Wireless SpeakerAktiv LautsprecherHiFiHiFi LuxuryLautsprecherNetzwerkNewsRegal LautsprecherStand Lautsprecher
Trend

Dynaudio Focus Series – Die neuen High-end Active Wireless Streaming Speakers

Voll-aktive High-end Lautsprecher-Systeme, die mit modernster Streaming-Funktionalität aufwarten, so soll sich die neue Dynaudio Focus Series präsentieren, die erstmals im Rahmen der High End 2022 in München präsentiert, und als Nachfolger der Dynaudio Focus XD Series eingeführt wird.

In aller Kürze
  • Dynaudio A/S überrascht mit der neuen Dynaudio Focus Series, die die bisherige Dynaudio Focus XD Series ablösen wird.

Die Dynaudio Focus Series feiert ihre Premiere im Rahmen der High End 2022 und tritt ein durchaus schweres Erbe an. Ihr obliegt es, die Nachfolge der überaus spannenden Dynaudio Focus XD Series anzutreten, und damit jener Produktlinie, die der dänische Lautsprecher-Spezialist Dynaudio A/S als Aktiv-Lautsprecher-Systeme in der High-end Liga offerierte. Demzufolge präsentieren sich auch die Lösungen der neuen Dynaudio Focus Series als vollaktive High-end Lautsprecher-Systeme, die noch mehr den Fokus auf Streaming setzen und damit letztlich das bieten sollen, was sich immer mehr Anwender selbst im gehobenen Qualitätssegment wünschen: eine HiFi-Kette, die betreffend Funktionalität und Qualität keinerlei Abstriche erfordert, aber letztlich im Wesentlichen allein aus einem Paar Aktiv-Lautsprecher-Systemen besteht.

Die Nachfolger der Dynaudio Focus XD Series

Man kann klar festhalten, dass Dynaudio A/S als einer der ersten Hersteller das Potential erkannte, das in aktiven Lautsprecher-Systemen steckt, wenn man diese mit innovativen Merkmalen ausstattet, wie etwa einer Ansteuerung mittels Funk und flexiblen Streaming-Optionen.

So zählte etwa die Dynaudio XEO Series, präsentiert im Jahr 2012, zu den ersten Produktlinien, die als kompakte, flexible HiFi-Kette rund um Aktiv-Lautsprecher-Systeme konzipiert war, wobei man mit dieser von Seiten Dynaudio A/S eine möglichst breite Kundenschicht adressieren wollte. Für gehobene Ansprüche und damit im ausgewiesenen High-end Segment war hingegen die Dynaudio Focus XD Series ausgelegt, die sich somit an audiophile HiFi-Enthusiasten richtete.

Genau diese Produktlinie erfährt nun ihre Ablöse durch die neue Dynaudio Focus Series, wie Dynaudio A/S im Rahmen der Präsentation auf der High End 2022 in München festhält.

Dynaudio Focus Series – Active Wireless Streaming Speakers

Natürlich baut die neue Dynaudio Focus Series auf dem Konzept der Dynaudio Focal XD Series auf, allerdings handelt es sich natürlich um Lösungen, die inzwischen in einer gänzlich anderen Liga einzuordnen sind, schließlich floss in die neue Produktserie alles ein, was sich seit der Vorstellung der Dynaudio Focus XD Series an Innovationen und Neuerungen ergeben hat.

So gibt Dynaudio A/S zu Protokoll, dass die neue Dynaudio Focus Series eine Familie an vollaktiven, kabellosen Lautsprecher-Systemen ist, die bewährte Treibertechnologien der Dänen mit modernster Streaming-Funktionalität vereint. Man spricht gar von einem der fortschrittlichsten Systeme seiner Art und verweist auf eine Wiedergabe in Studio-Qualität in Verbindung mit besonders hoher Benutzerfreundlichkeit und Vielseitigkeit.

Aktiv-Lautsprecher-Systeme auf High-end Niveau

Die neuen Active Wireless Streaming Speaker der Dynaudio Focus Series wurden entwickelt, um Benutzer anzusprechen, die eine Lösung wünschen, die ohne aufwendige Einrichtung und zusätzliche Geräte funktioniert, und die sich in jedes moderne Wohnumfeld perfekt integrieren lässt, ohne dieses zu dominieren.

