LautsprecherNews
Trend

Nubert nuBoxx Serie – Ehrlich klingt am besten

Dass Nubert electronic GmbH mit der neuen Nubert nuBoxx Serie Großes vor hat, war bereits klar, nun aber zeigt sich, dass hier eine famose Einsteiger-Linie wohl problemlos das Erbe der über 25 Jahre angebotenen Nubert nuBox Serie antreten wird.

Wenn ein Unternehmen eine Produktlinie über eine derart lange Zeitspanne wie über 25 Jahre sehr erfolgreich anbietet, so ist es ein durchaus drastischer Schritt, diese aus dem Programm zu nehmen. Genau dies hat der deutsche Lautsprecher-Spezialist Nubert electronic GmbH getan, als er vor wenigen Wochen ankündigte, dass die Nubert nuBox Serie nicht mehr fortgeführt wird.

Dass dies aber natürlich mit einer entsprechenden Alternative einhergeht, lag auf der Hand, und tatsächlich kündigte man die neue Nubert nuBoxx Serie als neue Einsteigerlinie an.

Auf die Nubert nuBox Serie folgt die Nubert nuBoxx Serie

Schon die Produktbezeichnung zeigt klar, auf welche Tradition das Unternehmen aus Schwäbisch Gmünd mit der neuen Nubert nuBoxx Serie aufbaut, allerdings zeigt man damit auch, dass man hiermit einige entscheidende Schritte weiter gehe, die neue Produktreihe somit in gleich mehrerlei Hinsicht neue Maßstäbe setzen soll.

Modernste Wandler-Technik, innovative Konstruktionsmerkmale, eine sorgfältige Abstimmung und fortschrittliche Produktionsverfahren sollen dafür Sorge tragen, dass die Nubert nuBoxx Serie ein Wiedergabeniveau erzielt, das in ihrer Klasse bislang schlichtweg nicht geboten wurde.

So spricht Nubert electronic GmbH bei der neuen Nubert nuBoxx Serie von einem Schritt in die audiophile Zukunft und zeigt sich gewiss, dass auch die Nubert nuBoxx Serie, wie ihre Vorgänger, Generationen von Musik- und Heimkino-Liebhabern den Einstieg in die begeisterte Welt authentischer Klangwiedergabe ermöglichen wird.

Fertigung in Europa, intensive Zusammenarbeit mit Fertigungspartnern

Ein ganz wesentlicher Aspekt der neuen Nubert nuBoxx Serie ist, dass diese Lösungen nicht nur von Nubert electronic GmbH am Stammsitz in Schwäbisch Gmünd entwickelt wurden, die Fertigung findet komplett in Europa statt. Das ermöglichte den Entwicklern von Nubert electronic GmbH eine sehr enge Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fertigungspartnern, wobei man natürlich die Erfahrung aus der Konzeption anderer Baureihen, bis hin zu den Top-Serien des Herstellers, maßgeblich mit einfließen lies.

Klare Linienführung

Schon auf den ersten Blick wird klar, dass Nubert electronic GmbH mit der neuen Nubert nuBoxx Serie neue Wege beschreitet, auch wenn man mit der Historie der Produktlinie nicht gänzlich bricht.

So weisen die neuen Modelle eine klare Linienführung und damit ein modernes Design auf, man setzt zudem auf eine prägnante Farbensprache, wie es das Unternehmen selbst ausdrückt.

Man spricht von einem so genannten Zweiton-Design, wobei zum Start die Kombinationen Weiss und Eisgrau sowie Schwarz und Graphit zur Verfügung stehen. Es ist allen voran diese gekonnte Kombination, die das von Nubert electronic GmbH versprochene frische wie elegante Äußere tatsächlich bietet, wobei die Gehäuse selbst mit einer robusten Möbelfolio überzogen sind, während die Schallwände eine seidenmatte Lackierung aufweisen.

Das sprichwörtliche Tüpfelchen auf dem i liefern Abdeckungen mit grau-meliertem Akustik-Stoff, die erfreulicherweise bei der Nubert nuBoxx Serie nunmehr allein mittels Magneten in Position gehalten werden. Verzichtet man auf den Lautsprecher-Grill, so trüben nun keinerlei Bohrungen die tadellose Optik.

  • Nubert nuBoxx Serie
  • Nubert nuBoxx Serie
  • Nubert nuBoxx Serie

Solider Aufbau, hochwertige Bauteile

Um den Treibern optimale Voraussetzungen zu bieten, bedarf es natürlich auch im Einsteigerbereich eines soliden Aufbaus, wobei man dafür auf MDF sowie aufwendige Verstrebungen sowie eine akkurate Bedämpfung im Inneren setzt.

Bei den Frequenzweichen der Nubert nuBoxx Serie setze man ausschließlich auf langzeitstabile Bauteile, so das Versprechen des Herstellers, und völlig neu konzipiert wurde das Anschluss-Panel.

