High End 2024 - Alle NEWS direkt von der High End 2024 in München bei sempre-audio.at

Mehr dazu
AppsHiFiNetzwerkNews

Roon mit Folder Browsing - Roon 2.0.33 und Roon ARC 1.0.50

Man bricht mit einem bisherigen Paradigma, denn bislang galt, dass es so etwas wie eine Ansicht auf Dateiebene nicht brauche, nun aber stellt Roon Labs LLC. tatsächlich Roon 2.0.33 und Roon ARC 1.0.50 ausgestattet mit so genanntem Folder Browsing vor.

In aller Kürze
  • Mit Roon 2.0.33 und Roon ARC 1.0.50 hält Folder Browsing, das Suchen nach Inhalten auf Dateiebene Einzug.

Das passiert nur, wenn die Hölle zufriert, diese Redewendung kennen wohl viele, und sie besagt, dass ein spezielles Ereignis nie eintreten würde, einzig und allein dann, wenn die Hölle zufriere. Und genau das passt wohl auf jenen Umstand, der nunmehr mit der Veröffentlichung der neuesten Versionen der Roon App sowie Roon ARC App stattfindet, denn Roon 2.0.33 und Roon ARC 1.0.50 brechen mit einem bislang eisern geltenden Paradigma, sie weisen ein so genanntes Folder Browsing auf.

Bislang konzentrierte man sich von Seiten Roon Labs LLC. allein auf die Darstellung von Inhalten in Form einer mit reichhaltigen Informationen ausgestatteten Mediathek, nahm für sich gar in Anspruch, damit die Art und Weise, wie man Musik verwalten könne, zu revolutionieren.

Hell freezes over – Folder Browsing in neuer Roon-Version

Man tun etwas, von dem man bislang ausging, es niemals zu tun, so beschreibt Roon Labs LLC. selbst den nunmehr erfolgten Schritt, wobei man offen anführt, selbst wohl am meisten darüber erstaunt gewesen zu sein, dass der Gründer und CEO von Roon Labs LLC. Enno Vandermeer höchstpersönlich mit dem Gedanken aufwartete, an dem bisher geltenden Paradigma nicht zwingend festzuhalten.

Und einmal mehr führt man Kundenumfragen an, die man in den letzten Monaten vornahm, um in direkten Kontakt mit den Anwendern zu kommen und künftig besser auf ihre speziellen Wünsche und Vorstellungen die Software entsprechend eingehen zu können.

„Heute tun wir etwas, von dem wir sagten, dass wir es nie tun würden – wir fügen Roon das Browsen in Ordnern hinzu! Als Enno Anfang des Jahres in der Roon Founders Message unseren Paradigmenwechsel in Bezug auf das Durchsuchen von Ordnern ankündigte, löste diese Nachricht eine Flut von ekstatischen E-Mails voller Dankbarkeit und Ungläubigkeit aus. Die Antworten auf die Kundenumfrage haben die Bedeutung für viele Nutzer noch verstärkt.“

Roon Labs LLC.

Suche auf Dateiebene

Der Punkt Folder findet sich ab nun in der linken Seitenleiste von Roon als weitere Option unter My Library. Klickt man hier darauf, so landet man tatsächlich direkt auf der Dateiebene, kann sich eifrig durch die Ordnerstruktur auf Festplatte hanteln.

Hierbei werden Daten natürlich auch weiterhin mit allen relevanten Informationen abseits des nüchternen Dateinamens angezeigt, also ebenso die wichtigen ID3 Informationen bis hin zum Cover Artwork.

Ebenso ist es selbstverständlich, dass hier alle Optionen zur Auswahl, Suche und ebenso zur Erstellung von Playlists und allen voran die Wiedergabe bereit stehen, wie man sie auch aus allen Darstellungen von Roon kennt.

Foto © Roon Labs LLC. | Roon 2.0.33 und Roon ARC 1.0.50
Foto © Roon Labs LLC. | Roon 2.0.33 und Roon ARC 1.0.50

Diverse weitere Detailverbesserungen

Die neuen Versionen von Roon bzw. Roon ARC weist natürlich auch verschiedene weitere Detailverbesserungen auf, auf die wir an dieser Stelle nicht genauer eingehen wollen, da sie dem üblichen Maß eines Service-Release entsprechen. Details dazu findet man in den entsprechenden Release Notes bei Roon Labs LLC.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Versionen  Roon 2.0.33 und Roon ARC 1.0.50 stehen ab sofort allen Abonnenten kostenlos bereit, und zwar für Apple iOS, Google Android bei Roon und Roon ARC, zudem für Apple macOS und Microsoft Windows im Fall von Roon.

Tatsächlich handelt es sich bei Roon bzw. Roon Server um Roon 2.0 Build 1401, bei den Versionen für Apple iOS und Google Android um Roon 2.0 Build 1398 und um Roon ARC 1.0 Build 261.

Wir meinen…

Es ist tatsächlich ein Paradigmenwechsel, den Roon Labs LLC. mit der Vorstellung von Roon 2.0.33 und Roon ARC 1.0.50 nunmehr vollführt, denn erstmals hält damit eine Funktion Einzug in die Medienverwaltungs- und Multiroom Hi-res Audio Streaming Software, von der die Software-Schmiede selbst meinte, diese schlichtweg niemals unterstützen zu wollen, und zwar das so genannte Folder Browsing, also die Darstellung von Audio-Daten auf Dateiebene.

PRODUKTROON 2.0 UND ROON ARC 1.0
PreisUS$ 12,49 pro Monat bei jährlicher Verrechnung
US$ 14,99 pro Monat bei monatlicher Verrechnung
US$ 829.99 Lifetime Lizenz
MarkeRoon
HerstellerRoon Labs LLC.
Vertrieb ÖsterreichAudio Tuning Vertriebs GmbH
Vertrieb DeutschlandRoon Labs LLC.
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
Roon Labs LLC.
Quelle
Roon Labs LLC.
Mehr anzeigen

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"