High End 2024 - Alle NEWS direkt von der High End 2024 in München bei sempre-audio.at

Mehr dazu
VerstärkerHiFiHiFi ElektronikNetzwerkNewsStreamingTuner

Yamaha R-N600A Network Receiver - Neuer Netzwerk Receiver vervollständigt die Produktfamilie

Alles begann mit dem Yamaha R-N2000A, dem die Modelle Yamaha R-N1000A sowie Yamaha R-N800A folgten. Der neue Yamaha R-N600A soll nunmehr die Produktfamilie an Netzwerk Receiver vervollständigen, wie Yamaha Music Europe GmbH zu Protokoll gibt.

In aller Kürze
  • Musik-Genuss aus verschiedensten Quellen soll beim neuen Yamaha R-N600A im Fokus stehen, der wie seine großen Brüder - Yamaha R-N2000A, Yamaha R-N1000A sowie Yamaha R-N800A - auf ein klassisches HiFi-Konzept für beste Qualität aufbaut.

Als Lösung, die eine große Quellenwahl inklusive Streaming bietet, die auf klassische HiFi-Konzepte setzt, um eine ansprechende Klangqualität zu erzielen, so soll sich der neue Netzwerk-Receiver Yamaha R-N600A präsentieren. Yamaha Music Europe GmbH erweitert damit das Produktsortiment in diesem spannenden Bereich um eine weitere Lösung, und zwar eine, die sich an besonders preisbewusste Anwender richtet.

Der neue Yamaha R-N600A reiht sich damit unterhalb der bereits verfügbaren Modelle Yamaha R-N2000A Network Receiver, Yamaha R-N1000A Network Receiver sowie Yamaha R-N800A Network Receiver ein und soll einen besonders attraktiven Einstieg in die Welt multifiunktionaler Netzwerk-Receiver aus dem Hause Yamaha Music Europe GmbH ermöglichen.

Stereo Netzwerk Receiver mit Yamaha True Sound

Besonders hervor heben muss man, dass auch der neue Yamaha R-N800A ganz und gar jener Philosophie folgen soll, die der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern unter dem Begriff Yamaha True Sound vorgibt. In diesem Zusammenhang hebt man hervor, dass Yamaha Corporation das einzige Unternehmen im Bereich Unterhaltungselektronik ist, bei der auch alle weiteren Schritte der Musik-Produktion bedient werden, und zwar beginnend beim Instrumentenbau, der Beschallung von Live-Performances bis hin zur Aufnahme und dem Mastering im Tonstudio.

Man nimmt daher für sich in Anspruch, ganz genau zu wissen, wie man Musik so wiedergibt, dass sie dem Original möglichst nahe kommt, und auf welche Ausstattungsmerkmale man bei Lösungen der Unterhaltungselektronik dafür setzen muss.

Yamaha R-N600A – Netzwerk-Receiver im ToP-ART Konzept

Eine dieser Maßnahmen ist etwa das so genannte ToP-ART Konzept, nachdem auch der neue Yamaha R-N600A konzipiert ist. Diese Abkürzung steht für Yamaha Total Purity Audio Reproduction Technology und bezeichnet etwa einen symmetrischen Aufbau mit tunlichst kurzen Signalwegen. Ebenso ist ein spezieller Rahmen, die so genannte Art Base, zudem spezielle Standfüsse für die Eliminierung von klangschädigenden Vibrationen Teil des Konzepts.

Für alle Fälle gerüstet

Ganz besonders viel Wert legte man bei Yamaha Music Europe GmbH darauf, dass auch beim kleinsten Netzwerk-Receiver Anwender die Möglichkeit haben, auf verschiedenste Quellen zuzugreifen. Dementsprechend glänzt der neue Yamaha R-N600A mit einer Vielzahl an Anschlüssen.

Gleich vier Cinchbuchsen-Paare stehen als Line In bereit, zudem verfügt der neue Yamaha R-N600A über eine integrierte Phono-Vorstufe, die für Laufwerke bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen ausgelegt ist. Zwei Line Out und ein separater Cinch-Anschluss für die Einbindung eines Subwoofers stehen an der Rückseite ebenfalls bereit. Direkt an der Front findet sich ein Anschluss für Kopfhörer, ausgeführt als 6,3 mm Stereo Klinke. Auch einen USB-B Port findet man hier, sodass man entsprechende Speichermedien direkt als Quelle nutzen kann.