Hier verzichtete man auf die in der Einsteigerklasse ohnehin kaum gebräuchliche Option für Bi-wiring bzw. Bi-amping, stattet das Panel stattdessen mit hochwertigen, angewinkelten Schraubanschlüssen mit Präzisionsgewinde aus, sodass blanke Kabel ebenso sicheren Anschluss finden, wie fertig konfektionierte Kabel mit Bananensteckern.

Nubert nuOva B – Neuer Hochtöner der Nubert nuBoxx Serie

Die Modelle der Nubert nuBoxx Serie weisen allesamt einen neuen Hochtöner auf, und zwar eine Hochtonkalotte aus Seidengewebe, die laut Herstellerangaben auf Basis des Nubert nuOva Chassis der Nubert nuLine Serie entwickelt wurde. Bei diesem sorgt ein mehrschichtig bedämpftes Rückkammer-Volumen hinter dem Schwingsystem für einen besonders harmonischen Frequenzübergang zum Tiefmitteltöner, während die sorgfältig gestaltete und präzise gefertigte Frontplatte mit Weitkonus-Schallführung die Abstrahlcharakterisik und die Feinzeichnung des Superhochtonbereichs oberhalb von 7 kHz optimiert.

Man zeigt sich überzeugt, dass dieser Hochtöner neue Maßstäbe beim Auflösungsvermögen setze und mit einem besonders breiten Abstrahlverhalten aufwarte. Der so genannte Sweet Spot, also jener Punkt mit optimaler Abbildung, ist hier bewusst breit ausgelegt.

Nubert lüftet das Geheimnis - Die neue Nubert nuBoxx Serie
Die neue Nubert nuBoxx Serie

Tiefton-Treiber mit Nubert B2 Technologie

Die Tiefmitteltöner der Nubert nuBoxx Serie setzen allesamt auf eine Membran gefertigt aus Polypropylen und sind laut Herstellerangaben mit besonders starken und vor allem auch reaktionsschnellen Magnetantrieben ausgestattet.

Der Treiber weise ein strömungsgünstiges Design sowie eine großzügige Hinterlüftung der Zentrierspinne auf, sodass Kompressionseffekte vermieden und die extra lange Schwingspule bei hoher Dauerbelastung effektiv gekühlt wird.

Durch die besonders breite und flexible Membran-Einspannung mit tiefer Grundresonanz konnte laut Nubert electronic GmbH der maximale lineare Hub im Vergleich zu vorangegangenen Treibermodellen signifikant gesteigert werden, was eine besonders profunde und pegelfeste Basswiedergabe ermöglicht.

Ganz besonders hebt man hervor, dass spezielle konstruktive Maßnahmen das so genannte „Aufbrechen“ der Membran bei höheren Frequenzen verhindern sollen, man führt diesbezüglich Partialschwingungen als Stichwort für diesen Effekt an.

Aufwendige Korrekturelemente im Magnetsystem und weitere Optimierungen gewährleisten einen resonanzfreien Frequenzverlauf und minimale Klirrwerte im kritischen Mitteltonbereich bis hin zum Hochtonübergang. Dank dieser unter dem Schlagwort B2-Technolgie zusammengefassten Fortschritte spielen alle Nubert nuBoxx-Modelle trotz teils kompakterer Abmessungen signifikant tiefer, pegelfester und detaillierter als vorangegangene Modelle der Nubert nuBox Serie.

Messen ist nicht alles

Eine messtechnisch korrekte Abstimmung ist das eine, aber viel wesentlicher sei, dass man auch eine gehörrichtige Abstimmung eines Lautsprecher-Systems vornimmt. Und genau dies haben die Akustik-Ingenieure von Nubert electronic GmbH bei der neuen Nubert nuBoxx Serie in aufwendiger Detailarbeit getan.

„Ich habe alle nuBoxx-Lautsprecher nicht nur messtechnisch optimiert, sondern sie in aufwendiger Feinarbeit auch gehörphysiologisch bestmöglich abgestimmt. Hier hat sich unsere langjährige Erfahrung in der Lautsprecherentwicklung, aber auch als audiophile Klangliebhaber und Musiker wirklich bezahlt gemacht.“

Thomas Bien, Entwicklungsingenieur Nubert electronic GmbH

So soll sichergestellt sein, dass Aufnahmen jedweder Art optimal, also natürlich – eben ehrlich – wiedergegeben werden. Ebenso achtete man darauf, dass die neuen Lautsprecher-Systeme flexibel mit verschiedenster Elektronik eingesetzt werden können, ein besonders im Einsteigersegment sehr essentielles Merkmal.

Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am bestenNubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
Nubert nuBoxx Serie – Zum Start stehen die Kombinationen Weiss und Eisgrau sowie Schwarz und Graphit zur Verfügung

Für jede Anforderung gerüstet – Nubert nuBoxx Serie bietet sechs Modelle

Mit gleich sechs Modellen soll die neue Nubert nuBoxx Serie im Juli 2021 an den Start gehen, sodass diese für jede Anforderung gerüstet ist. Unabhängig davon, ob für klassisches Stereo in den unterschiedlichen „Größen“, oder aber Home Cinema, der Kunde soll stets das optimale Modell vorfinden.

Das Spektrum beginnt bei der Nubert nuBoxx BF-10, die speziell für die Wandmontage ausgelegt ist und die sich gleichermaßen als Rear-Speaker im Home Cinema als auch für besonders platzsparende Stereo-Systeme anbietet.

Nur wenig größer soll sich die Nubert nuBoxx B-30 präsentieren, ein klassisches Zwei-Wege-Regal-Lautsprecher-System, das laut Herstellerangaben trotz des geringen Gehäusevolumens mit beeindruckender Bassfülle begeistert.

Die Nubert nuBoxx B-40 wecke Erinnerungen an die von Nubert electronic GmbH als legendär bezeichneten Modelle Nubert nuBox 311 und Nubert nuBox 383, soll ihre Vorgängerinnen aber in jeder Beziehung verblassen lassen.

Als wahrscheinlich vielseitigste Lösung der Familie soll sich die Nubert nuBoxx B-50 erweisen. Liegend brilliert dieses Lautsprecher-System als Center-Speaker fürs Home Cinema, vertikal aufgestellt im Stereo-Verbund oder wiederum als mächtige Heimkino-Satellitenbox.

Mit der Nubert nuBoxx B-60 und der Nubert nuBoxx B-70 bietet die Reihe schließlich zwei ausgewachsene Stand-Lautsprecher-Systeme die, so Nubert electronic GmbH, für Klanggenuss auf höchstem Niveau gerüstet sind. Die Nubert nuBoxx B-60 präsentiert sich dabei als schlanke Zweieinhalb-Wege-Konstruktion mit profundem Bassfundament und verblüffender Feinzeichnung, während die Nubert nuBoxx B-70 als vollwertiges Drei-Wege-System alle Stärken der neuen Generation in sich vereint und auch besonders ambitionierte HiFi-Fans begeistert. Damit obliegt ihr die Aufgabe, die Rolle als Flaggschiff der Modellreihe zu übernehmen.

Nach dieser ersten allgemeinen Einschätzung wollen wir nun die einzelnen Modelle der neuen Nubert nuBoxx Serie im Detail vorstellen.

  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten

Nubert nuBoxx B-30

Der kleinste Spross der Nubert nuBoxx Serie ist der Kompakt-Lautsprecher Nubert nuBoxx B-30. Besonders hier soll sich die versprochene moderne Treibertechnologie besonders markant in Szene setzen können, und vergleichsweise kleinem Volumen erstaunlichen Klang entfalten.

Das Zweiwege-System setzt auf einen 26 mm Hochtöner mit Seidengewebe-Kalotte, dem Nubert nuOva B Chassis, gepaart mit einem 150 mm Tiefmittelton-Treiber und Polypropylen-Membran sowie Nubert B2 Technologie. Bei der Impedanz von 4 Ohm und einer Nennbelastung von 110 Watt sowie einem Wirkungsgrad von 85 dB soll die Nubert nuBoxx B-30 einen Frequenzbereich zwischen 51 Hz und 24 kHz abbilden. Der Preis für diese Lösung wird mit € 228,- angegeben.

  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten

Nubert nuBoxx B-40

Auch bei der Nubert nuBoxx B-40 handelt es sich um einen Kompakt-Lautsprecher, allerdings weist dieses Zweiwege-System neben dem 26 mm Hochtöner einen 180 mm Tiefmittelton-Treiber auf. Damit kann dieses System einen Frequenzbereich zwischen 41 Hz und 24 kHz abbilden, die Impedanz beträgt 4 Ohm, der Wirkungsgrad 85,5 dB, und der Speaker ist für Verstärker mit einer Leistung von 160 Watt ausgelegt. Für die Nubert nuBoxx B-40 muss man € 278,- budgetieren

  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten

Nubert nuBoxx B-50

Die Nubert nuBoxx B-50 ist als so genannter Multifunktionslautsprecher ausgelegt, kann somit gleichermaßen als herkömmlicher Regal-Lautsprecher, ebenso aber auch als Center-Speaker eingesetzt werden.
Den 26 mm Hochtöner kombinierte man hier mit gleich zwei 123 mm Tiefmittelton-Treibern.

Der Frequenzgang wird hier mit 60 Hz bis hin zu 24 kHz, die Impedanz mit 4 Ohm, der Wirkungsgrad mit 87 dB, und die empfohlene Leistung mit 170 Watt angegeben. Dieses überaus universell einsetzbare Lautsprecher-System wird € 298,- kosten.

