Aktiv LautsprecherHiFiLautsprecherNewsRegal LautsprecherWireless Speaker

Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers

Angesiedelt zwischen den seit geraumer Zeit verfügbaren Klipsch The Fives Powered Monitors sowie den neuen Klipsch The Nines Powered Bluetooth Speaker präsentieren sich die nunmehr ebenfalls neu vorgestellten Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers.

In aller Kürze
  • Mit den neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers steht ein weiteres Paar Aktiv-Lautsprecher der Klipsch Heritage Series bereit.

Mit den neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers setzt der US-amerikanische Lautsprecher-Spezialist Klipsch die Klipsch Heritage Series fort und damit jene Produktreihe, die sich in Form vielseitig einsetzbarer, aktiver Lautsprecher-Systeme mit besonders bemerkenswertem Design präsentiert. Man richtet sich damit an Anwender, die einzig und allein ein Paar Aktiv-Lautsprecher-Systeme in ihrem Wohnraum platzieren wollen und dennoch auf verschiedenste Quellen zugreifen können.

Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers – Neu in der Klipsch Heritage Series

Natürlich setzt man bei den neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers in bewährter Art und Weise auf ein besonderes Erscheinungsbild, und zwar ein Design, das ganz klar einen gewissen Vintage Touch vermittelt und damit an all die herausragenden Lautsprecher-Systeme erinnern soll, die über viele Jahrzehnte hinweg aus dem Hause Klipsch stammen.

Die neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers präsentieren sich als Regal-Lautsprecher-Systeme, die mit Abmessungen von 415 mm in der Höhe, 206 mm in der Breite, sowie 276 mm in der Tiefe doch vergleichsweise beeindruckend ausgefallen sind, wohl aber dennoch ihren Platz in jedem Wohnumfeld finden werden. Der Vollständigkeit wegen sei an dieser Stelle angeführt, dass die Speaker 10,12 kg bzw. 9,03 kg auf die Waage bringen.

Der Hersteller spricht bei den neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers von einer Ausführung mit hochwertigen Materialien, wie etwa Echtholz-Furnier und Bedienelementen, die aus Metall gefertigt sind um eine ansprechende Optik und hochwertige Haptik zu vermitteln. Das Design sei so konzipiert, dass es an die klassischen Lautsprecher-Systeme entwickelt von Paul W. Klipsch erinnert.

Angeboten werden die neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers wahlweise in Schwarz sowie Walnuss, wobei man jeweils zu den Designs passende Lautsprecher-Abdeckungen in der Packung vorfindet.

„Don´t let their small size fool you…“

Schon bei den Klipsch The Fives Powered Monitors und damit dem ersten Produkt, das Klipsch in der Klipsch Heritage Series als Bluetooth Speaker präsentierte, versprach das Unternehmen eine besonders druckvolle, raumfüllende Darbietung und gab diesbezüglich an, man solle sich nicht von den kompakten Abmessungen in die Irre führen lassen.

Das gelte auch für die neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers, denn immerhin verrichten hier 6,5 Zoll High-excursion Fiber-Composite Cone Woofer sowie 1 Zoll Titanium Tweeter mit Klipsch Tractrix Horn ihren Dienst, die zudem von einem nach hinten heraus geführten Bassreflex-System unterstützt werden.

Die Gesamtleistung des Systems gibt der Hersteller mit 200 Watt an wobei sich diese auf zweimal 80 Watt für die Tief- und zweimal 20 Watt für die Hochtöner verteilen. Die Spitzenleistung soll gar 400 Watt betragen und den maximalen Schalldruck weist der Hersteller mit 112 dB aus. Der Frequenzbereich der neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers soll von 39 Hz bis hin zu 25 kHz reichen.

Von HDMI bis hin zur Phono-Vorstufe

Um die neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers möglichst flexibel einsetzen zu können, stehen hier eine Reihe an Schnittstellen für unterschiedlichste Quellen zur Verfügung. 

Dies beginnt bei HDMI um ein TV-Gerät anschließen zu können, wobei hierbei ein ARC ebenso unterstützt wird, wie HDMI CEC.

Über eine optische S/PDIF-Schnittstelle lässt sich etwa ein Streaming-Client anschließen und für einen PC oder Mac steht ein USB Type B Port bereit. Diesbezüglich sei angeführt, dass die Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers Signale mit bis zu 24 Bit und 96 kHz verarbeiten.

Für die Einbindung von Smartphones und Tablets bieten die Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers natürlich Bluetooth, wobei es sich um Bluetooth 4.0 handelt.

Für analoge Quellen steht ein Paar Cinch-Buchsen bereit, wobei dieser Eingang sowohl als Line In als auch als Phono-Vorstufe, ausgelegt für Schallplatten-Spieler bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen genutzt werden kann. Auch eine 3,5 mm Stereo Mini-Klinke fehlt nicht und über eine Cinch-Buchse lässt sich ein externer Subwoofer ansteuern.

Für die Verbindung zwischen den beiden Speakern liegt dem System ein 4-Pin Speaker Cable mit einer Länge von 6 m bei.

Foto © Klipsch | Klipsch The Sevens Powered Monitor SpeakersFoto © Klipsch | Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers

Steuerung direkt an den Speakern, mittels Remote oder App

Zur einfachen Steuerung der neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers stehen direkt am System alle relevanten Bedienelemente bereit, zudem ist im Lieferumfang natürlich eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten.

Hinzu kommt, das der Hersteller natürlich auch eine passende App anbietet, und zwar die Klipsch Connect App, die für Apple iOS und Google Android bereit steht.

Foto © Klipsch | Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers
Foto © Klipsch | Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers sollen bereits in Kürze auf den Markt kommen, allerdings liegt und derzeit noch kein empfohlener Verkaufspreis vor.

Wir meinen…

Das, was mit der Klipsch The Fives vor geraumer Zeit von Klipsch gestartet wurde und sich als überaus erfolgreich erwiesen hat, wird nunmehr mit den neuen Klipsch The Sevens Powered Monitor Speakers fortgeführt. Klipsch offeriert hiermit ein Paar Aktiv-Lautsprecher, die sich durch eine solide Ausstattung bei den Schnittstellen, dem typischen Klipsch Sound und nicht zuletzt dem sehr ansprechenden Design der Klipsch Heritage Series auszeichnet.

PRODUKTKlipsch The Sevens Powered Monitor Speakers
Preisk. A.
MarkeKlipsch
HerstellerKlipsch Group Inc.
Vertrieb ÖsterreichAudio Tuning Vertriebs GmbH
Vertrieb DeutschlandMagnat Audio-Produkte GmbH
Vertrieb Schweiznovis electronics AG
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Klipsch
Quelle
Klipsch

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Weitere Meldungen
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"