DACHiFi ElektronikVerstärker

Cambridge Audio DacMagic 200M Hi-Res DAC mit nativem MQA Support

Cambridge Audio DacMagic 200M, so präsentiert sich der neueste D/A-Wandler aus dem Hause Cambridge Audio, der sich einmal mehr als besonders vielseitige Lösung präsentiert. Zahlreiche Schnittstellen, Bluetooth und ein integrierter Kopfhörer-Verstärker sowie erstmals die Unterstützung von MQA sollen diesen unter anderem auszeichnen.

Zugegeben, es ist schon ein paar Jahre her, aber viele werden sich daran erinnern, dass D/A-Wandler keine allzu große Rolle spielten, in der Wahrnehmung selbst engagierter HiFi-Enthusiasten nicht wirklich als derart wesentliche Komponente wahrgenommen wurden, die dies heutzutage üblich ist.

Überhaupt war das Angebot an D/A-Wandlern am Markt überschaubar, nur wenige ausgewählte Spezialisten widmeten sich dieser Produktkategorie.

Cambridge Audio wird Rolle als Vorreiter gerecht

Eines der ersten Unternehmen, die sich überaus engagiert mit diesem Thema befassten und die Lösung für einen breiten Markt anboten, war die englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio, und daran hat sich bis heute nichts geändert, wenngleich die Präsentation des letzen neuen D/A-Wandlers bei den Engländern auch schon ein Weilchen her ist.

Cambridge Audio DacMagic 200M – Keinerlei Wünsche offen…

Nun präsentiert Cambridge Audio aber einen neuen D/A-Wandler, und einmal mehr soll es sich hierbei um eine Lösung handeln die keinerlei Wünsche offen lässt, die sich mit zahlreichen Anschluss-Optionen, einer Signalverarbeitung auf dem aktuellen Stand der Technik, und nicht zuletzt mit einer flexiblen Nutzung auszeichnet. Et voilà, hier ist er, der neue Cambridge Audio DacMagic 200M.

Mit dem neuen Cambridge Audio DacMagic 200M soll die langjährige erfolgreiche Produktlinie bei D/A-Wandlern bei Cambridge Audio fortgeführt werden, einmal mehr verspricht man, hiermit eine Lösung zur Verfügung zu stellen, die die Signalverarbeitung stets perfekt vollzieht, unabhängig davon, welche digitale Quelle angeschlossen ist. Der neue Cambridge Audio DacMagic 200M tritt somit die Nachfolge des überaus erfolgreichen Cambridge Audio DacMagic Plus an.

In bewährter Art und Weise präsentiert sich der neue Cambridge Audio DacMagic 200M als vergleichsweise kompakte Lösung, zeigt sich in der aktuellen Design-Sprache der Engländer, fügt sich somit perfekt jede HiFi-Kette aus dem Hause Cambridge Audio ein, kann aber natürlich problemlos in jedem anderen System auf Grund des eleganten Äußeren eingefügt werden.

Kompakt im Auftreten

Der neue Cambridge Audio DacMagic 200M misst bescheidene 215 mm in der Breite, 191 mm in der Tiefe, und 52 mm in der Höhe, und bringt es damit mit seinem stabilen Metall-Case mit schicker Aluminium-Front auf 1,2 kg.

Gleich auf den ersten Blick erfreut die reichlich mit Bedienelementen bestückte Front, in bewährter Art und Weise erleichtern die Entwickler dem Anwender damit die Handhabung des neuen Cambridge Audio DacMagic 200M.

Neben einem Standby-Taster und einem Taster für die Eingangswahl sticht natürlich der massive Drehgeber zur Kontrolle der Lautstärke hervor, gefolgt von einem weiteren Taster zur Auswahl der Filtercharakteristik und zahlreichen Status LEDs. Auch ein Anschluss für Kopfhörer steht in Form einer 6,3 mm Stereo Klinke direkt an der Front zur Verfügung.

An Schnittstellen mangelt es nicht

Die Rückseite des neuen Cambridge Audio DacMagic 200M ist geradezu übersät mit Schnittstellen, beginnend mit zwei optischen und ebenfalls zwei koaxialen S/PDIF-Schnittstellen. Hinzu kommt ein USB Audio In mit Ground Lift Wahlschalter, und ein Antennenschluss für das integrierte Bluetooth Modul.

