Phono VorstufeHiFiHiFi ElektronikNewsVinyl Blog

Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 – De-crackle und Rauschunterdrückung für Schallplatten

Es ist eine durchaus sehr außergewöhnliche Lösung, die Pro-Ject Audio Systems nunmehr mit der neuen Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 als Teil der Pro-Ject Box Design Series präsentiert. Damit soll es möglich sein, selbst stark beschädigten Schallplatten eine ansprechende Darbietung zu bieten.

In aller Kürze
  • Eine Lösung, die selbst bei stark in Mitleidenschaft gezogenen Schallplatten ein ansprechendes Klangerlebnis bieten soll, stehe nunmehr mit der Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 zur Verfügung.

Mit der neuen Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 präsentiert Pro-Ject Audio Systems ein wirklich außergewöhnliches Produkt für Schallplatten-Liebhaber. Diese Lösung ist dafür ausgelegt, dass Schallplatten, die besonders stark in Mitleidenschaft gezogen wurden, sei es nun das Knacksen oder Rauschen betreffend, dennoch mit einer vernünftigen Qualität wiedergegeben werden können. Es handelt sich somit um ein Produkt, dass auf digitalem Weg und in Echtzeit Rauschen und Knacksen entfernt. Pro-Ject Audio Systems spricht bei der neuen Lösung der Pro-Ject Box Design Series von einem Produkt, das De-Crackling bietet und als Vinyl Noise Reduction System – VNRS – fungiert.

Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 – Für altes Vinyl

Natürlich sei klar, dass für jeden Schallplatten-Liebhaber ein gewisses Maß an Rauschen und Knacksen bei der Wiedergabe seiner Vinyl-Schätze akzeptabel ist. Viele sprechen gar davon, dass das schlicht und einfach dazu gehöre, selbst wenn man mit sorgfältiger Pflege und entsprechend behutsamer Handhabung der Tonträger störende Nebengeräusche zu einem Gutteil verhindern bzw. reduzieren kann.

Aber es gibt eben die ein oder andere Schallplatte, bei der hilft die intensivste Reinigung nichts, da diese über die Jahre hinweg zu viel gelitten und daher nur mehr mit entsprechenden „Nebengeräuschen“ abgespielt werden kann.

Problematisch wird die Sache dann, wenn es diese Schätze nicht in einer adäquaten Neuausgabe gibt, diese vielleicht sogar über Streaming oder Download gar nicht zur Verfügung steht, sodass man letztlich keine Alternative hat, um den Lieblingssong, das Lieblingsalbum eines Künstlers genießen zu können.

Damit das Musikerlebnis aber auch dann noch Spass macht, und man sich nicht ständig über die Beschädigungen ärgert, habe Pro-Ject Audio Systems die neue Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 entwickelt, so der Weltmarktführer im Bereich Schallplatten-Spieler über die neue Lösung der Pro-Ject Box Design Series.

Foto © Pro-Ject Audio Systems | Pro-Ject Vinyl NRS Box S3Foto © Pro-Ject Audio Systems | Pro-Ject Vinyl NRS Box S3

Filter-Schaltungen auf digitaler Ebene

Einen „Kompromiss“ müssen Vinyl-Enthusiasten hier allerdings eingehen, das sei klar festgehalten. Das Entschrauschen und Entfernen von Knacksern erfolgt bei der neuen Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 nicht auf analoger, sondern digitaler Ebene, wie der Hersteller ausdrücklich betont.

Die neue Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 wird einfach hinter die Phono-Vorstufe, also zwischen diese und den Verstärker geschalten, und fungiert hier zunächst als A/D-Wandler, wobei dies mit 24 Bit und 96 kHz erfolgt.

Über einen DSP wird dann die Bearbeitung des Signals vorgenommen, wobei auch dies mit 24 Bit erfolgt um bestmögliche Ergebnisse und die volle Detailvielfalt und Dynamik zu bewahren.

Wichtig ist, dass der korrekte Pegel eingestellt ist, wobei ein zu lautes Eingangssignal mittels einer Overflow LED angezeigt wird, sodass man mittels Schalter den Pegel um 6 dB absenken kann.

De-Crackling

Der DSP der neuen Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 filtert zunächst das Signal, um die eigentliche Verarbeitung nicht zu stören. Hochfrequente Anteile werden als so genannte Marker für Knackser verwendet, wobei ein spezieller Algorithmus diese Spitzen erkennt.