  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten

Nubert nuBoxx B-60

Mit der Nubert nuBoxx B-60 steht das kleinere der zwei verfügbaren Stand-Lautsprecher-Systeme zur Verfügung. Neben dem 26 mm Hochtöner findet man hier zwei 150 mm Tiefmittelton-Treiber.

Satte 220 Watt Nennbelastung gibt der Hersteller hier an, die Impedanz beträgt 4 Ohm, der Wirkungsgrad wird mit 85,5 dB ausgewiesen. Der Frequenzgang der Nubert nuBoxx B-60 beträgt laut Datenblatt 35 Hz bis 24 kHz. Für das kleine der zwei Stand-Lautsprecher-System gibt der Hersteller einen Preis von € 488,- an.

  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten

Nubert nuBoxx B-70

Das Flaggschiff der Nubert nuBoxx Serie stellt die Nubert nuBoxx B-70 dar, ein Dreiwege-System, das selbst anspruchsvolle HiFi- und Home Cinema Anwender begeistern könne, so das Versprechen von Nubert electronic GmbH.

Hier vertrauten die Entwickler einmal mehr auf den 26 mm Hochtöner und kombinieren diesen mit einem 123 mm Mittelton- und gleich zwei 180 mm Tiefton-Treibern. Das führt dazu, dass die Nubert nuBoxx B-70 bei einer Impedanz von 4 Ohm, einer Empfindlichkeit von 86,5 dB und einer Nennleistung von 320 Watt einen Frequenzbereich zwischen 32 Hz und 24 kHz abbilden kann. Auch wenn wir es hier mit dem Flaggschiff zu tun haben, so ist der Preis für diese Lösung erfreulich günstig, lediglich € 699,- muss man hierfür veranschlagen.

  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten
  • Nubert nuBoxx Serie - Ehrlich klingt am besten

Nubert nuBoxx BF-10

Die Nubert nuBoxx BF-10 stellt eine überaus interessante Ergänzung der Nubert nuBoxx Serie dar, denn hierbei handelt es sich um einen kompakten Wandlautsprecher.

Flach, klein und klangstark, so bewirbt Nubert electronic GmbH dieses Modell und empfiehlt es gleichermaßen für ein wirklich sehr, sehr kompaktes HiFi-System wie für Surround Speaker im Home Cinema.
Man setzt hier auf die Kombination aus 26 mm Hochtöner und 123 mm Tiefmittelton-Treiber, wobei die Impedanz 4 Ohm, der Wirkungsgrad 83 dB, die Nennleistung 120 Watt, und der Frequenzgang 80 Hz bis 24 kHz beträgt. Der Preis für die Nubert nuBoxx BF-10 beträgt € 198,-

Erste Modelle Ende Juli verfügbar

Die ersten Modelle der neuen Nubert nuBoxx Serie werden wohl Ende Juli 2021 verfügbar sein. Alle Modelle stehen dann Anfang August 2021 im Webshop von Nubert electronic GmbH zur Verfügung.

Schon jetzt kann man sich aber ein Bild davon machen, wie die neuen Modelle im eigenen Wohnumfeld aussehen würden, dafür steht in bewährter Art und Weise die Nubert nuReality App für Apple iOS und Google Android zur Verfügung. Basierend auf Augmented Reality Modellen lassen sich so die Nubert nuBoxx Serie Modelle – und nicht nur die – ins eigene Wohnzimmer setzen.

Wir meinen…

Schon als Nubert electronic GmbH bekannt gab, dass man nach über 25 Jahren die Nubert nuBox Serie nicht fortführen werde war klar, dass da etwas zumindest Gleichwertiges nachfolgen müsse, natürlich in etwas aufgefrischter Form. Was das Unternehmen aus Schwäbisch Gmünd dann letztlich in Form der neuen Nubert nuBoxx Serie präsentierte, war dann doch sehr überraschend, denn die neue Produktreihe im Einsteigersegment dürfte wahrlich das Potential haben, in diesem Bereich neue Maßstäbe zu setzen.

Hersteller:Nubert electronic GmbH
Vertrieb:Nubert electronic GmbH
Nubert nuBoxx BF-10 € 198,-
Nubert nuBoxx B-30 € 228,-
Nubert nuBoxx B-40 € 278,-
Nubert nuBoxx B-50 € 298,-
Nubert nuBoxx B-60 € 488,-
Nubert nuBoxx B-70 € 698,-
close
devolo MESH WLAN 2 Multiroom Kit

JETZT GEWINNEN!

All jene, die sich für den sempre-audio.at Newsletter anmelden, haben die Chance auf eines von zwei

devolo Mesh WLAN 2 Kit

Fishhead Audio

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.com und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"