VerstärkerDACHiFi ElektronikNewsStreaming
Trend

NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier – Das neue Flaggschiff der NAD Classic Series

Er ist das neue Flaggschiff der NAD Classic Series, verfügt als erste Lösung dieser Produktlinie über die NAD HybridDigital nCore Technology, und bietet erstmals die Möglichkeit zur Aufrüstung basierend auf der neuen NAD MDC2 Modul Technology, der NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier.

Die NAD Classic Series hat ein neues Flaggschiff, den NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier. Damit präsentiert die kanadische HiFi-Schmiede NAD Electronics einen außergewöhnlichen neuen Stereo Vollverstärker, denn dieser setzt nicht nur auf die NAD HybridDigital nCore Technology, erstmals kommt hier auch die neueste Generation der MDC Technology zum Einsatz.

Mit dem neuen NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier führen die Kanadier somit die neue NAD MDC2 Module Technology ein.

Außerdem weist dieser Stereo Vollverstärker die Möglichkeit auf, mit BluOS für Hi-res Audio Multiroom-Streaming aufgerüstet zu werden, wobei dann auch DIRAC Live Room Correction geboten wird, um in jedwedem Raum optimale Ergebnisse zu garantieren.

NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier als besonders flexibles System

Die Aufgabe, als neues Flaggschiff der NAD Classic Series zu fungieren, ist sicher keine leichte. Diese Produktlinie von NAD Electronics zeichnet sich allen voran dadurch aus, dass hier Lösungen mit besonders attraktiven Preis-Leistungsverhältnis geboten werden.

Für viele HiFi-Enthusiasten stellt diese Produktlinie dar seit Jahrzehnten den Einstieg dar. Im Fall des neuen NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier soll dies gar auf einem besonders hohen Niveau erfolgen können, wobei man weder die Qualität, noch die Funktionalität Kompromisse eingehen müsse.

NAD HybridDigital nCore Technology

Ein ganz wesentliches Ausstattungsmerkmal des neuen NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier ist natürlich die hier zugrundeliegende Verstärker-Technologie, die NAD HybridDigital nCore Technology.

Diese setzten die Kanadier bislang ausschließlich in deutlich höherpreisigen Modellen ein, und zwar konkret in Systemen der NAD Masters Series, dem NAD Masters M10 V2 BluOS Streaming Amplifier sowie NAD Masters M33 BluOS Streaming DAC Amplifier. Mit dem neuen NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier setzt man also auf eine Technologie, die man klar im High-end Segment verorten kann.

Bei der NAD HybridDigital nCore Technology handelt es sich um eine hocheffiziente und leistungsstarke Verstärker-Technologie, dies schlägt sich beim neuen NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier in immerhin zweimal 180 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4  als auch 8 Ohm nieder. Wohlgemerkt handelt es sich bei dieser Angabe um Dauerausgangsleistung, bis zu 250 Watt pro Kanal soll der neue Stereo Vollverstärker als Impuls-Leistungsspitzen erreichen können.

Der NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier ist damit in der Lage, eine Vielzahl an Lautsprecher-Systemen optimal zu kontrollieren und dabei stets ausreichend Leistungsreserven für eine akkurate Abbildung bereit stellen zu können.

Hervorragender Wandler

Eine weitere wesentliche Komponente des neuen NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier stammt direkt aus der NAD Masters Series, und zwar dessen Wandler.

So vertraut man beim NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier auf 32 Bit 384 kHz Wandler des Typs ESS Sabre 9028 aus dem Hause ESS Technology Inc., die sich durch einen sehr großen Dynamikbereich, extrem niedriges Rauschen, geringe Verzerrungen sowie herausragende Werte im Hinblick auf Jitter auszeichnen sollen.

Flexible Anschluss-Optionen

Passend dazu verfügt der neue NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier über gleich zwei optische als auch zwei koaxiale S/PDIF-Schnittstellen, um verschiedene digitale Quellen einbinden zu können. Hinzu kommt ein HDMI-Anschluss, über den etwa ein TV-Gerät direkt als Quelle genutzt werden kann. Dieser unterstützt nicht nur HDMI CEC zur zentralen Steuerung, Audio-Daten werden hier über eine eARC direkt an den Verstärker weiter geleitet.

Analogen Signalen stehen zwei Cinchbuchsen-Pärchen zur Verfügung, wobei diese zwei Line Ins mit einem Low-noise Buffer Amplifier aufwarten können.

Damit nicht genug, verfügt der neue NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier über eine integrierte Phono-Vorstufe, die für Laufwerke bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen ausgelegt ist und über eine besonders akkurate RIAA-Entzerrung verfügen soll. Hinzu kommt, dass diese Phono-Vorstufe über eine innovative Schaltung verfügt, die extrem geringes Rauschen und hohe Übersteuerungsreserven bieten soll. Infraschall-Anteile werden hier unterdrückt, ohne die Basswiedergabe zu beeinträchtigen.

Der neue NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier weist Anschlüsse für zwei schaltbare Lautsprecher-Gruppen sowie einen Vorverstärker-Ausgang und zwei Subwoofer-Ausgänge auf.

