SoundbarsHome CinemaLautsprecherTests

Nubert nuBoxx AS-425 max im Test – Das „max“ wörtlich nehmen

Fernsehen mit richtig gutem Klang, dafür benötigt man Lösungen, die sich an Kriterien orientieren, die auch für hochwertige Lautsprecher-Systeme gelten, die Physik lässt sich nunmal nicht austricksen. Genau dieses Konzept verfolgt Nubert electronic GmbH seit Jahr und Tag bei seinen entsprechenden Lösungen, auch beim Sounddeck Nubert nuBoxx AS-425 max.

Man kann es drehen und wenden wie man will, für guten Fernsehton bedarf es eigener Lösungen, wie etwa dem Nubert nuBoxx AS-425 max Sounddeck. Mit diesem Sounddeck steht das neueste System aus dem Hause Nubert electronic GmbH rund um bestmöglichen Fernsehton zur Verfügung, das sich einmal mehr gänzlich anders präsentiert als jene Lösungen, die man von vielen anderen Herstellern in diesem Bereich am Markt vorfindet.

Auch wenn man versucht ist, hier von einer Soundbar zu sprechen, weil es sich einfach etabliert hat rund um Audio-Systeme für besten Fernsehton schlichtweg von einer Soundbar zu sprechen, so ist diese Bezeichnung beim Nubert nuBoxx AS-425 max nicht wirklich angebracht. Wie schon angedeutet, handelt es sich beim Nubert nuBoxx AS-425 max eben nicht um eine Soundbar, sondern vielmehr ein so genantes Sounddeck, eine Lösung also, die deutlich über eine herkömmliche Soundbar hinaus geht.

Ein Sounddeck ist keine Soundbar

Interessant ist ja, dass es auch dem Hersteller aus Schwäbisch Gmünd mitunter „passiert“, dass er bei seinen Lösungen für maximalen Fernsehspass von Soundbars spricht, aber wie beschrieben, trifft dies eben nicht wirklich zu.

Eine Soundbar ist normalerweise so ausgelegt, dass sie sich tunlichst schlank präsentiert, der Grund dafür ist natürlich klar, schließlich wollen Kunden eine möglichst kompakte Lösung, die sich dezent in den Wohnraum integrieren lässt. Bei modernen, sehr flachen Fernsehern mit großzügiger Bilddiagonale empfiehlt sich zumeist eine Wandmontage, und die Soundbar sollte dann ihren Platz direkt darunter finden.

So elegant das wirken mag, bedingt dies aber auch ein vergleichsweise geringes Volumen, und wie bekannt, ist aber genau das Gegenteil, also möglichst viel Volumen das entscheidende für satten Klang. Und genau darauf setzt man bei Nubert electronic GmbH und entwickelt somit im Bereich Audio-Systeme für guten Fernsehton Sounddecks wie das Nubert nuBoxx AS-425 max.

Diese finden sich natürlich nicht montiert an der Wand unterm Fernseher, sondern hierbei setzt man darauf, dass man ein Sounddeck direkt auf oder in ein AV-Möbel, ein Sideboard oder Lowboard platziert. Zudem sind alle Lösungen aus dem Hause Nubert electronic GmbH derart robust ausgelegt, dass man jedweden Fernseher direkt auf die Sounddecks stellen kann, es ist allein eine Frage der Bilddiagonale, ob die TV-Geräte auch tatsächlich drauf passen, und da kann das Nubert nuBoxx AS-425 max Sounddeck durchaus punkten, wie wir gleich ausführen werden.

Nubert nuBoxx AS-425 max – Die erste der Nubert nuBoxx Serie

Mit der Nubert nuBoxx AS-425 max steht, der Name macht dies ohnehin offensichtlich, die erste Audio-Lösung für TV-Systeme der Nubert nuBoxx Serie zur Verfügung. Öffnet man den Blick ein wenig, so handelt es sich um das vierte derartige der aktuellen Systeme der Schwaben, wobei man diese über der Nubert nuBox AS-225, und unter der Nubert nuPro AS-3500 einordnen kann.

Der Vollständigkeit wegen sei zudem erwähnt, dass man am oberen Ende des Produktspektrums noch die Nubert nuPro XS-7500 findet, die sich als besonders mächtige Lösung präsentiert, Nubert electronic GmbH hierbei also durchaus zu Recht von einem kompletten Heimkino-Anlage in formschöner, flacher Form spricht.

