SubwooferHiFiHome CinemaLautsprecherNews

KEF KC92 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer - Neuer Subwoofer mit beeindruckendem Tiefgang

Als kompakten und gleichzeitig robusten Subwoofer bezeichnet die englische Lautsprecher-Schmiede ihr neuestes Modell in diesem Segment, den KEF KC92 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer. Gleich zwei 22,86 cm Chassis, eine DSP-basierte Signalverarbeitung mittels KEF Music Integrity Engine und ein Verstärker-Modul mit satten 1.000 Watt sind hier die wesentlichsten Merkmale zur Charakterisierung des neuen Modells.

In aller Kürze
  • Als für die Leistungsklasse vergleichsweise kompakten Subwoofer kündigt KEF nunmehr den neuen KEF KC92 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer an.

Bereits im Januar 2021 präsentierte die englische Lautsprecher-Schmiede KEF eine besonders ausgeklügelte Technologie für besonders leistungsstarke Basswiedergabe, die KEF Uni-Core Force Cancelling Technology. Der erste Subwoofer, der auf dieser speziellen Technologie basierte, war der KEF KC62 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer und diese kommt nunmehr auch beim neuesten Subwoofer aus dem Hause KEF zum Einsatz, dem neuen KEF KC92 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer.

Einmal mehr soll damit ein Subwoofer zur Verfügung stehen, der sich bei vergleichsweise kompakten Abmessungen als überaus leistungsstarke Lösung für den Einsatz bei klassischem HiFi, aber ebenso natürlich im Home Cinema Umfeld erweisen soll. Dazu trägt zudem die DSP-basierte Signalverarbeitung mittels KEF Music Integrity Engine und ein Verstärker-Modul mit satten 1.000 Watt bei.

Kompakter, leistungsstarker Subwoofer

Der neue KEF KC92 misst nicht mehr als 352,5 x 330 x 360,5 mm, ist also, gemessen an der eben angeführten Leistung, in seiner Klasse tatsächlich als kompakt zu bezeichnen. Dass ein derart hohes Leistungspotential auch tatsächlich vollends ausgeschöpft werden kann, dazu trägt natürlich auch eine entsprechend solide Verarbeitung bei, immerhin 20 kg bringt der neue KEF KC92 damit auf die Waage und präsentiert sich wahlweise in Black Gloss sowie White Gloss. Damit soll er sich nahtlos in jedes moderne Wohnumfeld einbinden lassen, wie der Hersteller verspricht.

Subwoofer in geschlossener Bauweise mit KEF Uni-Core Force Cancelling Technology

Ein ganz entscheidendes Merkmal des neuen KEF KC92 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer versteckt sich bereits im eben angeführten vollständigen Namen, die KEF Uni-Core Force Cancelling Technology.

Dieses Prinzip ist eigentlich recht simpel, und genau deswegen derart genial, setzt es doch auf ein spezielle Chassis für maximale Leistung bei minimalsten Abmessungen.

Konkret bedeutet dies, dass die beiden hier eingesetzten 23 cm Treiber Rücken an Rücken angeordnet sind, sodass reaktive Kräfte eliminiert werden, sodass klangschädigende Gehäuse-Vibrationen reduziert und die Präzision und Detailtreue der Darbietung maximiert werden.

Treiber mit Hybrid-Struktur

Ein bemerkenswertes Detail der Treiber betrifft die Membran, denn hier setzt man laut KEF auf eine Hybrid-Struktur bestehend aus einer flachen, konkaven Aluminium-Haut auf einer Papiermembran. Angetrieben wird diese mittels extrem großen Magneten sowie einer belüfteten Schwingspule, sodass eine bemerkenswerte Linearität und äußerst geringe Verzerrungen garantiert sein sollen.

KEF P-Flex Surround

Die Treiber des neuen KEF KC92 weisen aber noch weitere spezielle Konstruktionsmerkmale auf, wie etwa das einzigartige, zum Patent angemeldete KEF P-Flex Surround Design. Damit bezeichnet man eine ganz spezielle Konstruktion der Sicken des Treibers, das sich an der japanischen Origami-Kunst orientiert, damit eine Faltenstruktur aufweist.