Über einen Drehgeber an der Front der Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 kann der Anwender die Empfindlichkeit festlegen, mit der Knackser erkannt und damit reduziert werden. Um bis zu 8 dB sollen Knackser laut Pro-Ject Audio Systems reduziert werden können, um so eine große Verbesserung des Hörerlebnis zu gewährleisten.

Dreht man den Regler ganz nach links, so wird de De-Crackling Funktion deaktiviert, der entsprechende Algorithmus ist damit im Bypass.

Laut Pro-Ject Audio Systems stehen zwei De-Crackling-Intensitätsalgorithmen zur Verfügung, wobei der Basis-Algorithmus das Signal nur sehr leicht, der erweiterte Algorithmus dieses stärker bearbeitet. Der Hersteller empfiehlt, zunächst stets mit der Grundeinstellung zu beginnen und die Intensität mit dem Potentiometer suktessive anzupassen, bis das Optimum erzielt wurde. Durch Drücken der „Intensity“- Taste könne man den erweiterten Modus aktivieren, falls dies gewünscht oder nötig sei. Eine Die LED zeigt an, ob die Knackgeräusche reduziert werden.

Vinyl Noise Reduction System

Fürs Entfernen von Rauschen wird das Signal zunächst in zwei Frequenzbänder getrennt und dann in zwei so genannte Expander eingespeist, die, so Pro-Ject Audio Systems, das Signal-Rausch-Verhältnis erhöhen. Ausdrücklich verspricht man, dass hier keine Rauschmodulationen hörbar sein sollen, selbst wenn man das Rauschen um bis zu 8 dB reduziert.

Für die Vinyl Noise Reduction stehe nur eine Einstellung zur Verfügung, die nicht angepasst werden könne.

Foto © Pro-Ject Audio Systems | Pro-Ject Vinyl NRS Box S3
Foto © Pro-Ject Audio Systems | Pro-Ject Vinyl NRS Box S3

Nur bei Bedarf aktiv

Nachdem mit der Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 ein zusätzliches Gerät in den Signalweg eingefügt wird, ist es natürlich entscheidend, wie dieses agiert, wenn man es nicht benötigt, schließlich soll die Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 nur dann zum Einsatz kommen, wenn es unbedingt nötig ist.

Daher hat man bei Pro-Ject Audio Systems die neue Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 so ausgelegt, dass sie beim Einschalten sofort aktiv ist, umgekehrt, wenn diese nicht genutzt wird, einfach abgeschalten werden kann. Die Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 wird dann defakto komplett umgangen, da die Eingänge galvanisch mit den Ausgängen verbunden sind. Es handelt sich, wie Pro-Ject Audio Systems es bezeichnet, um einen sauberen galvanischen Bypass.

Kompaktes System der Pro-Ject Box Design S3 Series

Wie es sich für eine Lösung der Pro-Ject Box Design S3 Series gehört, ist die Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 mit einem Aluminium-Gehäuse ausgestattet, das sich mit lediglich 103 x 37 x 119 mm präsentiert und das 340 g auf die Waage bringt. Die Ein- und Ausgänge sind jeweils in Form von Cinch-Buchsen ausgelegt.

Preise und Verfügbarkeit

Die neue Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 soll bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. In bewährter Art und Weise kann sich der Kunde hierbei zwischen Silber und Schwarz entscheiden. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis wird mit € 329,- ausgewiesen.


Wir meinen…

Die neue Pro-Ject Vinyl NRS Box S3 wurde von Pro-Ject Audio Systems dafür entwickelt, dass man selbst stark beschädigte Schallplatten mit adäquater Qualität wiedergeben kann und diese nicht ungenutzt im Regal verschwinden. Dies gilt insbesondere für Vinyl, für das es keine Alternativen gibt, sei es, weil dieses nicht mehr als Schallplatte aufzutreiben ist, und vielleicht diese Aufnahmen auch gar nicht in anderer Form, etwa über Streaming-Dienste angeboten werden.

PRODUKTPro-Ject Vinyl NRS Box S3
Preis€ 329,-
MarkePro-Ject Audio
HerstellerPro-Ject Audio Systems
Vertrieb ÖsterreichAudio Tuning Vertriebs GmbH
Vertrieb DeutschlandAudio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Vertrieb SchweizMarlex GmbH – Audiophile Produkte
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem zwei weitere Rubriken, die für modernen Lebensstil stehen.


Über
Pro-Ject Audio Systems
Quelle
Audio Tuning Vertriebs GmbH

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"