Wireless SpeakerAktiv LautsprecherHiFi LuxuryLautsprecherNetzwerkNewsStand Lautsprecher
Trend

KEF LS60 Wireless – Aktiv-Lautsprecher mit KEF Single Apparant Source Technology

Die Zahl 60 trägt sie keineswegs zufällig im Namen, die neue KEF LS60 Wireless, denn sie stehe für die Erfahrung aus 60 Jahren akustische Innovation und vereine alles, was die Expertise des englischen Lautsprecher-Spezialisten KEF ausmache. Gleichzeitig präsentiert KEF mit der KEF LS60 die Vision von HiFi der Zukunft.

In aller Kürze
  • Extrem schlank im Design, überaus leistungsstark und smart, so präsentiert sich die neue KEF LS60 Wireless als Vision von HiFi für die Zukunft. Der englische Lautsprecher-Spezialist KEF setzt mit diesem aktiven Dreiwege-System ganz klar ein Statement und liefert eine Referenz-Lösung im Bereich Wireless Speaker.

Um die neue KEF LS60 Wireless zu beschreiben, muss man schon eine Reihe an Superlativen auflisten, denn schließlich hat man es hierbei nicht mit irgendeinem neuen Aktiv-Lautsprecher-System zu tun, sondern wahrlich mit einer herausragenden Lösung. Dies beginnt etwa damit, dass dieses neue Lautsprecher-System des englischen Spezialisten KEF nicht weniger sein soll als die Essenz aus 60 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Lautsprecher-Systemen auf Referenz-Niveau, die Zahl 60 trägt diese somit keineswegs zufällig im Namen, sondern verweist ganz klar auf den 60. Geburtstag von KEF. Dass man mit Hinblick auf dieses besondere Ereignis natürlich auf alle Merkmale und Technologien setzt, die man über Jahrzehnte hinweg entwickelt und zur Perfektion geführt hat, liegt auf der Hand. Völlig zu Recht spricht KEF also davon, dass die KEF LS60 Wireless alles an akustischer Innovation repräsentiere, wofür KEF heute stehe, zudem diene diese Lösung als eine Art Statement dafür, wie HiFi auf höchstem Niveau aus Sicht von KEF zukünftig aussehen werde.

KEF LS60 Wireless – 60 Jahre akustische Innovation

Im Jahr 1961 wurde KEF begründet und man nimmt für sich in Anspruch, seit dieser Zeit Pionierarbeit im Bereich innovativer Audio-Technik geleistet und die Entwicklung im Bereich Lautsprecher-Systeme maßgeblich mitbestimmt zu haben.

Dass man nunmehr anlässlich des 60 Geburtstags ein Lautsprecher-System präsentiert, das einerseits genau diese sechs Jahrzehnte Unternehmensgeschichte feiert, liegt auf der Hand, ebenso aber auch, dass man als Technologie-getriebenes Unternehmen diese Gelegenheit nutzt, und in Form der neuen KEF LS60 Wireless die eigene Vision dessen zu realisieren, was man mit Innovation in Technologie, Leistung und Design als Zukunft der HiFi insgesamt ansieht.

Und dabei kommt man ganz klar zu einem Schluss: so genannte Wireless Speaker werden die zentrale Komponente in der HiFi sein, und zwar in allen Bereichen, von kompakten Lösungen bis hin zu leistungsstarken Stand-Lautsprecher-Systemen, wobei neben bestmöglichem Klang speziell Faktoren wie Funktionalität für Vielseitigkeit, aber auch ein exklusives Design für die möglichst harmonische Integration ins Wohnambiente der Anwender von höchster Bedeutung sind.

Foto © KEF | KEF LS60 Wireless
Foto © KEF | KEF LS60 Wireless

Performance für besten Klang, Vielseitigkeit und herausragendes Design

Es sind genau diese Aspekte, die man bei der Entwicklung der neuen KEF LS60 Wireless ganz besonders berücksichtigte, Performance und einzigartige Technologien für besten Klang, eine Technologie-Plattform für höchste Flexibilität in der Nutzung, und das alles verpackt in ein Design, das ganz offen gesagt seines Gleichen am Markt sucht.

