Wireless SpeakerAktiv LautsprecherLautsprecherNetzwerkNews

KEF LS50 Wireless II nun Roon-ready

Nun ist es also vollbracht, auch das herausragende aktive Lautsprecher-System KEF LS50 Wireless II kann als Roon-ready ausgewiesen und damit im vollen Umfang und mit allen Vorzügen direkt über Roon eingesetzt werden.

KEF LS50 Wireless II, damit steht die aktuelle Generation des Aktiv-Lautsprecher-Systems des englischen Lautsprecher-Spezialisten KEF zur Verfügung. Bei dieser Lösung spielt, wie der Name unschwer erkennen lässt, die „drahtlose“ Ansteuerung eine essentielle Rolle, der Anwender soll auf einfachste Art und Weise auf verschiedene Netzwerk-Quellen zugreifen können. Dazu zählt nunmehr auch die direkte Unterstützung der Software Roon aus dem Hause Roon Labs LLC. Ab sofort kann die KEF LS50 Wireless II als Roon-ready ausgewiesen werden.

KEF LS50 Wireless II erhält Roon-ready Zertifizierung

Roon hat sich, das kann man ohne Zweifel festhalten, binnen kürzester Zeit zur wichtigsten Medien-Verwaltungs- und Multiroom Audio-Streaming-Lösung am Markt entwickelt. Nicht nur, dass diese Software eine einzigartige Art und Weise aufweist, wie Musik anhand von Alben, Interpreten, Komponisten und Genres sortiert und dargestellt wird, dabei Informationen innerhalb einer Mediathek als Verlinkung heran gezogen werden und damit geradezu einladen, die eigene Musik-Sammlung völlig neu zu entdecken, ein ganz wesentlicher Aspekt ist auch, dass Roon die verschiedensten Streaming-Lösungen unterschiedlichster Hersteller zu einem Gesamtsystem verbindet.

Dazu hat Roon Labs LLC. gleich von Anbeginn an auf ein Partnerprogramm gesetzt, innerhalb dessen verschiedenste Hersteller ihre Lösung für Roon zertifizieren, und damit bestmöglich nutzbar machen können.

Roon 1.8 - Faszinierendes neues Musikerlebnis
Foto © Roon Labs LLC.

RAAT als zentrale Schnittstelle

Ein ganz wesentlicher Punkt ist hier die Unterstützung von RAAT. RAAT steht für Roon Advanced Audio Transport und stellt ein so genanntes Bit-perfektes Musik-Streaming sicher. Dies bedeutet letztlich, dass der komplette Signalweg optimal genutzt und damit eine bestmögliche Musikwiedergabe gewährleistet wird. Zudem werden Lösungen, die als Roon-ready ausgewiesen werden, automatisch von Roon erkannt und können somit unmittelbar ohne weitere Konfiguration eingesetzt werden, und zwar als einzelne Streaming-Komponente, oder aber auch im Verbund mit weiteren Lösungen im Netzwerk als Multiroom Audio-Streaming-System mit zentraler, komfortabler Steuerung über Apps für Microsoft Windows, Apple macOS, Google Android sowie Apple iOS.

KEF LS50 Wireless II erster Roon-ready Lautsprecher von KEF

Wir haben es schon erwähnt, für KEF ist es gerade bei einer Lösung wie der KEF LS50 Wireless II geradezu essentiell, auf die Software Roon zu setzen, schließlich bedient man mit dieser Lösung eine Zielgruppe, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf Roon vertraut.

Das Lautsprecher-System, das KEF im September 2020 auf den Markt brachte, stellt die aktuelle Generation dieses Produktkonzepts dar, das sich schon in der ersten Generation als überaus erfolgreich erwies, und nunmehr in der zweiten Generation nochmals in wesentlichen Bereichen verbessert wurde.

KEF versteht sich als Pionier in der Entwicklung von Akustik-Technologien und die KEF LS50 Wireless II sei geradezu ein Inbegriff dessen, was die Entwickler und Designer in England antreibt.

So setzt man hier auf eine Lösung, die ein innovatives, vernetztes Aktiv-Lautsprecher modernster Ausprägung verkörpert.

KEF LS50 Wireless II nun Roon-ready
Foto © KEF

Innovative Technologien und modernste Ausstattungsmerkmale

So kommt bei der KEF LS50 Wireless II die nunmehr bereits 12. Generation des KEF Uni-Q Treibers zum Einsatz, bei der insbesondere die komplett neue und hier erstmals eingesetzte Metamaterial Absorptionstechnologie von KEF, kurz MAT genannt, eine zentrale Rolle bei dem Bestreben nach besonders akkurater Abbildung spielt.

Angetrieben wird die KEF LS50 Wireless II durch eine digitale Signalverarbeitung in Form der KEF Music Integrity Engine und durchaus bemerkenswerten 760 Watt Leistung.

Neben den üblichen Eingängen in analoger und digitaler Form steht allen voran die KEF W2-Plattform für vielseitiges Streaming im Mittelpunkt, denn damit ist es möglich, auf eigene Inhalte im Netzwerk ebenso zuzugreifen wie auf verschiedenste Streaming-Plattformen – darunter nun eben auch Roon – sowie verschiedenste Streaming-Dienste. Dass die KEF LS50 Wireless II hierbei alle relevanten Formate wie Daten im Linear PCM-Format mit bis zu 24 Bit und 384 kHz, DSD und Inhalte in MQA unterstützt, versteht sich als Selbstverständlichkeit.

Angeboten wird die KEF LS50 Wireless II übrigens, dies sei der Vollständigkeit wegen an dieser Stelle angeführt, in vier Ausführungen. Der Kunde hat somit die Wahl zwischen Carbon Black, Titanium Grey, MIneral White sowie Crimson Red Special Edition. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt € 2.499,-

Aus der Praxis…

Um die KEF LS50 Wireless II über Roon nutzen zu können, benötigt man die neueste Firmware, die Firmware 1.7, die als Download zur Verfügung steht. Nachdem man das Update vorgenommen hat, muss man, sofern man ein laufendes Roon-System nutzt, den zentralen Server wie etwa einen Roon NUCLEUS bzw. Intel NUC mit Roon ROCK und damit den Roon Core neu starten, im Anschluss auch etwaige Roon Controller Apps. Dann wird die KEF LS50 Wireless II anstandslos erkannt.

Wir meinen…

KEF kann nunmehr einen ganz wesentlichen Punkt rund um die KEF LS50 Wireless II abhaken. Das herausragende Aktiv-Lautsprecher-System aus England ist nun offiziell Roon-ready zertifiziert. Gerade bei einer Lösung, die derart auf „drahtlose“ Einbindung verschiedenster Quellen setzt und im Wesentlichen ein komplettes High-end HiFi-System in kompaktester Form darstellt, ein immens wichtiger Punkt.

Hersteller: KEF
Vertrieb: GP Acoustics GmbH
Preis:  2.499,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"