Für digitale Quellen bietet der neue Yamaha R-N600A nicht nur zwei optische sondern ebenso zwei koaxiale S/PDIF-Schnittstellen.

Hervor heben muss man zudem, dass der neue Yamaha R-N600A nicht nur über einen integrierten UKW Tuner, sondern ebenso einen DAB Tuner verfügt.

Music Streaming über Yamaha MusicCast oder Bluetooth

Als Netzwerk-Receiver sollte man den neuen Yamaha R-N600A natürlich auch ins Netzwerk einbinden, was wahlweise über Kabel oder WiFi erfolgen kann. Streaming im Netzwerk wird über die seit Jahr und Tag bestens bewährte und ständig weiter verbesserte Streaming-Plattform Yamaha MusicCast abgewickelt, wobei damit ebenso auf eigene Inhalte wie auf verschiedenste Streaming-Dienste, Internet Radio und Podcasts sehr komfortabel mittels Yamaha MusicCast App für Apple iOS und Google Android zugegriffen werden kann.

Yamaha MusicCast stellt zudem sicher, dass hier neben Bluetooth 4.2 (SBC, AAC) zur direkten Einbindung etwa von Smartphones und Tablets auch Apple AirPlay2 unterstützt wird, dies sei der Vollständigkeit wegen an dieser Stelle angeführt. Viel wesentlicher aber ist, dass über Yamaha MusicCast auch Multiroom Audio Streaming geboten wird, und zwar mit weiteren zu Yamaha MusicCast kompatiblen Systemen. Diesbezüglich hält Yamaha Music Europe GmbH ein breites Produktportfolio bereit, beginnend beim kompakten Wireless Speaker über Soundbar-Systeme, weiterer HiFi-Komponenten bis hin zum Netzwerk AV-Receiver. Selbst Schallplatten-Spieler und Klaviere bietet Yamaha Music Europe GmbH mit integriertem Yamaha MusicCast an, vielseitiger präsentiert sich somit keine andere Streaming-Plattform am Markt.

Purer Musikgenuss durch hochwertige Wandler

Zentrale Komponente betreffend der Klangqualität ist natürlich allen voran der Wandler, dabei setzt man beim Yamaha R-N600A auf einen ESS Sabre ES9010K2M Ultra DAC des Spezialisten ESS Technology Inc., der Signale in Linear PCM mit bis zu 32 Bit und 384 kHz, zudem aber auch DSD bis hin zu DSD256 bzw. DSD mit 11,2 MHz verarbeiten kann.

Auf Wunsch steht eine Klangregelung mit Bass, Höhen, Loudness und Balance bereit, diese lässt sich aber im Pure Direct Mode auch vollständig umgehen.

Der Verstärker soll eine Leistung von immerhin zweimal 105 Watt an 8 Ohm liefern, respektive zweimal 150 Watt an 4 Ohm, wie das Datenblatt verrät. Für den Anschluss der Lautsprecher-Systeme stehen hier gleich vier Paar Schraubklemmen bereit, sodass man eine A/B bzw. A+B Konfiguration wählen kann.

Erwähnt sei noch, dass der neue Yamaha R-N600A Abmessungen von 435 x 151 x 392 aufweist und damit 9,8 kg wiegt.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Yamaha R-N600A soll ab sofort im Fachhandel zu finden sein, und zwar zum empfohlenen Verkaufspreis von € 799,- In bewährter Art und Weise kann sich der Anwender hierbei zwischen Schwarz und Silber entscheiden. Teil des Lieferumfangs ist stets eine passende Infrarot-Fernbedienung.

Wir meinen…

Mit dem neuen Yamaha R-N600A erweitert Yamaha Music Europe GmbH einmal mehr das Angebot an Netzwerk-Receivern, und zwar um ein Modell, das mit besonders attraktivem Preis-Leistungsverhältnis aufwarten kann. Besonders die Flexibilität sticht hier hervor, denn neben einem integrierten UKW als auch DAB Tuner und Streaming über Yamaha MusicCast stehen hier zahlreiche analoge als auch digitale Eingänge bereit, um verschiedenste Quellen bis hin zum Schallplatten-Spieler direkt einzubinden.

PRODUKTYAMAHA R-N600A Network Receiver
Preis€ 799,-
MarkeYamaha
HerstellerYamaha Corporation
VertriebYamaha Music Europe GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Über
Yamaha Music Europe GmbH
Quelle
Yamaha Music Europe GmbH

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"