LautsprecherHiFiNewsRegal Lautsprecher

EPOS ES-7N - Das Baby aus dem Hause EPOS Loudspeakers

Das Unternehmen EPOS Loudspeakers hat sich das Ziel gesetzt, eine ganz besondere Produktrange aufzubauen, und zwar in Form von drei Lautsprecher-Systemen. Alles begann mit der EPOS ES-14N, ein durchaus stolzes Regal-Lautsprecher-System, dem nunmehr ein besonders kompaktes Modell in Form der EPOS ES-7N folgen soll.

In aller Kürze
  • Drei Modelle soll sie letztlich insgesamt umfassen, die Produktpalette von EPOS Loudspeakers, mit der neuen EPOS ES-7N steht das zweite Modell bereit.

Die Marke EPOS Loudspeakers kann zwar prinzipiell auf eine über 40 Jahre zurück reichende Geschichte verweisen, so, wie sich das Unternehmen heute präsentiert, geht allerdings auf ein Ereignis aus dem Jahr 2020 zurück, da nämlich übernahm der aktuelle Eigentümer Karl-Heinz Fink das Unternehmen von Creek Audio Ltd. EPOS Loudspeakers ist somit nunmehr Teil von FinkTeam, einem der führenden Beratungsunternehmen für Lautsprecher-Design, das neben Karl-Heinz Fink selbst noch eine Reihe an ausgewiesenen Experten im Bereich Lautsprecher-Entwicklung umfasst.

Mit der Marke EPOS Loudspeakers hat man sich etwas Außergewöhnliches vorgenommen, und zwar ein Produkt-Line-up zu erschaffen, das genau aus drei Modellen besteht. Die Basis bildete die EPOS ES-14N, der nunmehr die EPOS ES-7N folgen soll.

Die kleine Schwester der EPOS ES-14N

Die EPOS ES-14N wurde erstmals im Rahmen der High End 2022 präsentiert, und zwar als durchaus mächtiges Regal-Lautsprecher-System, sodass dieses wohl, ganz im Gegensatz zur Produktkennzeichnung, letztlich eher auf dem passenden Standfuss denn in einem Regal landet.

Wohl nicht zuletzt deshalb war es laut FinkTeam der Wunsch vieler Distributoren, als nächsten Speaker nicht auf einen Stand-Lautsprecher, sondern vielmehr auf ein tunlichst kompaktes Modell zu setzen. Genau das soll der neue EPOS ES-7N nun sein, die kleine Schwester besagter EPOS ES-14N, wie man von Seiten des Herstellers anführt.

EPOS ES-7N – Der Baby-Speaker

Überspitzt formuliert spricht man gar vom Baby Speaker der Marke EPOS Loudspeakers, und von einer Lösung, die tatsächlich dem Begriff Regal-Lautsprecher-System vollends gerecht werden kann. Man geht sogar soweit von einem Speaker zu sprechen, der als echter Regal-Lautsprecher derart klein ist, dass er zum Beispiel in ein typisches Ikea Möbel passe, eins, das wohl bei so manchem HiFi-Liebhaber bestückt mit Schallplatten steht.

Unumwundnen gibt man zu, dass derart kleine Lautsprecher-Systeme Entwickler vor große Probleme stellen, dies sei auf die geringe Fläche der vorderen Schallwand und dem Einfluss der kleinen Schallwandler auf die Ansprechkurve eines Lautsprechers zurück zu führen, wie man die Problematik weiter ausführt.

Ein Design konzipiert für einen freien Raum sollte sich von einem Design unterscheiden, das für Lautsprecher-Systeme ausgelegt ist, die nahe an einer Wand oder gar in einem Bücherregal zum Einsatz kommen. Es bedarf also spezieller Maßnahmen, um die Eigenschaften der EPOS ES-14N zumindest im Wesentlichen auf die kleine EPOS ES-7N zu übertragen und hier zudem den unterschiedlichen Anwendungszenarien gerecht zu werden.

Einfache Anpassung an Aufstellungsart und Ort

Um in einem halbfreien Raum und damit in einiger Entfernung von einer Wand als auch nahezu direkt an einer Wand arbeiten zu können, kann bei der EPOS ES-7N der Frequenzweichenfilter mit einem Schalter auf der Rückseite geändert werden. Damit sei es möglich, den Standort des Lautsprecher-Systems nahezu frei zu wählen, ohne Kompromisse bei der tonalen Ausgewogenheit eingehen zu müssen, wie das Entwickler-Team eines der wichtigsten Merkmale dieses neuen Lautsprecher-Systems beschreibt.

Zweiwege-Bassreflex-System

Prinzipiell ist die neue EPOS ES-7N als Zweiwege-Bassreflex-System ausgelegt, das Abmessungen von 20 x 29 x 27,5 cm aufweist und es mit solider Bauweise auf stattliche 7,2 kg bringt. So ist das Gehäuse etwa derart aufgebaut, dass zwei jeweils 8 mm starke MDF-Platten übereinander gelegt zum Einsatz kommen, wobei dazwischen eine Dämpfungschicht zu finden ist.

Als Hochtöner kommt hier ein Treiber mit 28 mm Schwingspule auf einer keramikbeschichteten Kalotte aus Aluminium-Legierung mit einem leistungsstarken Ferrit-Magnet und optimiertem Luftstrom zum Einsatz, wie der Hersteller festhält. Der Woofer ist als 130 mm Polypropylen Cone Woofer gefertigt im Spritzgussverfahren ausgelegt und die Bassreflex-Öffnung des Speakers strahlt nach vorne hin ab, da sie direkt in die frontseitige Schallwand eingelassen ist.

Als wesentliche technischen Eckdaten führt der Hersteller eine Impedanz von 4 Ohm und eine Empfindlichkeit von 98 dB an, die Frequenzweiche soll hier bei 2 kHz ansetzen.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue EPOS ES-7N konnte sein Premiere im Rahmen der Bristol HiFi Show 2024 feiern, wird aber wohl im Rahmen der High End 2024 ebenfalls im Fokus von EPOS Loudspeakers stehen, zumal FinkTeam angibt, dass dieser im zweiten Quartal 2024 auf den Markt kommen soll. Der empfohlene Verkaufspreis wird bei voraussichtlich € 2.000,- pro Paar liegen. Angeboten wird das Lautsprecher-System in den Design-Varianten Orange Semi Matte, White Semi Matte, Black Semi Matte und Walnut.

Wir meinen…

Wenn Entwickler-Legende Karl-Heinz Fink und sein FinkTeam neue Lautsprecher-Systeme ankündigen, ist diesen stets große Aufmerksamkeit gewiss, vor allem, wenn es sich etwa um ein Lautsprecher-System der Marke EPOS Loudspeakers handelt, schließlich soll das komplette Portfolio dieser Marke nicht mehr als drei Modelle umfassen. Bislang stand hier die EPOS ES-14N bereit, nun folgt die kleine Schwester EPOS ES-7N. Trotz nunmehr wirklich sehr kompakter Abmessungen dürfe man dennoch mit den Tugenden der Großen Schwester rechnen, wie man von Seiten des Hersteller verspricht. Fehlt also nur noch ein Stand-Lautsprecher, dann wäre das Trio komplett.

PRODUKTEPOS ES-7N
Preis€ 2.000,-
MarkeEPOS Loudspeakers
HerstellerEPOS Loudspeakers
VertriebIDC Klaassen International Distribution & Consulting oHG
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
EPOS Loudspeakers
Quelle
EPOS Loudspeakers
Mehr anzeigen

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"