ZubehörNews

Audio Research Metal Remote Control

Hochwertige HiFi-Lösungen zeichnen sich auch dadurch aus, dass man die Qualität, die sie bieten sollen, möglichst in allen Belangen vermittelt bekommt. Das reicht bis zur Fernbedienung, die einen entsprechend hochwertigen Eindruck erwecken sollte. Daher konzipierte man nun die neue Audio Research Metal Remote Control.

Mit der neu konzipierten Audio Research Metal Remote Control will die US-amerikanische High-end HiFi-Schmiede Audio Research Corporation eine laut ihrer eigenen Einschätzung etwas peinliche Episode abschließen, und zwar jene Zeitspanne, in der Kunden Lösungen aus dem Hause Audio Research Corporation mit einer Fernbedienung erhielten, die nicht dem hohen Anspruch des Unternehmens gerecht wurde.

Im Zeichen der Übernahme durch TWS Enterprises LLC.

Bekanntlich ist es nahezu genau ein Jahr her, dass Audio Research Corporation nicht mehr Teil der McIntosh Group ist, sondern zur TWS Enterprises LLC. zählt.

TWS Enterprises LLC. wurde von Trent Suggs begründet, und zwar im Zuge der Übernahmen von Audio Research Corporation., als deren Präsident er seitdem fungiert.

Dass eine derartige Übernahme natürlich nicht immer ganz friktionsfrei von Statten geht, liegt auf der Hand, auch wenn es sich im konkreten Fall nur um Details handelt, wie etwa eine Fernbedienung.

Fernbedienung aus Kunststoff entspricht nicht dem hohen Anspruch

Es mag für viele ohnehin nur ein unbedeutendes Detail sein, da sie eine Fernbedienung als ein rein auf seine praktische Funktionalität beschränktes Werkzeug ansehen. Aus welchem Material diese also letztlich gefertigt wird, ist für sie zweitrangig.

Andere wiederum empfinden es jedoch als wesentlich, dass auch die Fernbedienung in allen Belangen dem hohen Anspruch an High-end HiFi entsprechen muss, da ist etwa Kunststoff keinesfalls angemessen, um edle High-end HiFI-Komponenten zu steuern.

So sieht es auch Audio Research Corporation selbst, allerdings fand man sich in der misslichen Lage, dass der bisherige Lieferant der Fernbedienungen diese in bisheriger Form schlichtweg nicht mehr anbot. Hier auf die Schnelle Ersatz zu finden, noch dazu in einer Übergangsphase beim Wechsel der Eigentümer und damit der Geschäftsleitung, ist nicht einfach.

Man muss in diesem Zusammenhang ja bedenken, dass es bei Hersteller wie Audio Research Corporation nicht um Abertausende Stück geht, eine individuelle Anpassung bestehender Lösungen am Markt somit mit recht hohen Kosten pro Stück verbunden sind.

So sah man sich als Übergangslösung dazu veranlasst, die Produkte mit der alten Kunststoff-Fernbedienung auszuliefern, wobei man über diese Situation alles andere als glücklich war.

Foto © Audio Research Corporation | Audio Research Metal Remote Control
Foto © Audio Research Corporation | Audio Research Metal Remote Control

Neue Audio Research Metal Remote Control

Seit gut einem Jahr arbeitete man daher an einer komplett neuen Fernbedienung, die nunmehr als Audio Research Metal Remote Control in Bälde zur Verfügung stehen wird.

Die neue Fernbedienung sei schön, schwer und liege dennoch gut in der Hand, so der Hersteller. Sie wird aus einem massiven Aluminiumblock gefräst und dann mit einer schwarzen Cerakote-Keramik-Beschichtung versehen. Die obere Kante ist gebürstet und zeigt das Aluminium, man nimmt hier also die Design-Sprache der aktuellen Audio Research Komponenten auf.

Die Vorderseite der Fernbedienung besteht aus schwarzem Acryl, das direkt im Werk in Maple Grove im US-Bundesstaat Minnesota lasergraviert wird. Die Vorderseite wird von Magneten gehalten, es gibt also keine externen Schrauben. Anstelle von AA- oder AAA-Batterien wird eine langlebige 3 V Knopfzelle für die Stromversorgung verwendet. An der Unterseite der Fernbedienung sind vier klare, kuppelförmige Gummifüße in das Gehäuse eingelassen.

Die neue Fernbedienung soll in Kürze folgenden Systemen aus dem Hause Audio Research Corporation beiliegen: Audio Research REF10, Audio Research REF6SE, Audio Research REFPH3SE, Audio Research LS28SE, Audio Research PH9 und Audio Research DAC9.

Foto © Audio Research Corporation | Audio Research Metal Remote Control
Foto © Audio Research Corporation | Audio Research Metal Remote Control

Audio Research Metal Remote Control auch für bestehende Kunden

Damit nicht genug, Audio Research Corporation wird die neue Audio Research Metal Remote Control auch bestehenden Kunden anbieten, die in den letzten Monaten ihre Systeme mit der alten Fernbedienung aus Kunststoff erhalten haben.

Das Unternehmen gibt hierzu folgendes Statement ab:

„Es war uns peinlich, dass sie eine billige Plastikfernbedienung mit ihren wertvollen und teuren neuen Audio Research-Komponenten erhalten haben, sie verdienen eine Fernbedienung von angemessener Qualität, also werden wir das richtig stellen.“

Audio Research Corporation

Der Austausch wird über den Fachhandel erfolgen, wobei natürlich als Kaufnachweis die entsprechende Rechnung vorzuweisen ist. Wann dies aber genau der Fall ist, steht derzeit noch nicht fest.

Fest steht aber, dass es die neue Audio Research Metal Remote Control auch separat angeboten werden soll, ebenso, dass es im Zuge dessen eine Anpassung an ältere Produkte aus dem Hause Audio Research Corporation geben werde. Offen ist aber auch hier, wann es soweit ist, und zu welchem Preis die neue Audio Research Metal Remote Control angeboten werden wird.

Das Unternehmen hält aber fest, dass man zuerst jene Kunden bedient, die in den letzten Monaten eine Kunststoff-Fernbedienung erhielten.

Wir meinen…

Es ist Audio Research Corporation hoch anzurechnen, dass sie wirklich auf jedes Detail achten, auch auf die Fernbedienung. Diese muss dem hohen Anspruch eines High-end HiFi-Herstellers genügen, zeigt man sich überzeugt, und bietet nunmehr die Audio Research Metal Remote Control an, und zwar zuallererst jenen Kunden, die in den letzten Monaten eine Lösung der US-Amerikaner mit alter Fernbedienung aus Kunststoff erhielten. In Folge wird man die neu konzipierte Audio Research Metal Remote Control auch als optionales Zubehör für ältere Systeme anbieten, so das Versprechen des Herstellers.

Hersteller:Audio Research Corporation
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:k. A.

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"