Dynaudio Focus 10, Dynaudio Focus 30 und Dynaudio Focus 50

Gleich drei Systeme bringt man an den Start, und zwar die Dynaudio Focus 10 als kompaktes aktives Zweiwege-Regal-Lautsprecher-System, die Dynaudio Focus 30 als aktives Zweieinhalb-Wege-Stand-Lautsprecher-System, sowie die Dynaudio Focus 50 in Form eines aktiven Dreiwege-Stand-Lautsprecher-Systems.

Ausdrücklich spricht der Hersteller davon, dass man mit den neuen Systemen nicht nur ausgewiesene HiFi-Enthusiasten ansprechen will, sondern ebenso Anwender die eine Lösung wie diese Active Wireless Streaming Speakers als Einstieg ansehen, und zwar auf höchstem Niveau.

  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series
  • Foto © Dynaudio A/S | Dynaudio Focus Series

Legendäre Treiber-Technologie von Dynaudio A/S

Wir haben es schon erwähnt, natürlich steht auch bei der neuen Dynaudio Focus Series die seit Jahr und Tag bewährte Treiber-Technologie von Dynaudio A/S im Mittelpunkt. Die aktiven Lautsprecher-Systeme sollen getreu dem Motto „What goes in, comes out“ konzipiert sein und setzen dafür im Hochton-Bereich auf Dynaudio Cerotar Soft-dome Tweeter mit Hexis sowie Dynaudio Esotec+ MSP Driver mit Aluminium Voice Coil für den Mitten- und Tiefton-Bereich.

Interessant ist, dass es sich bei allen drei Aktiv-Lautsprecher-Systemen um eine geschlossene Konstruktion handelt, man verzichtet somit auf ein so genanntes Bassreflex-System.

Gerade dadurch sei eine besonders straffe, kontrollierte Basswiedergabe, aber auch eine Wiedergabe über einen besonders weiten Frequenzbereich insgesamt möglich, für die man auf eine DSP-basierte Signalverarbeitung inklusive aktiver Frequenzweiche für eine optimale Ansteuerung der Chassis setzt.

Die Verstärker-Technologie in Class D, die bei den Lösungen der neuen Dynaudio Focus Series zum Einsatz kommt, soll direkt aus der Entwicklung der professionellen Studio-Systeme aus dem Hause Dynaudio A/S stammen und damit mit einer besonders akkuraten, gleichzeitig leistungsstarken und effizienten Verstärkung aufwarten.

Optimierung im Jupiter Measurement Room

Wie alle Lösungen aus dem Hause Dynaudio A/S wurde natürlich auch die neue Dynaudio Focus Series im Jupiter Measurement Room optimiert, ein Umfeld für Entwickler, das Seinesgleichen in der Branche sucht. Nicht ohne Stolz gibt Dynaudio A/S an, dass für die Entwicklung und speziell die Abstimmung der neuen Dynaudio Focus Series dieselben Entwickler verantwortlich waren, wie für einige der herausragendsten Lautsprecher der Welt.

DIRAC Live und weitere Optimierungen inklusive

Über eine App, die natürlich bei einer derartigen Lösung nicht fehlen darf, kann der Anwender verschiedenste Einstellungen und Optimierungen vornehmen, etwa eine grundsätzliche Optimierung anhand der tatsächlichen Aufstellung der Speaker im Raum. Eine wirkliche Besonderheit der neuen Dynaudio Focus Series stellt die Möglichkeit zur optimalen Einmessung in jeden Hörraum dar, wobei dies über DIRAC Live ermöglicht wird. Überhaupt hat man sich einige Mühe gegeben, dem Anwender verschiedenste Optimierungsmöglichkeiten zu bieten, wobei die Anpassung der Darbietung mittels Equalizer den eigenen Vorstellungen entsprechend nur eine der essentiellen weiteren Möglichkeiten ist.

Die Detailliebe der Entwickler geht hier sogar soweit, dass die Lautsprecher-Systeme tatsächlich erkennen, ob der im Lieferumfang enthaltene Lautsprecher-Grill zum Einsatz kommt, und zwar über die Magnete, mit denen dieser in Position gehalten wird.

Setzt man den Grill als Abdeckung zum Schutz der Chassis ein, so wird über den DSP die Wiedergabe entsprechend angepasst, um selbst diesen minimalen Einfluss, den der Lautsprecher-Grill auf die Wiedergabe hat, entsprechend zu kompensieren. Der Hersteller spricht hierbei von einem Auto-sensing EQ.

