ReportagenHiFiHiFi LuxuryHome CinemaLautsprechersempre-audio.at Live vor Ort
Trend

Zu Besuch bei Wilson Audio Specialties Inc.

Lautsprecher-Systeme aus dem Hause Wilson Audio Specialties Inc. stellen seit jeher außergewöhnliche Lösungen dar, und zwar in jedweder Hinsicht: Konzept, Design, Größe und Ausstattung, bei allen wesentlichen Faktoren geht man eigene Wege und kreiert einzigartige Produkte, wie ein Besuch von Michael Holzinger, Chefredakteur von sempre-audio.at bei Wilson Audio Specialties Inc. in Povo in Utah zeigte.

In aller Kürze
  • Wilson Audio Specialties Inc. entwickelt und fertigt im US-Bundesstaat Utah wahre Kunstwerke im Segment High-end Lautsprecher-Systeme.

Wilson Audio Specialties Inc. ist, das kann man wohl ganz klar gleich zu Beginn festhalten, ein ganz besonderes Unternehmen. Man kann rund um Wilson Audio Specialties Inc. viele Merkmale, die hinlänglich als charakteristisch für Hersteller im Bereich High-end HiFi sind, geradezu beispielhaft auflisten, wie etwa eine spezielle Philosophie die man verfolgt, eine ganz eigene Herangehensweise an Aufgaben, eine bemerkenswerte Detailliebe das Bestreben, keinerlei Kompromisse einzugehen. Diese Einschätzung gewann Michael Holzinger, Chefredakteur von sempre-audio.at dieser Tage, als er auf Einladung von Mansour Mamaghani, Geschäftsführer von Audio Reference GmbH, dem Unternehmen im US-Bundesstaat Utah einen Besuch abstatten konnte.

Wilson Audio Specialties Inc. – Ein Unternehmen wie kein anderes

Wer sich mit High-end HiFi-Systemen befasst, der wird über kurz oder lang auf Wilson Audio Specialties Inc. stoßen, wenn es um Lautsprecher-Systeme geht. Das Unternehmen wurde im Jahr 1974 von David A. Wilson gemeinsam mit seiner Frau Sheryl Lee Wilson begründet, und zwar von Anbeginn an mit dem klaren Vorsatz, Musik so abbilden zu können, als würde sie vorm Zuhörer live dargeboten.

Dieses Bestreben ist natürlich der Antrieb vieler Entwickler, soweit würde dies also nichts Besonderes darstellen. Für den Unternehmensgründer David A. Wilson als ausgewiesener Musik-Liebhaber bedeutete dies aber, dass er bei seinen Lösungen nicht bereit war, irgendwelche Kompromisse einzugehen und sich nicht nur von seiner Hingabe zum leidenschaftlichen Musik-Genuss leiten ließ, sondern ebenso von einem tiefen technischen Verständnis der Materie.

Und wie das nunmal so ist, wenn sich ein Entwickler mit Leidenschaft und Hingabe ans Werk macht, seine Vorstellungen in Produkte umzusetzen, dabei nicht bereit ist, irgendwelche Kompromisse einzugehen und aus technologischer Sicht sich mit nicht weniger als dem Besten zufrieden gibt, landet man unweigerlich in einem Bereich, der im Hinblick auf nüchtern wirtschaftliche Aspekte nicht immer kompatibel mit dem Markt ist.

So war es auch zu Beginn bei Wilson Audio Specialties, man musste aus einer Garage in Novato in Kalifornien, die zunächst die Unternehmenszentrale bildete, über Jahre hinweg im wahrsten Sinne des Wortes Überzeugungsarbeit leisten, und zwar dahingehend, dass das, was man da tut, tatsächlich Hand und Fuss hat, dass die Produkte genau so konzipiert sein müssen, um das angestrebte Ziel auch tatsächlich zu erreichen, und das diese Perfektion eben ihren Preis habe. Gut, dass David A. Wilson seine Frau Sheryl Lee Wilson an seiner Seite wusste, die über den entsprechenden Weitblick und das kaufmännische Geschick verfügte, um diese frühen Jahre zu meistern und nichts an der gewählten Strategie ändern zu müssen.

