Report

Square Inc. übernimmt Mehrheit von TIDAL

US-amerikanische Medien vermelden, dass Square Inc. die Mehrheit des Musik-Streaming-Dienstes TIDAL übernehmen werde. Jay-Z wechselt im Zuge dieser Übernahme in den Vorstand von Square Inc.

TIDAL trat 2014 mit dem Vorsatz an, ein Musik Streaming-Dienst zu sein, bei dem die Künstler und ihre Musik im Fokus stehen. Ein Angebot, bei dem Künstler teils direkt involviert sein sollten und damit nicht allein auf irgendwelche Rechteverwerter angewiesen sind, und damit letztlich auch direkt bestmöglich profitieren sollten.

Diese hehren Ziele gab der Rapper Jay-Z vor, als er 2014 TIDAL vom norwegisch-schwedischen Konzern Aspiro AB übernahm. Mit im Boot hatte er zu dieser Zeit eine illustre Schar an namhaften Künstlern wie etwa Beyoncé, Rihanna, Prince, Kane West, Daft Punk, Madonna, Alica Keys und zahlreiche weitere. Sie alle rührten eifrig die Werbetrommel für TIDAL.

Allerdings blieb von der anfänglichen Euphorie wohl nicht allzu viel übrig, denn das direkte Engagement der Musiker für TIDAL ebbte nach und nach ab, wohl auch aus dem Grund, da allen voran die Elite des Pop-Himmels danach trachtet, bei allen relevanten Angeboten vertreten zu sein.

Somit ist TIDAL letztlich ein Streaming-Anbieter wie alle anderen auch, rühmt sich heute über 70 Millionen Musik-Titel im Angebot zu haben, wobei man zumindest eine zeitlang exklusiv für sich in Anspruch nehmen konnte, neben Inhalten in CD-Qualität auch Hi-res Audio zu offerieren. Doch auch dies bieten nun viele andere Dienste, das einzig wirklich Exklusive ist heute somit allein der Umstand, dass man besagtes Hi-res Audio Angebot kodiert in MQA anbietet.

Nun scheint es, als wäre auch die Zeit von Jay-Z bei TIDAL abgelaufen, denn wie US-amerikanische Medien verkünden, soll Square Inc. die Mehrheit des Streaming-Dienstes übernehmen.

Square Inc. ist ein Finanzdienstleister mit Sitz in San Francisco, der im Jahr 2009 gegründet wurde. CEO von Square Inc. ist Jack Dorsey, ehemals Software-Entwickler und in dieser Profession Mitbegründer des Kurznachrichtendienstes Twitter.

In einer ersten Stellungnahme gibt Square Inc. bekannt, dass man…

„Square und Tidal werden weiterhin Künstler unterstützen und eine nachhaltigere, kollaborative und vorteilhafte Musikindustrie schaffen.“

Square Inc.

Bekannt ist zudem, wie es mit Jay-Z weiter geht, denn dies verrät der Rapper in seinem Part des Statements rund um die Übernahme von TIDAL durch Square Inc.

„Ich habe von Anfang an gesagt, dass es bei TIDAL um mehr als nur das Streamen von Musik geht, und auch sechs Jahre später ist es eine Plattform geblieben, die Künstler an jedem Punkt ihrer Karriere unterstützt. Künstler verdienen bessere Tools, die sie auf ihrer kreativen Reise unterstützen.

Jack ist einer der größten Köpfe unserer Zeit, und unsere vielen Diskussionen über die unendlichen Möglichkeiten von TIDAL haben mich noch mehr für dessen Zukunft begeistert. Diese gemeinsame Vision macht mich noch aufgeregter, dem Vorstand von Square beizutreten. Diese Partnerschaft wird ein Game-Changer für viele sein. Ich freue mich auf alles, was dieses neue Kapitel zu bieten hat.“

Shawn Jay-Z Carter

Square Inc. werde wohl 297 Millionen US-Dollar für eine signifikante Mehrheitsbeteiligung zahlen. Der Kaufpreis sei eine Mischung aus Bargeld und Aktien. Bestehende Künstler-Aktionäre sollen auch weiterhin Anteilseigner bleiben. TIDAL soll nach den derzeit vorliegenden Informationen unabhängig innerhalb von Square Inc. operieren, neben den Ökosystemen Seller und Cash App., wie es wörtlich heisst.

Wir meinen…

Es bleibt spannend, wohin sich TIDAL nach der Übernahme hin entwickelt. Fakt ist, dass es derzeit keinem Anbieter in diesem Bereich wirklich leicht fällt, ein auf lange Sicht tragfähiges Geschäftsmodell zu etablieren. Quantität allein ist längst nicht mehr entscheidend, die bieten alle. Ob Hi-res Audio tatsächlich für eine breite Masse relevant ist, sei dahin gestellt. Essentiell ist wohl die Art und Weise, wie Dienste Kunden genau die richtigen Inhalte präsentieren. Und dann wäre natürlich noch die Frage zu klären, wie Künstler, die schließlich jene sind, die die Inhalte liefern, tatsächlich profitieren und endlich faire Umsätze lukrieren können.

Hersteller:TIDAL
close
devolo MESH WLAN 2 Multiroom Kit

JETZT GEWINNEN!

All jene, die sich für den sempre-audio.at Newsletter anmelden, haben die Chance auf eines von zwei

devolo Mesh WLAN 2 Kit

Über
Aspiro AB
Quelle
Statement Square Inc.
Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"