KopfhörerIn-ear KopfhörerNewsPersonal Audio

FiiO FD3 und FiiO FD3PRO – Die Neuen aus der FiiO FD Line

Dass sich Kopfhörer aus dem Hause FiiO Electronics Technology Co. Ltd. vielfach als besonders herausragende Lösungen präsentieren, ist ja nun längst kein Geheimnis mehr. Das Unternehmen gilt gar bereits als ausgewiesener Spezialist in diesem Bereich. Ein Status, den die neuen Modelle FiiO FD3 und FiiO FD3PRO wohl unterstreichen.

Gleich zwei Modelle an In-ear Kopfhörern präsentiert FiiO Electronics Technology Co. Ltd. dieser Tage, und zwar den FiiO FD3 als auch den FiiO FD3PRO, wobei es sich, ganz gegen den Trend, um keine Bluetooth Modelle, sondern vielmehr kabelgebundene Lösungen handelt.

Allerdings will man mit den Lösungen FiiO FD3 und FiiO FD3PRO In-ear Kopfhörer zur Verfügung stellen, die auf Referenz-Niveau aufspielen können und damit selbst anspruchsvollsten HiFi-Enthusiasten genügen sollen.

FiiO FD3 und FiiO FD3PRO als Diamond Diaphgragm Coil Earphones

Die neuen In-ear Kopfhörer FiiO FD3 und FiiO FD3PRO sollen in die Fussstapfen ihrer Vorgänger der FiiO FD Line treten, allerdings weisen diese einen komplett neu entwickelten Treiber auf. Auf Grund dieses Treibers spricht der Hersteller von so genannten Diamond Diaphgragm Coil Earphones.

Eine der Besonderheiten dieses Treibers besteht etwa darin, dass dieser einen Durchmesser von nicht weniger als 12 mm aufweist, geradezu gigantisch, wenn man bedenkt, dass dieser hier in In-ear Kopfhörern verbaut wird.

Eine weitere Besonderheit sei dessen enorme Kraft, nicht weniger als 1,5 Tesla gibt der Hersteller diesbezüglich an, wobei man hierbei zudem auf einen Ultra-finecopper-clad Aluminium Japanese Daikoku Voice Coil setzt, um einen detailreichen, dynamischen Klang zu garantieren. FiiO Electronics Technology Co. Ltd. spricht gar von einem beeindruckend kraftvollen Klangerlebnis, das man bei einem In-ear Kopfhörer niemals vermuten würde.

Als Werkstoff für die Membran des Treibers setzt man auf DLC, eine Abkürzung, die für Diamond-like Carbon steht. Damit soll einerseits eine sehr hohe Steifigkeit bei geringstem Gewicht erzielt werden, zudem eine Wiedergabe nahezu frei von Verfärbungen und Verzerrungen.

Hinzu kommt noch ein so genanntes akustisches Prisma, das man erstmals im Flaggschiff-Modell der FiiO FD Line einsetzte, dem FiiO FD5 Flagship Dynamic In-ear Monitors. Damit sollen etwa im obersten Frequenzbereich stehende Wellen eliminiert, sowie etwaige Laufzeitprobleme im zum Ohr des Anwenders führenden Zylinders unterbunden werden.

Semi-open Design

Spannend ist auch, dass die neuen In-ear Kopfhörer auf ein so genanntes Semi-open Design setzen, wobei dies auf eine vom Hersteller patentierte Technologie für einen optimalen Ausgleich des Luftdrucks im Gehäuse des In-ear Kopfhörers basiert. Der Druckausgleich soll nicht nur unerwünschte Kompressionseffekte eliminieren und damit zu einer optimalen Abbildung beitragen, damit werde auch das Gehör des Anwenders geschützt, so das Versprechen des Herstellers.

Interchangeable Sound Tubes

Auch bei einem weiteren Ausstattungsmerkmal der neuen Modelle FiiO FD3 und FiiO FD3PRO nahm man Anleihen beim Flaggschiff-Modell FiiO FD5, und zwar wenn es um die individuelle Anpassung an die eigenen Vorlieben bei der Klangcharakteristik geht.

So weisen auch die neuen Modelle FiiO FD3 und FiiO FD3PRO auswechselbare Sound Tubes auf, wobei eine Ausführung mit größerem Innendurchmesser für besonders detaillierte Höhen, jene mit kleinerem Innendurchmesser für einen robusteren Bass sorgen soll.

Aus rein technischer Sicht bedeutet dies, das die beiden In-ear Kopfhörer einen Frequenzbereich zwischen 10 Hz und 40 kHz abbilden können und damit Hi-res Audio zertifiziert sind. Mit einer Impedanz von 32 Ohm sollen sie eine Empfindlichkeit von 111 dB aufweisen und damit bestens für verschiedenste Quellgeräte, selbst eigentlich „schwachbrüstige“ Smartphones geeignet sein.

