KopfhörerReport

Ultrasone AG feiert 30 Jahre High-end HiFi für den besonderen Hörgenuss

Ultrasone AG zählt unbestritten zu jenen Herstellern, die sich seit Jahr und Tag rühmen können, herausragende Lösungen zu entwickeln und zu fertigen. Dabei behauptet sich der Kopfhörer-Spezialist in einem überaus umkämpften Marktsegment. Einzigartige Technologien, höchste Fertigungsqualität und ein großes Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Langlebigkeit der Produkte sind die Erfolgsgarantie der Bayern, die nunmehr ihren 30. Geburtstag feiern können.

Es war im Jahr 1991, da wurde die Ultrasone electroacoustics GmbH von Florian König gegründet. Ein Unternehmen, das heute als Ultrasone AG ganz klar als einer der Spezialisten im Bereich Kopfhörer gilt, und zwar im Bereich High-end HiFi ebenso, wie im professionellen Studio-Umfeld. Dabei ist der Markt der Kopfhörer in den letzten Jahren überaus hart umkämpft, denn neben zahlreichen Spezialisten drängen sich hier auch immer mehr Unternehmen, die das florierende Marktsegment neu für sich entdeckt haben, und ja, auch da gibt es durchaus spannende Produkte, sodass sich das Segment Kopfhörer überaus vielseitig und teils im wahrsten Sinne des Wortes sehr bunt präsentiert.

Und obwohl die Ultrasone AG nun etwa im Vergleich zu so manch großem Konzern nicht die gewaltige Marktdurchdringung vorweisen kann, so ist man eine feste Größe. Das Unternehmen aus Bayern hat über die Jahre hinweg überaus geschickt eine Nische bedient, die letztlich sehr spannend ist, die man jedoch nicht im Handumdrehen, sondern vielmehr durch langjährige Expertise, hochwertige Produkte und Konstanz in der Strategie gewinnen kann.

So richten sich die Lösungen von Ultrasone AG allen voran an professionelle Anwender, konkret im Studio-Bereich, wobei man hier alle Stationen der Produktionskette bedient. Hier zählen ebenso ganz spezielle Merkmale, wie etwa auch im gehobenen HiFi-Segment, welches das zweite Standbein von Ultrasone AG darstellt. Vergleichsweise neu ist, dass man auch den mobilen Sektor bedient, wobei man aber auch hier von den bislang hoch gehaltenen Tugenden nicht abrückt.

Da wie dort gilt, dass schnelllebige Modetrends wie im reinen Consumer-Segment nicht von Belangen sind. Nicht das Image das man rund um einen Kopfhörer durch eifriges Marketing aufbaut ist entscheidend, sondern einzig und allein dessen tatsächlichen Werte. Für den Anwender mit gehobenen Ansprüchen sind es Faktoren wie technische Ausstattung für beste Klangqualität, eine Fertigung auf höchstem Niveau für Robustheit und damit lange Lebensdauer, und nicht zuletzt die daraus geradezu unmittelbar erlebbare Wertigkeit.

Genau das sind die Stärken, die Ultrasone AG auf Grund der seit Jahr und Tag unverändert verfolgten Unternehmensphilosophie vorweisen kann, und die nunmehr dazu führen, dass man dieses Jahr bereits den 30. Geburtstag feiern kann.

Bemerkenswert ist, dass die Ultrasone AG ihre Produkte in über 50 Länder der Welt exportiert, dennoch ist das Stammwerk nach wie vor im vergleichsweise beschaulichen Wielenbach angesiedelt, und zwar am Gut Raucherberg.

Dennoch, das Unternehmen versteht sich ganz klar als Technologie-getriebenes Unternehmen, schließlich hält man mehr als 60 Patente. Man kann also durchaus für sich in Anspruch nehmen, die Entwicklung im Bereich Kopfhörer über die letzten 30 Jahre hinweg zu einem Gutteil auch mit bestimmt und immer wieder Standards gesetzt zu haben.

Eine dieser herausragenden Technologien ist etwa die so genannte Ultrasone S-Logic Technologie, die auf eine dezentrale Anordnung der Treiber setzt um dadurch eine besonders räumliche, natürliche Darbietung zu garantieren. Gleichzeitig sorgt diese Technologie dafür, dass das Gehör des Anwenders geschont wird, da dadurch im Vergleich zu herkömmlichen Konstruktionen mit deutlich geringerem Pegel bestmögliche Ergebnisse erzielt werden. Die neueste Evolutionsstufe stellt hier die Ultrasone S-Logic EX Technologie mit einer trichterförmig nach vorne und unten strukturierten Schallwandler-Anordnung dar.

Mit der so genannten Ultrasone ULE-Abschirmung widmete man sich früh dem Thema Abschirmung gegenüber elektromagnetischer Strahlenbelastung des Kopfes bei der Nutzung eines Kopfhörers, eine Technologie, die Ultrasone AG bereits 1997 einführte und die eine Abschirmung bis zu 98 Prozent erzielt.

Dies sind nur zwei von vielen Beispielen die zeigen, dass man die Entwicklung von Kopfhörern bei Ultrasone AG vielleicht ein wenig anders anlegt, als so mancher Mitbewerber.

Und genau dies wird auch bei einer Modellreihe offensichtlich, die ganz klar eine im schnelllebigen Markt herausragende Stellung einnimmt, und zwar die so genannte Ultrasone Manufaktur Serie.