Im Prinzip kann man bei der neuen KEF LS60 Wireless davon sprechen, dass die Entwickler hierbei gleich mehrere Konzepte bestehender Produkte zu einem neuen Ganzen kombinierten, und zwar jenes des kompakten Aktiv-Lautsprecher-Systems KEF LS50 Wireless II mit jenem der Stand-Lautsprecher-Systeme der Referenz-Klasse, der KEF Blade One Meta bzw. KEF Blade Two Meta.

Foto © KEF | KEF LS60 Wireless
Foto © KEF | KEF LS60 Wireless

KEF LS60 Wireless mit KEF Single Apparant Source Technology

So verfolgt man mit den Lösungen KEF Blade One Meta bzw. KEF Blade Two Meta das Prinzip der KEF Single Apparant Source Technology, und genau dieses setzt man auch bei der neuen KEF LS60 Wireless um, sodass sich diese neue Lösung als weltweit erstes Wireless Speaker System mit KEF Single Apparant Source Technology präsentiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KEF Uni-Q Chassis der 12. Generation mit KEF MAT

Natürlich vertraut man als Herzstück besagter KEF Single Apparant Source Technology einmal mehr auf ein KEF Uni-Q Chassis, das hier in der 12. Generation mit MAT zum Einsatz kommt, allerdings in einer ganz speziell für die KEF LS60 Wireless konzipierten, sehr kompakten Form in der der Hochtöner und der Mittenton-Treiber in Form einer koaxialen Anordnung verbunden sind.

Das KEF Uni-Q Chassis der KEF LS60 Wireless verfügt über eine Vielzahl von Verbesserungen, darunter einen Dämpfer für den Hochtoner und eine neue Z-Flex-Sicke, die für einen nahezu perfekten Übergang des Klangs vom Lautsprecher in den Raum sorgen. MAT, das wie ein akustisches schwarzes Loch wirkt, absorbiert 99 % des unerwünschten Schalls, der von der Rückseite des Hochtöners kommt, eliminiert die daraus resultierenden Verzerrungen und sorgt für eine reinere, natürlichere akustische Performance. Diese Innovationen und Verfeinerungen sorgen zusammen für einen nach Ansicht von KEF superbreiten Sweet Spot, und einen unglaublich natürlichen Klang mit verschwindend geringen Verzerrungen.

  • Foto © KEF | KEF LS60 Wireless
  • Foto © KEF | KEF LS60 Wireless
  • Foto © KEF | KEF LS60 Wireless

Tiefton-Chassis mit KEF Uni-Core Force Cancelling Technology

Damit nicht genug, für die angeführte Single Apparant Source Technology fehlen natürlich noch die Tieftöner, und wie bei den beiden Lösungen KEF Blade One Meta und KEF Blade Two Meta stehen auch bei der neuen KEF LS60 Wireless nicht weniger als vier Tiefton-Chassis zur Verfügung, jeweils mit einem Durchmesser von 135 mm, und ausgestattet mit der so genannten KEF Uni-Core Force Cancelling Technology, die erstmals beim KEF KC62 Subwoofer zur Anwendung kam. Die vier Bass-Chassis sind seitlich an den Lautsprecher-Systemen zu finden.

Foto © KEF | KEF LS60 Wireless
Foto © KEF | KEF LS60 Wireless

Die Kombination aus einem besonders schlanken Profil der KEF LS60 Wireless mit der eben skizzierten Kombination aus KEF Uni-Q Chassis und den seitlich angeordneten Woofern mit KEF Uni-Core Force Cancelling Technology sowie deren spezielle Anordnung ergeben das, was KEF gerne als Ideal beschreibt, nämlich den Charakter einer Punktschallquelle, auch wenn es sich letztlich in Summe um nicht weniger als sechs Treiber handelt, die bei diesem aktiven Dreiwege-Stand-Lautsprecher-System zum Einsatz kommen.

