LautsprecherNews
Trend

Dynaudio Emit Series – Perfekt für Stereo und Surround

Es ist die neueste Generation der Dynaudio Emit Series, die der dänische Lautsprecher-Spezialist Dynaudio A/S nunmehr vorstellt und die mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis aufwarte. Damit sei sie der perfekte Einsteig für Stereo als auch Home Cinema.

Dynaudio Emit Series, diese Produktlinie steht seit Jahr und Tag als Einstiegslösung des dänischen Lautsprecher-Spezialisten Dynaudio A/S zur Verfügung, um exakt zu sein, seit dem Jahr 2015. Breit aufgestellt richtet sie sich gleichermaßen an Anwender im Bereich Stereo als auch Home Cinema.

Nun erachtete man im dänischen Skanderborg die Zeit als gekommen, diese Produktlinie nochmals zu verbessern und damit in neuester Generation, der Generation 2021, zu präsentieren.

Einmal mehr stand dabei natürlich jener Vorsatz im Mittelpunkt, der schon bislang für die Dynaudio Emit Series galt: Lautsprecher-Systeme, die durch ihr hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis Vielen den Einstieg in die Welt der audiophilen Musik-Wiedergabe ermöglichen.

Dynaudio Emit Series – Der Einstieg in die audiophile Musik-Wiedergabe

Um diesen Anspruch gerecht zu werden, bedarf es einiger ganz wesentlichen Voraussetzungen. Natürlich ist es prinzipiell kein Problem, ein Lautsprecher-System so zu konzipieren, dass es, ausgestattet mit modernster Treiber-Technologie und ausgefeiltem Design-Konzept, auf hohem Niveau aufspielt.

Das führt aber unweigerlich dazu, dass dies eine entsprechend kostspielige Angelegenheit wird, man das Ziel, eine breite Kundenschicht anzusprechen, noch dazu im Einsteigerbereich, ganz klar verfehlt.

Unternehmen wie Dynaudio A/S haben allerdings den entscheidenden Vorteil, auf die so genannte Trickle-down Technologie zu setzen, die nichts anderes besagt, als das man die Erfahrungen, wesentliche Technologien und teils auch Komponenten, die für eine preislich deutlich höher angesiedelte Produktreihe entwickelt wurden, auch für darunter eingestufte Serien nutzen zu können.

Trickle-down Technologie als Basis

Genau dies hat Dynaudio A/S bei der neuesten Generation der Dynaudio Emit Series getan. Man vertraute bei der Konzeption der neuen Dynaudio Emit Series auf all die Erfahrung, die man bei der Entwicklung der vorhergehenden Generation sammelte, ebenso auf das entsprechende Kundenfeedback, aber auch auf Technologien, die ursprünglich für deutlich kostspieligere Produktlinien entwickelt wurden.

„Das Schöne an der Arbeit an einem Lautsprecher wie Emit ist, dass wir die gesamte Trickle-down Technologie nutzen können, die wir für unsere hochwertigsten Lautsprecher entwickelt haben. Es sind immer dieselben Frauen und Männer, die an allen Produktgruppen arbeiten, daher wissen wir genau, wie wir diese Leistung für Menschen erbringen können, die ihre ersten Schritte im High-end HiFi-Bereich machen.“

Daniel Emonts, Chef Akustiker bei Dynaudio A/S

Die Modelle der neuesten Dynaudio Emit Series wurden allesamt in den Dynaudio Labs in Skanderborg entwickelt, gestaltet und abgestimmt, wobei auch bei dieser Einsteiger-Serie der neue hochmoderne Messraum der Dänen eine ganz wesentliche Rolle spielte. Jupiter genannt, stellt dieser Messraum natürlich eine nicht zu unterschätzende Hilfe dar, um Lautsprecher-Systeme exakt so zu konzipieren, wie sich dies Entwickler vorstellen.

Dynaudio Emit Series – Fünf Modelle stehen zur Verfügung

Die neue Generation der Dynaudio Emit Series umfasst fünf Modelle, um auch tatsächlich das vorgegebene Ziel zu erfüllen, für verschiedenste Aufgaben gerüstet zu sein.

Da wären zunächst gleich zwei Regal-Lautsprecher-Systeme, die Modelle Dynaudio Emit 10 sowie Dynaudio Emit 20, denen ebenfalls zwei Stand-Lautsprecher-Systeme zur Seite gestellt werden. Hierbei handelt es sich um die Modelle Dynaudio Emit 30 sowie Dynaudio Emit 50.

Fehlt für Surround im Home Cinema also nur noch eine wesentliche Lösung, und zwar ein Center Speaker, und der steht in Form des neuen Dynaudio Emit 25C parat.

High-end Treiber als Grundlage für feinen Klang

Der dänische Hersteller spricht von High-end Treibern, die die Grundlage für den herausragenden Klang der neuen Dynaudio Emit Series bilden. Dabei setzte man, wie bereits beschrieben, auf Komponenten deutlich höherpreisiger Modellreihen.

Wie etwa bei den Mittel-/ Tieftönern sowie Mitteltönern und Tieftönern der Dynaudio Emit Series neuester Generation, denn diese basieren, so Dynaudio A/S, auf jenen der Dynaudio Evoke Series.

