HiFi LuxuryCD, DVD, SACD & Blu-rayDACHiFiHiFi ElektronikNetzwerkNewsStreaming

Shanling CD-T35 - Neuer Referenz CD-Player mit Streaming-Client und Röhren-Ausgangsstufe

Der neue Shanling CD-T35 soll ein Statement im Bereich High-end HiFi darstellen, dazu setze man auf all die Expertise der Entwickler von Shanling, die diese in 30 Jahren seit dem allerersten CD-Player der Marke Shanling aus dem Jahr 1994 gesammelt haben. Als Vorlage für den neuen Shanling CD-T35 diente dem Unternehmen der legendäre Shanling CD-T300.

In aller Kürze
  • Mit dem neuen Shanling CD-T35 will Shanling ein Statement setzen und einen CD-Player auf den Markt bringen, der höchsten Ansprüchen gerecht wird und CD mit modernstem Streaming vereint.

Das chinesische Unternehmen Shanling ist vielen Konsumenten hierzulande wohl allen voran fauf Grund seiner Lösungen im Bereich Personal Audio Devices bekannt, allerdings kann man auf eine sehr lange Historie verweisen, die tatsächlich eher von klassischen HiFi-Systemen geprägt war. Daran will das Unternehmen seit geraumer Zeit wieder anknüpfen, wobei man nunmehr mit dem neuen Shanling CD-T35 gar ein Produkt präsentiert, das man als CD-Player der Referenz-Klasse beschreibt.

Shanling will hier die gesamte Expertise aus 30 Jahren Entwicklung im Bereich CD-Player ausspielen, ebenso die Expertise rund um Wandler und Streaming auf High-end Niveau, wie man es selbst beschreibt. Der neue Shanling CD-T35 vereint somit CD mit Streaming, setzt auf eine Ausgangsstufe bestückt mit Röhren, und auf Wunsch kann er zudem mit einem Kopfhörer-Verstärker bestückt werden. Zudem, und das ist durchaus spannend, knüpft man mit dem neuen Shanling CD-T35 an eine Lösung von vor 20 Jahren an, und zwar den legendären Shanling CD-T300.

Foto © Shanling | Shanling CD-T300
Foto © Shanling | Shanling CD-T300

Eine Reminiszenz an den Shanling CD-T300

Das Unternehmen Shanling Audio wurde 1988 gegründet, die Geschichte des Unternehmens mit CD-Playern begann im Jahr 1994 mit der Veröffentlichung des Shanling SCD-939. Es folgte ein Jahrzehnt mit bedeutenden Fortschritten auf dem nationalen und internationalen HiFi-Markt, wie es Shanling selbst beschreibt, wobei man die Markteinführung des Shanling CD-T300 im Jahr 2004 als einen wesentlichen Höhepunkt ansieht.

Die Besonderheit des besagten Shanling CD-T300 bestand darin, dass man hier ein Laufwerk der Referenz-Klasse mit modernstem D/A-Wandler und röhrenbasierter Ausgangsstufe entwickelte, das bereits durch ein außergewöhnliches Design-Konzept auffiel. Man sprach von einem so genannten Dreibein-Design und das Laufwerk sollte allein in limitierter Stückzahl von lediglich 300 Stück weltweit angeboten werden.

Shanling CD-T35 – Der ultimative High-end CD-Player für modernste HiFi-Systeme

Der neue Shanling CD-T35 greift genau dieses spezielle Design auf, präsentiert sich also ebenfalls in besagtem Three-legged Design, wobei man durchaus anmerken darf, dass dies einen klar futuristischen Touch aufweist.

Aluminium und Edelstahl kombiniert mit satiniertem Kunststoff, so präsentiert sich der neue Shanling CD-T35, wobei die Front ein großzügiges Display ziert, an den Seiten die Röhren der Ausgansstufe prominent zu sehen sind, und an der Oberseite hinter einer Abdeckung das Laufwerk zu finden ist.

Damit ist klar, wie schon beim „Original“ aus den 1990er Jahren handelt es sich auch beim neuen Shanling CD-T35 um einen so genannten Top-loader. wobei wobei den Deckel des Laufwerks eine güldene 35 ziert.

Philips CD-Pro 2 als Basis

Beim Laufwerk handelt es sich um ein Philips CD-Pro 2 als Basis und damit ein Modell, das seit Jahr und Tag als eines der besten seiner Art gilt, Shanling selbst spricht gar von dem besten Laufwerk aller Zeiten. Ausgestattet mit einem überdimensionerten Metalldruckguss-Gehäuse und einem bestmöglich optimierten Servo als Antrieb sowie einer überaus präzisen Abtasteinheit soll dieses Laufwerk ein stets fehlerfreies Auslesen der CDs gewährleisten.

AKM AK4499EQ DAC und Ausgangsstufe mit 12AU7 Röhren

Die Signalverarbeitung erfolgt allen voran mit einem Paar AKM AK4499EQ DAC, wobei Shanling in diesem Zusammenhang nach wie vor von den Flaggschiff-Komponenten des japanischen Spezialisten Asahi Kasei Microdevices Corporation spricht, selbst wenn die Japaner längst andere Lösungen feilbieten.