Erwähnt sei zudem noch, dass hier die so genannte KEF P-Flex Technology sowie die KEF Smart Distortion Control Technology ebenso maßgeblich dazu beitragen sollen, dass die Tieftonwiedergabe genauso ausgewogen und detailliert ist, wie der Klang des KEF Uni-Q Chassis. Außerdem, und das ist letztlich ein durchaus entscheidendes Detail, sind die Tieftöner Rücken-an-Rücken montiert, so dass Gehäuseschwingungen praktisch eliminiert werden.

KEF Music Integrity Engine

Es ist eine Technologie-Plattform, die man bereits aus den bisherigen Aktiv-Lautsprecher-Systemen aus dem Hause KEF kennt, die auch bei der neuen KEF LS60 Wireless eine zentrale Rolle spielt, und zwar die KEF Music Integrity Engine, die hier natürlich in ihrer neuesten Entwicklungsstufe zum Einsatz kommt.

Die KEF Music Integrity Engine sei auch hier von immenser Wichtigkeit, da sie ein wesentliches Werkzeug dafür sei, die KEF Single Apparent Source Konfiguration und andere Akustik-Technologien zusammen zu bringen, sodass sie letztlich in Summe das gewünschte perfekte Ergebnis garantieren in dem die Wirkung der einzelnen Technologien gar noch verstärkt wird.

Die KEF Music Integrity Engine biete eine Reihe maßgeschneiderter Algorithmen realisiert durch eine DSP-basierte und damit digitale Signalverarbeitung, die eine bestmögliche Performance garantieren.

Die KEF Music Integrity Engine für KEF LS60 Wireless verfügt als durchaus wesentliche Neuerung über eine Phasenkorrektur für niedrige Frequenzen. Diese Funktion sorge nicht nur für eine perfekt abgestimmte Wiedergabe, sondern liefert auch ein punktgenaues Timing.

Im Datenblatt jedenfalls findet sich letztlich die Angabe von 26 Hz bis 36 kHz wenn es um den Frequenzbereich geht, den die neue KEF LS60 Wireless abbilden kann.

  • Foto © KEF | KEF LS60 Wireless
  • Foto © KEF | KEF LS60 Wireless
  • Foto © KEF | KEF LS60 Wireless

Enorm Leistungsstark – Kombination aus Class AB und Class D

Um die versprochene Leistung zu garantieren, gleichzeitig aber auch die jeweils beste Technologie für feinsten Klang wählen zu können, kombinieren die Entwickler bei der neuen KEF LS60 Wireless einmal mehr Verstärker-Module mit unterschiedlichen Technologien, wobei der Hersteller selbst von einer hocheffiziente Zusammenstellung aus maßgeschneiderten Class AB- und Class D-Verstärkern spricht, die zusammen satte 1.400 Watt an Leistung aufbringen, wobei separate Verstärker für hohe, mittlere und tiefe Frequenzen in jedem einzelnen Lautsprecher zuständig sind. Sieht man sich dies detaillierter an, so sind es für die Tiefton-Treiber 500 Watt, für die Mottenton-Treiber immerhin 100 Watt, und für den Hochtöner stehen ebenfalls 100 Watt zur Verfügung, und zwar pro Speaker.

Diese Leistung werde intelligent verwaltet, so dass jeder Treiber genau die Leistung erhält, die er für seine optimale Performance benötigt. Das bedeutet, dass die KEF LS60 Wireless bei jeder Lautstärke eine wunderbar ausgewogene Darbietung erzielt. 

