Report

Qobuz und Linkfire starten Partnerprogramm

In Zusammenarbeit mit Linkfire kündigt Qobuz ein neues Partnerprogramm an. Dieses ziele darauf ab, dass Künstlern eine neue alternative Einkommensquelle geboten und Einsicht über Streaming-Daten ihrer Fans ermöglicht werden.

Für ein neues Affiliate-Programm habe man sich mit der führenden Musik Marketing-Plattform und Smart-Link Firma Linkfire zusammen getan, so der französische Musik Streaming- und Download-Anbieter Qobuz.

Diese Zusammenarbeit soll sicherstellen, dass jedesmal, wenn ein Fan über den Linkfire-Link zu Qobzu gelangt und dort ein Streaming-Abonnement abschließt, Künstler und Labels als Affiliate-Partner direkt daran mit verdienen.

Direkte Verbindung für Künstler und Labels

Doch die Zusammenarbeit soll über dieses Affiliate Programm zwischen Qobuz und Linkfire nicht allein auf die Beteiligung von Künstlern und Labels begrenzt sein, man verspricht sich damit auch eine genauere Information darüber, was Anwender tatsächlich nutzen.

Künstler und Labels sowie deren Manager können über diese neue Partnerschaft Informationen über die Aktionen ihrer Fans bei Qobuz einsehen, nachdem diese auf einen Linkfire Smart Link geklickt gaben. Man zeigt sich davon überzeugt, dass dies wertvolle Daten für Künstler als auch ihr Management bzw. Label darstellen, um ihre Marketing-Strategien zu verfeinern um künftig mehr Fans zu erreichen, indem Vorlieben und Konsumgewohnheiten identifiziert werden können.

Linkfire – Smart links for music marketing

Linkfire versteht sich als Anbieter, der Fans mit verschiedenen Audio-, Video-, Ticketing- und Merch-Optionen durch  einen Social-Media-freundlichen Smart Link verbindet. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Benutzerfreundlichkeit. Linkfire fügt mit nur einem Service-Link oder ISRC/UPC-Code automatisch Links zu DSPs, Künstler-Websites und mehr ein, anstatt dass jeder Link manuell eingegeben werden muss. Die Tools und Datendienste von Linkfire bieten globale Marketing-Einblicke in Engagement, Streams, Downloads und Fan-Präferenzen über alle Traffic-Quellen und eingeteilt nach Standort.

Um am Qobuz-Partnerprogramm teilnehmen zu können, müssen sich Urheber für die Enterprise-, Business-Premium- oder Advanced-Legacy-Option von Linkfire anmelden.

„Wir bei Qobuz freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Linkfire für dieses neue Partnerprogramm, das  es Labels und Künstler ermöglicht, eine neue Einnahmequelle zu erschließen. Die intelligenten Links und Daten werden auch jenen  Musiker, die bisher wenig sichtbar sind, den Zugang zu mehr Informationen ermöglichen und ihnen die Marketing-Tools an die Hand geben, die sie brauchen, um ihren Fans näher zu kommen. Die Kooperation mit Linkfire verstärkt unser Bestreben,  weiterhin neue Talente und Künstler:innen zu unterstützen und uns für hochwertigen Sound und Kultur einzusetzen.“

Georges Fornay, stellvertretender CEO von Qobuz

Für Linkfire stellt die neue Partnerschaft mit Qobuz einen weiteren Schritt dar, ihre Angebote direkt mit führenden Streaming- und Download-Anbietern zu verknüpfen. Das Unternehmen führt bereits Anbieter wie YouTube, YouTube Music, Apple Music, Deezer und Pandora als Partner an.

“Linkfire hat Qobuz‘ Engagement für Musik in hoher Auflösung immer bewundert. Wir freuen uns darauf, ein ganz neues Publikum zu bedienen und Musikschaffende und ihre Teams mit Daten zu versorgen, die ihnen helfen, sich zu verbessern.“

Lars Ettrup, CEO und Mitbegründer von Linkfire

Wir meinen…

Für Künstler als auch deren Management und Labels ist es durchaus spannend, was durch die neue Partnerschaft zwischen Qobuz und Linkfire möglich wird. Nicht nur, dass diesen die Option geboten wird, eine weitere Einnahmequelle zu lukrieren, auch etwaige Informationen über das Verhalten ihrer Fans kann als Grundlage für optimierte Marketing-Maßnahmen dienlich sein.

Hersteller: Qobuz
Vertrieb: Qobuz

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"