DAPMobile AudioNews

Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition – Lediglich 600 Stück

Ausgestattet mit neuem Audio Motherboard Cayin R01 R-2R und in einem Gehäuse aus Titan, so präsentiert sich der neue Cayin N6ii-Ti Titanium Limited Edition, von dem es weltweit nicht mehr als 600 Stück geben wird.

Mit dem Cayin N6ii Digital Audio Player steht ein besonders spannender DAP zur Verfügung, denn Cayin Audio setzt hier auf ein modulares Konzept, das verschiedene Audio Motherboards erlaubt. Nun bietet man diesen DAP in einer besonders edlen Version an, und zwar mit einem Gehäuse aus Titan, den Cayin N6ii-Ti Titanium Limited Edition.

Zudem kommt hier mit dem neuen Cayin R01 R-2R ein neues Audio Motherboard zum Einsatz.

Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition – Grenzenlose Möglichkeiten in limitierter Auflage

Lediglich 600 Stück weltweit soll es von dieser Lösung geben, so das Unternehmen Cayin Audio, das gleichzeitig für diesen Digital Audio Player grenzenlose Möglichkeiten verspricht.

Tatsächlich verfügt der neue Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition, wie bereits das verfügbare reguläre Serienmodell, über so manches Ausstattungsmerkmal, das man in dieser Form bei anderen Lösungen dieser Produktkategorie vergeblich sucht.

Prinzipielles

Es sei festgehalten, dass sich der neue Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition vom Serienmodell allen voran beim Gehäuse unterscheidet, ebenso, bei der Wahl des Audio Motherboards. Abgesehen davon handelt es sich aber um identische Modelle, sodass hier ein kurzer Überblick über die prinzipielle Ausstattung voran gestellt sei.

DAP basierend auf Google Android und solider Hardware

Der Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition setzt auf Google Android 8.1, wobei ein spezieller DTA by SRC dafür sorgt, dass das Hi-res Audio-Signal optimal verarbeitet wird. Für Performance ist ein Qualcomm Snapdragon Quad-core Prozessor mit 4 GByte RAM zuständig, der interne Speicher ist mit 64 GByte ausgestattet und kann mittels microSD Cards theoretisch um 1 TByte erweitert werden.

Für eine intuitive Bedienung stehen diverse Bedienelemente an den Seiten zur Verfügung, allen voran aber ein mit 4,2 Zoll großzügig ausgelegtes IPS True Colour Touch Screen Display mit 768 x 1.280 Bildpunkten.

Kontakt zur Außenwelt kann der Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition mittels WiFi als auch Bluetooth aufnehmen, wobei hierbi auf Bluetooth 4.2 gesetzt wird und neben AAC und aptX auch LDAC unterstützt wird. Hinzu kommt eine USB-C Schnittstelle, über die der integrierte Akku geladen wird und die auch für USB Audio eingesetzt werden kann. Der Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition fungiert damit an einem PC oder Mac als USB-DAC.

Über HiByLink Smartphone Control lässt sich der Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition direkt von einem Smartphone steuern und natürlich hat man – Google Android sei Dank – Zugriff auf nahezu alle wesentlichen Streaming-Dienste. Allein die entsprechende App muss installiert sein.

Hervor heben muss man zudem, dass der Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition über eine micro HDMI-Schnittstelle verfügt, die als I2S für digitale Audio-Signale genutzt werden kann.

Der 5.900 mAh 3,7 V Lithium-Ionen Akku des Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition soll eine Spieldauer von bis zu 12,5 Stunden bei der Verwendung des unsymmetrischen, und bis zu 11 Stunden beim symmetrischen Kopfhörer-Anschluss bieten. Über Qualcomm Quick Charge 3.0 verspricht der Hersteller ein besonders schnelles Laden.

Modulares Konzept für Ausgangsstufe

Wie bereits erwähnt, verfolgen die Entwickler hier ein modulares Konzept, wenn es um die essentielle Komponente Ausgangsstufe geht.

Bislang bietet man schon eine Reihe unterschiedlicher Audio Motherboards an, und zwar die Lösungen Cayin E01, Cayin E02 sowie Cayin T01. Nun kommt mit dem neuen Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition eine weitere Option hinzu, und zwar eine ganz außergewöhnliche. So präsentiert Cayin Audio gleichzeitig mit dem neuen Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition das Cayin R-2R Audio Motherboard, das in diesem bereits ab Werk zum Einsatz kommt.