Tatsächlich kann Wilson Audio Specialties bis heute für sich in Anspruch nehmen, ganz klar zu jenen Unternehmen im Bereich Lautsprecher-Systeme zu zählen, die die exklusivsten Lautsprecher-Systeme am Markt bereit halten.

Allerdings gelang es Wilson Audio Specialties auf kongeniale Art und Weise, dass heutzutage nicht mehr darüber diskutiert werden muss, ob die aufgerufenen Preise auch tatsächlich gerechtfertigt sind, man weiss, dass die Systeme aus Provo in Utah, wo das Unternehmen nun bereits seit Jahr und Tag residiert, tatsächlich zum Besten zählen, was der Markt im Bereich High-end Lautsprecher-Systeme bereit hält.

Tatsächlich ist es so, dass das Angebot von Wilson Audio Specialties da beginnt, wo bei so manch anderem renommierten Hersteller der Branche längst das Ende der Fahnenstange erreicht ist, Produkte der US-Amerikaner dürfen daher durchaus mit der Bezeichnung Luxus benannt werden, allerdings im wahrlich besten Sinne dieses Wortes.

Lautsprecher-Systeme vom Kaliber einer Lösung aus dem Hause Wilson Audio Specialties Inc. folgen dabei aber keinesfalls jenem Trend, der in den letzten Jahren in der Branche leider immer öfter zu beobachten ist, und zwar das ein möglichst imposantes Preisschild allein gleichbedeutend mit exklusivem High-end sein soll, ohne das dahinter tatsächlich entsprechender Mehrwert steht.

Die DNA von Wilson Audio Specialties begründet sich allen voran darauf, dass man nicht nur einzigartige Konzepte verfolgt, sondern stets das Maximum des technisch Machbaren anstrebt, und wenn dies gleichbedeutend damit ist, Vieles selbst zu fertigen, weil das Angebot im OEM-Bereich nicht den hohen Anforderungen gerecht werden kann, dann tut man das einfach.

Wilson Audio Specialties ist somit, wie beschrieben, ein Unternehmen, das eine ganz besondere Rolle am Markt einnimmt, und dessen Leitung nicht erst seit dem Tod des Unternehmensgründers David A. Wilson im Jahr 2018 dessen Sohn Daryl C. Wilson als CEO inne hat, der das Rüstzeug für diese Aufgabe nicht nur von der Pike auf an der Seite seiner Eltern erlernte, sondern die von diesen begründete Philosophie gleichfalls lebt. Die Aufgaben als COO werden von Korbin Vaughn verantwortet.

Foto © HiFi.Luxury by sempre-audio.at | Daryl C. Wilson CEO von Wilson Audio, Mansour Mamaghani Geschäftsführer von Audio Reference GmbH und Michael Holzinger von sempre-audio.at
Foto © HiFi.Luxury by sempre-audio.at | Daryl C. Wilson CEO von Wilson Audio, Mansour Mamaghani von Audio Reference GmbH und Michael Holzinger von sempre-audio.at

Im hier und jetzt – Breit aufgestelltes Produktsortiment

Wilson Audio Specialties Inc. stellt im Vergleich zu so manch anderem Hersteller im High-end Segment schon allein dadurch eine Besonderheit dar, dass man auf ein sehr breit aufgestelltes Produktsortiment verweisen kann. Dieses reicht von den kompakten Wilson Audio TuneTot, der Wilson Audio SabrinaX, Wilson Audio Yvette und Wilson Audio Sasha DAW hin zu den Systemen Wilson Audio Alexia V, Wilson Audio Alexx V und den mächtigen Systemen Wilson Audio Chronosonic XVX und Wilson Audio WAMM Master Chronosonic. Hinzu kommen Lösungen fürs Home Cinema-Segment wie Center Speaker und Subwoofer, wobei man auch hier allein im absoluten High-end Segment mit spielt.

