Aktiv LautsprecherLautsprecherNews

Q Acoustics M20 HD Wireless Music System – Kompaktes Aktiv-Lautsprecher-System

Mit dem Q Acoustics M20 HD Wireless Music System soll einerseits ein besonders kompaktes, gleichzeitig aber sehr ansprechendes Aktiv-Lautsprecher-System zur Verfügung stehen, das trotz geringstem Platzbedarf überaus vielseitig einzusetzen ist, zudem mit feinstem Klang aufwarten kann.

Der englische Spezialist Q Acoustics bezeichnet das neue Q Acoustics M20 HD Wireless Music System – nomen es omen – als kabelloses HD-Musik-System, wobei „kabellos“ sich hierbei allen voran auf die Möglichkeit bezieht, mobile Devices wie Smartphones und Tablets direkt als Quelle nutzen zu können, und zwar in verlustfreier Qualität. Darüber hinaus bietet das neue Q Acoustics M20 aber auch weiteren Quellen Anschluss.

Man kann also beim neuen Q Acoustics M20 von einer zwar kompakten, dennoch sehr flexiblen Lösung sprechen.

Das Q Acoustics M20 HD Wireless Music System als Komplett-System

Tatsächlich kann man soweit gehen, das neue Q Acoustics M20 als Komplett-System zu bezeichnen, als eine HiFi-Kette in kompaktester Form. Setzt man allen voran auf mobile Devices als Quelle, so benötigt man keinerlei weitere Komponenten, denn ausgelegt als Aktiv-Lautsprecher-System bringt das neue Q Acoustics M20 alles mit, was es für die Wiedergabe in feiner Qualität benötigt.

Will man dennoch weitere Quellen anschließen, so ist dies natürlich möglich, sei es nun in analoger oder digitaler Form.

Analog oder Digital

So bietet das neue Q Acoustics M20 HD Wireless Music System zunächst Bluetooth als wesentliche Schnittstelle, wobei man auf Bluetooth 5.0 setzt und hierbei neben den verlustbehaftet arbeitendem Codec SBC sowie aptX und sogar aptX LL sowie aptX HD zur Verfügung stellt. Damit ist eine Signalübertragung mit bis zu 24 Bit und 48 kHz möglich, sofern dies die Quellgeräte unterstützen. Das ist allen voran bei Smartphones mit Google Android der Fall, das Apple iPhone hingegen setzt auf AAC.

einen analogen Eingang, ausgelegt als klassisches Cinchbuchsen-Pärchen. Hier lässt sich etwa ein Schallplatten-Spieler über eine Phono-Vorstufe als Quelle einbinden.

Für digitale Quellen wie etwa ein TV-Gerät, einen Streaming-Client oder eine Spielkonsole steht eine optische S/PDIF-Schnittstelle mit so genanntem TOS-Link zur Verfügung.

Sehr wesentlich ist auch, dass das neue Q Acoustics M20 HD Wireless Music System über einen USB-Port verfügt, sodass eine direkte Verbindung zu einem PC oder Mac hergestellt werden kann und das Aktiv-Lautsprecher-System damit als hochwertige Audio-Schnittstelle genutzt wird.

Dies ist vor allem dahingehend spannend, da es sich, wie bereits erwähnt, um ein besonders kompaktes Aktiv-Lautsprecher-System handelt, das Q Acoustics M20 HD Wireless Music System macht somit eine wohl sehr gute Figur auf einem Schreibtisch im Home Office.

Und ja, auch im Kinder- oder Jugendzimmer kann somit das Q Acoustics M20 als ideales Audio-System genutzt werden, schließlich wird auch da entweder ein Smartphone, Tablet, oder aber der PC die zentrale Quelle darstellen.

Die S/PDIF-Schnittstelle als auch der USB-Port erlauben die Signalübertragung im Linear PCM-Format mit bis zu 24 Bit und 19 kHz, dies sei der Vollständigkeit wegen angeführt.

Und damit wir die Auflistung der Anschlüsse komplettieren, die Q Acoustics M20 bieten die Möglichkeit, einen zusätzlichen Subwoofer ins Spiel zu bringen, dafür steht ein Cinch-Anschluss zur Verfügung. Die Verbindung zwischen den Speakern erfolgt mittels Lautsprecher-Kabel, an der Rückseite finden sich somit entsprechende Schraubklemmen. Die Stromversorgung erfolgt mittels eines der beiden Speaker, wobei man hervor heben muss, dass man den aktiven Speaker links als auch rechts einsetzen kann, je nachdem, wo die erforderliche Steckdose ist. Sehr praktisch, wie wir meinen…

Zweiweg-Bassreflex-System

Ausgelegt ist das neue Q Acoustics M20 HD Wireless Music System als Zweiweg-Bassreflex-System, wobei die Entwickler auf die Kombination aus einem 22 mm Hochtöner sowie einem 125 mm Tief-Mittenton-Treiber setzen. Das Bassreflex-System ist nach hinten heraus geführt.