Klar, das komplette Produktportfolio kann auch ein auf das Premium-Segment fokussierter Hersteller heutzutage nicht mehr allein in Deutschland fertigen, schon gar nicht in Handarbeit. Bei besagten Manufaktur-Modellen verfolgt Ultrasone AG dieses Prinzip aber konsequent: nachhaltige Manufaktur-Fertigung in Bayern.

Ultrasone AG feiert 30 Jahre High-end HiFi für den besonderen Hörgenuss
Ultrasone AG feiert 30 Jahre High-end HiFi für den besonderen Hörgenuss

Am Anfang stehen hier speziell ausgewählte, hochwertige Materialien. Dadurch soll ein besonderer optischer und haptischer Eindruck vermittelt werden, ebenso sind sie die Garantie für beste Qualität und Langlebigkeit. Zudem achtet man auf tunlichst lokale Lieferanten, wo immer dies möglich ist, ebenso auf maximale Umweltverträglichkeit. Komponenten, die unweigerlich Verschleiß unterworfen sind, wie etwa die Polsterung der Ohrmuschel, lassen sich ebenso austauschen wie Kabel.

Mit einem Kopfhörer der Marke Ultrasone aus der Manufaktur-Reihe erwirbt man, dies kann man ohne Übertreibung festhalten, einen Kopfhörer, der ein Leben lang hält.

Ultrasone AG feiert 30 Jahre High-end HiFi für den besonderen Hörgenuss
Ultrasone AG feiert 30 Jahre High-end HiFi für den besonderen Hörgenuss

Ein Mann, der diese Strategie neben dem Unternehmensgrüner Florian König maßgeblich mitbestimmte, ist natürlich Michael Willberg, der aktuelle CEO von Ultrasone AG.

Michael Willberg begleitet das Unternehmen nun bereits seit 20 Jahren, auch er kann somit in diesem Jahr ein bemerkenswertes Jubiläum feiern.

Das Thema Nachhaltigkeit, das heute besonders wesentlich wäre, leider aber vielfach zum reinen Marketing-Slogan verkommt, ist Michael Willberg seit jeher ein großes Anliegen, dies beweisen, wie eben beschrieben, allen voran die Produkte, die Ultrasone AG fertigt. Dass dies aber auch seit Jahr und Tag für die Fertigung gilt, die zudem in Zusammenarbeit mi Partnern stets optimiert und im Hinblick auf Umweltverträglichkeit verbessert wird, ist allen voran der Verdienst von Michael Willberg. Eine Photovoltaik-Anlage zur klimaneutralen Fertigung ist da ebenso ein wesentlicher Bestandteil wie ein Firmenfuhrpark vorwiegend bestehend aus Elektro-Fahrzeugen.

Michael Willberg CEO Ultrasone AG

„Unfassbare 30 Jahre ist es her, als mein alter Freund Florian König die Firma Ultrasone elektroacoustics GmbH gegründet hat und mittlerweile bin ich selbst schon über 20 Jahre dabei. Dabei weiß ich noch genau, wie ich mir meinen ersten Ultrasone HFI-100 verdient habe, indem ich beim Bau der Geräte mitgeholfen habe. Meiner war der erste nicht-gelbe Ultrasone Kopfhörer aller Zeiten und er belegt immer noch einen Ehrenplatz im Büro. Viel ist seit der Zeit passiert – aber zwei Dinge haben sich nie verändert: Die Freundschaft zwischen Florian und mir und die Passion, die Emotionen der Musik zum Erlebnis beim Hören zu machen.“

Michael Willberg, CEO Ultrasone AG

Die Historie von Ultrasone AG ist reich an herausragenden Produkten, wollen wir also zumindest ein paar heraus greifen.

Da wären natürlich speziell die Modelle der Ultrasone Edition Series hervor zu heben, die wohl zu einem Gutteil dazu beitrugen, dass sich das Unternehmen vom Starnberger See seinen tadellosen Ruf erarbeiten konnte. Hier muss man wiederum etwa den Ultrasone Edition 8 eigens ins Lampenricht rücken, ebenso den Ultrasone Edition 15.

Ganz besonders sei zudem erwähnt, dass Ultrasone AG längst auch In-ear Kopfhörer vorweisen kann, wie etwa den Ultrasone Saphire aus dem Jahr 2019 mit nicht weniger als sechs Treibern ausgelegt als Vierwege-System.

Und das zu einem herausragenden Kopfhörer auch ein herausragender Kopfhörer-Verstärker gehört, ist natürlich keine neue Erkenntnis, neu aber ist, dass dieser nun auch aus dem Hause Ultrasone AG stammen kann, denn mit dem Ultrasone Volcano hat das Unternehmen vom Gut Raucherberg ebenfalls die passende Lösung im Angebot.

Nubert 1 Januar 20211

Wir meinen…

Seit nunmehr 30 Jahren verfolgt das Unternehmen Ultrasone AG konsequent seine speziell Philosophie, die ganz und gar auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Dies beginnt bei der Fertigung und endet bei den Produkten selbst. Gerade weil man sich als Technologie-getriebenes Unternehmen versteht, setzte man über die Jahre vielfach Trends, kurzlebigen Hypes aber verweigert man sich bewusst, konzentriert sich vielmehr auf das wirklich Wesentliche, Beständige. Höchste Ansprüche bei der Technik, der Auswahl der Materialien, und speziell im ausgewiesenen Premium-Segment eine Fertigung von Hand im eigenen Werk. Das ist eine Strategie mit Zukunft, da sind wir uns sicher!

Hersteller:Ultrasone AG
Vertrieb:Ultrasone AG

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"