  • Foto © KEF | KEF LS60 Wireless
  • Foto © KEF | KEF LS60 Wireless
  • Foto © KEF | KEF LS60 Wireless

KEF W2 Wireless Platform für höchste Flexibilität

Nachdem der neue Aktiv-Lautsprecher aus dem Hause KEF das „Wireless“ ja bereits im Namen trägt ist klar, dass die Entwickler des englischen Lautsprecher-Spezialisten einmal mehr den Schwerpunkt auf Streaming setzten, um höchstmögliche Flexibilität bei der Nutzung zu setzen. Dabei konnten die Entwickler für die KEF LS60 Wireless auf die KEF W2 Wireless Platform und damit eine State-of-the-Art Streaming-Lösung vertrauen, die bereits für die KEF LS50 Wireless II entwickelt wurde.

Die KEF W2 Wireless Platform sei der Garant für robustes, hochwertiges Streaming in jedem erdenklichen Format, so KEF, und sie biete die Auswahl, Konnektivität und Kontrolle, die die Grundlage für ein unvergleichliches Benutzererlebnis garantiert.

Allen voran über WiFi nach IEEE 802.11ac, aber natürlich auch über eine Ethernet-Schnittstelle und damit Kabel lässt sich die KEF LS60 Wireless ins Netzwerk einbinden um neben dem Industrie-Standard UPnP über Apple AirPlay 2 und Google Chromecast Inhalte wiederzugeben. Auch Spotify Connect und TIDAL Connect wird unterstützt und die KEF LS60 Wireless wird als Roon Ready ausgewiesen.

Signale können natürlich bis hin zu Hi-res Audio verarbeitet werden, wobei man bei Linear PCM 24 Bit und 384 kHz, aber auch DSD sowie MQA kodierte Inhalte unterstützt.

Als Alternative zu WiFi steht natürlich auch Bluetooth 4.2 zur Verfügung, sodass etwa Smartphones auch ohne Einbindung ins Netzwerk direkt als Quelle genutzt werden können.

Wireless im Namen, aber auch offen für analoge und digitale Quellen

Auch wenn die KEF LS60 Wireless natürlich allen voran auf Streaming ausgelegt ist, so muss man dennoch nicht auf klassische Schnittstellen für analoge als auch digitale Quellen verzichten. So bietet das neue Aktiv-Lautsprecher-System die Unterstützung für alle kabelgebundenen Quellen, sei es nun ein Fernseher, den man über den HDMI-Anschluss mit eARC einbindet, oder aber der Schallplatten-Spieler über den analogen Cinch-Eingang, der CD-Player oder die Spielkonsole, die man über eine optische sowie koaxiale S/PDIF-Schnittstelle anschließt.

Erwähnt sei in diesen Zusammenhang auch, dass natürlich auch Ausgänge zur Verfügung stehen, etwa um einen oder gar zwei externe Subwoofer ins Spiel zu bringen.

Foto © KEF | KEF LS60 Wireless
Foto © KEF | KEF LS60 Wireless

Kabelgebunden oder kabellose Verbindung

Explizit hervor heben muss man, dass die neue KEF LS60 Wireless dem Anwender die Möglichkeit bietet, die beiden Lautsprecher-Systeme wahlweise mittels Systemkabel oder aber auch wireless, also ohne Kabel zu einem Paar zu verbinden.

Entscheidet man sich für die Verbindung ohne Kabel, so verspricht KEF eine Übertragung mit geringster Latenz und mit 24 Bit sowie 96 kHz. Will man tatsächlich die bestmögliche Signalübertragung, so wählt man das Systemkabel, das über RJ45 Buchsen angeschlossen wird, denn damit ist eine Auflösung von 24 Bit und 192 kHz möglich.

Intuitive Bedienung

Ganz essentiell bei einer Lösung wie der neuen KEF LS60 Wireless ist natürlich die tunlichst intuitive Bedienung, und dabei spielt die KEF Connect App für Apple iOS und Google Android die zentrale Rolle.

