Vinyl BlogTestsVinyl Zubehör
Trend

Wag the wall Magic Vinyl Display im Test

Es gibt ja bereits so manche Lösung, um Schallplatten sehr dekorativ einem Bild gleich zu präsentieren. Aus Schweden kommt nun mit Wag the wall Magic Vinyl Display eine weitere Option hinzu, die sich bewusst simpel und einfach, aber ebenfalls überaus elegant präsentiert.

Es gibt Lösungen, die sind für Vinyl-Liebhaber einfach ein Muss, das Wag the wall Magic Vinyl Display könnte man in diese Kategorie einordnen. Warum? Das wollen wir im folgenden Test erläutern.

Schallplatten-Liebhaber wollen sich vielfach nicht damit begnügen, ihre Schätze in einem herkömmlichen Regal zu archivieren. So manch feine Platte lädt ja geradezu ein, einem Bild gleich sehr prominent präsentiert zu werden, schließlich gilt ja vielfach Cover Artwork als wahre Kunst, die nicht nur Musik-Geschichte schrieb, sondern auch andere Disziplinen mit beeinflusste.

Schallplatten-Cover als wahre Kunstwerke

Erstaunlich ist ja, dass Covert Art-work, das besagter Kategorie zuzuordnen ist, längst als zeitlose Kunstwerke gelten, vor allem in der Blütezeit der Schallplatte entstand, denn hier fanden Künstler und wahre Meister ihres Fachs die entsprechende Fläche, um ihrer Kreativität freien Lauf lassen zu können. Ein schnödes CD-Cover, das letztlich nicht mehr als ein Beipackzettel ist, lädt hingegen kaum dazu ein, sich intensiv mit künstlerischer Gestaltung auseinander zu setzen. Doch dies nur so nebenbei erwähnt…

Cover richtig in Szene setzen

Wer also derartige Schätze in seiner Vinyl-Sammlung vorzuweisen hat, der will diese aus verständlichen Gründen in ganz besonderer Form in Szene setzen, und dafür hält der Markt ja bereits zahlreiche Lösungen bereit. Die neueste stammt aus Schweden, genauer gesagt aus Stockholm, da nämlich residiert das Unternehmen Wag the wall, die nunmehr mit dem Wag the wall Magic Vinyl Display eine besonders elegante Lösung zur Präsentation von Schallplatten anbieten.

Wag the wall Magic Vinyl Display – Simple, aber geniale Lösung

Beim Wag the wall Magic Vinyl Display handelt es sich um eine eigentlich recht simple Lösung, schließlich präsentiert sich dieses Produkt letztlich in Form einer gebogenen Plexiglas-Platte, die so ausgelegt ist, dass sie nicht nur eine Schallplatte, sondern gar mehrere davon aufnehmen kann. Bis zu sieben Stück sollen hier Platz finden, sodass der Hersteller nicht allein von einer Präsentations-, sondern gar von einem Lager-System spricht.

Besonders spannend beim Wag the wall Magic Vinyl Display ist, dass dies tatsächlich nur als Acryl-Display wahrgenommen wird, somit kein herkömmlicher Rahmen das Bild stört. Es werden hier allein die Cover selbst in den Mittelpunkt gerückt.

Verdecktes Montage-System

Erzielt wird dies durch ein verdeckt angebrachtes Montage-System, das letztlich aus nichts anderem besteht, als einem Puck, der direkt an die Wand geschraubt wird. Dieser ist magnetisch ausgelegt und wird daher vom Hersteller als Magnetic Wall Dock bezeichnet. Am Acryl-Rahmen selbst findet sich natürlich ein Gegenstück in Form einer dünnen Metallscheibe, über die der Rahmen dann an der Wand befestigt, und jederzeit mit einem einzigen Handgriff abgenommen werden kann. Der Magnet sei ausreichend stark, so das Versprechen der Schweden, dass man keinerlei Sorgen darüber haben müsse, dass das Wag the wall Magic Vinyl Display nicht zuverlässig an der Wand hält, selbst wenn man tatsächlich bis zu sieben Schallplatten darin aufbewahrt.

Das Wag the wall Magic Vinyl Display wird zu einem durchaus angemessenen Preis angeboten, wie wir meinen. Pro Stück werden laut dem Vertrieb NT Global Distribution GmbH € 59,- fällig. Damit ist es selbst bei umfangreichen Sammlungen möglich, ein „paar“ dieser feinen Lösungen zu überschaubaren Kosten zu erwerben, und somit die schönsten Schmuckstücke der Sammlung entsprechend an der Wand zu präsentieren.

Wir meinen

Wer ganz besondere Schätze in seiner Vinyl-Sammlung vorzuweisen hat, der will diese aus verständlichen Gründen in ganz besonderer Form in Szene setzen, und dafür hält der Markt ja bereits zahlreiche Lösungen bereit. Eine besonders simple, gleichzeitig flexibe Lösung stammt aus Schweden, genauer gesagt aus Stockholm, da nämlich residiert das Unternehmen Wag the wall, das mit dem Wag the wall Magic Vinyl Display eine besonders elegante Lösung zur Präsentation von Schallplatten anbietet. Unser Test zeigt, dass es sich hierbei um eine absolut empfehlenswerte Variante handelt, die simpel in der Anwendung, hervorragend in der Wirkung ist.

Hersteller:Wag the Wall
Vertrieb:NT Global Distribution GmbH
Preis:€ 59,-

sempre audio Award HERAUSRAGEND

Es gibt so manch Lösung am Markt, die es Vinyl-Liebhabern erlaubt, ihre Schätze an der Wand so richtig in Szene zu setzen. Aus unserer Sicht stellt dieses Produkt aus Schweden eine der besten ihrer Art dar. Simpel zu montieren, zeitlos elegant im Erscheinungsbild, zudem einfach zu bestücken, dies alles spricht ebenso für Wag the Wall wie der sehr attraktive Preis.


Positiv

  • sehr simple Montage
  • elegantes, modernes Erscheinungsbild
  • passt in jeden Wohnraum
  • kann fürs Bestücken abgenommen werden
  • attraktiver Preis

Negativ

  • kein Nachteil ersichtlich

Fazit

BEDIENUNG
DESIGN
PREIS/LEISTUNG

Absolut empfehlenswert

Aus Schweden stammt diese besonders simple, aber durchaus elegante Präsentationslösung für Schallplatten, das Wag the wall Magic Vinyl Display.

User Rating: 4.32 ( 29 votes)

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"