LautsprecherNewsSoundbars

15 Jahre Soundbars von Yamaha – 15 Prozent Cashback für Kunden

15 Jahre Soundbars aus dem Hause Yamaha, dies feiert der japanische Unterhaltungselektronik-Spezialist mit einem besonderen Angebot an Kunden, und zwar mit einer attraktiven 15 Prozent Cashback-Aktion. Beim Kauf einer neuen Soundbar bis zum 31. Dezember 2021 gibt es somit 15 % des Kaufpreises zurück.


Heutzutage ist klar, wer guten Fernsehton wünscht, der darf sich nicht allein auf die diesbezüglichen Fähigkeiten des Fernsehers verlassen, sondern muss in eine zusätzliche Audio-Lösung investieren, allen voran eine so genannte Soundbar. Diese Produktklasse hat sich in den letzten Jahren zu einer festen Größe in der Unterhaltungselektronik entwickelt. Zahllose Angebote stehen dem Kunden zur Verfügung, und zwar von verschiedensten Herstellern und in den unterschiedlichsten Preis- und Qualitätsklassen.

Ein Hersteller, den man ganz klar als Pionier im Marktsegment Soundbar bezeichnen darf, ist der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Yamaha. Hier erkannte man frühzeitig, weit vor vielen anderen, den Bedarf, der sich rund um Fernseher mit immer größerem Display, gleichzeitig immer flacherer Bauweise, bezüglich „gutem Ton“ ergibt und welches Potential sich hier für einen Hersteller mit entsprechender Expertise auftut.

Und da Yamaha bekanntlich nicht nur feine HiFi-Lösungen entwickelt, sondern ebenso seit Jahr und Tag eine feste Größe im Bereich Home Cinema darstellt, ging man auch das Thema Soundbar etwas anders an und widmete sich von Anbeginn an Lösungen, die auf möglichst einfache Art und Weise Surround Sound im Wohnzimmer ermöglichen sollten.

So präsentierte Yamaha im Jahr 2005 mit dem Yamaha YSP-1 Digital Sound Projector ein System, das nicht weniger als 40 Einzellautsprecher in einem sehr kompakten Gehäuse aufwies, wobei mittels DSP-basierter Signalverarbeitung diese so angesteuert wurden, dass über Raumreflektionen tatsächlich Surround Sound möglich war. Der Klang wurde im übertragenen Sinne in den Raum projiziert.

Diese basierend auf aufwendigen Forschungsarbeiten entwickelte Technologie, die auf gezielt ausgerichteten Klangstahlen beruht, wurde im Laufe der Jahre sukzessive erweitert und optimiert. So präsentierte Yamaha etwa im Jahr 2007 die Lösung Yamaha YSP-500, bei dem die so genannte Soundprojektor-Technologie in einem Gerät mit einer Breite von lediglich 61 cm umgesetzt wurde. Ebenso im Jahr 2007 präsentierte das Unternehmen zudem den Yamaha YSP-5100, bei dem erstmals eine automatische Einmessung für erstklassige Ergebnisse zum Einsatz kam, das Yamaha IntelliBeam. Ausserdem war diese Lösung für HD Audio-Codierung gerüstet, bot verschiedene Hörmodi und erschloss über die Yamaha AirWires Technologie die drahtlose Kommunikation mit Mobilgeräten. Ein weiterer Meilenstein war sicher der im Jahr 2008 vorgestellte Yamaha YSPA-2200, der mit einem externen Subwoofer einen noch kleineren Formfaktor bei gleichzeitig ansprechendem satten Klang ermöglichte. Ganz besonders hervor heben muss man natürlich jene Lösung, die nach wie vor das Flaggschiff im Bereich Soundbar-Systeme bei Yamaha Music Europe GmbH darstellt, und das aktuell unter der Bezeichnung Yamaha MusicCast YSP-5600 Digital Sound Projector angeboten wird. Es war die erste Soundbar, die, ausgelegt als 7.1.2-Kanal System basierend auf Yamaha Digital Sound Projector Technology sogar Dolby Atmos sowie DTS:X unterstützte. Der heute angeführte Beinahme „MusicCast“ kam 2015 hinzu, denn da wurde besagte Soundbar Teil des von Yamaha propagierten Multiroom Audio-Streaming-Systems Yamaha MusicCast.

Dies gilt übrigens für nahezu alle Soundbar-Systeme aus dem Hause Yamaha Music Europe GmbH, bis auf wenige Ausnahmen sind diese Lösungen eben nicht nur Audio-Lösungen für den guten Fernsehton, sondern ebenso Teil des Yamaha MusicCast Multiroom Audio-Streaming-Systems, beginnend beim bereits genannten Flaggschiff Yamaha MusicCast YSP-5600 über die Yamaha MusicCast YSP-2700 als weitere Premium-Soundbar als Digital Sound Projector, bis hin zu den so genannten Front Surround Systemen Yamaha MusicCast BAR 400, Yamaha MusicCast BAR 40 SW, Yamaha MusicCast BAR 40, und der Yamaha MusicCast YAS-306.

Doch auch die besonders günstig ausgelegten Lösungen überzeugen mit Integration von Sprachsteuerung über Amazon Alexa sowie der Unterstützung von DTS Virtual:X, wie etwa die Yamaha YAS-109, um nur ein Beispiel zu nennen.

Das Angebot an Soundbar-Systemen aus dem Hause Yamaha Music Europe GmbH ist also sehr breit aufgestellt und gilt als überaus erfolgreiche Produktlinie der Japaner.

Im Dezember 2020 wird das 15-jährige Jubiläum der Soundbar-Technologie von Yamaha gebührend gefeiert. Als Dank für jahrelange Treue belohnt der Hersteller seine Kunden mit einer attraktiven Cashback-Aktion: Beim Kauf einer neuen Soundbar bis zum 31. Dezember 2020 gibt es 15% des Kaufpreises zurück.

Alles, was es dafür braucht, ist eine Registrierung nach dem Kauf bei einem autorisierten Yamaha Fachhändler, und zwar auf einer eigens angelegten Webseite von Yamaha Music Europe GmbH. Das Geld soll, so das Versprechen des Herstellers, innerhalb von 28 Tagen überwiesen werden.

Nubert 1 Januar 20211

Wir meinen…

Im Dezember 2020 wird das 15-jährige Jubiläum der Soundbar-Technologie von Yamaha gebührend gefeiert. Als Dank für jahrelange Treue belohnt der Hersteller seine Kunden mit einer attraktiven Cashback-Aktion: Beim Kauf einer neuen Soundbar bis zum 31. Dezember 2020 gibt es 15% des Kaufpreises zurück.

Yamaha Music Europe GmbH
Yamaha Music Europe GmbH

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"