Damit lässt sich nicht nur das System steuern, etwa rund ums Streaming inklusive dem Zugriff auf verschiedenste Streaming-Dienste und eigene Inhalte, sondern ebenso einrichten und konfigurieren.

Die KEF Connect App führt den Anwender Schritt für Schritt durch die Einrichtung und bietet intuitive Klangeinstellungen, mit denen man die KEF LS60 Wireless optimal auf den eigenen Raum abstimmen kann, wobei es einen Normal- und einen Experten-Modus gibt, sodass jedweder Anwender die seinen Kenntnissen der Akustik entsprechenden Werkzeuge zur optimalen Einrichtung vorfindet. Erwähnt sei aber auch, dass sich natürlich eine passende Fernbedienung im Lieferumfang des Lautsprecher-Systems findet.

Herausragendes Design

Das wirklich bemerkenswerte an der neuen KEF LS60 Wireless ist, zumindest unserer bescheidenen Einschätzung nach, dass man all die bislang beschriebenen Merkmale in Form eines überaus schlanken, ja geradezu grazil wirkenden Lautsprecher-Systems realisierte.

Für das Design der KEF LS60 Wireless zeichnet allen voran der renommierte Designer Michael Young verantwortlich, der seine Vorstellungen in direkter Zusammenarbeit mit dem Design-Team und den Entwicklern von KEF umsetzte.

Die Speaker weisen tatsächlich Abmessungen von nur 1.090 x 212 x 394 mm auf, und zwar inklusive des überaus elegant wirkenden Sockels, der angesichts der geringen Breite allen voran für die entsprechende Standfestigkeit sorgt.

Speziell wenn man das grazile Erscheinungsbild der KEF LS60 Wireless bedenkt, ist es umso bemerkenswerter, dass diese Lösung nicht weniger als 62,4 kg auf die Waage bringt. Ein klares Indiz dafür, wie robust hier der Aufbau vorgenommen wurde, um jedwede klangschädigende Resonanz bzw. Vibrationen im Ansatz zu unterbinden, aber auch welch mächtige Elektronik man hier letztlich aufbietet.

Die KEF LS60 Wireless wird übrigens in drei Design-Varianten offeriert, und zwar Royal Blue, Mineral White sowie Titanium Grey.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Preise und Verfügbarkeit

Ein wenig wird man sich für die neue KEF LS60 Wireless noch in Geduld üben müssen, denn alsbald wird man diese leider noch nicht im Fachhandel finden. Der Hersteller bietet aber bereits die Möglichkeit für Vorbestellungen und zwar, wie eben beschrieben, in Royal Blue, Mineral White und Titanium Grey. Gleichgültig, für welche Variante man sich entscheidet, der empfohlene Verkaufspreis beträgt stets € 6.599,-

Nubert Banner 1 April 2022

Wir meinen…

Die neue KEF LS60 Wireless ist ein Lautsprecher-System, das sechs Jahrzehnte Erfahrung des englischen Lautsprecher-Spezialisten KEF in der Entwicklung herausragender Lösungen in sich vereinen soll, und das geradezu als Paradebeispiel dafür diene, wie HiFi selbst auf höchstem Niveau künftig realisiert werden kann. Alles, was es dafür benötigt, ist letztlich ein aktives Lautsprecher-System, und zwar eines, das herausragende Technologien aufbietet, um ein Höchstmaß an Performance, an Flexibilität und intuitiver Bedienung in sich vereint und dabei auf einen kompakten Formfaktor mit hervorragendem Design setzt, sodass sich das Lautsprecher-System nahtlos in jedes moderne Wohnambiente integrieren lässt. Die neue KEF LS60 Wireless  repräsentiert High-end HiFi in ihrer modernsten, innovativsten Form.

PRODUKTKEF LS60 Wireless
Preis€ 6.599,-
MarkeKEF
HerstellerKEF
VertriebGP Acoustics GmbH
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at
CEO bei | + posts

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahren als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig.

Über
KEF
Quelle
GP Acoustic GmbH

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"