VerstärkerHiFi ElektronikNews

Rega Elicit-R – Neuer Stereo Vollverstärker aus England

Rega Research bezeichnet den neuen Rega Elicit-R als High Performance Integrated Amplifier, und verspricht, damit höchsten Standards zu entsprechen und bestmögliche Qualität bei gleichzeitig sehr einfacher Handhabung zu bieten. Konzentriert auf das Wesentliche, so lässt sich der Rega Elicit-R damit wohl am besten beschreiben.

Rega Research gilt natürlich als ausgewiesener Spezialist für Schallplatten-Spieler samt entsprechender Phono-Vorstufen und Tonabnehmer-Systemen. Längst gelang es den Engländern aber ebenso, sich einen nicht minder tadellosen Ruf in weiteren Produktsegmenten zu erarbeiten, etwa bei CD-Playern, D/A-Wandlern sowie Verstärkern und nicht zuletzt Lautsprecher-Systemen. Man ist also bereits seit Jahr und Tag „Komplett-Anbieter“, und genießt in allen Bereichen einen ungetrübten Leumund. Dazu hat maßgeblich etwa jüngst auch der Rega Brio-R beigetragen, ein besonders kompakter Stereo Vollverstärker, der etwa mit dem Rega Apollo-R Audio CD-Player sowie dem Rega DAC ein sehr kompaktes, aber überaus leistungsfähiges HiFi-System ergibt.

Und genau dieser Rega Brio-R soll nunmehr zumindest in Teilen als Basis für den neuesten Stereo Vollverstärker aus dem Hause Rega Research gedient haben, wenngleich sich der neue Rega Elicit-R nicht wie besagter Rega Brio-R mit „halber Breite“ begnügt, sondern mit den typischen HiFi-Abmessungen aufwartet.

Auch bei diesem Stereo Vollverstärker war es das erklärte Ziel der Entwickler der englischen HiFi-Schmiede, eine besonders einfach zu handhabende Lösung zu realisieren, die sich, und so lässt sich der neue Rega Elicit-R wohl am besten beschreiben, auf das Wesentliche konzentriert.

Dabei soll vor allem die möglichst tadellose Signalverarbeitung im Mittelpunkt stehen, deren Basis eine basierend auf den Technologien rund um den Rega Brio-R entwickelte Schaltung bildet. So kommt etwa eine diskret mit FET (Feldeffekt-Transistoren) aufgebaute Vorstufe zum Einsatz, die über eine digitale Lautstärke-Regelung mit programmierbaren Dämpfungsgliedern verfügt. Diese schalten in Schritten von 1 dB und erlauben einen Bereich bis 80 dB. Durch 20 LEDs rund um den Volume-Regler wird der eingestellte Pegel visualisiert. Selbstverständlich lassen sich diese LEDs dimmen, sodass deren Leuchtkraft den persönlichen Vorstellungen entsprechend angepasst werden kann.

Die Endstufe wurde mittels Darlington-Schaltung realisiert und soll die Vorzüge einer Class A Ausgangsstufe bieten. Dementsprechend fehlt nicht der Hinweis, dass die Rega Elicit-R eine entsprechende Betriebstemperatur verlangt, und daher durchaus etwas „Anlaufzeit“ für optimale Ergebnisse voraussetzt. So meint Rega wörtlich: „The design of the Elicit-R benefits greatly from running warm. To ensure best performance it is recommended to allow the unit to reach optimum temperature before critical listening.“

Immerhin 105 Watt liefert dieser Stereo Vollverstärker aus England pro Kanal, wenn er mit Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm bestückt ist. Weisen diese eine Impedanz von lediglich 6 Ohm auf, so entfaltet dieses System pro Kanal 127 Watt, bei einer Impedanz von 4 Ohm immerhin 162 Watt.

An Anschlüssen für Quellgeräte mangelt es der Rega Elicit-R keinesfalls, denn während die Front des Geräts geradezu „spartanisch“ mit lediglich ein paar Tastern, Status LEDs und einem Lautstärke-Regler aufgebaut ist, ist die Rückseite reichlich mit Cinchbuchsen-Pärchen bestückt. Fünf Line-Inputs, ein Direct Input sowie ein Record Output und ein Vorverstärker-Ausgang stehen hier zur Verfügung, wobei der erste Eingang wahlweise auch als Phono-Eingang betrieben werden kann.

Ja, auch eine integrierte Phono-Vorstufe darf natürlich nicht fehlen, schließlich hat man hier entsprechendes Know-how im Hause, das es gilt zu nutzen, auch wenn es sich, wie in diesem Fall, lediglich um eine Phono-Vorstufe für MM Tonabnehmer-Systeme handelt.

Mit Abmessungen von 432 x 82 x 340 mm bringt es die Rega Elicit-R immerhin auf 13 kg. Sie präsentiert sich in dezentem Schwarz mit einem soliden Gehäuse aus Aluminium. Wann und zu welchem Preis der neue Stereo Vollverstärker aus dem Hause Rega Research auch hierzulande im Fachhandel erhältlich sein wird, steht derzeit noch nicht fest. Diese Information reichen wir sofort nach, sobald wir diese vom österreichischen Vertrieb Novis Electronics GmbH erhalten haben. In jedem Fall ist im Lieferumfang eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten.

Wir meinen…

Aufs wesentliche reduziert, nämlich eine tadellose Signalverarbeitung, dies verspricht Rega Research für den neuen Stereo Vollverstärker, der sich zwar mit voller Breite von 432 mm präsentiert, aber viele Ähnlichkeiten mit dem „kleinen“, jedoch viel gelobten Rega Brio-R aufweisen soll. Da kann wohl nicht viel schief gehen…

Hersteller:Rega Research Limited
Vertrieb Österreich:Audiovertrieb by HZ Electronics
Vertrieb Deutschland:TAD Audiovertrieb GmbH

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"