Design der Nubert nuBoxx Serie, Technik der Nubert nuPro Serie

Zugegeben, ein wenig überspitzt und plakativ ist diese Klassifizierung schon, tatsächlich aber hat die Nubert nuBoxx AS-425 max viel von den Merkmalen, die die Lösungen der Nubert nuPro Serie auszeichnen, das Design wiederum entspricht ganz klar jener Sprache, die Nubert electronic GmbH für die Nubert nuBoxx Serie wählte.

Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 maxFoto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 max

Zwei Design-Varianten für die bestmögliche Integration ins Wohnumfeld

Der Hersteller spricht das Design betreffend von einem geradlinigen, formschönen Erscheinungsbild, und das trifft es ganz gut. Tatsächlich erweist sich das Nubert nuBoxx AS-425 max Sounddeck als schlicht, aber zeitlos elegant.

Zwei Farbvarianten stehen dem Kunden hier zur Verfügung, wobei aus unserer Sicht die Version Graphit sich eher dezent zurückhaltend präsentiert. Hierbei wählten die Designer für die einmal mehr tadellos ausgeführte Folierung der Oberfläche mattes Schwarz, das sich über das gesamte Gehäuse hin erstreckt, somit auch über die mit Schleiflack lackierte Schallwand. Entscheidet man sich für den Einsatz des Lautsprecher-Grills, so ist auch dieser in der Ausführung Graphit in dezentem dunklen Anthrazit gehalten und wird allein mittels Magneten fixiert.

Anders sieht es hingegen bei der Ausführung Eisgrau aus, diese Variante setzt sich deutlich markanter in Szene, da hier das Gehäuse in mattem Weiss gehalten ist, wohingegen die Schallwand in Grau, ebenfalls mit matter Oberfläche, ausgeführt wurde. Dabei treten natürlich die in Schwarz gehaltenen Lautsprecher-Chassis als klarer Akzent zu Tage, ebenso das zentral angeordnete Bedienfeld des Nubert nuBoxx AS-425 max. Entscheidet man sich hier für den Einsatz des Lautsprecher-Grills, so wirkt die Nubert nuBoxx AS-425 max dann wiederum einen Hauch dezenter, denn dieser ist in Grau gehalten und ergibt somit mit dem Gehäuse in Weiss ein sehr harmonisches Gesamtbild.

Egal für welche der beiden Varianten man sich auch entscheidet, wir sind uns gewiss, dass sich diese jeweils perfekt in jedes moderne Wohnumfeld einfügen.

Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 maxFoto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 max

Das „max“ darf man wörtlich nehmen

Wie schon einleitend beschrieben, ist bei jedwedem Lautsprecher-System Volumen einer der entscheidenden Faktoren, so auch beim Nubert nuBoxx AS-425 max, wobei man hier das „max“ im Namen durchaus wörtlich nehmen kann.

Der Hersteller spricht davon, dass das Nubert nuBoxx AS-425 max um etwa 50 Prozent breiter ausgefallen ist, als der kleine Bruder Nubert nuBox AS-225. Damit soll, so Nubert electronic GmbH, auch Fernsehern mit einer größeren Bilddiagonale als 40 Zoll ein sicherer Stand gewährleistet werden, sofern man sich dazu entscheidet, diesen direkt auf dem Sounddeck zu platzieren.

Die einmal mehr überaus robuste Bauweise aus 19 mm MDF mit entsprechenden Verstrebungen im Inneren macht dies natürlich problemlos möglich, dies sei an dieser Stelle ausdrücklich hervor gehoben.

Aber natürlich findet das Nubert nuBoxx AS-425 max problemlos in den meisten AV-Möbel Platz, denn während man bei der Breite etwas großzügiger war, ist die Höhe nach wie vor tunlichst kompakt gehalten.

Konkret muss man beim Nubert nuBoxx AS-425 max eine Breite von 86 cm einplanen, die Tiefe wird mit 33 cm ohne und 34 cm mit Front-Abdeckung, und die Höhe mit lediglich 12,9 cm ausgewiesen. Damit bringt es das Nubert nuBoxx AS-425 max auf immerhin beachtliche 15,2 kg, ein klares Indiz für die bereits erwähnte solide Ausführung. Immerhin, Fernseher dürfen ein Gewicht von bis zu 50 kg aufweisen, derartige Modelle wird man am heutigen Markt kaum noch finden…

Anschluss gesucht…

Wie könnte es anders sein, selbstverständlich weist die Nubert nuBoxx AS-425 max allen voran einen HDMI-Eingang auf, wobei es sich hierbei um einen HDMI 2.1 Port handelt, der nicht allein einen ARC, also Audio Return Channel, sondern bereits einen eARC und damit einen enhanced Audio Return Channel aufweist. Die zentrale Steuerung mit einer Fernbedienung garantiert die Unterstützung von HDMI CEC.

