LautsprecherHiFiHiFi LuxuryNewsStand Lautsprecher

Raidho TD6 – Ein Statement aus Dänemark

Es ist ein Lautsprecher-System, das man als Statement versteht, ein Statement dafür, auf welch hohem Niveau ein Lautsprecher-System der Referenz-Klasse, entwickelt mit ausgefeilten Technologien und basierend einer langjährigen Expertise heutzutage aufspielen kann, so beschreibt Dantax Radio A/S den neuen Raidho TD6 der Marke Raidho Acoustics.

In aller Kürze
  • Als State-of-the-Art Loudspeaker, als ein klares Statement, soll sich der Raidho TD6 präsentieren, den Raidho Acoustics erstmals im Rahmen der High End 2022 präsentierte.

Raidho TD6, dieses auf der High End 2022 präsentierte Lautsprecher-System sei als nicht weniger als ein Statement zu verstehen, dies verspricht der dänische Lautsprecher-Spezialist Dantax Radio A/S. Man habe hiermit eine Lösung konzipiert, die wie keine andere der Darbietung von Live-Musik so nahe wie nur irgend möglich kommen soll, die letztlich die Vision, die der High-end Lautsprecher-Spezialist aus dem dänischen Pandrup mit der Marke Raidho Acoustics verfolgt, ohne Abstriche oder Kompromisse umsetze und verkörpere. Dabei baut die neue Raidho TD6 auf den Lösungen Raidho D5 bzw. Raidho D5.1 auf, sieht diesen gar sehr ähnlich, allerdings soll es sich bei dem neuesten Lautsprecher-System um eine komplett neue Entwicklung handeln.

Dantax Radio A/S – Ein Unternehmen mit langer Geschichte

Wenn Dantax Radio A/S bei der neuen Raidho TD6 von einem Lautsprecher spricht, der als Statement zu verstehen ist, so hat das schon insofern eine hohe Bedeutung, da das Unternehmen bereits auf eine sehr lange Geschichte voll von so manch herausragendem Lautsprecher-System verweisen kann.

So wurde Dantax A/S bereits im Jahr 1972 begründet und entwickelte über viele Jahre hinweg unter diesem Namen Lautsprecher-Systeme, aber auch weitere Produkte der Unterhaltungselektronik. In den Jahren 1977 bis 1980 gehörte Dantax A/S gar dem ausgewiesenen Spezialisten Scanspeak, um nur ein Detail der bewegten Historie zu nennen.

Heute zählt Dantax A/S zu den führenden High-end Lautsprecher-Spezialisten Dänemarks und führt gleich drei Marken. Neben Raidho Acoustics gehören auch Scansonic und GamuT Audio zu dem börsennotierten Unternehmen Dantax Radio A/S aus Pandrup.

Ähnlichkeiten mit den Modellen Raidho D5 und Raidho D5.1

Wir haben es bereits erwähnt, eine gewisse Ähnlichkeit mit den Lösungen Raidho D5 und Raidho D5.2 kann man dem neuen Raidho TD6 nicht absprechen, darauf verweist der Hersteller auch selbst ausdrücklich. Ebenso betont man aber auch ausdrücklich, dass es sich beim Raidho TD6 um eine komplette Neuentwicklung handle, nur Teile des optischen Erscheinungsbildes sollen den Vorgängermodellen damit ähneln.

Die DNA von Raidho Acoustics

Das neue Lautsprecher-System Raidho TD6 verkörpere ganz und gar die DNA von Raidho Acoustics, auch dies streicht das Unternehmen aus Dänemark ganz besonders hervor. So soll ein Lautsprecher-System auf allerhöchstem Niveau geboten werden, das über eine äußerst geringe Verfärbung verfügt, eine Energie-geladene Darbietung mit sehr breiter Klangbühne, enormer Detailvielfalt und damit einer geradezu holographischen Abbildung ermöglicht. Ebenso wesentlich sei, dass das Hören mit diesem Lautsprecher-System selbst über viele Stunden hinweg auch bei höherem Pegel komplett ermüdungsfrei und damit entspannend möglich sei. Kurzum, das neue Raidho TD6 soll eine sehr authentische Wiedergabe so nah wie irgend möglich am Original garantieren.

Planar Magnetic Tweeter

Einmal mehr setzen die Entwickler dafür beim Hochtöner der neuen Raidho TD6 auf einen so genannten Planar Magnetic Tweeter, also einen Bändchen-Hochtöner, der durch sein spezielles Konstruktionsprinzip eine enorm leistungsstarke, detailreiche und klare Wiedergabe über einen sehr weiten Frequenzbereich hinweg garantieren soll.

Das bei diesem Bändchen-Treiber verwendete Magnet-System soll besonders leisstungsstark sein, die Folie, die zum Einsatz kommt, mit einer sehr geringen Dicke von lediglich 11 µm und damit trotz großzügiger Fläche einem sehr geringen Gewicht von nur 20 mg auskommen. Keinerlei klangschädigenden Resonanzen, keinerlei Verzerrungen sollen hier das Klangbild trüben, so das Versprechen des Herstellers.

Tantalum Diamond Mittelton- und Tiefton-Treiber mit 1,5 Karat

Mit großem Aufwand und Detailliebe seien auch der Mittelton-Treiber sowie Bass-Chassis konzipiert, die bei der neuen Raidho TD6 zum Einsatz kommen, wobei man hierbei auf so genannte Raidho Tantalum Diamond Driver setzt.

Letztlich handelt es sich im Kern bei der Membran um eine aus fünf Schichten aufgebaute Sandwich-Konstruktion, die aus einem Aluminium-Konus, Keramik, Tantal und zudem Diamant an der Front und Rückseite besteht. Jedes Material soll mit den individuellen Eigenschaften betreffend Festigkeit, Steifigkeit und Dämpfung ein optimales Ganzes ergeben, wobei der Hersteller nicht nur auf Grund des Einsatzes von nicht weniger als 1,5 Karat Diamant mit einer Stärke von 10 µm auf jeder Antriebseinheit von einem revolutionärem, einzigartigen Konzept spricht, wobei man diesen speziellen Aufbau gemeinsam mit dem Danmarks Tekniske Institut entwickelte.

Gefertigt wird diese Membran auch tatsächlich an diesem Institut, denn hier steht das dafür unerlässliche Equipment zur Verfügung, um unter Argongas die Partikel der Tantal- und Diamantbeschichtung mit Lichtgeschwindigkeit auf die Aluminium-Membran als Grundwerkstoff aufzutragen.

Raidho Acoustics sei weltweit der einzige Hersteller, der eine derartige Technologie nutze, die Resonanzen um 36 dB gegenüber Membranen mit reiner Keramikbeschichtung reduziere und um 50mal steifer als diese sei.

Um basierend auf dieser speziellen Membran auch eine souverän dynamische Abbildung zu erzielen, ist natürlich auch der Antrieb der Chassis mit einem besonders ausgeklügeltem Aufbau versehen. Besonders leistungsstarke N52 Neodym Magnete bilden hier die Grundlage für ein gleichmässiges Magnet-Feld, in dem sich eine Titan-Schwingspule mit besonders enger Toleranz bewegen und damit für ein perfektes Einschwingverhalten ohne meßbare Verzerrungen sorgen soll.

Der gesamte Aufbau der Chassis ist strömungsoptimiert und gleicht damit nahezu einer Turbinenform, Kanten sind abgerundet um Reflexionen zu unterbinden und  ebenfalls Merkmale, die für eine stets kontrollierte Funktionsweise von Bedeutung sind.

Feinst aufgebaute Frequenzweiche

Bei der Frequenzweiche spricht der Hersteller gar von einem Kunstwerk, denn dieses setze allein auf Bauteile aller höchster Güte von namhaften Spezialisten und weise einen ausgeklügelten, in allen Belangen optimierten Aufbau auf.

So stammt die überwiegende Zahl der Bauteile etwa von Mundorf und diese werden direkt auf eine massive Platte aus PVC montiert. Die Signalwege werden mittels direkter Verdrahtung realisiert, wobei diese Kabel von Nordost stammen und in Form von Nordost Norse Kabeln mit Nordost Valhalla Technology realisiert sind. Auf Wunsch wäre hier gar ein Upgrade auf TSC von Odin möglich.

Foto © sempre-audio.at | Raidho TD6 Reference Speaker
Foto © sempre-audio.at | Raidho TD6 Reference Speaker

Technische Eckdaten

Eigentlich klingt es ja geradezu banal, wenn man in Angesicht der Detailliebe beim neuen Raidho TD6 von einem Dreiwege-Bassreflex Stand-Lautsprecher-System spricht, das auf einen Bändchen-Hochtöner, zwei 5,25 Zoll Tantalum Diamond Mittelton- und sechs 8 Zoll Tantalum Diamond Tiefton-Treiber sowie ein nach hinten wirkendes Bassreflex-System spricht, aber genau so ist dieses neue Lautsprecher-System der Referenz-Klasse letztlich aus rein technischer Sicht aufgebaut.

Laut Datenblatt lässt sich damit ein Frequenzbereich zwischen 25 Hz und 50 kHz abbilden, wobei die Frequenzweiche bei 350 Hz und 3 kHz ansetzt und als Filter zweiter Ordnung ausgelegt ist. Die Empfindlichkeit weist der Hersteller mit 87 dB und die Impedanz mit 8 Ohm aus, er empfiehlt für die Raidho TD6 eine Elektronik, die zumindest 100 Watt, besser deutlich mehr, liefern kann.

Allein der Korpus der neuen Raidho TD6 bringt es auf 1.950 mm in der Höhe, 250 mm in der Breite, und nicht weniger als 700 mm in der Tiefe. Rechnet man dann noch den elegant wirkenden  Standfuss hinzu, so landet man bei 2.085 mm in der Höhe, 250 mm in der Breite, und 835 mm in der Tiefe.

Wer sich die Anschaffung dieses Lautsprecher-Systems überlegt, sollte einkalkulieren, dass dieses beachtliche 175 kg auf die Waage bringt.

Preise und Verfügbarkeit

Nachdem es sich um ein Lautsprecher-System eines ausgewiesenen High-end Spezialisten handelt, das noch dazu als Statement zu verstehen sei, wird wohl bereits klar sein, dass man hierfür ein paar Euro auf der hohen Kante haben sollte. So gibt der Hersteller den Einstandspreis für dieses Lautsprecher-System mit € 210.000,- an, bietet es dafür aber nicht nur in schwarzem Klavierlack sowie Walnuss-Wurzelholz-Furnier, sondern in jedweder vom Kunden gewünschten Lackierung an.

Wir meinen…

Lautsprecher-Systeme wie das neue Raidho TD6 sind ganz klar als eine Art Beispiel fürs technisch Machbare zu verstehen. Lösungen also, die sich jedwedem herkömmlichen Vergleich entziehen und schlichtweg aufzeigen sollen, was modernste Technologien und jahrelange Expertise zu leisten im Stande sind. Die potentielle Kundschaft für derartige Produkte ist natürlich handverlesen, das ist wohl auch dem Hersteller Dantax Radio A/S bewusst, der schlichtweg mit diesem Produkt der Marke Raidho Acoustics ein klares Statement abgeben will, auf welch hohem Niveau sich die Lautsprecher-Fertigung heutzutage bewegt. Ein State-of-the-Art Loudspeaker…

PRODUKTRaidho TD6 Reference Speaker
Preisab € 210.000,-
MarkeRaidho Acoustics
HerstellerDantax Radio A/S
VertriebAudiophil GbR
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Raidho Acoustics
Quelle
Dantax Radio A/S

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"