BluetoothDACDesktop AudioHiFi ElektronikNews

ZEN Blue 3 by iFi Audio - Bluetooth Signal-Übertragung bis hin zu Hi-res Audio

Audiophile Klangqualität, frei von Kabel, so bewirbt iFi Audio die neuste Lösung der iFi Audio ZEN Series, den ZEN Blue 3 by iFi Audio. Damit soll ein Bluetooth Transveiver bereit stehen, der basierend auf neuester Technologie Audio in Hi-res Qualität sowohl senden als auch empfangen kann und zudem als DAC fungiert.

In aller Kürze
  • Mit dem neuen ZEN Blue 3 by iFi Audio steht ein Bluetooth Transceiver bereit, der Signale bis hin zu Hi-res Audio empfangen und senden kann sowie als DAC fungiert.

Das Unternehmen iFi Audio bietet im Rahmen der so genannten iFi Audio ZEN Series bereits seit Jahr und Tag Lösungen an, die sich dem Thema Bluetooth verschrieben haben. So stand in der ersten Generation dieser Produktlinie ausgelegt für Desktop Audio der ZEN Blue by iFi Audio bereit, um verschiedenste Audio-Systeme für Bluetooth zu rüsten. Diesem folgte in der zweiten Generation der ZEN Blue V2 by iFi Audio und nun steht die dritte Generation bereit, der ZEN Blue 3 by iFi Audio, wobei man nur bedingt von einem direkten Nachfolger der bislang angebotenen Lösungen sprechen darf.

Mit dieser nunmehr aktuellen dritten Generation setzen die Entwickler nicht nur auf die neueste Technologie den Bluetooth-Standard betreffend, man erweitert den Funktionsumfang zudem deutlich, denn nunmehr ist der ZEN Blue 3 by iFi Audio als Transceiver ausgelegt, und zudem in der Lage, als D/A-Wandler zu fungieren.

ZEN Blue 3 by iFi Audio als Bluetooth Transceiver

Die bisherigen Lösungen der iFi Audio ZEN Series rund um Bluetooth waren allein als Empfänger konzipiert, sie dienten also, wie schon einleitend angedeutet dazu, ein Audio-System für die Signalübertragung etwa von einem Smartphone zu rüsten.

Das kann auch der neue ZEN Blue 3 by iFi Audio bewerkstelligen, er fungiert dabei also als Empfänger. Zudem ist er aber auch in der Lage, Signale als Sender zu übertragen, etwa an einen Bluetooth Kopfhörer.

Bluetooth 5.4

Der neue ZEN Blue 3 by iFi Audio setzt auf Bluetooth 5.4, und zwar in Form eines QCC518x-Chipsatz des Spezialisten Qualcomm Inc. Dieser ist in der Lage, alle derzeit relevanten Bluetooth Codeces zu nutzen.

Der neue ZEN Blue 3 by iFi Audio unterstützt damit SBC, AAC, aptX, aptX HD, aptX Adaptive, aptX Low Latency, aptX Lossless und zudem LDAC und LHDC/HWA.

Die Signalübertragung erfolgt dabei, nur um einen Richtwert zu haben, mit bis zu 1.200 kbps bei aptX Lossless. Bei LDAC beträgt sie 990 kbps, bei aptX 352 kbps und bei SBC gar nur 328 kbps.

Damit ist eine Signalübertragung nicht nur in CD-Qualität, sondern gar in Hi-res Audio möglich, und zwar bis hin zu 24 Bit und 96 kHz, wie der Hersteller explizit hervor hebt.

Ob der ZEN Blue 3 by iFi Audio als Receiver fungiert, um etwa die Signale eines Smartphones oder Schallplatten-Spielers mit Bluetooth Modul zu empfangen, oder aber als Sender dient, um Bluetooth Kopfhörer anzusteuern, das wird mittels Taster an der Front des Geräts festgelegt.

Integrierter D/A-Wandler

Natürlich steht hier ein D/A-Wander bereit, wobei man von Seiten des Herstellers hervor hebt, dass man sich dabei nicht auf das Bluetooth Chipset allein verlässt, sondern zusätzlich ein so genanntes ESS Sabre Hyperstream DAC Chipset einsetzt.

Dieser Wandler steht aber nicht nur für Signale übertragen mittels Bluetooth zur Verfügung, er kann auch von externen Quellen genutzt werden, denn der neue ZEN Blue 3 by iFi Audio verfügt neben einer optischen und koaxialen S/PDIF-Schnittstelle zudem über einen USB-C Port, an dem ein PC oder Mac direkt angeschlossen werden kann. Damit lassen sich Audio-Daten mit bis zu 24 Bit und 192 kHz verarbeiten.

Für analoge Quellen steht übrigens ein Cinchbuchsen-Paar bereit, ein ebensolches fungiert als analoger Ausgang, wobei zusätzlich ein 4,4 mm Pentaconn als weiterer symmetrischer analoger Ausgang bereit steht.

Audio-Signale können beim neuen ZEN Blue 3 by iFi Audio aber auch digital ausgegeben werden, dafür bietet diese Lösung weitere optische und koaxiale S/PDIF-Schnittstellen.

Die Stromversorgung erfolgt beim ZEN Blue 3 by iFi Audio mittels externem 5 V DC Netzteil, dies sei an dieser Stelle der Vollständigkeit wegen angeführt. Optional kann man hier mittels iFi Audio SilentPower iPower2 Power Supply aufrüsten.

Die Front des neuen ZEN Blue 3 by iFi Audio weist eine Vielzahl an Tastern auf, über die man den Betriebsmodus einstellt, Eingänge auswählt und das Gerät fürs Koppeln mit Bluetooth Devices rüstet. Auch ein Display fehlt nicht, dass die anliegende Frequenz der Digitalsignale anzeigt.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue ZEN Blue 3 by iFi Audio steht ab sofort im Fachhandel bereit, und zwar zum empfohlenen Verkaufspreis von € 299,-

Wir meinen…

Mit der nunmehr dritten Generation des Bluetooth Devices der iFi Audio ZEN Series steht nicht nur ein Nachfolger der bislang verfügbaren Systeme bereit, vielmehr handelt es sich um ein gänzlich neues Produkt. Erstmals konzipiert iFi Audio den nunmehr aktuellen ZEN Blue 3 by iFi Audio als Bluetooth Transceiver, dieser kann somit Empfangen und Senden, unterstützt dabei Bluetooth 5.4 inklusive aller relevanter Bluetood Codeces und damit auch Hi-res Audio, ist gar als Hi-res Audio Wireless ausgewiesen, und verfügt zudem über einen integrierten D/A-Wandler. Ein überaus flexibles Device also, dass die iFi Audio ZEN Series erweitert.

PRODUKTZEN Blue 3 by iFi Audio 
Preis€ 299,-
MarkeiFi Audio
HerstelleriFi Audio
VertriebWOD Audio
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
iFi Audio
Quelle
iFi Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"