Besagtes Bluetooth Modul entspricht Bluetooth 5.0 mit A2DP und ist in der Lage, neben SBC auch aptX zu unterstützen. Eine Signalübertragung in „CD-Qualität“ ist damit garantiert.

Unsymmetrisch oder symmetrisch

Bei den Ausgängen kann man zwischen einem unsymmetrischen Cinchbuchsenpaar und einem Paar XLR-Anschlüsse für eine symmetrische Anbindung an Verstärker oder etwa auch Aktiv-Lautsprecher-Systeme wählen. Die Stromversorgung erfolgt mittels externem 12 V 2A DC Netzteil, das natürlich Teil des Lieferumfangs ist.

Im Fokus des neuen Cambridge Audio DacMagic 200M stehen gegenüber seinem Vorgänger allen voran neue, noch feinere Wandler. Einmal mehr will Cambridge Audio dem selbstgesteckten Ziel gerecht werden, nicht weniger als Great british Sound zu bieten.

Great British Sound

Im konkreten Fall stellen somit zwei ESS ES9028Q2M DAC das Herz der Signalverarbeitung dar, die Audio-Daten in Linear PCM mit bis zu 32 Bit und 768 kHz verarbeiten, und zudem auch für DSD einschließlich DSD512 gerüstet sind.

Erstmals steht mit dem neuen Cambridge Audio DacMagic 200M auch ein D/A-Wandler aus dem Hause Cambridge Audio zur Verfügung, der Inhalte kodiert in MQA verarbeiten kann, wobei der Hersteller zu Protokoll gibt, dass hier eine vollständige Dekodierung erfolgt. Unter den bereits erwähnten zahlreichen Status LEDs an der Front, die stets Auskunft über das anliegende Signal geben, ist somit auch eine LED, die die Verarbeitung von MQA Inhalten anzeigt.

Der D/A-Wandler des neuen Cambridge Audio DacMagic 200M bietet dem Anwender die Möglichkeit, den Klangcharakter der Signalverarbeitung zumindest in Nuancen zu beeinflussen. Wie bereits angeführt, steht dafür ein Taster an der Front zur Verfügung, über den man zwischen drei Filter-Charakteristika für den DAC wählen kann.

Ganz besonders hebt Cambridge Audio übrigens auch die Güte der analogen Ausgangsstufe hervor, hier kamen, so das Unternehmen, ausschließlich selektierte, hochwertige Bauteile renommierter Hersteller zum Einsatz.

Integrierter Kopfhörer-Verstärker

Dies gilt auch für den integrierten Kopfhörer-Verstärker, für den der Hersteller eine Ausgangsleistung von 300 mW bei Kopfhörern mit einer Impedanz von 32 Ohm bzw. 65 mW bei einer Impedanz von 150 Ohm angibt. Empfohlen werden Kopfhörer-Impedanzen von 32 bis hin zu 600 Ohm, man ist also für die unterschiedlichsten Modelle bestens gerüstet.

Angeboten wird der neue Cambridge Audio DacMagic 200M in der Ausführung Lunar Grey, und zwar ab Februar 2021. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 499,- angegeben.

Nubert nuPro SP-200 Dezember 2021

Wir meinen…

Cambridge Audio hat, dies kann man mit Fug und Recht sagen, eine lange Tradition im Bereich hochwertiger, preislich sehr attraktiv positionierter D/A-Wandler. Diese wird nunmehr mit dem neuen Cambridge Audio DacMagic 200M fortgeführt. Das neue Modell soll sich durch feinste Wandler-Technologie ebenso auszeichnen, wie durch eine nach audiophilen Maßstäben konzipierte Ausgangsstufe. Dass hier neben zahlreichen Schnittstellen auch Bluetooth geboten wird, ist Anbetracht dessen, dass hier allein aptX unterstützt wird, nicht so relevant.

Viel wesentlicher ist da schon, dass der neue Cambridge Audio DacMagic 200M nunmehr alle relevante Digital-Formate in Linear PCM bis hin zu 32 Bit und 768 kHz, zudem DSD bis hin zu DSD512, aber allen voran auch Inhalte kodiert in MQA verarbeiten kann. Der integrierte Kopfhörer-Verstärker rundet das Bild einmal mehr ab, sodass man es mit einem überaus flexiblen D/A-Wandler zu tun hat.

Hersteller:Cambridge Audio
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:€ 499,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"