Das richtige Timing – Keinerlei Resonanzen und Vibrationen

Eine markante Eigenschaft aller Lautsprecher-Systeme aus dem Hause Wilson Audio Specialties Inc. ist, dass man stets auf ein absolut perfektes Timing achtet, der Schall aller Chassis soll exakt auf den Punkt das Ohr des Zuhörers erreichen. Nur dadurch könne das angestrebte Ziel einer Wiedergabe so nah wie möglich am Original laut Wilson Audio Specialties Inc. erzielt werden.

Um dieses Ziel zu erreichen geht man keinerlei Kompromisse ein, sodass man auf durchaus recht ungewöhnliche Konstruktionen setzt, die aber längst ein Markenzeichen des Unternehmens darstellen.

Die meisten Lautsprecher-Systeme von Wilson Audio Specialties Inc. gleichen damit wahren Skulpturen und sind dementsprechend auch besonders aufwendig zu fertigen. Zumal sich die Gehäuse der Speaker aus verschiedensten Materialen zusammen setzen, ein weiteres wesentliches Merkmal aller Lautsprecher-Systeme aus Povo.

So kommen für die verschiedenen Aufgaben unterschiedliche Materialien zum Einsatz, die Wilson Audio allerdings nie genauer beschreibt, sondern lediglich etwa als X-Material, V-Material oder S-Material bezeichnet.

Modernste Fertigung für nahezu alle Komponenten

Für Wilson Audio Specialties Inc. ist es eigenen Angaben besonders wichtig, bei der Produktion so viel wie möglich unter eigener Regie bewerkstelligen zu können.

Man habe somit in den letzten Jahren immense Investitionen in die Fertigung getätigt, so Daryl C. Wilson, und tatsächlich muss man attestieren, dass man bei Wilson Audio Specialties Inc. eine der modernsten Produktionsstätten sein Eigen nennen kann.

Während also etwa die Produktion der Gehäuse bei so manchem Unternehmen ausgelagert ist, kann Wilson Audio Specialties Inc. dies durch modernste CNC-Maschinen bis hin zu einer mit ebenfalls nagelneuen Lackierstationen bewerkstelligten Veredelung selbst erledigen.

Eine Herausforderungen hierbei ist allerdings der spezielle Werkstoff, den man bei Wilson Audio Specialties Inc. einsetzt, etwa das so genannte X Material, das mit herausragenden Eigenschaften für den Aufbau der Gehäuse aufwartet, aber auch besonders schwer zu verarbeiten ist. Für die CNC Maschinen sei dies in etwa so, wie wenn man ständig härtesten Stahl verarbeiten würde, der Verschleiß bei den Fräsen sei daher immens, wobei jeder Fräskopf gleich mit mehreren Hundert US-Dollar zu veranschlagen ist.

Nachdem die einzelnen Komponenten des Gehäuses mittels CNC gefertigt wurden, gilt es diese zu verkleben, wobei das anschließende Aushärten der Klebestellen mehrere Tage in Anspruch nimmt. Erst dann erfolgt im wahrsten Sinne des Wortes der Feinschliff, bei dem nicht nur die Klebestellen in Form gebracht werden, sondern ebenso die von der Fräse hinterlassenen Spuren auf den Gehäusen verschwinden, sodass im Anschluss ein Gel-coat aufgetragen werden kann, das wiederum die Grundlage für die finale Lackierung bildet.

Das Lackieren wird in modernsten Stationen vorgenommen, wobei Wilson Audio Specialties Inc. besonders hervor hebt, dass man im Wesentlichen jedwede Farbe anwenden kann, was auch immer der Kunde wünscht. Abschließend erfolgt das Polieren, wobei dabei nur absolut makellose Oberflächen akzeptiert werden, die Qualität somit stets auf höchstem Niveau angesiedelt ist.

Die Frequenzweiche – Ein versiegelter Monolith

So offen man sich bei der Erläuterung nahezu der gesamten Produktion zeigt, so verschlossen und zurückhaltend wird man bei der Fertigung der Frequenzweichen. Hier verrät man lediglich, dass es sich um eine Punkt-zu-Punkt-Verdrahtung hochwertigster Komponenten handelt, die zudem mitunter selbst gefertigt werden, wie etwa allen voran Kondensatoren. Besonders wichtig ist es Daryl C. Wilson in diesem Zusammenhang darauf hin zu weisen, dass man bei allen Lautsprecher-Systemen die Frequenzweichen mit den gleich hochwertigen Komponenten bestücke, es also diesbezüglich keinen Unterschied zwischen etwa einer Wilson Audio TuneTot oder einer Wilson Audio WAMM Master Chronosonic gäbe. Höchste Qualität zu erzielen, das stehe über allem, was man bei Wilson Audio Specialties Inc. mache.