Für alle erdenklichen Quellen bestens gerüstet

Wenn man davon spricht, dass die Lösungen der neuen Dynaudio Focus Series alle Aufgaben einer herkömmlichen HiFi-Kette übernehmen können, müssen deren Anschluss-Optionen natürlich entsprechend ausgelegt sein.

Und tatsächlich findet man bei den Lösungen der Dynaudio Focus Series analoge als auch digitale Schnittstellen zur Einbindung verschiedenster Quellen. Zweimal koaxial S/PDIF, einmal optisch S/PDIF, ein Stereo Cinch-Buchsenpärchen, ein digitaler Ausgang zur Verbindung mit dem zweiten Speaker auf „klassischem“ Weg sowie ein Subwoofer Out und 12 V Trigger stehen allen voran zur Verfügung, darüber hinaus aber auch Bluetooth und natürlich alles was sich über den integrierten Streaming-Client an Möglichkeiten ergibt.

Flexibler Streaming-Client

Die größte Flexibilität weisen die Modelle der Dynaudio Focus Series natürlich dann auf, wenn man diese ins Netzwerk einbindet, was entweder über Kabel oder WiFi erfolgen kann.

Allen voran agieren die Systeme als UPnP Streaming-Clients, können auf Internet Radio ebenso zugreifen wie auf Podcasts, darüber hinaus werden eine Reihe essentieller Streaming-Plattformen unterstützt wie etwa Apple AirPlay 2, Google Chromecast, Qplay, TIDAL Connect und Spotify Connect.

Hervor heben muss man auch, dass die Lösungen der Dynaudio Focus Series allesamt als Roon Ready ausgewiesen werden, somit eine direkte Einbindung in das Medien-Verwaltungs- und Multiroom Hi-res Audio-Streaming-System von Roon Labs LLC. inklusive Bit-perfect Streaming möglich ist.

Signalübertragung mittels Funk basierend auf WiSA

Um es explizit nochmals hervor zu heben, die Kommunikation zwischen den beiden Speakern kann zwar mittels Kabel erfolgen, in erster Linie setzt man hierbei wohl aber auf Funk. Hierbei vertraut man auf den Industriestandard WiSA, der eine Signalübertragung mit 24 Bit und 96 kHz bietet. Mittels Kabel, dies sei der Vollständigkeit wegen erwähnt, wird eine Signalübertragung mit 24 Bit und 192 kHz geboten.

Doch zurück zu WiSA, dieser Standard bietet natürlich auch die Möglichkeit, die Lautsprecher-Systeme der Dynaudio Focus Series direkt über WiSA anzusteuern, etwa von entsprechenden TV-Geräten oder anderen Lösungen, die auf diesen Standard setzen.

Skandinavisches Design

Wie könnte es anders sein, natürlich präsentieren sich die Active Wireless Streaming Speakers der Dynaudio Focus Series in typisch skandinavischen Design, frei von Schnörkeln, geradlinig und schlank. Man habe hier bewusst auf eine Design-Sprache vertraut, die man als zeitlos elegant einstuft und setzt aus diesem Grund auch auf die vier geradezu klassischen Varianten White High Gloss, Black High Gloss sowie Walnut Wood sowie Blonde Wood.

Die Gehäuse sind allesamt aus robustem MDF gefertigt und weisen eine tadellose Verarbeitungsqualität auf. Details wie Einfassungen aus Aluminium sollen nach Ansicht des Herstellers unmissverständlich kommunizieren, dass es sich um High-end Lösungen mit entsprechend hohem Anspruch an Qualität und Ästhetik handelt.

Dynaudio Focus 10 Active Wireless Streaming Speaker

Den Einstieg in die neue Produktlinie von Dynaudio A/S stellt die Dynaudio Focus 10 dar, die in Form eines Regal-Lautsprecher als geschlossenes Zweiwege- DSP-basiertes Aktiv-Lautsprecher-System ausgelegt ist und hierbei auf einen 28 mm Soft-dome Tweeter in Kombination mit einem 14 cm MSP Woofer setzt. Besagter DSP agiert unter anderem als Frequenzweiche und setzt bei 2,2 kHz an, wobei der Frequenzbereich insgesamt mit 22 Hz bis hin zu 36 kHz angegeben wird.

