LaufwerkeHiFiNewsVinyl Blog

Pro-Ject Debut PRO S – Für Vinyl-Enthusiasten mit mehreren Tonabnehmern

Es sei ein Laufwerk, das sich speziell an Vinyl-Enthusiasten richtet, die auf mehrere Tonabnehmer-Systeme setzen wollen, so Pro-Ject Audio Systems über den neuen Pro-Ject Debut PRO S. Dieser soll somit für größtmögliche Flexibilität stehen, sich aber auch größer als das Erfolgsmodell Pro-Ject Debut präsentieren, auf dem er im Kern basiert, zudem mit Eleganz aufwarten und auf einem besonders hohen Qualitätsniveau angesiedelt sein. Nicht umsonst spricht Pro-Ject Audio Systems beim neuen Pro-Ject Debut PRO S von einer Lösung mit besonders hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis.

In aller Kürze
  • Über dem erfolgreichen Pro-Ject Debut PRO soll der neue Pro-Ject Debut PRO S angesiedelt sein, so Pro-Ject Audio Systems über das neueste Laufwerk.

Ein Schallplatten-Spieler, der wie der Pro-Ject Debut ganz und gar der seit Anbeginn an von Pro-Ject Audio Systems verfolgten Philosophie entspricht, soll nunmehr mit dem neuen Pro-Ject Debut PRO S zur Verfügung stehen. Wie der Name unschwer erkennen lässt, basiert der neue Schallplatten-Spieler natürlich auf dem Erfolgsmodell Pro-Ject Debut bzw. ganz speziell dem Pro-Ject Debut PRO, allerdings soll er sich, so das Unternehmen aus Niederösterreich, in einigen wesentlichen Punkten von seinem kleinen Bruder abheben. Allen voran die Flexibilität ist es, die den neuen Pro-Ject Debut PRO S auszeichnet, aber ebenso eine nochmals gesteigerte Qualität, und nicht zuletzt ein ganz besonders elegantes Erscheinungsbild.

Pro-Ject Debut PRO S – Ein Schallplatten-Spieler zum bewussten Musikhören

Schallplatten-Spieler aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems seien zum bewussten Musikhören ausgelegt, der neue Pro-Ject Debut PRO S treibe diese Philosophie auf die Spitze, so das Unternehmen.

„Wir haben alle Teile bis auf die polierte Spindel in mattem Schwarz ausgeführt. Die manuellen Bedienelemente laden den Hörer ein, mit dem Plattenspieler zu interagieren: einschalten, die Platte auf den Plattenteller legen, den Tonarm bewegen und absenken. Die musikalische Belohnung folgt der taktilen Erfahrung. Keine unnötigen Schalter, LEDs oder Beschriftungen lenken von dem ab, was wirklich wichtig ist.“

Pro-Ject Audio System über den neuen Pro-Ject Debut PRO S

Pro-Ject Debut PRO S – Größer, besser und eleganter

Das wohl auffälligste Merkmal des neuen Pro-Ject Debut PRO S ist dessen größere Zarge, man habe die Sockelbreite auf 462 mm vergrößert, um ihm die kräftige Statur seiner größeren Geschwister Pro-Ject X2 und Pro-Ject X8 zu verleihen, ohne aber die Höhe ebenfalls zu vergrößern, um nach wie vor die schlanke Anmutung des Pro-Ject Debut PRO zu garantieren.

Praktisch gesehen ist diese Erweiterung nötig, um hier einen größeren Tonarm unterzubringen, und zwar einen 10 Zoll Tonarm, auf den wir gleich näher eingehen werden.

Ganz nebenbei erzielt man mit der höheren Masse zudem ein noch stabileres Fundament, was bei diesem Schallplatten-Spieler natürlich auch den Klang betreffend Vorteile mit sich bringt.

Der neue Pro-Ject Debut PRO S bringt es somit letztlich auf Abmessungen von 462 x 145 x 345 mm sowie ein Gewicht von 7 kg.

Das Laufwerk ruht auf höhenverstellbaren Aluminium-Füssen, die Zarge aus MDF soll eine besonders edle Lackierung aufweisen, die in acht Schichten aufgetragen wird.

Foto © Pro-Ject Audio Systems | Pro-Ject Debut PRO S Turntable
Foto © Pro-Ject Audio Systems | Pro-Ject Debut PRO S Turntable

Präzise Drehzahl

Angetrieben wird der neue Pro-Ject Debut PRO S von einem Motor, der mit einer Motoraufhängung mit neu konzipiert und damit verbesserter Dämpfung aufwartet, sowie einem Präzisionsriemen und einer elektronischen Steuerung. Auf Knopfdruck kann somit die Drehzahl zwischen 33, 45 und 78 Umdrehungen pro Minute ausgewählt werden, wobei aber für die Wiedergabe von Schellack und damit 78 Umdrehungen pro Minute ein separater Riemen im Lieferumfang enthalten ist.

