yamaha R-S201 zudem über einen integrierten UKW/ MW Tuner, der immerhin 40 Sendespeicher aufweist und einen automatischen Sendersuchlauf bietet.

Sowohl der Yamaha A-S201 als auch der Yamaha R-S201 sollen bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Für beiden Systeme gibt der Hersteller einen unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von € 199,- an. Der Kunde kann sich in beiden Fällen zwischen einer Ausführung in Schwarz sowie einer Variante in Silber entscheiden. Natürlich liegt den Geräten eine Infrarot-Fernbedienung bei.

Wir meinen…

Ein überaus attraktives Angebot, das Yamaha mit den beiden Lösungen Yamaha A-S201 und Yamaha R-S201 vor allem Einsteigern macht, wie wir meinen. Für einen empfohlenen Verkaufspreis von lediglich jeweils € 199,- erhält man hier durchaus gut ausgestattete Stereo Vollverstärker, die sogar über einen Phono-Eingang verfügen.

Hersteller:YAMAHA Music Europe GmbH
Vertrieb:YAMAHA Music Europe GmbH

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"