Geradezu mächtig erscheint schon der grundlegende Aufbau der Frequenzweichen, die zum massiven Block werden, wenn die gesamte Konstruktion mit Kunstharz vergoßen wird. Natürlich dient diese Maßnahme in erster Linie dazu, dass dadurch klangschädigende Vibrationen im Ansatz unterbunden werden, ein positiver Nebeneffekt ist aber auch, dass dadurch das Geheimnis gewahrt wird, wie man bei Wilson Audio Specialties Inc. die Frequenzweichen aufbaut.

Auch Kabel fertigt man übrigens selbst, wobei man hierbei höchsten Wert darauf legt, für jede Aufgabe die optimale Lösung einzusetzen. Allein das Lager an Kabel besteht daher aus mehreren prall gefüllten Regalen.

Foto © HiFi.Luxury by sempre-audio.at | Daryl C. Wilson CEO von Wilson Audio im Gespräch mit Mansour Mamaghani Geschäftsführer von Audio Reference GmbH
Foto © HiFi.Luxury by sempre-audio.at | Daryl C. Wilson (CEO von Wilson Audio) im Gespräch mit Mansour Mamaghani (Geschäftsführer von Audio Reference GmbH)

Die einzige Ausnahme – Lautsprecher-Chassis

So sehr man auch bemüht ist, alles aus eigener Fertigung nutzen zu können, ein essentieller Bereich bildet hier bei Wilson Audio Specialties Inc. die große Ausnahme, und zwar die Lautsprecher-Chassis.

Es sei viel zu komplex und damit schlichtweg viel zu teuer, diesen Bereich auf dem Niveau aufzubauen, wie dies die Ansprüche, die man an Lautsprecher-Chassis setzt, letztlich erfordern würden, dies gibt man unumwunden zu Protokoll.

Über die Jahre hinweg habe man daher mit ausgewählten Herstellern eine sehr vertrauensvolle Partnerschaft aufgebaut, die Lautsprecher-Chassis exakt nach den von Wilson Audio Specialties Inc. geforderten Vorgaben fertigen und mit denen man gemeinsam die Entwicklung voran treiben könne, um sich stets zu verbessern.

Man kann also durchaus davon sprechen, dass man bei Wilson Audio Specialties Inc. sich auch der Entwicklung von Chassis widmet, und zwar durchaus sehr ambitioniert, auch wenn die eigentliche Fertigung dann ausgelagert ist.

Ein Lautsprecher-Grill als Beispiel höchster Handwerkskunst

Wie sehr man bei Wilson Audio Specialties Inc. darauf bedacht ist, wirklich jedwedes Detail eines Lautsprecher-Systems optimal und damit in bester Qualität zu fertigen, zeigt die Detailliebe, die man etwa beim Lautsprecher-Grill aufwendet.

Für viele Kunden ist der Lautsprecher-Grill eine Zugabe, der man kaum Beachtung schenkt, dieses Umstands ist man sich bei Wilson Audio Specialties Inc. bewusst, dennoch werden diese mit viel Aufwand in Handarbeit gefertigt, wobei hierbei auch auf alle Merkmale für optimalen Klang geachtet wird. So verzichtet man – um nur ein Beispiel zu nennen – bewusst auf Magnete und setzt auf speziell bedämpft montierte Metall-Stifte, da nach Ansicht der Entwickler nur so jeder negative Einfluss auf die Darbietung ausgeschlossen werden kann.

Und genau diese geradezu Versessenheit, wirklich auf jedes Detail zu achten, zieht sich durch die gesamte Entwicklung und Produktion, man kann diese allesamt gar nicht aufzählen, da es den Rahmen bei weitem sprengen würde.