Cayin R01 R-2R Audio Motherboard
Cayin R01 R-2R Audio Motherboard

Cayin R01 R-2R Audio Motherboard

Beim neuen Cayin R01 R-2R Audio Motherboard kommt ein DAC mit diskret aufgebautem R-2R-Widerstandsnetzwerk für höchste Wandlerpräzision sowie einem FPGA-Chip für 768 kHz DSP Oversampling zum Einsatz. Damit können Audio-Daten in Linear PCM mit bis zu 32 Bit und 384 kHz, DSD bis hin zu DSD256 verarbeiten kann.

Der immense Aufwand, der hier betrieben wird, kann durch ein Detail verdeutlicht werden. Für das besagte Widerstandsnetzwerk kommen nicht weniger als 48 Widerstände pro Kanal zum Einsatz, 23 als so genannte R, 25 als so genannte 2R, wobei erstgenannte jeweils 5,1 kOhm, zweitgenannte jeweils 10,2 kOhm aufweisen. In Summe ergibt dies nicht weniger als 96 Widerstände für die Verarbeitung des Stereo-Signals, und dies alles auf engstem Raum wie es nunmal ein portabler Hi-res Audio-Player vorgibt. Zudem handelt es sich um Ultra Precision Low TCR Thin Film Reistor, wie der Hersteller zu Protokoll gibt.

Doch der Aufwand soll sich nach Angaben des Herstellers durch eine überaus präzise Signalverarbeitung mit einer besonders dynamischen, detailreichen Abbildung bezahlt machen.

Für den Anschluss von Kopfhörern stehen hier einerseits eine unsymmetrische 3,5 mm Stereo Mini-Klinke, zudem für symmetrische Signale eine 4,4 mm Stereo Klinke zur Verfügung.

Die Ausgangsleistung gibt der Hersteller beim unsymmetrischen Ausgang mit 240 mW an 32 Om pro Kanal, jene des symmetrischen Ausgangs mit 430 mW an 32 Ohm pro Kanal an.

Gehäuse aus Titan

Das limitierte Modell des DAP aus dem Hause Cayin Audio zeichnet sich aber, wie bereits einleitend erwähnt, nicht allein durch dieses spezielle Audio Motherboard aus, sondern ebenso durch das Gehäuse aus Titan.

Dieses wird aus einem Stück mittels CNC-Fräse heraus gearbeitet und mittels Sandstrahlen für eine ganz besondere Haptik und matten Schein veredelt. Als besonderen Kontrast setzt man bei den Bedienelementen, wie etwa dem Drehgeber an der Seite zur Kontrolle der Lautstärke sowie den Tastern an der Oberseite, auf Messing, das zudem mittels PVD (Physical Vapor Deposition) vergoldet wird.

Der neue Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition misst 121 x 70 x 21 mm und bringt es damit auf 349 g.

Der neue Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition steht ab sofort zu Verfügung, und zwar zum empfohlenen Verkaufspreis von € 1.998,- Das neue Audio Motherboard, das hier schon ab Werk verbaut ist, kann natürlich auch separat erworben werden, sodass auch bestehende Kunden des regulären Modells des DAP in den Genuss dessen Vorzüge kommen. Für das Cayin R01 R-2R Audio Motherboard muss man € 698,- budgetieren.

Wir meinen…

Schon in der bislang verfügbaren Standard-Version überzeugte der Cayin N6ii Digital Audio Player allen voran durch seinen modularen Aufbau, sodass Kunden das jeweils für ihre Anforderungen optimale Audio Motherboard wählen konnten. Nunmehr steht der Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition in besonders edler Form mit Titan-Gehäuse zur Verfügung, hinzu kommt ein neues besonders ausgeklügeltes Audio Motherboard. Einziges Problem, vom Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition wird es nur 600 Stück geben. Gut also, dass man besagtes neue Audio Motherboard, das Cayin R01 R-2R Audio Motherboard, auch separat erwerben kann.

Hersteller:Zhuhai Spark Electronic Equipment Co. Ltd.
Vertrieb:Cayin Audio Distribution GmbH
Preis:Cayin N6ii-Ti R-2R Titanium Limited Edition € 1.998,-
Cayin N6ii Digital Player mit A01 Board € 1.460,-
Cayin N6ii Digital Player mit T01 Board € 1.498,-
Cayin N6ii Digital Player mit E01 Board € 1.558,-
Cayin N6ii Digital Player mit E02 Board € 1.558,-
Cayin R01 R-2R Board € 698,-
Cayin E01 Board € 442,-
Cayin E02 Board € 442,-
Cayin T01 Board € 372,-
close
devolo MESH WLAN 2 Multiroom Kit

JETZT GEWINNEN!

All jene, die sich für den sempre-audio.at Newsletter anmelden, haben die Chance auf eines von zwei

devolo Mesh WLAN 2 Kit

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"