HiFi LuxuryHiFiNews
Trend

Brian Eno Turntable II – Design-Objekt für 20.000 Pfund

Bereits im Jahr 2021 überraschte der Künstler Brian Eno damit, dass er einen ganz besonderen Schallplatten-Spieler konzipierte, und zwar den Brian Eno Turntable, der gemeinsam mit der Paul Stolper Gallery entstand. Nun folgt ein neues Kunstwerk, und zwar der Brian Eno Turntable II.

In aller Kürze
  • Erneut setzt der bildende Künstler Brian Eno einen Schallplatten-Spieler ganz besonders in Szene, und zwar in Form des neuen Brian Eno Turntable II.

Es soll kein schlichter Schallplatten-Spieler sein, vielmehr die künstlerische Interpretation eines Schallplatten-Spielers, so zumindest beschreibt Brian Eno, der sich selbst allen voran als bildender Künstler versteht, seinen im Jahr 2021 erstmals mit der Paul Stolper Gallery präsentierten Brian Eno Turntabe, der nunmehr in Form des Brian Eno Turntable II in einer weiteren, der bereits zweiten Generation präsentiert wurde.

Wie bereist beim ersten Modell steht auch hier allen voran Licht im Fokus, setzt Brian Eno erneut auf den Werkstoff Acryl und versteht dieses Produkt als Kunstwerk, die einerseits Musik darbieten kann, und wenn sie dies nicht tut, als Skulptur fungiert.

Brian Eno, der Universal-Künstler

Den meisten wird Brian Eno wohl als Musiker und Produzent bekannt sein, denn der im Jahr 1948 geborene Künstler arbeitete über die Jahrzehnte hinweg an ganz unterschiedlichen Projekten. Er gilt als Mitbegründer der Band Roxy Music, verfolgte speziell in den 1970er Jahren verschiedene Solo-Projekte und arbeitete mit David Bowie oder den Talking Heads zusammen, sodass er mitunter durchaus maßgeblich an so manch legendärem Album mitwirkte und damit letztlich seinen Teil zur Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts beitrug.

Abgesehen von seiner musikalischen Tätigkeit versteht sich Brian Eno selbst aber allen voran inzwischen als bildender Künstler, und in diesem Zusammenhang sind auch seine Schallplatten-Spieler zu sehen.

Ein Laufwerk aus Acryl gefertigt

Schon beim einleitend erwähnten ersten Laufwerk von Brian Eno, dem Brian Eno Turntable, stand Licht im Fokus der Konstruktion, sodass man auf Acryl als halbtransparenten Werkstoff setzte. Interessanterweise wies der Brian Eno Turntable einen sehr massiven Korpus in rechteckiger Form auf, wohingegen beim neuen Brian Eno Turntable II nunmehr ein rundes Chassis zum Einsatz kommt, das nur wenig über den Plattenteller hinaus reicht, aber nach wie vor durchaus recht massiv ausgeführt ist, also eine entsprechende Höhe aufweist.

Nüchtern betrachtet misst der neue Brian Eno Turntable II somit 45 cm im Durchmesser und 15 cm in der Höhe, und er thront auf Füssen, die 1,8 cm in der Höhe messen.

Erstrahlt nunmehr in zwei unterschiedlichen Farben

Als besonderes Merkmal des neuen Brian Eno Turntable II hebt man hervor, dass dieser nunmehr über einen Plattenteller und ein Chassis verfügt, die jeweils mit separatem RGB-Controller und LEDs ausgestattet sind und damit unabhängig voneinander in verschiedensten Farben erstrahlen können. Dies soll, davon ist man überzeugt, ganz besondere Generative Colourscapes ergeben.

„In der Musik verwende ich dieselbe Art von generativen Prozessen wie in der Malerei, die auf sich überschneidenden, unsynchronisierten Zyklen basieren. Mehrere sich überschneidende Lichtzyklen erzeugen immer wieder unterschiedliche Farbbalancen und -mischungen – und unterschiedliche Schattenformationen, die sich langsam entwickeln und nie exakt wiederholen. Der Prozess ist einfach. Die Ergebnisse sind komplex.“

Brian Eno

Beim Tonarm kommt ein 8,6 Zoll Tonarm aus Aluminium zum Einsatz, der von Pro-Ject Audio Systems stammt und hier komplett in Weiss lackiert wurde. Auch das Tonabnehmer-System ist in Weiss gehalten, wobei es sich um ein System von Ortofon A/S der Ortofon 2M Series handelt.

Der Plattenteller wird mittels Riemen und 15 V DC Synchronmotor angetrieben, wobei eine elektronische Drehzahlregelung zum Einsatz kommt und damit eine Umschaltung zwischen 33 und 45 Umdrehungen pro Minute auf Knopfdruck erfolgen kann.

Preise und Verfügbarkeit

Vom Brian Eno Turntable II wird es nicht mehr als 150 Stück weltweit geben, wie die Paul Stolper Gallery mitteilt, die den Vertrieb des Laufwerks übernimmt. Stolze GBP 20.000,- soll dieses Laufwerk kosten, wobei noch Steuern und Transport-Kosten hinzu gerechnet werden müssen.

Wir meinen…

Ganz nüchtern betrachtet muss man festhalten, dass es sich beim neuen Brian Eno Turntable II allen voran um ein Sammlerstück für jene handelt, die viel zu viel für einen Schallplatten-Spieler ausgeben wollen, oder aber diesen einfach nur als Wertanlage in Form eines Kunstwerks verstehen. Auch wenn es sich um ein durchaus beeindruckendes Laufwerk handelt, zumindest wenn es um die Optik geht, so bezieht das Laufwerk seinen Wert allein aus der Tatsache, dass der Name Brian Eno dahinter steht, das muss man ganz nüchtern festhalten. Rein als Schallplatten-Spieler gesehen spielt das von der Paul Stolper Gallery mit GBP 20.000,- ausgelobte eher in der Klasse von € 200,-.

PRODUKTBRIAN ENO TURNTABLE II 2024
PreisGBP 20.000,- exkl.
MarkeBrian Eno
HerstellerPaul Stolper Gallery
VertriebPaul Stolper Gallery
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
Paul Stolper Gallery
Quelle
Paul Stolper Gallery
Mehr anzeigen

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"