Als weitere Anschlüsse stehen hier eine koaxiale sowie optische S/PDIF-Schnittstelle sowie ein Cinch-Buchsen-Pärchen als analoger Eingang zur Verfügung, sodass man verschiedenste Quellgeräte einbinden kann.

Ganz wesentlich ist wohl für viele Anwender auch das integrierte Bluetooth Modul, denn so lassen sich etwa Smartphones, Tablets und Computer direkt als Quelle nutzen, um etwa auf verschiedenste Streaming-Dienste direkt zugreifen zu können. Hierbei kommt Bluetooth 5.0 zum Einsatz, und es werden die Codeces SBC, AAC, aptX und sogar aptX unterstützt.

  • Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 max
  • Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 max
  • Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 max
  • Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 max
  • Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 max

Separater Subwoofer Out

Ein Ausgang sei explizit hervor gehoben, und zwar jener für einen externen Subwoofer. Auch wenn das Sounddeck Nubert nuBoxx AS-425 max wohl für viele Anwender ausreichend Tiefgang bieten dürfte, kann damit noch ein aktiver Subwoofer ins Spiel gebracht werden, um selbst in größeren Räumen eine solide Darbietung bis in tiefste Frequenzbereiche hinein zu ermöglichen.

Der Hersteller empfiehlt für diese Aufgabe natürlich allen voran Modelle der Nubert nuSub Serie und gibt die Übergangsfrequenz mit 80 Hz an.

Den Platz nutzen

Den Namenszusatz „max“ kann man aber auch in einem weiteren Zusammenhang anführen, und zwar bei der Bestückung mit Treibern der Nubert nuBoxx AS-425 max. Die Entwickler von Nubert electronic GmbH haben die Schallwand dieses Sounddecks nämlich gut mit Lautsprecher-Systemen bestückt, allen voran mit gleich vier Tief-Mittenton-Treibern, die als Langhub-Chassis ausgeführt sind, und eine 118 mm Polypropylen-Membran aufweisen.

Kombiniert werden diese beim Nubert nuBoxx AS-425 max mit zwei Hochtönern, ausgeführt als Seidengewebe-Kalotten mit einem Durchmesser von jeweils 25 mm.

An der Rückseite des Nubert nuBoxx AS-425 max finden sich zwei Bassreflex-Öffnungen, die die Abbildung im untersten Frequenzbereich souveräner gestalten, sodass sich letztlich ein Frequenzumfang von 36 Hz bis hin zu 22 kHz ergibt.

Die Hochtöner werden, so der Hersteller, speziell für Nubert electronic GmbH gefertigt, die Tief-Mittenton-Treiber sind alte Bekannte, denn diese finden sich bereits in früheren Modellen der Nubert nuBox Serie und ebenso in der Nubert nuBox AS-225. Allerdings kommen hier ja gleich vier Stück davon zum Einsatz, sodass sich schon allein dadurch, aber insbesondere auch durch das schon mehrfach erwähnte deutlich größere Volumen ein besonders sattes Klangbild ergeben soll.

Interessant hierbei ist auch die Anordnung, die man wählte, denn die beiden Hochtöner werden jeweils von den zwei Tief-Mittenton-Treibern flankiert und sind zudem nicht in der Mitte, sondern durchaus markant nach oben versetzt in die Schallwand eingelassen.

Dies ist ein durchaus entscheidendes Detail, denn während die Tief-Mittenton-Treiber ohnehin vergleichsweise gleichmässig in den Raum wirken, arbeiten Hochtöner sehr gerichtet, man setzt diese also bewusst an den oberen Rand der Schallwand, sodass eine optimale und gleichmässige  Abstrahlung in den Raum ohne Reflexionen erzielt werden kann.

Die größere Breite sorgt übrigens dafür, dass eine akkuratere Stereo-Abbildung und damit breitere Klangbühne erzielt werden kann, dies sei an dieser Stelle natürlich ebenfalls angeführt, ist dies doch gerade für eine ansprechende Darbietung beim Fernsehen ein durchaus entscheidendes Kriterium.

Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 max
Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 max

Ein vollaktives All-in-One System

Das Nubert nuBoxx AS-425 max Sounddeck setzt auf Verstärker-Module in Class D und ist damit in der Lage, eine Nennleistung von 160 Watt, in der Spitze gar 220 Watt zu entfalten. Diese teilt sich zu jeweils 40 Watt auf die Hoch- sowie Tief-Mittenton-Treiber auf, betrachtet man die Musik-Leistung, so sind es demzufolge viermal 55 Watt.

