VerstärkerHiFi Elektronik

Exposure 3510 Preamplifier und Exposure 3510 Stereo Power Amplifier

Vor einem Jahr begründete Exposure Electronics Ltd. die Exposure 3510 Series, und zwar mit dem Exposure 3510 Integrated Amplifier. Nunmehr legen die Engländer nach und setzen mit den Systemen Exposure 3510 Preamplifier und Exposure 3510 Stereo Power Amplifier auf eine klassische Vor- und Endstufen-Kombination.

In aller Kürze
  • Eine klassische Vor- und Endstufen-Kombination präsentiert Exposure Electronics Ltd. nunmehr mit der Exposure 3510 Preamplifier und dem Exposure 3510 Stereo Power Amplifier.

Mit den beiden Systemen Exposure 3510 Preamplifier und Exposure 3510 Stereo Power Amplifier baut die englische HiFi-Schmiede Exposure Electronics Ltd. die Exposure 3510 Series weiter aus, setzt, wie die Namen unschwer erkennen lassen, hierbei auf eine klassische Vor- und Endstufen-Kombination, die die Nachfolge der entsprechenden Lösungen der Exposure 3010 Series antreten sollen und damit allen voran mit Ausstattungsmerkmalen auftrumpfen, die die Entwickler teils von der Exposure 5010 Series übernommen haben.

Exposure 3510 Series als Ablöse der Exposure 3010 Series

Als Exposure Electronics Ltd. im August 2021 erstmals die neue Exposure 3510 Series ankündigte, so stand der Exposure 3510 Stereo Power Amplifier im Fokus, der die Tradition der Engländer, Musik in bester Qualität darzubieten, fortführen sollte, und zwar in Form eines Stereo Vollverstärker klassischer Ausprägung, der zwar optional mit einer Phono-Vorstufe oder einem D/A-Wandler erweitert werden kann, abgesehen davon jedoch auf jedweden Schnickschnack verzichtet und sich allein seiner Kernaufgabe widmet.

Interessant dabei war, dass die neue Exposure 3510 Series die Exposure 3010 Series nach und nach ablösen sollte, wobei man mit der Markteinführung des besagten Stereo Vollverstärkers auch gleich eine Vor- und Endstufen-Kombination ankündigte, allerdings in Form der Exposure 3510 Preamplifier und dem Exposure 3510 Mono Power Amplifier. Tatsächlich sieht es nun aber ein wenig anders aus, der Exposure 3510 Mono Power Amplifier findet sich zwar nach wie vor auf der Webseite des Unternehmens, als Spielpartner der neuen Vorstufe Exposure 3510 Preamplifier rückt man aber nunmehr allen voran den ebenfalls neuen Exposure 3510 Stereo Power Amplifier ins Rampenlicht.

Foto © Exposure Electronics Ltd. | Exposure 3510 Preamplifier und Exposure 3510 Stereo Power Amplifier
Foto © Exposure Electronics Ltd. | Exposure 3510 Preamplifier und Exposure 3510 Stereo Power Amplifier

Neue Vor- und Endstufe der Exposure 3510 Series mit Merkmalen der Exposure 5010 Series

Exposure Electronics Ltd. bezeichnet die Exposure 3510 Series als eine Produktreihe im Premium-Segment, im Englischen so wunderbar als Upper-end Series beschrieben. Man richtet sich also durchaus an anspruchsvolle HiFi-Enthusiasten und lockt diese mit Ausstattungsmerkmalen, die der Exposure 5010 Series entlehnt wurden, wie das Unternehmen festhält.

Fakt ist, dass man auch hier allen voran auf eine grundsolide Ausstattung setzt, auf unnützen Schnickschnack bewusst verzichtet, dem Konsumenten aber dennoch die Möglichkeit offen hält, seine Lösungen auch nachträglich jederzeit mit weiteren Funktionen auszustatten, etwa in Form eines D/A-Wandlers oder einer Phono-Vorstufe.

Exposure 3510 Preamplifier

Als Vorstufe weist der neue Exposure 3510 Preamplifier beachtliche sechs Line In auf, dieser Tage alles andere als eine Selbstverständlichkeit, wie ein Blick auf das aktuelle Angebot am Markt zeigt. Man hat hier also ausreichend Spielraum, verschiedenste Quellgeräte anzuschließen. Einer dieser Eingänge trägt die Bezeichnung AV, dient also auf Wunsch der Integration in ein Home Cinema Setup, wobei man hier zwischen variablem und festem Pegel wählen kann.

