LautsprecherNews

JBL 4349 Studio Monitor – High-performance Monitor Loudspeaker

Der neue JBL 4349 Studio Monitor wurde in der weltberühmten Akustik-Engineering-Einrichtung von JBL Synthesis in Northridge, Kalifornien, entworfen und entwickelt und sei ein Paradebeispiel für herausragende Akustik-Technologien des US-amerikanischen Lautsprecher-Spezialisten.

JBL 4349 Studio Monitor, mit der Präsentation dieses Lautsprecher-Systems setzt JBL Synthesis erneut darauf, die jahrzehntelange Geschichte und damit Erfahrung der Entwickler mit modernsten Technologien zu kombinieren, und zwar in Form einer Lösung, die sich zwar im Vintage Look längst vergangener Tage präsentiert, dabei aber auf neueste Ausstattungsmerkmale die reine Technik betreffend vertraut.

JBL 4349 Studio Monitor mit Vintage Look

Man kann klar sagen, dass Harman Luxury Audio, also jener Teil des Konzerns Harman International Industries, der für Premium HiFi-Systeme verantwortlich ist, eine überaus kluge Taktik verfolgt.

Einerseits kann man gekonnt die beeindruckende Historie der Marke JBL ins Spiel bringen, gleichzeitig aber auch von einem seit geraumer Zeit zu beobachtendem Trend profitieren. Vintage HiFi-Systeme stehen derzeit hoch im Kurs bei vielen Musik-Liebhabern, dies zeigt allein ein Blick auf den Gebrauchtmarkt.

Mit der Entwicklung modernster Lautsprecher-Systeme, die innovative Technologie mit einem traditionsreichen Retro-Design und klangvollem Namen verbinden, trifft man den Zeitgeist betreffend also genau ins Schwarze.

High-end Studio Monitor

Der neue JBL 4349 Studio Monitor wird vom Hersteller JBL Synthesis als High-end Studio Monitor bezeichnet, ebenso spricht man von einem High-performance Monitor Loudspeaker, setzt damit die Messlatte also durchaus sehr hoch an.

Begründet wird diese Einschätzung damit, dass man hierbei die jahrzehntelange Erfahrung der Entwickler einfließen haben lassen und zudem auf neueste patentierte Technologien vertraue.

Zweiweg-Bassreflex-System

Im Kern handelt es sich beim neuen JBL 4349 Studio Monitor um ein Zweiweg-Bassreflex-System, das mit vergleichsweise kompakten Abmessungen eine beeindruckende Abbildung erzielen soll.

Hierfür vertraut man zunächst auf einen 12 Zoll Woofer, einen JW300PG-8, der die Aufgabe als Tief/ Mittenton-Treiber übernimmt und auf eine Membran aus reinem Zellstoff, ein 3 Zoll Voice Coil, einen soliden Rahmen im Metalldruckguss-Verfahren, sowie einen leistungsstarken Antrieb setzt.

Für den Hochton-Bereich zeichnet ein D2415K 1,5 Zoll Teonex Diaphragm Compression Driver verantwortlich, der, und das ist eines der herausragenden Merkmale des JBL 4349 Studio Monitor, als Horntreiber ausgeführt ist und damit ein JBL HDI Horn aufweist. Dieses ist im Spritzgussverfahren aus Sonoglass gefertigt.

Klassisches Studio Monitor Design

Der neue JBL 4349 Studio Monitor präsentiert sich mit Abmessungen von 736 mm in der Höhe, 444,5 mm in der Breite, und 317,5 mm in der Tiefe und bringt damit stattliche 37,7 kg auf die Waage.

Das Gehäuse ist aus MDF gefertigt und weist ein tadelloses Finish in Walnuss-Echtholz-Furnier auf, das wahlweise in Walnuss oder Schwarz angeboten wird.

Die Schallwand, die weist unterhalb des großzügigen Horns, das nahezu 1/3 besagter Schallwand einnimmt, eine blaue Lackierung auf, die geradezu als stilprägend bei allen Monitor Lautsprecher-Systemen des Herstellers gilt. Der massive Woofer wird an der Unterseite von zwei Bassreflex-Rohren flankiert. Das Bassreflex-System strahlt hier also, um dies explizit zu betonen, nach vorne hin ab. Dies erleichtert die Aufstellung immens, denn damit ist auch eine Platzierung recht nahe an der Wand problemlos möglich.

Ein Wort noch zum Lautsprecher-Grill, je nach Ausführung ist dessen Textilbespannung in Blau oder Schwarz gehalten.

Technische Eckdaten

Der neue JBL 4349 Studio Monitor als Zweiweg-Bassreflex-System soll einen Frequenzbereich zwischen 32 Hz und 25 kHz abbilden können, wobei die Frequenzweiche bei 1,5 kHz ansetzt. Mit einer Impedanz von 8 Ohm sowie einer Empfindlichkeit von 91 dB ist dieses Lautsprecher-System für Verstärker mit einer Leistung zwischen 25 und 200 Watt ausgelegt.

Das Anschluss-Panel weist gleich zwei Paar solide Schraubklemmen auf, der JBL 4349 Studio Monitor ist damit für Bi-wiring als auch Bi-amping ausgelegt.

Erwähnt werden sollte zudem, dass direkt an der Front zwei Wahlschalter zur Verfügung stehen, mit deren Hilfe allen voran die Klangcharakteristik im oberen und obersten Frequenzbereich justiert werden kann.

Passender Standfuss optional erhältlich

Auch wenn es sich um ein so genanntes Regal-Lautsprecher-System handelt, so ist es doch ein in dieser Klasse recht großes. Für eine optimale Aufstellung empfiehlt sich daher zumeist wohl ein passender Standfuss. Diesen bietet der Hersteller in Form des JBL JS-120 an.

Der Preis für den JBL 4349 Studio Monitor wird mit € 3.950,- pro Stück angegeben.

Wir meinen…

Der JBL 4349 Studio Monitor sei ein kompakter, leistungsstarker Monitor-Lautsprecher, der auf dem patentierten JBL D2415K Dual-1,5-Zoll-Kompressionstreiber basiert, der mit einem großformatigen Horn verbunden ist, gepaart mit einem 12 Zoll Tieftöner mit Pure-Pulp-Membran. Diese Kombination, so das Versprechen des Herstellers, liefert Musik mit einer Autorität und Genauigkeit, die mit herkömmlichen Lautsprecherkonstruktionen nicht möglich sei. Dass man hier zudem auf ein herausragendes Design im Retro Look setzt, dürfte so manchen HiFi-Liebhaber mit Liebe zu Vintage Systemen begeistern.

Hersteller:Harman International Industries Inc.
Vertrieb:Harman Deutschland GmbH
Preis:€ 3.950,- pro Stück
close
devolo MESH WLAN 2 Multiroom Kit

JETZT GEWINNEN!

All jene, die sich für den sempre-audio.at Newsletter anmelden, haben die Chance auf eines von zwei

devolo Mesh WLAN 2 Kit

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"