AppsNetzwerkNews

MusicLife App für Apple iOS und Google Android

Mit der neuesten Version der MusicLife App wird diese nicht nur für eine komfortablere Benutzung optimiert, Harman International Industries Ltd. setzt zudem auf eine einheitliche App für Lösungen der Marken Arcam, JBL Synthesis sowie Mark Levinson.

Seit wenigen Tagen steht die MusicLife App des Konzerns Harman International Industries Ltd. in neuer Version, und zwar gleichermaßen für Apple iOS als auch Google Android zur Verfügung.

Diese präsentiert sich nunmehr nicht nur mit einer neuen Benutzeroberfläche und diversen weiteren praktischen Neuerungen, sie ist gleichermaßen für Lösungen der Marken Arcam, JBL Synthesis und Mark Levinson ausgelegt.

Harman International Industries Ltd. vollzieht damit einen Schritt, der für eine einheitliche App über die unterschiedlichen Marken des Konzerns hinweg sorgt.

Der Hersteller führt an, dass die MusicLife App dem Anwender die vollständige Kontrolle über einen UPnP basierten Media Player im Netzwerk biete, einschließlich der Wiedergabe von Inhalten, die auf einem Google Android- oder Apple iOS Device gespeichert sind. Zusätzlich wird die Wiedergabe zu jedem Bluetooth- oder Google Cast-Gerät unterstützt, allerdings könne man natürlich nur Support für Lösungen aus dem Harman Konzern bieten.

Die neueste Version soll eine besonders intuitive Handhabung erlauben, wobei man bei der Entwicklung versuchte, auf Kunden-Feedback bisheriger Apps zu reagieren und Wünsche bestmöglich umzusetzen.

So lassen sich nunmehr Lieblingsalben, Wiedergabe-Listen, Radio-Sender oder Podcasts direkt zum Startbildschirm hinzu fügen, so dass diese unmittelbar zur Verfügung stehen. Die 30 zuletzt gespielten Alben, Wiedergabe-Listen, Internet Radio-Sender sowie Podcasts werden ebenso direkt angezeigt. Umgekehrt lassen sich auf Wunsch Dienste ausblenden, die man gar nicht nutzt.

  • MusicLife App für Apple iOS und Google Android
  • MusicLife App für Apple iOS und Google Android
  • MusicLife App für Apple iOS und Google Android
  • MusicLife App für Apple iOS und Google Android
  • MusicLife App für Apple iOS und Google Android

Die Auswahl eines Streaming-Clients soll nunmehr nur noch einmal erfolgen müssen, die App merkt sich diese, und verbindet sich bei jedem Neustart automatisch mit diesem Gerät.

Hinzu kommt, dass die App nunmehr ein neues, wie es der Hersteller selbst ausdrückt, frischeres Design aufweist, auch eine spezielle Anpassung an den so genannten Night Mode steht nunmehr zur Verfügung.

Die MusicLife App für Google Android und Apple iOS ist für folgende Systeme aus dem Hause Harman International Industries Ltd. konzipiert.

Da wären zunächst die Systeme der Marke Arcam, allen voran alle mit Streaming-Funktionalität ausgestatteten Netzwerk AV-Receiver der Arcam HDA Range. Ebenso lassen sich die Systeme Arcam CDS50, Arcam CDS27, Arcam UDP411, Arcam SA30 Integrated Amplifier, Arcam ST60 Streamer, Arcam Solo Uno, Arcam Solo Movie sowie Arcam Solo Music damit steuern.

Bei den Lösungen der Marke JBL Synthesis sind es die Produkte JBL Synthesis SDR-35 sowie JBL Synthesis SDP-55 und bei Mark Levinson werden der Mark Levinso No°5101 sowie Mark Levinson N°519 angeführt.

Aktuell steht im Google PLAY Store die Version MusicLife App Version 4.0.0 und im Apple App Store die Version MusicLife App Version 4.1.1 zur Verfügung.

Wir meinen…

Es ist naheliegend, dass Harman Industries International Ltd. Synergien nutzt, die sich aus dem Zusammenschluss mehrerer etablierter Marken unter einem Dach ergeben, speziell bei derart aufwendigen Projekten, wie einer App zur Steuerung von Streaming-Clients. So verbindet die Streaming-Lösungen der Marken Arcam, JBL Synthesis und Mark Levinson nunmehr die MusicLife App, die für Apple und iOS zur Verfügung steht.

Hersteller:Harman International Industries Inc.
Vertrieb:Harman Deutschland GmbH

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"