Wie eben schon angeführt, steht dem Anwender die Option offen, verschiedene Module nach zu rüsten, allen voran einen D/A-Wandler, aber auch eine Phono-Vorstufe. Setzt man auf diese Option, so fällt ein Cinchbuchsen-Pärchen als Line In weg, das sei der Vollständigkeit wegen angeführt.

Die Signalverarbeitung erfolgt bei der neuen Exposure 3510 Preamplifier allein über eine diskret aufgebaute Schaltung in Class A und die Wahl des aktiven Eingangs wird über hochwertige Relais vorgenommen, wie der Hersteller ausführt. Die Stromversorgung übernimmt eine Hybrid Power Supply die sich durch minimalstes Rauschen auszeichnen soll.

An Ausgängen stehen bei der neuen Exposure 3510 Preamplifier zunächst zwei Cinchbuchsen-Pärchen zur Verfügung, ebenso ein Tape Out, ebenfalls ausgeführt als Cinchbuchsen-Paar.

Um nochmals auf die optionalen Module zu sprechen zu kommen, der D/A-Wandler steht als DAC Plug-in Board zur Verfügung, bei der Phono-Vorstufe bieten die Engländer gar zwei Optionen an, und zwar ein MM Board als auch MC Board, also einen Phono-Preamp für MM oder MC Cartridges, je nach Bedarf.

Der Exposure 3510 Preamplifier misst 440 x 90 x 300 mm und bringt es auf immerhin 7 kg.

Exposure 3510 Stereo Power Amplifier

Der neue Exposure 3510 Stereo Power Amplifier sei mit seinem zweimal 110 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm als besonders flexible Lösung ausgelegt, da er mühelos die unterschiedlichsten Speaker unter Kontrolle halten könne, speziell auch dann, wenn man ihn etwa doppelt oder im Zusammenspiel mit dem Exposure 3510 Integrated Amplifier im Bi-amping Mode einsetze.

Der Anwender könne beim neuen Exposure 3510 Stereo Power Amplifier eine gegenüber dem Vorgänger verbesserte Linearität und geringere Verzerrungen bei hoher Ausgangsleistung und eine zusätzliche Glättung der Stromversorgung erwarten, so das Versprechen des Herstellers.

Der neue Exposure 3510 Stereo Power Amplifier weise Abmessungen von 440 x 115 x 300 mm auf und bringe es damit auf stattliche 12 kg.

Beide Komponenten zeichnen sich durch das für Exposure typische minimalistische Design mit Vollaluminium-Gehäuse und stranggepresster Frontplatte aus, um Resonanzen und elektromagnetische Streufelder zu kontrollieren. Beide sind in Schwarz oder Titan erhältlich und werden mit einer dreijährigen Garantie geliefert.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Exposure 3510 Preamplifier und Exposure 3510 Stereo Power Amplifier sollen ab sofort im Fachhandel zu finden sein, wie der Hersteller festhält. Allein, derzeit liegt uns allein der vom Hersteller selbst ausgewiesene Preis vor, und dieser beträgt £ 1.590,- für jedes der beiden Systeme.


Wir meinen…

Das, was der Exposure 3510 Integrated Amplifier im letzten Jahr eingeläutet hat, wird nun fortgeführt, und zwar die Ablöse der Exposure 3010 Series durch die neue Exposure 3510 Series. Wie angekündigt präsentiert Exposure Electronics Ltd. nunmehr den Exposure 3510 Preamplifier und den Exposure 3510 Stereo Power Amplifier, bietet somit eine Alternative zum bereits verfügbaren Stereo Vollverstärker. Wie dieser kann auch der neue Vorverstärker auf Wunsch mit einem D/A-Wandler oder einer Phono-Vorstufe aufgerüstet werden und mit dem Exposure 3510 Stereo Power Amplifier steht ein potenter Spielpartner bereit.

PRODUKTExposure 3510 Preamplifier und Exposure 3510 Stereo Power Amplifier
PreisExposure 3510 Preamplifier £ 1.590,-
Exposure 3510 Stereo Power Amplifier £ 1.590,-
MarkeExposure Electronics Ltd.
HerstellerExposure Electronics Ltd.
Vertrieb ÖsterreichLongtone HiFi GmbH
Vertrieb DeutschlandHigh-Fidelity Studio
Vertrieb SchweizAudiosphere GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem zwei weitere Rubriken, die für modernen Lebensstil stehen.


Über
Exposure Electronics Ltd.
Quelle
David Denyer PR

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"