BluetoothHiFi ElektronikNews

ZEN Blue V2 by iFi Audio – Die Neuauflage…

Der ZEN Blue by iFi Audio sei der erste Bluetooth Receiver gewesen, der alle wichtigen Codeces bis hin zu Hi-res Audio unterstützte, zeigt sich iFi Audio überzeugt. Nun habe man diese Lösung nochmals verfeinert und präsentiere somit den neuen ZEN Blue V2 by iFi Audio.

Mit dem ZEN Blue V2 by iFi Audio steht das nächste Device der so genannten iFi Audio ZEN Series in neuester, der nunmehr zweiten Generation zur Verfügung. Nomen est omen, handelt es sich hierbei um einen überaus eleganten Bluetooth Receiver, der gegenüber seinem Vorgänger ZEN Blue by iFi Audio nochmals verbessert worden sei.

Wie bei der ersten Auflage spricht der Hersteller iFi Audio auch beim neuen ZEN Blue V2 by iFi Audio von einem sehr vielseitigen Produkt, das zudem zu einem sehr attraktiven Preis angeboten wird.

ZEN Blue V2 by iFi Audio für beste Qualität über Bluetooth

Geht es nach iFi Audio, so habe man mit dem ZEN Blue by iFi Audio den ersten Bluetooth Receiver präsentiert, der tatsächlich alle relevanten Standards für die Signalübertragung mit hoher Qualität aufbietet. Dies bedeutet natürlich allen voran Hi-res Audio, und nicht nur eine Signalübertragung in „CD-Qualität“.

Mit dem neuen ZEN Blue V2 by iFi Audio sei man noch ein paar entscheidende Schritte weiter gegangen, sodass der neue ZEN Blue V2 by iFi Audio seinem Vorgänger ganz klar überlegen sei.

ZEN Blue V2 by iFi Audio - Die Neuauflage
ZEN Blue V2 by iFi Audio – Die Neuauflage

Elegante Form

Wie alle Lösungen aus dem Hause iFi Audio, aber speziell der außergewöhnlich konzipierten iFi Audio ZEN Series, präsentiert sich auch der neue ZEN Blue V2 by iFi Audio mit einem wirklich sehr eleganten Erscheinungsbild.

Einmal mehr sei festgehalten, dass für uns dieses Design ein wenig futuristisch anmutet, nichts desto trotz wohl problemlos in jedes HiFi- oder AV-System passt. Diese Lösung muss man ganz sicher nicht verschämt verstecken.

mit Abmessungen von 158 mm in der Länge, 100 mm in der Tiefe, und lediglich 35 mm in der Höhe bringt es der ZEN Blue V2 by iFi Audio immerhin auf 476 g.

Wie bislang präsentiert sich die Front des ZEN Blue V2 by iFi Audio sehr aufgeräumt, bis auf einen Taster, eine Status LED sowie das beleuchtete Logo des Herstellers ist hier nichts zu finden.

Deutlich mehr findet sich an der Rückseite

  • ZEN Blue V2 by iFi Audio - Die Neuauflage
  • ZEN Blue V2 by iFi Audio - Die Neuauflage
  • ZEN Blue V2 by iFi Audio - Die Neuauflage
  • ZEN Blue V2 by iFi Audio - Die Neuauflage
  • ZEN Blue V2 by iFi Audio - Die Neuauflage
  • ZEN Blue V2 by iFi Audio - Die Neuauflage

Erstaunlich flexibel bei den Anschlüssen

An der Rückseite findet man zunächst den Anschluss für das externe 5 V DC Netzteil, zudem einen Antennenanschluss für die im Lieferumfang enthaltene externe Antenne.

Für analoge Signale steht erstaunlicherweise nicht allein ein unsymmetrisches Cinchbuchsen-Pärchen als Ausgang zur Verfügung, sondern ebenso ein symmetrischer Ausgang, ausgeführt als 4,4 mm Pentaconn. Hier empfiehlt der Hersteller einen entsprechenden Adapter auf XLR wenn man diesen optimal einsetzen will

Digitale Signale verlassen den neuen ZEN Blue V2 by iFi Audio entweder über eine optische oder koaxiale S/PDIF-Schnittstelle. Zwischen analogen und digitalen Ausgängen kann mittels Wahlschalter gewechselt werden.

Bluetooth 5.0 über Qualcomm QCC5100

Basis für die Signalverarbeitung ist beim neuen ZEN Blue V2 by iFi Audio ein Qualcomm QCC5100, der auf Bluetooth 5.0 setzt. Hierbei handelt es sich um ein Bluetooth Modul, das dem neuesten Stand der Technik entspricht und wirklich alle relevanten Standards unterstützt.

Audio-Daten werden damit wahlweise mit den Codeces SBC, AAC, aptX, aptX HD, aptX Adaptive, aptX LL, LDAC oder LHDC/HWA übertragen. Das Spektrum reicht hier also weit über „CD-Qualität“ hinaus bis hin zu 24 Bit und 96 kHz. Einzige Voraussetzung dafür ist natürlich, dass dies auch vom Quellgerät unterstützt wird.

Je nach anliegendem Signal erleuchtet das bereits angeführte Logo des Herstellers an der Front in einer anderen Farbe.

Separater DAC

iFi Audio weist darauf hin, dass das Qualcomm QCC5100 SoC prinzipiell einen DAC aufweisen würde, diesen nutzt man aber nicht.

Vielmehr vertraut man auf einen ESS Sabre DAC mit Hyperstream Architecture und Time Domain Jitter Eliminator, und zwar in Kombination mit hochwertigen Taktgebern, sodass man eine besonders exakte, akkurate Signalverarbeitung frei von klangschädigendem Jitter und minimalstem Rauschen erzielt.

Damit diese Performance auch tatsächlich zur Geltung kommt, vertraut man auch in der symmetrisch aufgebauten Ausgangsstufe auf hochwertige Bauteile wie etwa COG Kondensatoren von TDK und eine so genannte Precision Low-noise Power Supply von Texas Instruments.

Künftige Updates möglich

Abschließend sei noch erwähnt, dass der Hersteller künftige Updates für neue Codeces als Over-the-air Updates ermöglicht. Man habe somit mit dem neuen ZEN Blue V2 by iFi Audio ein Produkt, dass zukunftssicher ausgelegt ist.

Wir meinen…

Mit dem neuen ZEN Blue V2 by iFi Audio steht die zweite Generation des Bluetooth Receivers aus der iFi Audio ZEN Series zur Verfügung. Gegenüber dem Vorgänger soll hier allen voran die Signalverarbeitung noch akkurater erfolgen, zudem habe man darauf geachtet, auch die Empfangsleistung zu optimieren, sodass selbst über Bluetooth eine stets zuverlässige Signalübertragung auf hohem Qualitätsniveau garantiert sein soll.

Hersteller:iFi Audio
Vertrieb:WOD Audio
Preis:€ 149,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"