Vinyl ZubehörHiFiNewsVinyl Blog

Pro-Ject Power Box Phono S3 - Turntable und Phono Preamp bestens versorgt

Eine elegante Lösung für die Stromversorgung der Phono-Kette, also Schallplatten-Spieler und Phone Vorstufe, soll mit der neuesten Lösung der Pro-Ject Box Design Series, der Pro-Ject Power Box Phono S3 bereit stehen.

In aller Kürze
  • Als Stromversorgung für Schallplatten-Spieler als auch Phono-Vorstufe in kompakter Form präsentiert sich die neue Pro-Ject Power Box Phono S3.

Die neue Pro-Ject Power Box Phono S3 stellt eine besondere Lösung der Pro-Ject Box Design Series dar, dies kann man klar sagen. Es handelt sich hierbei um ein Netzteil, das die beiden essentiellen Komponenten für die Schallplatten-Wiedergabe mit sauberen Strom versorgt, und zwar die Phono-Vorstufe sowie den Schallplatten-Spieler, sofern es sich hierbei um Lösungen aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems stammen.

Pro-Ject Power Box Phono S3 – Zentraler Stromlieferant

Pro-Ject Audio Systems spricht hier völlig zu Recht von einem All-in-One Netzteil für das gesamte Phono-Setup, denn anstatt zwei Steckernetzteilen hat man hiermit nur noch eines in der Steckerleiste, und zwar ein 18 V 1.000 mA Netzteil für die Stromversorgung der Pro-Ject Power Box Phono S3 selbst. Diese wiederum bedient eine Phono-Vorstufe mit 18 V DC und den Schallplatten-Spieler mit 15 V DC.

Diese Lösung ist damit mit einer Vielzahl an Phono-Vorstufen der Pro-Ject Box Design Series kompatibel, ebenso mit nahezu allen aktuellen Schallplatten-Spielern des Unternehmens Pro-Ject Audio Systems.

Frei von klangschädigenden Auswirkungen

Nach der Ansicht von Pro-Ject Audio Systems gewinnt die Wiedergabe durch die neue Pro-Ject Power Box Phono S3 schon allein dadurch an Qualität, da hier das Netzteil so platziert werden kann, dass es keinerlei negativen Auswirkungen auf die eigentliche Signalverarbeitung hat.

Zudem weise diese Lösung zwei maßgeschneiderte Ausgänge für die Versorgung des Schallplatten-Spielers bzw. der Phono-Vorstufe auf und setze auf eine ausgeklügelte DC-Filterung, eine lineare Spannungsregelung und liefere damit eine rauscharme, stabile Leistungsabgabe.

Foto © Pro-Ject Audio Systems | Pro-Ject Power Box Phono S3
Foto © Pro-Ject Audio Systems | Pro-Ject Power Box Phono S3

Kompakte Lösung der Pro-Ject Box Design S3 Series

Wie es sich für eine Lösung der Pro-Ject Box Design S3 Series gehört, präsentiert sich die neue Pro-Ject Power Box Phono S3 als sehr kompakte Lösung mit einem Gehäuse aus Aluminium, das wahlweise Silber oder Schwarz gehalten ist. Mit Abmessungen von 103 x 37 x 106 mm bringt es diese Lösung auf 370 g.

Preise und Verfügbarkeit

Die neue Pro-Ject Power Box Phono S3 soll bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein, und zwar zum empfohlenen Verkaufspreis von € 179,- Ausdrücklich verweist Pro-Ject Audio Systems einmal mehr darauf, dass es sich um eine Lösung handelt, die ausschließlich und vollständig in Europa gefertigt wird.

Wir meinen…

Phono-Vorstufe und Schallplatten-Spieler mit einem einzigen Netzteil versorgen, dieser Aufgabe widmet sich die neue Pro-Ject Power Box Phono S3, die nunmehr im Fachhandel bereit steht. Pro-Ject Audio Systems liefert damit eine überaus praktische Lösung, die zudem die Qualität der Wiedergabe auf ein neues Niveau heben soll.

PRODUKTPro-Ject Power Box Phono S3
Preis€ 179,-
MarkePro-Ject Audio Systems
HerstellerPro-Ject Audio Systems a division of Audio Tuning Vertriebs GmbH
Vertrieb ÖsterreichAudio Tuning Vertriebs GmbH
Vertrieb DeutschlandAudio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Vertrieb SchweizLakeside Audio
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
Pro-Ject Audio Systems
Quelle
Audio Tuning Vertriebs GmbH

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"