Ein ähnlicher Ansatz wurde bei anderen Teilen des Audioschaltkreises verfolgt, wobei die Ingenieure auf ihre letzten verbliebenen Bestände an besten Kondensatoren, internen Verdrahtungen und sogar Lötmaterial zurückgriffen, um die High-end-Leistung des Shanling CD-T35 zu gewährleisten, wie das Unternehmen ausdrücklich zu Protokoll gibt.

Diese über teils Jahrzehnte bewährten Komponenten kombinierte man allerdings mit den neuesten, von Shanling selbst entwickelten Technologien, wie dem Constant Phase in all Frequencies Low Pass System und der Custom I/V Conversion Circuit.

Abgerundet wird das Konzept aber wiederum von traditioneller Technologie, und zwar in FOrm von vier handselektierten 12AU7-Röhren, die nach Ansicht von Shanling für die optionale zusätzliche Wärme und Weichheit des Klangs sorgen sollen.

Qualcomm Snapdragon-Plattform – Streaming inklusive

Wie schon erwähnt, belässt man es von Seiten Shanling beim neuen Shanling CD-T35 nicht allein bei der reinen Wiedergabe von Audio CD, vielmehr stattet man diese Lösung zudem mit modernster Streaming-Funktionalität aus, wobei eine Qualcomm Snapdragon Platform hierfür die Basis bildet. Basierend auf einem Octa-Core Prozessor aus dem Hause Qualcomm Inc. soll damit ausreichen Performance geboten werden, um basierend auf dem Betriebssystem Google Android auf verschiedenste Inhalte zuzugreifen, und zwar im einfachsten Fall als dlna-zertifizierter UPnP Streaming-Client, oder aber über Apple AirPlay 2, die Dienste TIDAL, Qobuz, Apple Music sowie Spotify.

Eine komfortable Steuerung wird über das bereits erwähnte großzügige Display an der Front des neuen Shanling CD-T35, aber insbesondere über die Shanling Companion App für Apple iOS und Google Android sichergestellt.

Die Einbindung ins Netzwerk erfolgt übrigens wahlweise über eine RJ45 Ethernet-Schnittstelle oder das integrierte WiFi Modul.

Zudem kann man an den Shanling CD-T35 auch direkt mittels USB-Port an einen PC oder Mac anschließen, über weitere USB-Anschlüsse können zudem entsprechende Speichermedien eingebunden werden.

Für analoge Signale bietet der neue Shanling CD-T35 Ausgänge in Form unsymmetrischer Chinchbuchsen sowie symmetrischer XLR. Für digitale Signale steht als Ausgang zudem eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle bereit.

Erwähnt sei zudem noch, dass man natürlich für die digitalen und analogen Schaltkreise des Shanling CD-T35 auf separate Netzteile setzt.

Optionales Headphone Amplifier Module

Auf Wunsch lässt sich dieses Laufwerk zudem noch erweitern, und zwar mit einem High-end Amplifier Module, wie es der Hersteller selbst beschreibt, das als Kopfhörer-Verstärker fungiert. Mit diesem Headphone Amplifier Module werde eine Leistung von stattlichen 7,6 W an 32 Ohm erzielt, sodass nahezu jedes Kopfhörer-Modell problemlos betrieben werden kann.

Hier stehen direkt an der Front neben einem symmetrischen 4-poligen XLR auch ein symmetrischer 4,4 mm Pentaconn sowie eine unsymmetrische 6.3 mm Klinke als Anschlüsse für Kopfhörer bereit.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Shanling CD-T35 soll bereits im Laufe des Januar 2024 auf den Markt kommen, wie Shanling verspricht. Allerdings sollte man dafür durchaus ein wenig Kleingeld parat haben, wird der empfohlene Verkaufspreis doch mit immerhin US$ 16.999,- ausgewiesen. Wünscht man zudem den optionalen Kopfhörer-Verstärker, so sind für das Laufwerk garUS$ 18.999,- fällig.

Wir meinen…

Man wolle mit dem neuen Shanling CD-T35 eine Statement setzen, so Shanling, wobei man dafür auf das Konzept eines Laufwerks aus der Geschichte des chinesischen Unternehmens vertraut, das vor 20 Jahren auf den Markt kam, und zwar Shanling CD-T300. Von diesem übernahm man nicht nur das markante Design, sondern ebenso das Konzept ein tadelloses Top-loader Laufwerk mit einem hervorragenden D/A-Wandler sowie einer auf Röhren basierenden Ausgangsstufe zu kombinieren. Neu ist, dass beim Shanling CD-T35 nunmehr auch Streaming geboten wird, wobei man hierbei auf die Plattform Qualcomm Snapdragon vertraut. Das alles hat seinen Preis, vor allem dann, wenn man zusätzlich auf das optionale Headphone Amplifier Module setzt.

PRODUKTShanling CD-T35 Ultimate High-end Tube CD-Player & Streamer
PreisShanling CD-T35 US$ 16.999,-
Shanling CD-T35 with Headphone Amplifier Module US$ 18.999,-
MarkeShanling
HerstellerShanling
VertriebNT Global Distribution GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury,Vinyl Blog und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem weitere Plattformen, die für modernen Lebensstil stehen.

Über
Shanling Audio
Quelle
Shanling Audio
Mehr anzeigen

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"