Damit werde sichergestellt, dass die Membran sich völlig frei bewegen kann, der Hersteller selbst spricht von einer druckstabilen Sickenkonstruktion, durch die die Empfindlichkeit maximiert werde und noch tiefere Bässe präzise und detailreich abgebildet werden können.

KEF Music Integrity Engine

Wie viele Lösungen im Bereich Subwoofer setzt auch der neue KEF KC92 auf eine DSP-basierte Signalverarbeitung, wobei man hier auf die so genannte KEF Music Integrity Engine vertraut. Diese stellt eine Sammlung von KEF entwickelter DSP-Algorithmen dar, die mehr Basstiefe, mehr Ausgangsleistung und mehr Dynamik bieten soll. Die so genannte KEF MIE werde für jedes Modell einzeln angepasst und soll damit eine perfekte Abstimmung garantieren.

EQ Presets für optimale Aufstellung

Die KEF MIE des neuen KEF KC92 stellt dem Anwender fünf EQ-Einstellungen bereit, die für unterschiedliche Aufstellungsarten ausgelegt sind- frei stehend, an der Wand, in einer Ecke, in einem Schrank integriert, oder aber ein spezieller Appartement-Modus, um etwaige Nachbarn zu später Stunde nicht zu belästigen.

KEF iBX Intelligent Bass Extension

Auf eine Kontrolle in Echtzeit setzt die KEF iBX Intelligent Bass Extension, die als Teil der KEF Music Integrity Engine fungiert und das Eingangssignal kontinuierlich analysiert und damit verzerrungsfreie und dynamische Bässe bei jeder Lautstärke garantieren soll, wie die Engländer zu Protokoll geben.

Verstärker-Module in Class D mit insgesamt 1.000 Watt Leistung

Der neue KEF KC92 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer ist, wir haben es ja schon erwähnt, mit durchaus beeindruckender Leistung ausgestattet, wobei die Grundlage dafür besonders effizient arbeitende Verstärker-Module in Class D Sorge tragen. Zwei Stück kommen hier zum Einsatz, die jeden der beiden Treiber mit jeweils 500 Watt befeuern.

Alles in allem soll der neue KEF KC92 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer in Summe einen maximalen Schalldruck von 110 dB liefern und einen Frequenzbereich zwischen 11 und 200 Hz abbilden, wobei die Übergangsfrequenz zwischen 40 Hz und 140 Hz justiert werden kann.

Anschluss gesucht

Das Anschluss-Paneel des neuen KEF KC92 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer zeigt sich bestens bestückt um diese Lösung auf überaus flexible Art und Weise in den unterschiedlichsten Konfigurationen einzusetzen.

Über die Line In und Hochpegel-Eingänge kann er an jeden Verstärker angeschlossen werden, wobei KEF SmartConnect intelligent ermittelt, ob der KEF KC92 an einen Mono- oder Stereo-Eingang angeschlossen ist, und optimiert die Verstärkung für ein optimales Klangerlebnis.

Der Line-Ausgang mit Hochpassfilter (HPF) ermögliche eine außergewöhnlich fein abgestimmte Integration, wie der Hersteller aus England verspricht.

Darüber hinaus kann der KEF KC92 über den KEF KW1 Wireless Subwoofer Adapter Kit für den Wireless-Betrieb gerüstet werden. Ebenso stehen am Anschluss-Paneel natürlich alle für die optimale Konfiguration relevanten Bedienelemente bereit.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue KEF KC92 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer soll bereits in Kürze im Fachhandel zu finden sein, wie der Hersteller angibt, und zwar, wie beschrieben, in Hochglanz Weiss sowie Hochglanz Schwarz. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt € 2.399,-

Wir meinen…

Mit dem neuen KEF KC92 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer soll laut KEF ein Subwoofer bereit stehen, der sich einerseits mit einem enormen Leistungspotential bei vergleichsweise kompakten Abmessungen auszeichnet, mit einer überaus präzisen, tiefreichenden und detailreichen Abbildung gleichermaßen für Musik und Filme ausgelegt ist, und mit einem minimalistischen, zeitlos eleganten Design in jedes Wohnumfeld eingebunden werden kann.

PRODUKTKEF KC92 Uni-Core Force Cancelling Subwoofer
Preis€ 2.399,-
MarkeKEF
HerstellerKEF
VertriebGP Acoustics GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
KEF
Quelle
KEF
Mehr anzeigen

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"