Elegantes Design

Höchsten Wert legte man bei FiiO Electronics Technology Co. Ltd. einmal mehr auf eine tadellose Verarbeitung mit elegantem Design. So weisen die neuen Modelle FiiO FD3 und FiiO FD3PRO ein Gehäuse auf, das aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung gefertigt wurde. Dies sorgt einerseits für ein sehr geringes Gewicht bei gleichzeitig hoher Robustheit, zudem sieht es einfach hochwertig aus, zumal die Außenseite noch mit einem speziellen 2.5D Film Coating Glass Faceplate versehen ist, das wiederum von einem Ring als reizvoller Akzent umrahmt wird.

Das Kabel – Der Unterschied zwischen FiiO FD3 und FiiO FD3PRO

Wer sich nun fragt, was die beiden Modelle FiiO FD3 und FiiO FD3PRO unterscheidet, dem wollen wir nunmehr Klarheit verschaffen.

Die beiden Modelle unterscheidet tatsächlich das jeweils im Lieferumfang enthaltene Kabel, eine aus Sicht von FiiO Electronics Technology Co. Ltd. entscheidende Komponente.

So wird der FiiO FD3PRO mit einem besonders hochwertigen Kabel ausgeliefert, das eigens für diesen entwickelt wurde. Es setzt auf High-purity Monocrystalline Silver-plated Copper mit acht Leitern bestehend aus jeweils 19 Litzen, sodass sich insgesamt ein sehr komplexer Aufbau mit 152 Wires in Litz Type 2 Style ergibt. Es mündet in einem Anschluss, bei dem verschiedene Einsätze eingeschraubt werden können, und damit wahlweise ein 2,5 mm Klinke, 3,5 mm Klinke, oder aber auch 4,4 mm Klinke zur Verfügung steht, somit sowohl ein unsymmetrischer als auch symmetrischer Anschluss möglich ist.

Der FiiO FD3 muss hingegen mit einem so genannten 4-Stranded 120-Core High-purity Monocrystalline Copper Cable auskommen. Damit da nur ja kein Mißverständnis aufkommt, auch dieses ist natürlich schon eine überaus feine Lösung, die in einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinke mündet.

Welches Kabel auch immer, bei beiden Modellen setzt man natürlich auf den bestens bewährten MMCX Connector zur schnellen, sicheren Verbindung mit den Ohrstöpseln.

FiiO FD3 und FiiO FD3PRO - Die Neuen aus der FiiO FD LineFiiO FD3 und FiiO FD3PRO - Die Neuen aus der FiiO FD Line
FiiO FD3 und FiiO FD3PRO

Umfangreicher Lieferumfang

Abgesehen vom jeweiligen Kabel findet man bei beiden Modellen ein reichhaltiges Zubehör-Angebot im Lieferumfang.

Sowohl der FiiO FD3 als auch der FiiO FD3 Pro werden mit nicht weniger als zwölf Paar Ear Tips ausgeliefert, sodass wohl wirklich für jedweden Bedarf das richtige Paar mit dabei sein sollte. Natürlich findet man zudem die jeweils zwei Interchangeable Sound Tubes, Ein wasserdichtes Transport-Case FiiO HB1, Eine Cleaning Brush und nicht zuletzt das wirklich sehr praktische  MMCX Assist Tool in der Packung.

Der Hersteller gibt für den FiiO FD3 einen empfohlenen Verkaufspreis von US$ 99,99 an, der neue FiiO FD3PRO wird mit einem Preis von US$ 139,99 ausgewiesen.

Wir meinen…

Mit den Modellen FiiO FD3 und FiiO FD3PRO stellt FiiO Electronics Technology Co. Ltd. gleich zwei neue Lösungen aus der FiiO FD Line vor, wobei man hierbei von In-ear Kopfhörern auf höchstem Niveau spricht. Dafür sollen unter anderem Ausstattungsmerkmale beitragen, die direkt vom Flaggschiff der Produktreihe, dem FiiO FD5 stammen.

Hersteller:FiiO Electronics Technology Co Ltd.
Vertrieb:NT-Global Distribution GmbH
Preis:FiiO FD3 US$ 99,99
FiiO FD3PRO US$ 139,99

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Ein Kommentar

  1. PANASONIC RP-HJE125 . Für 9 Euro . Ich kaufe nie mehr etwas anderes. Man muss nur die Plastikverschallung
    hinten entfernen und man hat einen offenen Inear , der einem die Sprache verschlägt.
    Der Bass ist unfassbar tief, hart , trocken , der Rest tönt , hhhmm , organisch, natürlich , einfach zum Wohlfühlen.
    bei diesem InEar stimmt einfach alles . Probieren und staunen . sportlicher Gruss Robert

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: