AppsNews

Roon 1.8 September 2021 Release

Für den so genannten Roon 1.8 September 2021 Release, konkret handelt es sich um Roon 1.8 Build 831, verspricht Roon Labs LLC. eine Reihe an Detailverbesserungen und zahlreiche Fehlerbereinigungen.

Mit dem Roon 1.8 September 2021 Release stelle man einige der von der Community meist geforderten Funktionen bereit, und zwar allen voran die so genannte Native Control von Roon direkt übers Smartphone, selbst wenn dieses im Sperrzustand ist.

Darüber hinaus finden sich in der nunmehr bei Roon 1.8 Build 831 angelangten neuen Version der Medienverwaltungs- und Multiroom Audio-Streaming-Software von Roon Labs LLC. zahlreiche weitere Detailverbesserungen, aber auch viele Fehlerbehebungen.

Direkte Steuerung von Roon über das Smartphone.

Man könne jetzt nativ über ein Smartphone mit Google Android Android oder Apple iOS auf wichtige Steuerelemente direkt zugreifen, ohne die Roon Remote App aufrufen zu müssen. Die Information welcher Titel gerade läuft wird angezeigt, es lässt sich die Lautstärke kontrollieren, und Funktionen wie Pause und Skip können nunmehr allesamt direkt über das Smartphone gesteuert werden.

Die Lautstärke-Regelung steuert den Pegel der an Roon angeschlossenen Audiogeräte unter Berücksichtigung etwaiger vordefinierter Lautstärke-Grenzen, die man ja bekanntlich für die einzelnen Devices festlegen kann. Das neueste Update unterstützt auch die physischen Lautstärkeregler des Smartphones, so dass Sie die Lautstärke kontrolliert werden kann, ohne auf den Bildschirm zu schauen.

Bei Apple iOS habe man mit diesem Update der Roon 1.8 September 2021 Release auch die oft geforderte Gestensteuerung implementiert, sodass man durch einfaches Wischen in der Playlist nach vor und zurück springen kann.

Allerdings sei gesagt, dass diese Funktionen in Apple iOS noch als Beta only gelistet werden, ein erster Test zeigte bei uns ins der Redaktion jedoch, dass das alles reibungslos funktioniert. Man muss dafür allerdings in der Roon Remote App „Lock Screen Controls“ aktivieren.

Auf der so genannten Album-Seite von Roon gab es schon immer einen Reiter „Versionen“, auf dem man andere Versionen eines Albums finden konnte, einschließlich der Versionen aus der eigenen Musikbibliothek, von TIDAL sowie Qobuz.

Vergleich verschiedener Album-Versionen

Mit dem neuesten Update des Roon 1.8 September 2021 Release habe man diese Ansicht komplett überarbeitet, so dass es noch einfacher sein soll, Versionen in der Mediathek und darüber hinaus zu vergleichen. Egal, ob man nach einer erweiterten Ausgabe mit Bonustracks sucht oder eine noch hochwertigere Version anhören möchte, mit Roon soll dies mit ein paar Klicks erledigt sein, so das Versprechen von Roon Labs LLC.

Inhalte von Roon teilen

Ein ganz wesentlicher Punkt des neuen Roon 1.8 September 2021 Release ist auch, dass man personalisierte Inhalte nun besonders einfach „teilen“ könne, sprich, etwa Playlists in verschiedenen anderen Diensten nutzen kann, um nur ein Beispiel zu nennen.

Insgesamt habe man die Export-Funktionen von Roon erweitert und verbessert, so dass es einfacher sei, Medien aus Roon zu kopieren oder detaillierte Informationen über die Musik etwa in Microsoft Excel zu exportieren.

Für diejenigen, die ihre Wiedergabelisten gerne auf mehreren Streaming-Plattformen hören, setze man auf die Zusammenarbeit mit Soundiiz, um den Export von Wiedergabelisten und anderen Inhalten aus Roon zu verschiedenen Musikdiensten zu erleichtern.

Mit dem Roon 1.8 September 2021 Release bietet die Software nun einen neuen Soundiiz-Exportmodus, der eine benutzerdefinierte CSV-Datei für alle Wiedergabelisten, Favoriten oder Bibliotheksinhalte umfasst, die der Anwender ausgewählt hat. Diese Datei kann dann einfach bei Soundiiz hochgeladen und mit TIDAL, Qobuz oder fast jedem anderen Streaming-Dienst synchronisiert werden.

Roon Labs LLC. bietet diesbezüglich Interessenten einen Rabatt für Soundiiz Premium, das mittels Abonnement abgerechnet wird. Über den Code ROONVIP erhalte man 15 Prozent Rabat.

Zahlreiche weitere Detailverbesserungen

Roon Labs LLC. führt an, dass man bereits seit der Einführung von Roon 1.8 über 150 Verbesserungen vorgenommen habe, der neue Roon 1.8 September 2021 Release liefere weitere Optimierungen. So steht etwa eine neue Sortierfunktion nach Änderungsdatum für die Wiedergabelisten, schnelleres Laden der Daily Mixes, Verbesserungen bei der automatischen Vervollständigung der Suche, hochauflösende Wiedergabe auf unterstützten Sonos-Geräten und das Mischen von Tags, das jetzt auch Wiedergabelisteninhalte außerhalb der Bibliothek umfasst, auf der Liste.

Eine genaue Auflistung aller Fehlerbehebungen findet man auf der Webseite des Unternehmens im Support-Bereich.

Der Roon 1.8 September 2021 Release stellt, wie gesagt, Roon 1.8 Build 831 dar, wobei dies nicht nur den eigentlichen Server, sondern ebenso die Roon Controller Apps umfasst. Auch diese stehen bereits als Update für Microsoft Windows, Apple macOS, Apple iOS und Google Android zur Verfügung.

Wir meinen…

Der neue, nunmehr verfügbare Roon 1.8 September 2021 Release umfasst eine Vielzahl an Neuerungen, wobei hier allen voran die simple, direkte Kontrolle über Smartphones im Fokus steht. Auch die erweiterten Möglichkeiten rund um den Export sowie die Übernahme persönlicher Einstellungen in andere Plattformen erachten wir als sehr willkommene Neuerungen.

Hersteller:Roon Labs LLC.
Vertrieb:Roon Labs LLC.

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"