Wer mobile Devices wie Smartphones oder Tablets als Quelle nutzen will, der kann dies über ein integriertes Bluetooth Modul tun, wobei es sich hierbei um einen Bluetooth Transceiver handelt. Damit ist es nicht nur Empfänger, sondern auch Sender, erlaubt damit also etwa auch die Ansteuerung eines Bluetooth Kopfhörers. In beiden Varianten wird der Codec aptX und aptX HD unterstützt, sodass eine Signalübertragung mit bis zu 24 Bit und 48 kHz möglich ist.

Wer Kopfhörer doch lieber ganz klassisch mittels Kabel ansteuern will, der kann dies über eine integrierten Kopfhörer-Verstärker tun, der nach Angaben des Herstellers mit einer niedrigen Ausgangsimpedanz und hohen Ausgangsspannung aufwarten kann.

  • Foto © NAD Electronics International | NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier
  • Foto © NAD Electronics International | NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier
  • Foto © NAD Electronics International | NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier
  • Foto © NAD Electronics International | NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier
  • Foto © NAD Electronics International | NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier

NAD MDC2 Technology

Wie bereist erwähnt, ist der neue NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier das erste Produkt, das mit der neuen NAD MDC2 Technology ausgestattet ist.

MDC, diese Abkürzung steht seit jeher für ein besonders innovatives Konzept der Kanadier, und zwar die Modular Design Construction Technology, die das flexible Aufrüsten mit verschiedensten Funktionsmodulen erlaubt. Beim neuen NAD MDC2 Technology stehen dafür gleich zwei Steckplätze zur Verfügung.

Das erste Modul, das auf der nunmehr als NAD MDC2 Technology präsentierten Generation aufbaut, ist das NAD MDC2 BluOS-D Module und damit einmal mehr eine Lösung, die Hi-res Audio Streaming basierend auf BluOS erlaubt.

Das NAD MCD2 BluOS-D Module erweitert den neuen NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier aber nicht nur um Multiroom Audio-Streaming basierend auf BluOS und damit eine der derzeit flexibelsten Plattformen ihrer Art, es bringt auch DIRAC Live Room Correction mit sich. Damit soll sichergestellt werden, dass der Verstärker in jedem Raum optimale Ergebnisse liefert.

  • Foto © NAD Electronics International | NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier
  • Foto © NAD Electronics International | NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier
  • Foto © NAD Electronics International | NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier

Nahtlose Integration in Steuerungslösungen

Es ist bereits gute Tradition von NAD Electronics, dass Lösungen wie der neue NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier so ausgestattet sind, dass sie nahtlos in verschiedenste Steuerungssysteme im Bereich Custom Installation eingebunden werden können.

So verfügt der NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier nicht nur über 12 V Trigger Ein- und Ausgänge, sondern ebenso eine RS232 Schnittstelle. Der Hersteller verspricht eine direkte Einbindung in die Lösungen von Control4, Crestron, RTI, URC, Lutron, iPort, Elan, PUSH und KNX.

Im Lieferumfang ist natürlich eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten. Wenn man das System mit dem BluOS Modul aufrüstet, so stehen natürlich die entsprechenden Controller Apps zur Steuerung des Musik-Streamings zur Verfügung, und zwar in Form des BluOS Controller für Apple iOS, Google Android, Amazon FireOS, Apple macOS, Microsoft Windows und Linux.

Bewährte Design-Linie der NAD Classic Series

Natürlich präsentiert sich der neue NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier im bekannten Design-Konzept der NAD Classic Series, das durch ein schlichtes, aber zeitlos elegantes Erscheinungsbild überzeugt.

Der NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier misst 435 x 120 x 390 mm und wiegt 11,2 kg.

Seine Front ziert allen voran ein Farb-Display, das alle wesentlichen Informationen klar ablesbar bereit hält. Flankiert wird dieses von einem Drehgeber zur Kontrolle der Lautstärke, sowie einem Fünf-Wege-Steuerkreuz. Für die Auswahl des aktiven Eingangs sind zwei Taster vorgesehen und neben dem Anschluss für Kopfhörer darf natürlich ein Hauptschalter nicht fehlen.

Der neue NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier soll voraussichtlich im Dezember 2021 im Fachhandel zu finden sein. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis wird mit € 1.999,- angegeben.

Auch das neue NAD MDC2 BluOS-D Module soll im Dezember 2021 auf den Markt kommen, wobei man für dieses einen unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von € 599,- budgetieren muss.

Wir meinen…

Die NAD Classic Series ist seit jeher eine der spannendsten Produktlinien der kanadischen HiFi-Schmiede NAD Electronics. Wenn man also hier ein neues Flaggschiff ankündigt, dann darf man sehr gespannt auf eine sehr feine Lösung sein. Eine Erwartung, die der neue NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier wohl kaum enttäuschen wird, schließlich kommen hier erstmals Ausstattungsmerkmale wie NAD HybridDigital nCore Technology zum Einsatz, die man bislang allein in der NAD Masters Series vorfand. Hinzu kommt, dass der NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier erstmals mit NAD MDC2 Technology aufwartet und damit gleich eine neue Generation der NAD Modular Design Construction einführt.

Hersteller:NAD Electronics International
Vertrieb Österreich:smart audio GmbH
Vertrieb Deutschland:Dali Deutschland GmbH
Preis:NAD C 399 Hybrid Digital DAC Amplifier € 1.999,-
NAD MDC2 BluOS-D Module € 599,-

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"