DSP-basierte Signalverarbeitung – Dolby Digital und DTS

Einmal mehr setzen die Entwickler auch beim Nubert nuBoxx AS-425 max auf eine DSP-basierte Signalverarbeitung, wobei damit allen voran die Decodierung verschiedener Formate gewährleistet wird.

So versteht sich die Nubert nuBoxx AS-425 max auf die Signal-Verarbeitung von Inhalten in Dolby Digital ebenso wie DTS, wobei auch Signale in Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 96 kHz verarbeitet werden.

Ausdrücklich sei angeführt, dass die Nubert nuBoxx AS-425 max allein als Stereo-System ausgelegt ist, sich also nicht auf die Verarbeitung von Surround Sound versteht, auch nicht „virtuell“.

Was die Nubert nuBoxx AS-425 max allerdings bietet, ist die so genannte Hörizont-Erweiterung, wie es Nubert electronic GmbH nennt, und damit eine in zwei Stufen regelbare Option für eine breitere Stereo-Bühne beschreibt. Gerade die Nubert nuBoxx AS-425 max mit ihrer vergleichsweise ohnehin schon großzügig ausgelegten Breite profitiert von diesem pfiffigen Algorithmus ganz besonders, wie unser Test zeigte.

Ebenfalls spannend ist die Option Voice+, ein weiterer Algorithmus den die Nubert nuBoxx AS-425 max bereit stellt, und der Stimmen mehr Substanz verleiht. Dies ist vor allem dann relevant, wenn man bei geringem Pegel Filme genießen will und Dialoge mitunter im Klanggeschehen nicht so klar wie gewünscht wahrgenommen werden können.

Ebenfalls mit an Bord ist in bewährter Art und Weise eine Bass- und Höhenregelung sowie eine dynamische Loudness-Korrektur, die sich ebenfalls insbesondere bei geringen Pegeln besonders gut in Szene setzen, und gute Dienste leisten kann.

Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 max
Foto © Nubert electronic GmbH | Nubert nuBoxx AS-425 max

Simples Bedienkonzept

Ein Sounddesk wird man wohl in erster Linie tatsächlich allen voran fürs Fernsehen nutzen, selbst wenn das Nubert nuBoxx AS-425 max auch für Musik bestens geeignet ist, soviel sei unserem Fazit schon einmal vorweg genommen.

Hierbei setzt man zur Steuerung wohl ohnehin allein auf die Fernbedienung des Fernsehers, zudem liefert Nubert electronic GmbH das Nubert nuBoxx AS-425 max mit einer passenden Infrarot-Fernbedienung aus, über die auch alle Einstell-Optionen für die eben beschriebene DSP-basierte Signalverarbeitung zugänglich sind.

Wer direkt am Gerät auf die Schnelle Einstellungen vornehmen will, der kann dies mit Hilfe des zentral an der Front angebrachten Drehgebers tun, allerdings nur dann, wenn der Lautsprecher-Grill nicht montiert ist. Doch auch wenn besagter Lautsprecher-Grill aufgesetzt ist, strahlen die Status LEDs des Nubert nuBoxx AS-425 max natürlich dennoch hindurch, sodass man stets über den Betriebszustand des Systems informiert ist.

Aus der Praxis

Zunächst sei gesagt, dass man mit dem Sounddeck Nubert nuBoxx AS-425 max ein durchaus recht mächtiges Audio-System erwirbt, vor allem, wenn man es mit dem kleineren Nubert nuBox AS-225 vergleicht. Diese Lösung macht schon Eindruck, wenn sie da unterm Fernseher platziert wird, und zwar schon allein optisch, erst recht, wenn die ersten Töne erklingen…

Dass das Aufstellen und Installieren in diesem Fall ohne Probleme binnen weniger Minuten erledigt ist, muss man wohl nicht ausführlich beschreiben, es gilt ohnehin allein ein HDMI-Kabel, das sich zudem im Lieferumfang befindet, mit dem TV-Gerät zu verbinden und den Stromanschluss herzustellen, schon ist das System einsatzbereit.

Konfiguriert werden muss hier ebenfalls zumeist rein gar nichts, denn über HDMI CEC aktiviert sich das Sounddeck automatisch, sobald man den Fernseher einschaltet. Im Fall der Fälle muss man beim Fernseher diese Option im entsprechenden Einstellungsmenü aktivieren.