Der Riemen treibt zunächst einen diamantgeschliffenen Aluminium-Subteller an, und auf dem der eigentliche Plattenteller ruht. Auch dieser ist aus Aluminium gefertigt, allerdings im Aluminium-Druckgussverfahren mit anschließender präziser Nachbearbeitung. Auf der Innenseite ist ein TPE-Ring (Thermoplastisches Elastomer) zur Dämpfung von Resonanzen angebracht und das so genannte Wow und Flutter zu minimieren.

Auf dem Plattenteller landet eine Filzmatte, die natürlich Teil des Lieferumfangs ist, um auch dies abschließend zu erwähnen.

Foto © Pro-Ject Audio Systems | Pro-Ject Debut PRO S Turntable
Foto © Pro-Ject Audio Systems | Pro-Ject Debut PRO S Turntable

Neuer s-förmiger 10 Zoll Tonarm für höchste Flexibilität

Bei Pro-Ject Debut PRO S kommt ein 10 Zoll Tonarm in S-Form zum Einsatz, abermals gefertigt aus Aluminium, der über ein für die Pro-Ject PRO Series typisches CNC-gefrästes Vollaluminium-Präzisionslager verfügt.

Der Tonarm verfügt über einen SME-Anschluss, sodass man jederzeit auf einfachste Art und Weise den Tonabnehmer wechseln kann. Passend dazu bietet der Tonarm natürlich alle Möglichkeiten, optimal an unterschiedlichste Tonabnehmer-Systeme angepasst zu werden, er ist somit voll justierbar, VTA und Azimut lassen sich mit wenigen Handgriffen optimal einstellen.

Dass man sich für eine s-förmige Auslegung des Tonarmrohrs entschied, begründet Pro-Ject Audio Systems damit, dass damit im Vergleich zu einem gerade ausgeführten Modell eine höhere effektive Masse erzielt werde, die ideal auch für schwerere MC Tonabnehmer-Systeme sei.

Zudem weise der Tonarm eine hervorragende Dämpfung auf und erlaube damit ein perfektes Abtasten der Schallplattenrille mit minimalem Spurfehler selbst zum Inneren der Rille hin.

Pro-Ject Pick it S2 C Tonabnehmer ab Werk montiert

Ausgeliefert wird der neue Pro-Ject Debut PRO S bereits sofort spielbereit, denn ab Werk ist hier ein Tonabnehmer-System montiert und justiert, wobei es sich hierbei um einen Pro-Ject Pick it S2 C Tonabnehmer handelt, ein MM Tonabnehmer-System das in Zusammenarbeit mit dem Weltmarktführer in diesem Segment Ortofon A/S konzipiert wurde, und das aus dessen Ortofon Concorde Series stammt.

Handgefertigt in Europa

Dass Pro-Ject Audio Systems hier besondere Sorgfalt bei der Fertigung walten lässt, streicht das Unternehmen insbesondere damit hervor, dass man angibt, dieses Laufwerk komplett in Europa zu produzieren, und zwar in Handarbeit.

Dies beginne bei der schon erwähnten Lackierung des Chassis mit acht Schichten, dem Verzicht auf Kunststoff und der hochwertigen, präzisen Fertigung der Aluminium-Teile mittels CNC und deren Lackierung in Satin-Schwarz.

Für den Anschluss an eine Phono-Vorstufe stehen vergoldete Cinch-Buchsen bereit und im Lieferumfang ist ein Semi-symmetrisches Phono-Kabel enthalten. mit dabei ist natürlich auch das 15 V 0,8 A DC Netzteil sowie eine Abdeckhaube, der schon erwähnte zusätzliche 78 RPM Riemen und ein 7 Zoll Single-Adapter.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Pro-Ject Debut PRO S soll bereits im September 2022 auf den Markt kommen, wie der Hersteller angibt, und zwar zum empfohlenen Verkaufspreis von € 899,- Ausdrücklich sei nochmals festgehalten, dass es dieses Laufwerk allein in Schwarz geben wird.


Wir meinen…

Mit dem neuen Pro-Ject Debut PRO S stellt Pro-Ject Audio Systems den großen Bruder des Pro-Ject Debut PRO vor, der zwar die elegante, kompakte Bauform beibehält, allerdings mit einer breiteren Zarge aufwartet und damit ein etwas markanteres Erscheinungsbild mit kräftiger Statur aufweisen soll und ihn näher an die größeren Geschwister Pro-Ject X2 sowie Pro-Ject X8 rückt Zudem ermöglicht dies den Einsatz eines 10 Zoll S-Shape Tonarms, der wiederum in einem SME-Anschluss mündet, um so verschiedenste Tonabnehmer-Systeme einsetzen zu können. 

PRODUKTPro-Ject Debut PRO S Turntable
Preis€ 899,-
MarkePro-Ject Audio
HerstellerPro-Ject Audio Systems
Vertrieb ÖsterreichAudio Tuning Vertriebs GmbH
Vertrieb DeutschlandAudio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Vertrieb SchweizMarlex GmbH – Audiophile Produkte
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | Website | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury und Smart Appliances by sempre-audio.at begründete er zudem zwei weitere Rubriken, die für modernen Lebensstil stehen.


Über
Pro-Ject Audio Systems
Quelle
Audio Tuning Vertriebs GmbH

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"