ReportagenPersonal Audio

Bang & Olufsen kooperiert mit Williams Racing in der Formula 1

Der Formula 1 Rennstahl Williams Racing und der renommierte Audio-Hersteller Bang & Olufsen geben nunmehr eine mehrjährige Partnerschaft bekannt. Bang & Olufsen ist damit offizieller Team-Partner.

Williams Racing kann eine neue Partnerschaft im Bereich Unterhaltungselektronik vermelden. Man habe nunmehr eine auf mehrere Jahre angelegte Partnerschaft mit dem dänischen Unterhaltungselektronik-Konzern Bang & Olufsen abgeschlossen, dies gaben beide Unternehmen in einer gemeinsamen Aussendung bekannt. Bang & Olufsen gilt somit ab dieser Formel 1 Saison als offizieller Team-Partner des englischen Rennstalls.

Die Übereinkunft sieht vor, dass fortan das Logo von Bang & Olufsen auf dem Williams FW44 zu finden sein wird, soll aber auch über eine reine Werbepartnerschaft hinaus gehen, wie die beiden Unternehmen betonen.

Beeindruckende, immersive und multisensorische Kundenerlebnisse

Neben dem Bang & Olufsen Logo, das wie beschrieben nunmehr den Formula 1 Rennwagen von Alex Albon und Nicholas Latifi, den FW44 ziert, werden Williams Racing und Bang & Olufsen zusammenarbeiten, um beeindruckende, immersive und multisensorische Kunden- und Fanerlebnisse zu schaffen, wie es in der Mitteilung heisst.

Diese nunmehr geschlossene Zusammenarbeit soll weltweit in den Bang & Olufsen Markenstores, bei Williams Racing an der Rennstrecke bei verschiedenen Grands Prix sowie am Hauptsitz von Williams Racing in Grove, in der englischen Grafschaft Oxfordshire, umgesetzt werden.

„Ich freue mich sehr, eine so weltweit bekannte Marke als neuen Partner bei Williams Racing begrüßen zu dürfen. Seit fast 100 Jahren steht Bang & Olufsen an der Spitze von Design und Innovation und hat einige der denkwürdigsten und ikonischsten Produkte der Welt geschaffen. Und wir haben das gleiche Streben nach Perfektion. Die Kombination von Bang & Olufsen und Williams Racing passt perfekt zu unserer Markenstrategie, ,‚Williams Beyond Racing“ und beweist einmal mehr das kontinuierliche Wachstum von Williams in den letzten 12 Monaten, sowohl auf als auch abseits der Rennstrecke.“

Jost Capito, CEO und Teamchef von Williams Racing

Aus der Sicht von Bang & Olufsen stelle die neue Partnerschaft eine große Chance dar, die Marke des dänischen Spezialisten im Premium Audio-Segment einer noch größeren Zielgruppe weltweit bekannt zu machen.

„Ich bin stolz auf diese neue Partnerschaft. Wir teilen die Leidenschaft von Williams für Exzellenz, Leistung und den Wunsch, nur das Beste zu schaffen, und gemeinsam können wir den Fans und Kunden außergewöhnliche Erlebnisse bieten. Die Steigerung unserer Markenbekanntheit ist für uns eine wichtige strategische Priorität, und mit dieser Partnerschaft können wir ab diesem Wochenende und in den nächsten Jahren noch mehr Verbraucher weltweit erreichen. Wir können es kaum erwarten, der Welt zu zeigen, was wir gemeinsam erreichen können – und Bahrain wird zweifelsohne der Beginn von etwas Großartigem sein.“

Kristian Teär, CEO von Bang & Olufsen
Nubert Banner 1 April 2022

Wir meinen…

Mit Bang & Olufsen setzt nach Bose Corporation, EPOS und Klipsch ein weiterer renommierter Hersteller der Unterhaltungselektronik auf eine Partnerschaft mit einem Rennstall der Formula 1. Bang & Olufsen konnte nunmehr eine langjährige Partnerschaft mit dem englischen Rennstall Williams Racing abschließen, wobei der wahre Werbewert dieser Zusammenarbeit wohl nicht das Logo des Unternehmens auf dem Williams FW44 sein wird, sondern das die Fahrer Alex Albon und Nicholas Latifi medienwirksam die Produkte der Dänen nutzen.

MarkeBang & Olufsen
HerstellerBang & Olufsen
VertriebBang & Olufsen
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"