Nachdem wir über die Monate hinweg letztlich alle Audio-Systeme aus dem Hause Nubert electronic GmbH rund um den guten Fernsehton in unserer Redaktion zu Gast hatten, erwarteten wir auch bei diesem Test ein feines System, das mit bemerkenswerter Darbietung auftrumpfen kann. Und wir wurden nicht enttäuscht, das kann man so auf den Punkt bringen.

Wobei, ein wenig überrascht waren wir dann schon, dass ein „paar Zentimeter“ mehr, doppelte Chassis und ein „paar“ Watt mehr bei der Leistung, in Summe doch so einen entscheidenden Unterschied machen können. So begeistert wir etwa bereits von der „Kleinen“ aus dem Hause Nubert electronic GmbH, der Nubert nuBox AS-225 waren, die Nubert nuBoxx AS-425 max spielt letztlich doch auf einem klar höheren Niveau wenn es um Durchsetzungskraft und insbesondere eine glaubhafte, tunlichst realistisch abgebildete Stereo-Bühne geht. Und dass sie dem großen Bruder Nubert nuPro AS-3500 doch recht nahe kommt, zumindest näher, als es der Preisunterschied vermuten lassen würde, liegt allen voran an den Ausstattungsmerkmalen, die sie mit diesem gemeinsam hat. Dennoch muss man natürlich letztlich festhalten, dass das Sounddesk Nubert nuBoxx AS-425 max nicht ganz an das Nubert nuPro AS-3500 heran reicht.

Die Intension von Nubert electronic GmbH war es, eine kompakte, elegante, und vor allem wohlklingende, sehr universelle Lösung zu entwickeln, und genau das ist den Ingenieuren aus Schwäbisch Gmünd zweifelsfrei gelungen.

Wir haben es ja schon angedeutet, dass das Sounddeck Nubert nuBoxx AS-425 max nicht allein fürs Fernsehen geeignet ist, auf Grund seiner klanglichen Tugenden macht auch Musik durchaus Spass, denn allen voran hier zeigt es sich, dass diese Lösung nicht wie eine herkömmliche Soundbar, sondern vielmehr wie ein klassisches Lautsprecher-System konzipiert wurde. Satt, detailreich und dynamisch präsentiert sich das Nubert nuBoxx AS-425 max, bei Film als auch bei Musik. Man darf hier also völlig zu Recht von einem feinen All-in-One System sprechen.

Nubert Banner 1 April 2022

Auf den Punkt gebracht

Um es also abschließend auf den Punkt zu bringen, man kann dem Nubert nuBoxx AS-425 max nur eine glatte Empfehlung aussprechen, man erwirbt hier eine wirklich sehr feine Audio-Lösung, die ihre ureigenste Aufgabe als Grundlage für sehr guten Fernsehton mit Bravour erfüllt, dabei noch vergleichsweise schlank, aber in jedem Fall elegant wirkt, sich vielseitig einsetzen lässt, und zudem zu einem äußerst attraktiven Preis angeboten wird. „max“, dieser Zusatz im Namen darf also hier in jedweder Beziehung wörtlich genommen werden.

ProduktNubert nuBoxx AS-425 max
Preis€ 698,-
MarkeNubert
HerstellerNubert electronic GmbH
VertriebNubert electronic GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

sempre audio Award Exzellent

Nubert electronic GmbH füllt mit dem Sounddesk Nubert nuBoxx AS-425 max eine Lücke im eigenen Portfolio, die zwischen dem Nubert nuBox AS-225 und dem Nubert nuPro AS-3500 bislang bestand. Und zwar mit einer Lösung, die deutlich näher am großen als denn am kleinen Bruder angesiedelt ist und somit ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis aufweist.


Positiv

  • ansprechendes Design
  • tadellos verarbeitet
  • flexibel einsetzbar
  • Anschluss-Vielfalt einschließlich HDMI
  • leistungsstark
  • simples Bedienkonzept
  • sehr ansprechender Klang
  • „Hörizont-Erweiterung“ für breite Stereo-Basis

Negativ

  • Bedienung direkt am Gerät klappt nur ohne Lautsprecher-Grill

Testumgebung

  • Apple iMac
  • AudioQuest DragonFly Cobalt
  • Apple iPhone 12
  • Sony 55 Zoll OLED TV

WERTUNG

KLANG
DESIGN
BEDIENUNG
PREIS/LEISTUNG

EXZELLENT

Den Namenszusatz "max" darf man hier wörtlich nehmen, denn man erhält ein flexibles Sounddesk mit maximaler Klangqualität zum attraktiven Preis.

User Rating: 4.72 ( 30 votes)
CEO bei | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"