Mittarbeiter als wertvollstes Kapital des Unternehmens

Etwas über 60 Angestellte arbeiten aktuell für Wilson Audio Specialties Inc. in Provo, wobei das besonders bemerkenswerte hierbei ist, dass viele davon teils bereits über Jahrzehnte mit dem Unternehmen verbunden sind. Durchschnittlich sind es über elf Jahre, die die Belegschaft von Wilson Audio Specialties Inc. bereits beim Unternehmen sei, so Daryl C. Wilson im Gespräch mit sempre-audio.at. 15 Jahre, ja gar über 20 Jahre sind da keine Besonderheit. Man sei sich der Tatsache bewusst, dass bestens ausgebildetes Personal mit vielen Jahren Erfahrung eine der wichtigsten Grundlagen des Unternehmens sei, und man fühle sich nach all den Jahren mit den Mitarbeitern vielfach geradezu familiär verbunden.

Übrigens, wie sehr die Mitarbeiter mit den von ihnen gefertigten Produkten verbunden sind, zeigt sich etwa dadurch, dass jeder Mitarbeiter in der Fertigung die von ihm produzierten Komponenten signiert. Der Kunde sieht dies natürlich beim finalen Produkt nicht, aber, die zahlreichen Unterschriften sind da, im inneren des Speakers.

Foto © HiFi.Luxury by sempre-audio.at | Zu Besuch bei Wilson Audio Specialties Inc.
Foto © HiFi.Luxury by sempre-audio.at | Zu Besuch bei Wilson Audio Specialties Inc.

Enge Bindung zur Musik

Wie bereits einleitend erwähnt ist es seit jeher das erklärte Ziel von Wilson Audio Specialties Inc., Produkte zu entwickeln, die die Musikdarbietung derart akkurat und detailreich wie das Original ermöglichen. Einen derartigen Anspruch erheben natürlich viele Hersteller für ihre Produkte, die Familie Wilson zeigt sich aber ganz besonders intensiv mit Musik verbunden, dies bezeugen zahllose Fotos, die die Wände der Büroräume zieren.

Es ist vor allem die Klassik, der die ganz besondere Liebe der Familie Wilson gilt, und so reiht sich hier Foto an Foto berühmter Sänger und Sängerinnen sowie Dirigenten von Weltrang, stets mit persönlicher Widmung versehen. Und ja, viele davon sind auch treue Kunden, wie man von Seiten des Herstellers durchaus mit Stolz anführt. Zu den ganz besonderen Kunden zählte übrigens auch ein schottischer Schauspieler, wie ein entsprechendes Foto belegt, auf dem dieser mit seinen Speakern von Wilson Audio abgelichtet ist, die die Seriennummer 007 trugen. Ein gewisser Sean Connery, für diejenigen, die ihn vielleicht kennen…

Wir meinen…

Eingerahmt von mächtigen Bergen und damit einer beeindruckenden Kulisse rund um die Metropole Salt Lake City, genauer gesagt in der kleinen Ortschaft Provo im US-Bundesstaat Utah residiert auf den ersten Blick geradezu unscheinbar ein Lautsprecher-Hersteller im High-end HiFi-Segment mit modernster Fertigung, und zwar Wilson Audio Specialties Inc. Auf Einladung von Audio Reference GmbH und damit dem deutschen Vertrieb von Wilson Audio konnte sempre-audio.at sich vor Ort ein Bild davon machen, was die Lösungen des Unternehmens auszeichnet, und das ist ganz klar die beeindruckende Detailliebe und dieser Anspruch, nicht weniger als das Beste zu erschaffen, die nicht nur Daryl C. Wilson an der Spitze des Unternehmens verkörpert, sondern tatsächlich seine komplette Belegschaft tagtäglich in der Entwicklung und Fertigung lebt.

THEMAZu Besuch bei Wilson Audio Specialties Inc.
Wilson Audio Specialties Inc.
MarkeWilson Audio
HerstellerWilson Audio Specialties Inc.
VertriebAudio Reference GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Wilson Audio Specialties Inc.
Quelle
Audio Reference GmbH

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"