Hierbei kommen Membranen zum Einsatz, die aus MSP bestehen, wobei diese Abkürzung für Magnesium Silikat Polymer steht und ein Material bezeichnet, dass die genau richtige Kombination aus Leichtigkeit, Steifigkeit und Dämpfung aufweist und damit als Grundlage für eine unglaublich präzise Wiedergabe bildet.

Die Membranen sind direkt mit den kupferkaschierten Aluminium-Schwingspulen verbunden, was eine noch bessere Kontrolle gewährleisten soll.

Dynaudio Cerator Hochtöner

Ebenfalls aus der Dynaudio Evoke Series stammt der Hochtöner, der bei der neuen Generation der Dynaudio Emit Series zum Einsatz kommt. Dessen Bezeichnung lautet Dynaudio Cerator Tweeter und dessen Basis wurde ursprünglich für das längst legendäre Jubiläumsmodell Dynaudio Special Forty entwickelt. Hier trug er die Bezeichnung Dynaudio Esotar Forty Tweeter.

Der AirFlow-Magnet des Dynaudio Cerotar besteht aus Strontiumkarbonat-Ferrit und -Keramik und die 28 mm Schwingspule wird aus Aluminium gefertigt. Diese Merkmale versteht Dynaudio A/S als wesentliche Markenzeichen die auch im legendären Hochtöner Dynaudio Esotar3 zu finden sind.
 
Das optimierte Strömungsverhalten der hinteren Kammer und der speziell konzipierte Hexis-Dome hinter der Gewebekalotte wirken effektiv unerwünschten Resonanzen entgegen. Das Ergebnis sei ein noch harmonischerer Frequenzgang und eine verbesserte Abbildung des Hochtons.

Doppeltrichter-Bassreflex-Rohre

Auch jene Komponente, die den Lautsprecher-Systemen Souveränität im untersten Frequenzbereich verschaffen soll, weist bei der Dynaudio Emit Series einen durchaus außergewöhnlich komplexen Aufbau für diese Preisklasse auf.

So verfügen alle Lautsprecher der neuen Dynaudio Emit Series über so genannte Doppeltrichter-Bassreflexrohre zur Minimierung von Strömungsgeräuschen, die insbesondere bei tiefen Tönen auftreten können.

Solider Aufbau

Die Gehäuse der Dynaudio Emit Series sind aus 18 mm starkem MDF gefertigt, dies sorgt für einen wirklich massiven Aufbau, der klangschädigenden Resonanzen schon großteils im Ansatz entgegen wirkt. Hinzu kommt, dass man auch hier viel Liebe zum Detail bewies und beim internen Dämpfungsmaterial bis aufs Gramm darauf achtete, dass dieses exakt bemessen ist, um das richtige Maß an Dämpfung und Offenheit zu erzielen.

  • Dynaudio Emit Series Generation 2021
  • Dynaudio Emit Series Generation 2021
  • Dynaudio Emit Series Generation 2021
  • Dynaudio Emit Series Generation 2021
  • Dynaudio Emit Series Generation 2021
  • Dynaudio Emit Series Generation 2021
  • Dynaudio Emit Series Generation 2021

Drei Design-Varianten verfügbar

Dynaudio A/S bietet die neue Generation der Dynaudio Emit Series in drei Design-Varianten an, wobei man stets auf ein Oberflächen-Finish mit individuell gestalteter Laminatoberfläche setzt. Der Kunden kann somit zwischen Schwarz, Weiss und Nussbaum wählen.

Die neue Dynaudio Emit Series soll bereits ab heute weltweit zur Verfügung stehen. Die Serie wird mit dem Modell Dynaudio Emit 10 zum Preis von € 729,- eröffnet, gefolgt von der Dynaudio Emit 20 zum Preis von € 950,- Das Stand-Lautsprecher-System Dynaudio Emit 30 soll zum Preis von € 1.500,- und die Dynaudio Emit 50 zum Preis von € 2.000,- angeboten werden. Bei all diesen Angaben handelt es sich um Paarpreise. Pro Stück wird hingegen natürlich der Center Speaker der Serie ausgewiesen, der Dynaudio Emit 25C findet sich somit mit € 680,- in der Preisliste.

Wir meinen…

Dynaudio A/S stellt die neueste Generation der Dynaudio Emit Series vor, jener Produktlinie also, die der dänische Spezialist als ausgewiesene Einsteiger-Serie konzipierte. Auch in der neuesten Generation sollen sich die Regal-Lautsprecher-Systeme Dynaudio Emit 10 und Dynaudio Emit 20, die Stand-Lautsprecher-Systeme Dynaudio Emit 30 sowie Dynaudio Emit 50, und natürlich auch der passende Center Speaker Dynaudio Emit 25C als universelle, feinst klingende Lösungen erweisen, die zum attraktiven Preis den Einstieg in die audiophile Musikwiedergabe ermöglichen.

Hersteller:Dynaudio A/S
Vertrieb:Dynaudio Germany GmbH
Preis:Dynaudio Emit 10 € 729,- pro Paar
Dynaudio Emit 20 € 950,- pro Paar
Dynaudio Emit 30 € 1.500,- pro Paar
Dynaudio Emit 50 € 2.000,- pro Paar
Dynaudio Emit 25C € 680,- pro Stück

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"