Der Hersteller hebt hervor, dass man durch zahlreiche konstruktive Maßnahmen für optimalen Klang sorge, etwa durch eine mechanische Entkopplung des Hochtöners von der Schallwand, sodass keinerlei Vibrationen den Klang verfälschen.

  • Foto © Q Acoustics - Q Acoustics M20 HD Wireless Music System
  • Foto © Q Acoustics - Q Acoustics M20 HD Wireless Music System
  • Foto © Q Acoustics - Q Acoustics M20 HD Wireless Music System
  • Foto © Q Acoustics - Q Acoustics M20 HD Wireless Music System
  • Foto © Q Acoustics - Q Acoustics M20 HD Wireless Music System
  • Foto © Q Acoustics - Q Acoustics M20 HD Wireless Music System

Q Acoustics M20 HD Wireless Music System mit Q Acoustics P2P Verstrebung

Das wohl wesentlichste Konstruktionsmerkmal der neuen Q Acoustics M20 ist aber die so genannte Q Acoustics P2P Verstrebung, wobei diese Abkürzung für Point to Point steht.

Mittels Verstrebungen sollen hier die Teile des Gehäuses versteift werden, die ansonst unerwünschte Vibrationen erzeugen könnten. Auch abgerundete Seiten des Gehäuses sind ein nicht unwesentliches Detail, abgesehen davon, dass dies besonders elegant wirkt. So erzielt man einen besonders stabilen Aufbau und verhindert stehende Wellen im Inneren.

Dies ist die Grundlage für eine hohe Präzision der Stereoabbildung und der breiten Klangbühne, zudem soll damit ein voluminöser, nuancierter Bass sowie ausgewogene, detailreiche Mitten und knackig-frische Höhen garantiert sein, wie es der Hersteller selbst ausdrückt. Speziell für die optimale Abstrahlung der hohen Frequenzen setze man zudem auf abgerundete Konturen des Abdeckgitters, um so unerwünschte Reflexionen auf ein Minimum zu reduzieren.

Foto © Q Acoustics - Q Acoustics M20 HD Wireless Music System
Foto © Q Acoustics – Q Acoustics M20 HD Wireless Music System

Ausreichend Leistung und DSP-basierte Signalverarbeitung

Die Q Acoustics M20 verfügt über Verstärker mit einer Leistung von zweimal 65 Watt, mehr als ausreichend also, um in kleineren Räumen für satten Klang zu sorgen. Sie ist in der Lage, einen Frequenzbereich zwischen 55 Hz und 22 kHz abzubilden, wobei die Übergangsfrequenz mit 2,4 kHz angegeben wird.

Besonders spannend ist, dass die Q Acoustics M20 über eine DSP-basierte Signalverarbeitung verfügt. Damit steht die Möglichkeit zur Verfügung, die Wiedergabe des Lautsprecher-Systems an die jeweilige Aufstellung anzupassen. Über einen Schalter kann man so auswählen, ob das System etwa frei im Raum steht, an der Wand, oder gar in einer Ecke und so die Klangcharakteristik entsprechend optimieren.

Flexibel in der Aufstellung

Diese Flexibilität bei der Aufstellung schlägt sich übrigens auch im Zubehör-Angebot rund um die neue Q Acoustics M20 nieder. So bietet Q Acoustics für dieses kompakte Aktiv-Lautsprecher-System nicht nur einen passenden Standfuss an, sondern ebenso eine Wandmontage-Vorrichtung.

Die Speaker weisen Abmessungen von 279 x 170 x 296 mm auf. Das aktive Lautsprecher-System des Paares bringt es auf 5,5 kg, der passive Zwilling ist aber mit 5,1 kg nur unwesentlich leichter. Ein klares Indiz für die solide Verarbeitung.

Die neue Q Acoustics M20 steht ab sofort im Fachhandel zur Verfügung. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt erfreulich günstige € 499,-

Wir meinen…

Mit der neuen Q Acoustics M20 HD Wireless Music System bietet der englische Spezialist Q Acoustics ein besonders spannendes Aktiv-Lautsprecher-System an, denn es richtet sich an eine breite Kundenschicht, die ein flexibles, dennoch sehr kompaktes, zudem gut klingendes und nicht zuletzt elegantes Aktiv-Lautsprecher-System sucht. Dass man dies hier zum sehr attraktiven Preis erhält, spricht wohl ebenfalls dafür, dass man damit eine breite Kundenschicht adressieren kann.

Hersteller:Q Acoustics
Vertrieb:IDC Klaassen International Distribution & Consulting oHG
Preis:€ 499,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"