Gleich zwei Verstärker-Module in Class D kommen hier zum Einsatz, wobei das erste den Woofer mit 280 Watt, das zweite den Tweeter mit 110 Watt befeuert.

Mit Abmessungen von 180 x 315 x 276 mm inklusive Lautsprecher-Grill bringt es die Dynaudio Focus 10 auf 7,5 kg.

Dynaudio Focus 30 Active Wireless Streaming Speaker

Bei der Dynaudio Focus 30 handelt es sich um ein 2,5-Weg DSP-basiertes Aktiv-Lautsprecher-System, das mit geschlossener Konstruktion auf einen 28 mm Soft-dome Tweeter sowie zwei 14 cm MSP Woofer setzt und damit einen Frequenzbereich zwischen 18 Hz und 36 kHz abbilden kann.

Die Verstärker-Module in Class D stellen hier für den Mid-Woofer 280 Watt, für den Woofer weitere 280 Watt, und für den Tweeter immerhin 110 Watt zur Verfügung.

Das kompakte Stand-Lautsprecher-System misst inklusive Standfuss und Lautsprecher-Grill 268 x 947 x 342 mm und bringt es auf 16,2 kg pro Speaker.

Dynaudio Focus 50 Active Wireless Streaming Speaker

Die Dynaudio Focus 50 ist das Flaggschiff der neuen Produktfamilie und präsentiert sich als ausgewachsenes Dreiwege-DSP-basiertes Stand-Lautsprecher-System mit Abmessungen von immer noch vergleichsweise schlanken 305 x 1.187 x 401 mm, wobei diese Angabe inklusive Standfuss und Lautsprecher-Grill zu verstehen ist. Stattlich ist das Gewicht, das mit 33,5 kg ausgewiesen wird.

Hier werden zwei 18 cm MSP Woofer mit einem 14 cm MSP Woofer und einem 28 mm Soft-dome Tweeter kombiniert, um einen Frequenzbereich zwischen 18 Hz und 36 kHz abzubilden. Die mittels DSP realisierte Frequenzweiche greift bei 390 Hz sowie 4,7 kHz ein.

An Leistung mangelt es der neuen Dynaudio Focus 50 mit Sicherheit nicht, schließlich stehen hier ein Verstärker-Modul mit 280 Watt für die Bass-Chassis, ein weiteres mit ebenfalls 280 Watt für den Mittenton-Treiber, sowie ein drittes allein für den Tweeter mit 110 Watt zur Verfügung, allesamt ausgeführt in Class D.

Preise und Verfügbarkeit

Die Modelle der neuen Dynaudio Focus Series feierten ihre Premiere eben erst auf der High End 2022 in München, sollen aber bereits in den kommenden Tagen im Fachhandel zu finden sein. Wie beschrieben hat der Anwender die Wahl zwischen vier Design-Varianten, wobei neben der App zur Steuerung natürlich auch immer eine passende Bluetooth Fernbedienung Teil des Lieferumfangs ist.

Der empfohlene Verkaufspreis für die Dynaudio Focus 10 wird vom Hersteller mit € 5.000,-, der für die Dynaudio Focus 30 mit € 7.500,- und jener für die Dynaudio Focus 50 mit € 10.000,- ausgewiesen.

Wir meinen…

Dynaudio A/S präsentiert mit der Dynaudio Focus Series eine Familie vollaktiver kabelloser Stereolautsprecher, die die Nachfolge der Dynaudio Focus XD Series antreten. Alle Modelle dieser Produktserie vereinen die bewährte Dynaudio-Treibertechnologie mit modernster Streaming-Funktionalität, sodass die Dänen hier von einer Familie an Active Wireless Streaming Speaker auf High-end Niveau sprechen. Mehr noch, es soll sich um eines der fortschrittlichsten Systeme seiner Art handeln, die Audiowiedergabe in Studioqualität in Verbindung mit unglaublicher Benutzerfreundlichkeit und Vielseitigkeit vereint.

PRODUKTDynaudio Focus Series
PreisDynaudio Focus 10 € 5000,-
Dynaudio Focus 30 € 7.500,-
Dynaudio Focus 50 € 10.000,-
MarkeDynaudio A/S
HerstellerDynaudio A/S
VertriebDynaudio Germany GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Über
Dynaudio A/S
Quelle
Dynaudio A/S

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"